Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bahnhof Diebsteich kann gebaut werden
geschrieben von NVB 
Ich habe mir eben auf Google Earth nochmal die Gleise um Diebsteich rum angeschaut.

Wisst ihr, wie genau sie im laufenden Betrieb den Bahnhof bauen wollen? Nach aktuellen Stand sind doch mehrere Weichen nötig, damit jedes Bahnsteig gebaut werden kann.

Gerade für die Züge, die nach Hamburg Hbf fahren, werden dann ja wohl in Altona enden müssen, wenn die Verbindungskurve für Umbauarbeiten gesperrt wird. Oder wird man die Güterumgehungsbahn nutzen für die RE und sie fahren dann für ein oder zwei Jahre über diese Strecke?

Es bleibt auf jeden Fall spannend, welche Bau- und Sperrmaßnahmen es geben wird, damit man auf bestehender Strecke den Bahnhof bauen kann!
Zitat
Koschi1988
Gerade für die Züge, die nach Hamburg Hbf fahren, werden dann ja wohl in Altona enden müssen, wenn die Verbindungskurve für Umbauarbeiten gesperrt wird. Oder wird man die Güterumgehungsbahn nutzen für die RE und sie fahren dann für ein oder zwei Jahre über diese Strecke?

Das dürfte das geringste Problem sein. Bereits heute kommt es bei Störungen auf der Verbindungsbahn / Hbf immer wieder vor, dass alle Züge aus S-H in Altona enden. Altona hat genug Kapazitäten.

Ich bezweifle auch, dass die eingleisige GUB alle RE's vertragen kann. Aber eine Aufteilung RE70 über GUB zum Hbf, RE7 nach Altona würde gehen und könnte ich mir vorstellen. Ich gehe auch davon aus, dass man auch die durchfahrenden IC(E)'s über die GUB leitet, wie schon zu Weihnachten 2018 gemacht wurde.

Problematisch wird es eher, wenn man die Verbindung nach Altona kappt. Dann müssen Züge aus der durchfahrenden Strecke 1232 irgendwie nach Langenfelde kommen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2021 12:56 von r2rho.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen