Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
FFP2 - Masken
geschrieben von AJL 
Re: FFP2 - Masken
22.06.2022 06:09
Zitat
masi1157
"Ansprache" ist Erziehen?

.....Aber bitte in besserem Deutsch.
Willst du mich jetzt auch Erziehen? ;-)
Ansprache? So wie du gereizt hier oft reagierst, will ich garnicht wissen wie deine Ansprachen in den Zügen klingen.
Dochdoch, ich lese gerne deine Beiträge, von der Sache her hast du ja nicht unrecht. Sonst wäre das Forum ja öde.
Re: FFP2 - Masken
22.06.2022 20:05
Die FFP2-Maskenpflicht im Hamburger Nahverkehr bleibt bis mindestens 20. Juli bestehen:

[www.ndr.de]

Freundliche Grüße

Roman – Der Hanseat
Re: FFP2 - Masken
22.06.2022 20:41
ich gehe mal davon aus, dass die Maskenpflicht auch noch länger bleibt. In Hamburg auch mit ffp2. Die Zahlen steigen ja wieder.
Um ehrlich zu sein ich verstehe dass nicht so ganz. Wird im Winter, wenn die Grippe zunimmt, dann das Hände waschen pflicht, und alle Türen und Fenster immer offen?
Zitat
christian schmidt
Um ehrlich zu sein ich verstehe dass nicht so ganz. Wird im Winter, wenn die Grippe zunimmt, dann das Hände waschen pflicht, und alle Türen und Fenster immer offen?

Wie kommst du auf Grippe?

Hatten wir denn schon mal eine Grippe-Epidemie, bei der Schutzmaßnahmen getroffen werden mussten?

War wegen anderer Pandemien schon mal Händewaschen Pflicht, abgesehen davon, dass zivilisierte Menschen sich ohnehin regelmäßig die Hände waschen, und war es schon mal Pflicht, dass sämtliche Türen und Fenster offen sein müssen?

Ich verstehe deinen Beitrag nicht.
Re: FFP2 - Masken
23.06.2022 08:46
Am 30.Juni soll die Publikation der Evaluation zur den Corona-Maßnahmen im Rahmen des IfsG veröffentlicht werden. Mehrere ausländische Studien (in D werden diesbezüglich ja keine Erhebungen gemacht) hatten ergeben, das eine Maskenpflicht keine signifikanten messbaren Nutzen hatte. Lediglich unter Laborbedingen bieten Masken einen Schutz, worauf man sich in D immer bezieht. Hat aber mit der Praxis keine Gemeinsamkeit.
Mit gaaanz viiieeel Glück entfällt somit hoffentlich bald die Maskenpflicht, spätestens zum 23.Sept.
In Hamburg unter Tschentscher wird es aber immer solange eine ffp2-Maskenpflicht geben, wo es rechtlich irgendwie möglich ist. Obwohl auch durch die Hotspot-Regel in HH und MV erwiesen wurde, es keinen Effekt hatte gegenüber den anderen Bundesländer ohne Maskenpflicht hatte.

Mit Omikron sollte man endlich wieder zum Tagesgeschäft übergehen und es wie ein normales Erkältungsvirus behandeln. Ich bin ungeimpft, hatte 5 Tage Halskratzen und bin normal ohne Einschränkungen Bergsteigen gegangen. Man muss der Bevölkerung mit Omikron endlich die Angst nehmen und Panikmodus ausschalten. Das Thema ist durch.
Re: FFP2 - Masken
23.06.2022 10:34
Zitat
DB-Bahner
Mit gaaanz viiieeel Glück entfällt somit hoffentlich bald die Maskenpflicht, spätestens zum 23.Sept.

Mit ganz viel Glück bekommen wir im Herbst wieder eine Maskenpflicht im Einzelhandel (und im ÖPNV bleibt sie).
Re: FFP2 - Masken
23.06.2022 10:37
Zitat
DB-Bahner
Am 30.Juni soll die Publikation der Evaluation zur den Corona-Maßnahmen im Rahmen des IfsG veröffentlicht werden. Mehrere ausländische Studien (in D werden diesbezüglich ja keine Erhebungen gemacht) hatten ergeben, das eine Maskenpflicht keine signifikanten messbaren Nutzen hatte. Lediglich unter Laborbedingen bieten Masken einen Schutz, worauf man sich in D immer bezieht. Hat aber mit der Praxis keine Gemeinsamkeit.

Also weil es zu viele Kinnmaskenträger gibt nutzt die Maskenpflicht nichts?!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Re: FFP2 - Masken
23.06.2022 12:13
ich kann mir als Laie einfach nicht vorstellen das eine Maske nicht schützen soll. Klar, ein Allheilmittel ist das nicht, aber es macht doch schon ein Unterschied ob der Mund frei ist oder was zwischen geschoben ist. Ich hoffe das man langsam lernt mit Corona zu leben und Wege zu findet langfristig wieder in einen Alltag wie bis 2019 zu gelangen. Ganz verschwinden wird das Virus doch nie.
NVB
Re: FFP2 - Masken
23.06.2022 12:36
Zitat
Kirk
ich kann mir als Laie einfach nicht vorstellen das eine Maske nicht schützen soll. Klar, ein Allheilmittel ist das nicht, aber es macht doch schon ein Unterschied ob der Mund frei ist oder was zwischen geschoben ist. Ich hoffe das man langsam lernt mit Corona zu leben und Wege zu findet langfristig wieder in einen Alltag wie bis 2019 zu gelangen. Ganz verschwinden wird das Virus doch nie.


Lass Dich nicht verunsichern, natürlich schützen die Masken. Und zwar ganz erheblich, wie diese Untersuchungen darlegen: [www.tk.de] und [www.apotheke-adhoc.de].

Ich selbst leide sehr stark unter Heuschnupfen und mit Maske habe ich nur noch sehr geringe Symptome, mal abgesehen vom Augenjucken. Ich jedenfalls habe mich an die Maske gewöhnt und möchte sie nicht mehr missen. Und was den Stahlungetüm-Tschentscher angeht: Ich finde seine vorsichtige Corona-Politik gut. Kein Wunder, denn damit kennt er sich als Arzt offensichtlich aus.
Zitat
Wolf Tiefenseegang
Wie kommst du auf Grippe?

Hatten wir denn schon mal eine Grippe-Epidemie, bei der Schutzmaßnahmen getroffen werden mussten?

War wegen anderer Pandemien schon mal Händewaschen Pflicht, abgesehen davon, dass zivilisierte Menschen sich ohnehin regelmäßig die Hände waschen, und war es schon mal Pflicht, dass sämtliche Türen und Fenster offen sein müssen?

Ich verstehe deinen Beitrag nicht.

War etwas indirekt, Entschuldigung.

Grippe und Covid19 sind beides durch Viren ausgelöste akute Atemwegserkrankungen mit ziemlich ähnlichen Symptomen, die insbesondere für Risikogruppen tödlich sein können (und an denen auch jedes Jahr Tausende sterben!) und gegen die man sich impfen lassen kann.

Der große Unterschied ist natürlich die Sterblichkeitsrate, weshalb es gegen Grippe keine allgemeinen für die Bevölkerung verpflichtenden Schutzmaßnahmen gibt. Da nun aber die Sterblichkeitsrate von Covid-19-Infektionen sehr stark gesunken ist, bin ich mir nicht mehr so sicher ob Maßnahmen wie eine Maskenpflicht noch angemessen sind. (Und ich bin mir sehr sicher dass Covid-19-Fallzahlen alleine kein guter Indikator sind ob dem so ist oder nicht, ich denke Krankenhauseinlieferungen wohl besser wären.).

Der Unterwitz sollte sein dass man im Frühjahr 2020 ja dachte dass der Covid-19-Virus viel durch Tröpfchen auf Oberflächen übertragen wird, und man sich deshalb oft die Hände waschen bzw. desinfizieren sollte. Mittlerweile weiß man dass dem nicht so ist, Covid-19 wird hauptsächlich durch Aerosole übertragen. Der Grippevirus wird allerdings viel mehr durch Türklinken, Automatentasten usw. übertragen, mit dem Ergebnis dass es 2020 viel weniger Grippe-Fälle gab.

Masken tragen hilft natürlich gegen Covid-19, dementsprechend ist was DB-Bahner so schreibt
Zitat
DB-Bahner
Mehrere ausländische Studien (in D werden diesbezüglich ja keine Erhebungen gemacht) hatten ergeben, das eine Maskenpflicht keine signifikanten messbaren Nutzen hatte.
einfach nur fake news. Siehe oben die Links von NVB, und für ein paar ausländische hier, hier, hier - und natürlich hier mit jeder Menge Einzelnachweisen. Und .

Die Frage ist meiner Meinung nach eher ob der Grad des Nutzen (der ja nicht nur von den Masken selbst abhängt sondern halt auch von der Schwere der verhinderten durchschnittlichen Erkrankung) eine Maskenpflicht rechtfertigt?
Re: FFP2 - Masken
24.06.2022 18:22
Zitat
christian schmidt
Die Frage ist meiner Meinung nach eher ob der Grad des Nutzen (der ja nicht nur von den Masken selbst abhängt sondern halt auch von der Schwere der verhinderten durchschnittlichen Erkrankung) eine Maskenpflicht rechtfertigt?

Ich meine, dass die Situation die Verpflichtung nicht mehr rechtfertigt. Zu diesem Schluss komme ich durch den Blick in alle unsere Nachbarländer, in denen ausnahmslos - z.B. in NL seit Ende März - keine Maskenpflicht mehr gilt.

Dazu nehme ich mir die Daten zur Übersterblichkeit, die nicht durch unterschiedliche Teststrategien verfälscht werden können:

Euromomo - Übersicht Übersterblichkeit Europa nach Ländern

Und als zweite Quelle die sehr gute Datenaufbereitung der Oxford University:

Our world in data - Corona

Hier kann man sich verschiedene Länder aussuchen und nebeneinander darstellen hinsichtlich der verschiedenen Kennzahlen. Interessant ist hierbei auch die kumulierte Darstellung seit Beginn von Corona. Daraus ergibt sich, dass wir letztlich verzögert das nachholen, was andere bereits durchgemacht haben. Mit der nächsten Welle holen wir auch Schweden ein hinsichtlich der Toten je Mio. Einwohner.

Aus den Datenquellen ergibt sich zusammenfassend, dass Deutschland momentan eine etwas erhöhte Übersterblichkeit hat. Alle Nachbarländer haben derzeit keine Ausweitung. Diese hatten ihre Wellen früher im Jahr. Wir holen jetzt auf, kumuliert gibt es keinen Unterschied. Daraus schließe ich, dass die gewählten Maßnahmen die Thematik vielleicht etwas aufhalten, aber letztlich nicht verhindern können.

Ein unbeschwertes Nutzen des ÖV, wie ich es z.B. in den Niederlanden oder Tschechien dieses Jahr bereits erlebt habe, fördert m.E. die Ziele der Verkehrswende und hebt die Stigmatisierung des ÖV als Virenschleuder auf. Nach einer kurzen Eingewöhnung hat man sich an Tag 2 auf den ÖV ohne Maske eingestellt und nutzt ihn ohne Nachdenken. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wir müssen uns im Sinne der Klima- und Energieeinsparungsziele wieder einem ÖV ohne wenn und aber zuwenden ...
Re: FFP2 - Masken
24.06.2022 19:29
In Wien gibt es ebenfalls noch eine FFP2-Maskenpflicht: [www.wienerlinien.at]

Freundliche Grüße

Roman – Der Hanseat
Re: FFP2 - Masken
24.06.2022 19:38
In der Tat hat Wien als einzige Stadt in Österreich eine Maskenpflicht erlassen. Diese gilt ab Stadtgrenze. Aber mE hat Wien keine Grenze mit D :-)?

Ähnliche Stilblüten haben wir aber auch in D: Allein im Ruhrgebiet ist es von Stadt zu Stadt unterschiedlich, ob auf den u-Bahnhöfen Masken getragen werden müssen oder nicht. Hier gilt das Hausrecht. So darf man in Düsseldorf nicht ohne Maske auf den Bahnsteig, dafür muss es aber nur eine medizinische und keine FFP2 sein. In HH darf man ohne Maske warten aber nur mit FFP2 fahren :-).
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen