Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Gesamtübersicht T6/A2mod., KT4Dtmod., KT4Dmod. für Stettin, für Dnepropetrovsk, für Norrköping, für FF/O, für Magdeburg, für Ischewsk-RU, für Almaty und Bestand. II
geschrieben von Tramy1 
Zitat
ttdragan
Ich hoffe dem Tramfahrer geht es gut!!!
Dem Artikel nach ist der Straßenbahnfahrer (bzw. die Fahrerin, Fahrer wäre Motorniczy, aber das kann auch eine Beugung sein, die werde ich sowieso nie lernen) in kritischem Zustand, während sowohl Busfahrer als auch die 9 Insassen, die sich verletzt haben, nur leicht verletzt sind.
Zitat
fatabbot
Zitat
ttdragan
Ich hoffe dem Tramfahrer geht es gut!!!
Dem Artikel nach ist der Straßenbahnfahrer (bzw. die Fahrerin, Fahrer wäre Motorniczy, aber das kann auch eine Beugung sein, die werde ich sowieso nie lernen) in kritischem Zustand, während sowohl Busfahrer als auch die 9 Insassen, die sich verletzt haben, nur leicht verletzt sind.
Da ich mit zwei Muttersprachen aufgewachsen bin (Deutsch und Polnisch), kann ich etwas Klarheit bringen: Ja, es dürfte eine Straßenbahnfahrerin sein (wie Du geschrieben hast, wäre die männliche Form "motorniczy", hier ist aber von der "motornicza" die Rede).
Beim Busfahrer ist es aber etwas schwieriger zu sagen, da das Wort "kierowca" nicht geschlechterspezifisch gebeugt wird, es sei denn man benutzt Hilfswörter, also z.B. "pan kierowca" bzw. "pani kierowca" ("Herr Busfahrer" bzw. "Frau Busfahrer"). Die naheliegende Wortschöpfung "kierownik" bzw. "kierowniczka" ist zwar geschlechterspezifisch, wäre hier aber nicht anwendbar, da dieser Begriff den/die Geschäftsführer*in oder den/die Leiter*in bezeichnet ;-)

Zur Straßenbahn: den Bildern im verlinkten Artikel nach zu urteilen, sieht die Bahn bei weitem nicht so mitgenommen aus wie der Bus. Der Urbino ist ohne Zweifel hin, beim T6 dürften die Scheiben im Kopfteil, die Außenspiegel und vielleicht Scheinwerfer, Stoßstange sowie Kupplung zu ersetzen sein, es würde m.M.n. aber nicht eine komplette Abschreibung des Wagens rechtfertigen.

Natürlich bräuchte man dazu noch Bilder von der Bahn nach dem Trennen beider Fahrzeuge, um eine größere Gewissheit zu erlangen, aber von dem, was man bereits sehen konnte, sieht es für den T6 gar nicht so schlimm aus.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.2019 19:04 von J. aus Hakenfelde.
Zitat
fatabbot
Zitat
Henning
So wie es aussieht, hat der Bus beim Abbiegen nicht auf die Straßenbahn geachtet.

Wohl eher der Busfahrer, Captain Obvious. Autonomen Busverkehr gab es zumindest als ich voriges Wochenende zuletzt in Szczecin war noch nicht.

Mit meiner Aussage kann man doch denken, dass ich den Busfahrer meine. Daher ist dein Kommentar absolut überflüssig.
Henning, der Müll den Du hier von Dir gibst ist überflüssig!!
Eure Kommentare und Grammatikkorrekturen, gleichwohl jeder weiß was Henning meinte, sind genauso überflüssig.

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Vorige Woche gab es in Brünn einen ähnlich heftigen VU von einem Obus und einem Kt8.
Wenige Tage später kam ein Dashcam-Video eines anderen Verkehrsteilnehmer herum, was zeigte das kein Abiegevorgang Auslöser des VU war.

Wenn Henning also keine Ahnung von der Unfallursache hat, soll er sich seine komischen Kommentare dazu klemmen.

T6JP
Zitat
J. aus Hakenfelde
Da ich mit zwei Muttersprachen aufgewachsen bin (Deutsch und Polnisch), kann ich etwas Klarheit bringen: Ja, es dürfte eine Straßenbahnfahrerin sein (wie Du geschrieben hast, wäre die männliche Form "motorniczy", hier ist aber von der "motornicza" die Rede).
Beim Busfahrer ist es aber etwas schwieriger zu sagen, da das Wort "kierowca" nicht geschlechterspezifisch gebeugt wird, es sei denn man benutzt Hilfswörter, also z.B. "pan kierowca" bzw. "pani kierowca" ("Herr Busfahrer" bzw. "Frau Busfahrer").

Danke. So sehr ich die Sprache mag, vollständig lernen werde ich das wohl nie.

Bei den Bildern (vor allem [i.iplsc.com]) sieht es auf jedenfall sehr heftig aus, ich hoffe mal, dass die Fahrerin da überhaupt noch eine Chance hatte, der Bus hängt ja komplett in der Fahrerkabine.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.2019 15:32 von fatabbot.
Am Montag in Magdeburg erwischt, die Heck an Heck fahrenden letzt erworbenen T6 aus Berlin. Schleife Messegelände/Elbauenpark.. Wie ich finde eine elegante Farbgebung !





Sie führen die Nummern 703/704 ex 5112 / 5151


mfG
Zitat
Bahnstern -2-
Am Montag in Magdeburg erwischt, die Heck an Heck fahrenden letzt erworbenen T6 aus Berlin. ...

Sie führen die Nummern 703/704 ex 5112 / 5151

mfG

Die halbe Tür auf der "Fensterseite" scheint aus der verschlossenen Doppeltür der "Türseite" recycelt zu sein.
Derzeit fahren wieder Umläufe Tatra auf der M 8.... gestern gesichtet...
Zitat
Bahnstern -2-
Derzeit fahren wieder Umläufe Tatra auf der M 8.... gestern gesichtet...

Das waren aber lediglich die seit Monaten nur sporadisch verkehrenden E-Wagen. Ich nehme an, dass durch die vielen Baumaßnahmen im Streckennetz zur Zeit genug Personale verfügbar sind, sodass die E-Wagen-Kurse wieder dienstplanmäßig verteilt werden können. Gestern erfolgte der Einsatz aber noch außerplanmäßig, die Kollegen fuhren jeweils im Rahmen eines Reservedienstes.
Von den 2016 nach Posen verkauften B6mod scheint noch was da zu sein.
In diesem Beitrag [www.transport-publiczny.pl] versteckt sich einer hinter einem für Elbing bestimmten Moderus beta

T6JP
Demnächst kann man Berliner Kt4Dmod in MD "bewundern- 5 Stück gehen demnächst dorthin, weitere 5 im Frühjahr...

Da scheint man den Ausfall der einst im Elbehochwasser versoffenen T6/B6 nicht mehr anders kompensieren zu können..........

T6JP
Abgesehen von einem seit Jahren erhöhten Wagenauslauf aufgrund der nicht enden wollenden Sperrung der Bahnhofsbrücken für die Straßenbahn und in naher Zukunft zu eröffnende Neubaustrecken, ohne dass derzeit irgendwas neues an Fahrzeugen bestellt ist.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
T6Jagdpilot
Demnächst kann man Berliner Kt4Dmod in MD "bewundern- 5 Stück gehen demnächst dorthin, weitere 5 im Frühjahr...

Da scheint man den Ausfall der einst im Elbehochwasser versoffenen T6/B6 nicht mehr anders kompensieren zu können..........

T6JP

Ich denke die letzten 40 sind unser Reservebestand?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Angesichts weiterer Zugänge an Flexi glaubt man die restlichen 30 Kt reichen, zumal mit Beginn der Baumaßnahme Sperrung S-Karlshorst
und daraus resultierendem Flexieinsatz im Nordast der 17 mit weniger Tatra als sporadischen 6/8E und Fußballzügen hinzukommen...
da wollen wir mal hoffen es kommen keine weiteren unliebsamen Überraschungen ala Rollkur Flexi in Sw usw dazu..
Der Bestand an Gtx ist ja ziemlich knirsch seit die 4 fast ausnahmlos in Traktion gefahren wird und man die Züge nicht mehr ohne Not trennen will.

T6JP
Zitat
Philipp Borchert
Abgesehen von einem seit Jahren erhöhten Wagenauslauf aufgrund der nicht enden wollenden Sperrung der Bahnhofsbrücken für die Straßenbahn und in naher Zukunft zu eröffnende Neubaustrecken, ohne dass derzeit irgendwas neues an Fahrzeugen bestellt ist.

Nachdem MD ja zu den Städten gehörte, die vor geraumer Zeit lauthals das Ende der Tatraeinsätze verkündete,
kommt nun noch dazu das es diverse Verfügbarkeitsprobleme der NF Züge gab, wenn es wieder heftig mit LKWs bollerte...

T6JP
Immerhin 'nur' aufgrund von Unfällen. Irgendwelche niederflurtypischen Probleme hatten sie mit ihren NGT8 soweit ich weiß nie ernsthaft. Die Wagen sind für mich ein wunderbarer Kompromiss aus Barrierefreiheit und Fahrkomfort. Manchmal etwas laut und dass die kleinen Räder einen höheren Verschleiß haben weiß ich auch, aber sonst - sehr passable Wagen. Dass man auch vor Ort damals nicht rechnen konnte (oder doch, vielleicht hat man ja auch mit dem Kahlschlag gerechnet, sonst fährt in Sachsen-Anhalt ja auch sonst nichts alle zehn Minuten) und man in MD des Öfteren mal zwei Wagen aneinander haut...nun ja, geschenkt.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
T6Jagdpilot
Demnächst kann man Berliner Kt4Dmod in MD "bewundern- 5 Stück gehen demnächst dorthin, weitere 5 im Frühjahr...

Da scheint man den Ausfall der einst im Elbehochwasser versoffenen T6/B6 nicht mehr anders kompensieren zu können..........

T6JP

Das Elbehochwasser ist aber meines Wissens schon sechs bis sieben Jahre her. Warum werden erst so spät danach diese Fahrzeuge benötigt?
Über die Jahre hat man - wie auch sonst überall - zugesehen, den ÖPNV so kostengünstig wie möglich zu gestalten. Dazu gehört auch, die Reserven so klein wie möglich zu halten. Tatra-Fahrzeuge sollten ohnehin ausgemustert werden, mit den vorhandenen Niederflurwagen kommt man ja auch theoretisch aus. Vielleicht hat man auch mit noch stärkeren Angebotsausdünnungen gerechnet, sodass es noch sinnvoller erschien auf eine weitere Reserve in Form einzelner Tatra-Wagen zu verzichten.

Die kamen aber offenbar nicht. Stattdessen kam eine längere Neubaustrecke (die in den Stadtteil Reform). Und mittlerweile sehr umfangreiche Bauarbeiten. Seit bald drei Jahren ist die Unterführung am Hauptbahnhof für die Straßenbahn unbenutzbar - es wurde aber keine längere Strecke außer Betrieb genommen. Das heißt, dass zwar fast das ganze Netz weiterhin ohne größere Angebotseinbußen befahren wird, aber durch die etwa 200 Meter unterbrochene Strecke viel weitere Wege für die Züge zurückzulegen sind - trotz Ersatzlinienkonzept. Daher ist der Fahrzeugauslauf größer - und zwar kontinuierlich. Drei eigene Tatra-Züge, die eigentlich auch schon längst ausgemustert werden sollten, wurden sogar noch mal zaghaft modernisiert. Dauerhaft reicht das aber offenbar auch nicht, auch langfristig. Denn es soll zwar dieses Jahr diese Unterführung wieder in Betrieb genommen werden, aber weitere Neubaustrecken stehen vor ihrer Fertigstellung, sodass man auch künftig nicht mit den 72 83 Niederflurzügen auskommen wird. Neue Wagen sind soweit ich weiß noch nicht ausgeschrieben. Daher treten die Probleme erst jetzt so stark auf, dass man sich nach einer kurzfristigen Lösung umgesehen hat.

Ich bin gespannt, was die MVB mit den KT4D vor hat. Doch nicht etwa solo einsetzen?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.2020 00:28 von Philipp Borchert.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen