Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Planfeststellung 2. Zugang S-Bf Prenzlauer Allee
geschrieben von Marienfelde 
Zitat
SaroEngels
Ja, die Beförderungsbedingungen des VBB §3 schliessen meine beiden Kinder aus gutem Grund von der Benutzung der Ringbahn aus:
hier...

Kinder unter 6 Jahren müssen ohnehin beaufsichtigt werden. Da nimmt sich die Ringbahn nichts zur nächsten angrenzenden Straße.

*******
Bitte beachten Sie die aktuelle Landesverordnung zum Infektionsschutz!
Zitat
Oberdeck
Hallo,

Zitat
manuelberlin
für diese Zielgruppe dürften von den Wegen her beide denkbaren Lösungen aber +/- 20 Meter aufs Gleiche hinauslaufen.

Wenn ich mir das auf der Karte ansehe, liegt der Unterschied bei rd. 120 Metern. Bei der jetzt angedachten Lösung wären es vom Bahnsteig (Ausgangspunkt an der Stelle, an der die Treppe der neuen Zugänge aller Wahrscheinlichkeit nach auf den Bahnsteig münden wird) bis zum Schultor rd. 250, bei einem Direktzugang zur Dunckerstraßenbrücke etwa 130 Meter.

Viele Grüße vom Oberdeck...

Da diese Zielgruppe in der heutigen Zeit immer fauler wird und frühzeitig den Krankenkassen wegen Verfettung auf der Tasche liegen wird, wäre es nur von Vorteil, diesen Zugang nicht zu bauen.
Dann sollte man konsequenterweise auch gleich den gesamten ÖPNV einstellen und den MIV nebst Kutschen verbieten und als Gegenstück zur trendigen "Paläo-Küche" auch zurück zum "Paläo-Verkehr" kommen.
Hier mal meine Fotogalerie des Bahnhofes.... aus dem S-Bahn Forum ....

Der Bahnhof Prenzlauer Allee befindet sich zwischen den Bahnhöfen Greifswalder Str. und Schönhauser Allee sozusagen im
Tal,denn die Strecke führt dort gewissermaßen durch Häuserschluchten.
Er verfügt über einen Ausgang icl. Fahrstuhl,eine Aufsicht und elektronische Zugzielanzeiger.
Architektonisch sehenswert sind das restaurierte Empfangsgebäude,das Gleis 1 überragt sowie die Gestaltung des
Bahnsteigdach das eine 3/4 Länge besitzt.
Erstaunlich sind die Dachunterbauten die in der Regel gerolltes Stahlgeflecht zeigen.
Wo es nur ging wurden rund gebogene Stähle verwendet.
Der Ausgang führt direkt auf die Prenzlauer Allee mit eigenem Mittelbahnsteig für die Straßenbahn.
Die Grellstraße schließt sich an der nächsten Kreuzung an,während die Prenzlauer Allee ein der wichtigsten Routen aus
der Stadt heraus ist.
Sehenswert ist auch der Fernbahnbereich der sich neben dem Bahnsteig befindet.
Müssen doch hier alle E-bespannten Züge "Bügel ab" fahren,da die Brückenbögen unter der Prenzlauer Allee nur begrenzten
Spielraum für Stromabnahmer bieten.
Die entsprechenden Zeichen kann man sich sehr schön vom Bahnsteig aus ansehen und wer Glück hat,hört das markante
"zisch" Hauptschalter aus und Bügel ab der Loks.



der Bahnsteig verjüngt sich in Richtung Schönhauser Allee



Einfahrt hat ein Zug von Schönhauser Allee



Ausfahrt in selbige Richtung



hier sieht man die deutliche Krümmung und Neigung des Bahnhofs



moderne Ks Signale sind Geschmackssache (leider auch technischer Standart)



S 8 nach Birkenwerder



aus Birkenwerder nach Grünau



auch hier Antennen,Kameras





diese Einbuchtung ist mir seit Jahren nicht klar



die Aufsicht liegt ausserhalb des Bahnsteigdach







modernes





neben altem schwungvollen











als Fotograf (so möchte ich mich mal salopp bezeichnen) wirste überall argwöhnisch beobachtet



Spitze eines Gymnasium



Bahnhofsgebäude incl Überbau





Zug .... Türen schließen !



Zug .... abfahren !





die Konstruktion des Daches ist genial















für das leibliche Wohl ist gesorgt



Bügel ab,Hauptschalter aus für die Fernbahn,gleich danach der Trenner in der OL



der Ausgang links daneben der Fahrstuhl der aussen am Bahnhofsgebäude angebaut ist





Linksfahren is hier selten









der Bogen der F-Bahn....



Ausfahrt Ri Greifswalder Straße,aber bitte nur mit 50



durch dieses "Loch" muss er kommen,der Zug aus Greifswalder Straße



aufwärts





rund is hier fast alles









geschlossene Fahrkartenausgabe für immer zu !!























die Bimmel kommt







....
















Weiiiiiiiischt Bescheiiiiiiiiiiiiiiid

mfG der Bahn*
Vielen Dank für die vielen Bilder. Sehr informativ!


2 Sachen habe ich anzumerken:

Zitat
Bahnstern -2-
Architektonisch sehenswert sind das restaurierte Empfangsgebäude,das Gleis 1 überragt sowie die Gestaltung des
Bahnsteigdach das eine 3/4 Länge besitzt.

Ich würde eher sagen, dass nur ca. 2/4 oder besser die Hälfte (1/2) des Bahnsteigs überdacht sind.


Zitat
Bahnstern -2-
Ausfahrt Ri Greifswalder Straße,aber bitte nur mit 50


Genau genommen muss der Tf erst am nächsten Signal max. 50km/h (gelbe 5) fahren. Davor - also ab diesem Signal - darf noch mit Streckenhöchstgeschwindigkeit gefahren werden.

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Kann man hier keinen Thread mehr anklicken ohne mit Fotos bombardiert zu werden? Wählt doch 3-5 Bilder aus oder macht einen Fotothread auf! Aber das hier ist äußerst rücksichtslos gegenüber Leuten, die ohne Hispeed-Internet-Flatrate auskommen müssen.

@Saro Engels: Wenn du glaubst, deine Kinder würden ohne dein Einverständnis in Berlin rumgondeln, darfst du sie nicht ohne Aufsicht losschicken. Egal ob da ein Zugang zur S-Bahn ist oder nicht.
Bilder sind schon schön, man kann hier nicht auf jeden smart-phone-Nutzer rücksksicht nehmen, also weiter bilder hochladen....

**** Viele Grüße **** bleibt gesund !
Wer redet vom Smartphone?
Zitat
Wollankstraße
Bilder sind schon schön, man kann hier nicht auf jeden smart-phone-Nutzer rücksksicht nehmen, also weiter bilder hochladen....

Igitt, Rücksicht. Furchtbar. Sowas sollten wir hier gar nicht erst einziehen lassen.

Was ist denn jetzt eigentlich so schlimm an der Bitte, ausführliche Bilderbögen in den entsprechenden Threads hochzuladen und sich ansonsten auf ein paar wenige, zum Thema passende Bilder zu beschränken?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.04.2015 22:09 von def.
Zitat
VvJ-Ente
Kann man hier keinen Thread mehr anklicken ohne mit Fotos bombardiert zu werden? Wählt doch 3-5 Bilder aus oder macht einen Fotothread auf! Aber das hier ist äußerst rücksichtslos gegenüber Leuten, die ohne Hispeed-Internet-Flatrate auskommen müssen.

@Saro Engels: Wenn du glaubst, deine Kinder würden ohne dein Einverständnis in Berlin rumgondeln, darfst du sie nicht ohne Aufsicht losschicken. Egal ob da ein Zugang zur S-Bahn ist oder nicht.
Nee, der Punkt ist folgender: Mein großer Sohn hat, wie eine Menge anderer Kinder in seinem Alter, eine große Affinität zu schienengebundenen Verkehrsmitteln (warum nur? ;-)). Nun ist er zwar im Allgemeinen verständig genug zu wissen, dass er nicht allein mit der S-Bahn fahren darf, jedoch gibt es bei jedem Kind Ausnahmesituationen etc. Wenn ich nun als Elternteil mitdenke, dann werde ich Spielplätze mit hohem Gefahrenpotential meiden, als da wären große Straßen, direkter Zugang zur Bahn, usw.
Da eine Menge Eltern genauso denken, dürfte mE der Spielplatz schnell verwaisen und kann somit eigentlich mit Eröffnung des Zugangs geschlossen werden.
Zitat
def
Zitat
Wollankstraße
Bilder sind schon schön, man kann hier nicht auf jeden smart-phone-Nutzer rücksksicht nehmen, also weiter bilder hochladen....

Igitt, Rücksicht. Furchtbar. Sowas sollten wir hier gar nicht erst einziehen lassen.

Was ist denn jetzt eigentlich so schlimm an der Bitte, ausführliche Bilderbögen in den entsprechenden Threads hochzuladen und sich ansonsten auf ein paar wenige, zum Thema passende Bilder zu beschränken?
Ich fand es auch nett, dass man die uns hier passend zur Diskussion zur Verfügung gestellt hat.

Statt dass jetzt 30 Forennutzer Rücksicht nehmen und Bilder in separate Themen auslagern (wo sich dann wieder sicher wieder jemand beschwert, warum so viele Themen eröffnet werden ;) ), könnten doch auch 1-2 Nutzer Rücksicht auf jene nehmen, die sich über die Bilder freuen und ihren Browser so einstellen, dass er Bilder von bahninfo-forum.de nicht automatisch läd. Damit kann man dann böse Überraaschungen vermeiden, das Problem wird ja regelmäßig auftreten, es gehört halt hier zu der Materie dazu, dass mal das ein oder andere Bild zum Thema gezeigt wird.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.04.2015 08:15 von Arec.
a) waren es nicht nur Bilder zum Thema. Oder was haben Treppengeländer und Fensterverzierungen mit dem Bau des zweiten Ausgangs zu tun?

Und b) erwartet man im Gegensatz zu den zahlreichen Baustellen-Threads hier so eine Bilderflut überhaupt nicht.
Zitat
VvJ-Ente
a) waren es nicht nur Bilder zum Thema. Oder was haben Treppengeländer und Fensterverzierungen mit dem Bau des zweiten Ausgangs zu tun?

Und b) erwartet man im Gegensatz zu den zahlreichen Baustellen-Threads hier so eine Bilderflut überhaupt nicht.
Die weiteren Bilder waren schmückendes Beiwerk, was die Fragestellung zusätzlich illustriert und dem Leser einen möglich vollständigen Eindruck von der Bahnanlage vermittelt. Weiterhin geht es hier doch um die Vorbereitung einer Baustelle?
Zitat

Florian Schulz am 4.4.2015 um 13.51:

Wartet doch die Auslegung der Pläne ab [...]

Auf der Seite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung stehen jetzt mit Beginn der Auslegung die Unterlagen auch online zur Verfügung:

<http://www.stadtentwicklung.berlin.de/verkehr/politik_planung/planfeststellungen/download/eisenbahn/s_prenzlauer_allee.zip>
(ZIP-Datei, 47.279.430 Bytes).

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Wow, die Variante überrascht mich jetzt positiv. Die Überdachung wagte ich ja nicht einmal zu träumen.
Zitat
DonChaos
Wow, die Variante überrascht mich jetzt positiv. Die Überdachung wagte ich ja nicht einmal zu träumen.

50m stützenfrei über den Bahngraben in Form einer begehbaren Fachwerkkonstruktion, nicht schlecht! Sie erinnert an die Fußgängerbrücke am Bahnhof Karlshorst. Mich beeindruckt, dass die Vorfertigung vor Ort erfolgen soll. Und zwar halb über der Böschung nebst Sperrung der Kanzowstraße.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Eine sehr gute Lösung mit dieser Brückenkonstruktion inkl. Dach und ohne Mittelstützen. Sehr ellegant. *Daumen hoch

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
"Glaswechsel von der Außenseite" - das klingt ja ziemlich abenteuerlich :-D
naja, wie lange noch..?

Ich war scho' gelangweilt nach dem zweiten Beitrag.

So ein Tam Tam um nix..

IsarSteve
Zitat
IsarSteve
Ich war scho' gelangweilt nach dem zweiten Beitrag.

Deine Beiträge ohne inhaltlichen Bezug und mit pauschalem Rumgenörgele gegen alle Schreiber langweilen uns auch!

Danke insbesondere an Thomas Krickstadt für das Einstellen des Links zu den Planunterlagen.
Ich bin immer wieder schockiert, was für Unterlagen beizusteuern sind, wenn ein "kleiner Zweitzugang" zu einem S-Bahnhof gebaut wird, u.a. ein 40-seitiger Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag.
Kein Wunder, dass solche Bauvorhaben dann recht teuer werden, wobei mich auch ein kostenvergleich der diskutierten Varianten interessiert hätte. Da wird die gewählte Lösung sicherlich nicht die preiswerteste gewesen sein.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen