Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Tatraeinsätze außerhalb des normalen Fahrzeugeinsatzplans
geschrieben von der weiße bim 
Zitat
Jay
… , warum hat dann keiner die zum Verkauf angebotenen Bremer GT8 gekauft? Durch die hohe Laufleistung unterliegen die GT einem ganz anderen Verschleiß und in den weiter östlich liegenden Ländern werden inzwischen auch Neufahrzeuge beschafft. Eine Vorhersage ist nicht möglich.

Die Bremer GT8 haben einen entscheidenden konstruktiven Mangel, den fehlenden Freiheitsgrad im Mittelgelenk. Die dadurch erheblich höheren mechanischen Spannungen in den Wagenkästen führen zu Ermüdungsrissen und geringerer Lebensdauer. Der Aufwand für weitere störungsarme Betriebsjahre steigt mit dem Alter enorm an.
Hier waren die Münchner und Nürnberger Fahrzeugbeschaffer sehr aufmerksam und bestellten ein Doppelgelenk in Fahrzeugmitte. Auch die BVGer waren seinerzeit skeptisch und haben von der Beschaffung von GT8 schließlich ganz abgesehen, dafür großen Wert auf Traktionsbetrieb der GT6 gelegt, was sich bis heute sehr bewährt hat. Ungeachtet der nie ganz verstummten Kritik von Seiten der Fahrgastverbände.

Außerdem haben Berliner GT6 ein besonderes Differenzialgetriebe mit verbessertem Lauf in engen Bögen und Gleiskonstruktionen erhalten. Sowas erhöht die Verkaufschancen. Außer den B6A2 Tatrabeiwagen hat die BVG nahezu alle modernisierten Tatras zur weiteren Nutzung weiterverkauft. Auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
.....Außer den B6A2 Tatrabeiwagen hat die BVG nahezu alle modernisierten Tatras zur weiteren Nutzung weiterverkauft. Auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Naja, die in Alexandria vergammelnden T6 sowie die KT aus Berlin bzw Pdm werden wohl eher dem Rohstoffkreislauf zugeführt werden...
auch wenn ein Teil der Wagen in einer Halle stehen soll-Käufer finden sich dafür wohl nicht mehr.

T6JP
Die Tatsache, dass auch Osteuropa in Zugzwang gerät, was Barrierefreiheit angeht (soweit in der EU), in Verbindung mit der Tatsache, dass sich Łódź die Nf6D aus Bochum geholt hat, wo sie wegen zu starkem Verschleiß vorzeitig (!) abgestellt und ersetzt wurden, lässt meiner Meinung nach doch Vermutungen zu, dass die Bremer GT8N noch nicht endgültig tot sind und irgendwo doch noch wieder auftauchen werden, und folglich erwarte ich selbiges für unsere GT6N.

Mario, mal aus Neugier: wenn es damals GT8N auch für Berlin gegeben hätte, welche Linien/Gebiete waren seinerzeit für deren Einsatz vorgesehen?
>Es ist zur Zeit keine funktionsfähige Glaskugel verfügbar.

Dann muss doch mal schleunigst eine Ausschreibung her.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Verwechselt gern Wuppertaler Schwebebahn mit der Schwäb'schen Eisenbahn
Dann ist aber die technische Umsetzung sehr hoch,darin Leverkusener Spekulatius zu fertigen...
das wird keine in Europa ansässige Firma zu adäquaten Preisen anbieten können.

T6JP
Hallo zusammen!

Zitat
der weiße bim
Die Bremer GT8 haben einen entscheidenden konstruktiven Mangel, den fehlenden Freiheitsgrad im Mittelgelenk. Die dadurch erheblich höheren mechanischen Spannungen in den Wagenkästen führen zu Ermüdungsrissen und geringerer Lebensdauer. Der Aufwand für weitere störungsarme Betriebsjahre steigt mit dem Alter enorm an.
Hier waren die Münchner und Nürnberger Fahrzeugbeschaffer sehr aufmerksam und bestellten ein Doppelgelenk in Fahrzeugmitte. Auch die BVGer waren seinerzeit skeptisch und haben von der Beschaffung von GT8 schließlich ganz abgesehen, dafür großen Wert auf Traktionsbetrieb der GT6 gelegt, was sich bis heute sehr bewährt hat. Ungeachtet der nie ganz verstummten Kritik von Seiten der Fahrgastverbände.

Außerdem haben Berliner GT6 ein besonderes Differenzialgetriebe mit verbessertem Lauf in engen Bögen und Gleiskonstruktionen erhalten. Sowas erhöht die Verkaufschancen. Außer den B6A2 Tatrabeiwagen hat die BVG nahezu alle modernisierten Tatras zur weiteren Nutzung weiterverkauft. Auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Die Bremer GT8 mit dem einfachen Gelenk hätten in München nicht fahren können, wie es in Nürnberg aussah, weiß ich nicht. In München gibt es weiterhin an zentraler Stelle eine S-Kurve mit nur 16 Meter Radius ohne Zwischengerade, damals auch noch eine weitere Schleife mit nur 14,5 Meter Radius. In der zuerst genannten S-Kurve ist schon ein GT6-Prototyp seinerzeit entgleist. In Berlin hätte man mit dem GT8 vermutlich auch die Schleife Hackescher Markt mit Führung durch die Neue Promenade (bis 1998?) nicht befahren können. Erstaunlich, dass es in Bremen überhaupt ging und dann doch einigermaßen lange. Aber die Belastung des Materials dürfte schon enorm gewesen sein, durch das einfache Gelenk in der Mitte wird ja auch der vierte Wagenteil bei Bogenein- und -ausfahrt in die berüchtigte Z-Stellung gezwungen. Erst durch das spätere Doppelgelenk werden die vorderen und hinteren Wagenkästen in dieser Hinsicht voneinander entkoppelt.

Völlig ausgeschlossen halte ich es auch nicht, dass sich noch ein osteuropäischer Betrieb dafür interessiert. Andererseits sind so große Wagen bis heute in Osteuropa kaum verbreitet, da fällt mir spontan nur Krakau ein (wobei sich Krakau sicherlich nicht für die GT8 und vermutlich auch generell nicht für Kurzgelenkwagen interessieren wird). Die Berliner GT6 sind für den Verkauf dennoch sicherlich attraktiver. Allerdings stehen sie ja nicht jetzt zur Abstellung an, sondern werden noch einige Jahre abgeritten.

Viele Grüße
Manuel



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.2020 19:54 von manuelberlin.
Zitat
Jay
Zitat
Henning
Zitat
J. aus Hakenfelde
Zitat
der weiße bim
Ex-Berliner Fahrzeuge waren schon immer gefragt.

Da bin ich schon mal gespannt, wer sich die GT6N krallen wird, wenn es soweit ist.

Da die KT4D bis jetzt schon sehr gut verkauft wurden/werden, gehe ich davon aus, dass dies wahrscheinlich auch mit den GT6 passieren wird.

Wenn du davon so überzeugt bist, warum hat dann keiner die zum Verkauf angebotenen Bremer GT8 gekauft? Durch die hohe Laufleistung unterliegen die GT einem ganz anderen Verschleiß und in den weiter östlich liegenden Ländern werden inzwischen auch Neufahrzeuge beschafft. Eine Vorhersage ist nicht möglich.

Mit den Bremer Fahrzeugen kenne ich mich so gut wie nicht aus. Die Berliner GT6 sehen aber überhaupt nicht schlecht aus und sind zustandsmäßig auch ziemlich vernünftig.
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
der weiße bim
.....Außer den B6A2 Tatrabeiwagen hat die BVG nahezu alle modernisierten Tatras zur weiteren Nutzung weiterverkauft. Auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Naja, die in Alexandria vergammelnden T6 sowie die KT aus Berlin bzw Pdm werden wohl eher dem Rohstoffkreislauf zugeführt werden...
auch wenn ein Teil der Wagen in einer Halle stehen soll-Käufer finden sich dafür wohl nicht mehr.

T6JP

Weiß jemand, warum die nach Alexandria verkauften KT4D dort nicht eingesetzt werden, so dass sie vergammeln?
Schade dass man die GT6 nicht mit Klima nachgerüstet hat. Als Doppel auf der M4 sind sie echt sinnvoll.
Zitat
Henning
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
der weiße bim
.....Außer den B6A2 Tatrabeiwagen hat die BVG nahezu alle modernisierten Tatras zur weiteren Nutzung weiterverkauft. Auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Naja, die in Alexandria vergammelnden T6 sowie die KT aus Berlin bzw Pdm werden wohl eher dem Rohstoffkreislauf zugeführt werden...
auch wenn ein Teil der Wagen in einer Halle stehen soll-Käufer finden sich dafür wohl nicht mehr.

T6JP

Weiß jemand, warum die nach Alexandria verkauften KT4D dort nicht eingesetzt werden, so dass sie vergammeln?

Die wurden ja nicht nach Alexandria verkauft, sondern an einen Händler, der hoffte, die Wagen dort weiter verkaufen zu können. Er ist sie aber nicht losgeworden und daher lassen sie sich in der Wüste vom Sand berieseln.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Henning
Zitat
Jay
Zitat
Henning
Zitat
J. aus Hakenfelde
Zitat
der weiße bim
Ex-Berliner Fahrzeuge waren schon immer gefragt.

Da bin ich schon mal gespannt, wer sich die GT6N krallen wird, wenn es soweit ist.

Da die KT4D bis jetzt schon sehr gut verkauft wurden/werden, gehe ich davon aus, dass dies wahrscheinlich auch mit den GT6 passieren wird.

Wenn du davon so überzeugt bist, warum hat dann keiner die zum Verkauf angebotenen Bremer GT8 gekauft? Durch die hohe Laufleistung unterliegen die GT einem ganz anderen Verschleiß und in den weiter östlich liegenden Ländern werden inzwischen auch Neufahrzeuge beschafft. Eine Vorhersage ist nicht möglich.

Mit den Bremer Fahrzeugen kenne ich mich so gut wie nicht aus. Die Berliner GT6 sehen aber überhaupt nicht schlecht aus und sind zustandsmäßig auch ziemlich vernünftig.

Das kannst Du so von fern aus Leverkusen beurteilen, ohne die Schadensquote zu kennen??
Hör endlich auf mit Deinen unbrauchbaren Spekulationen!!
T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Hör endlich auf mit Deinen unbrauchbaren Spekulationen!

Wenn man Dir den Schnabel verbieten will, geht das doch auch an Dir vorbei, warum sollte er parieren?

****
Serviervorschlag
Zitat
Philipp Borchert
Wenn man Dir den Schnabel verbieten will, geht das doch auch an Dir vorbei, warum sollte er parieren?

Er soll nicht parieren, aber vielleicht derzeit etwas aus der Sonne gehen. Einige seiner letzten Beiträge schieben wir mal auf die Hitze.
Anders kann ich mir bei einem User, der sonst alle Eröffnungsdaten etc. aus der Wikipedia hier (ob passend oder unpassend sei dahingestellt) präsentiert, dann plötzlich nach der Viergleisigkeit der Kehranlage Alex/Rathaus fragt, nicht erklären. Ebenso unerklärlich scheint mir der Beitrag zu den Kilometerleistungen der IK-Züge auf der U5, sonst findet er jeden Fehler, aber da liest er auch nach mehrmaliger Korrektur selbst nicht genau? Dagegen sind die Weissagungen ja schon amüsanter Standard.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
Jay
Durch die hohe Laufleistung unterliegen die GT einem ganz anderen Verschleiß und in den weiter östlich liegenden Ländern werden inzwischen auch Neufahrzeuge beschafft. Eine Vorhersage ist nicht möglich.

Wenn man mal bedenkt, welche Laufleistungen bei funktionierenden Vorrangschaltungen wirklich erreicht werden könnten...

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Jay
Durch die hohe Laufleistung unterliegen die GT einem ganz anderen Verschleiß und in den weiter östlich liegenden Ländern werden inzwischen auch Neufahrzeuge beschafft. Eine Vorhersage ist nicht möglich.

Wenn man mal bedenkt, welche Laufleistungen bei funktionierenden Vorrangschaltungen wirklich erreicht werden könnten...

So wie in Bremen, wo die Reisegeschwindigkeit bei sehr guten 20,7km/h liegt?

*******
Bitte beachten Sie die aktuelle Landesverordnung zum Infektionsschutz!
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
T6Jagdpilot
Hör endlich auf mit Deinen unbrauchbaren Spekulationen!

Wenn man Dir den Schnabel verbieten will, geht das doch auch an Dir vorbei, warum sollte er parieren?

Weil er absolut keine Ahnung von den Berliner Gegebenheiten hat!!
Nicht nur ich, auch andere User empfinden das wirre Geschreibsel aus Leverkusen als durchaus schon Trollerei.
Er spekuliert über irgendwelche möglichen und unmöglichen Verfahrensweisen zu Fahrzeugbeschaffungen oder Aussonderungen,
ohne eigentlich zu wissen, welche Voraussetzungen vor Ort dafür erforderlich sind, bzw. was aktuell ist.
Keiner von Uns würde derart in einem Nahverkehrsforum in NRW herumspekulieren, wenn man das dort vor Ort nicht kennt.
Und wenn nicht immer irgendwelche Gutmenschen seine Merkwürdigkeiten nachsichtig behandeln würden,
wäre vielleicht mal Schluss mit dem kindlichen Geschreibsel aus Zeiten wo er hier vor 20 Jahren mit der Trommel um den Weihnachtsbaum lief,
aber ansonsten von den hier stattfindenen Vorgängen nur ausm www usw. Schlüsse zieht,die an der Realität mehr oder weniger weit vorbei sind.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot

... schreibt Zeugs ...

Du brauchst für Merkwürdigkeiten und Trollereien ja nicht einmal ein NRW-Forum - dir reicht dieses.
Zitat
T6Jagdpilot
Weil er absolut keine Ahnung von den Berliner Gegebenheiten hat!!
Nicht nur ich, auch andere User empfinden das wirre Geschreibsel aus Leverkusen als durchaus schon Trollerei

Da ist das Geschreibsel aus Köpenick zu den Themen Radverkehr und Verkehrszählung ja nicht allzu weit davon entfernt.

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Florian Schulz
Zitat
T6Jagdpilot
Weil er absolut keine Ahnung von den Berliner Gegebenheiten hat!!
Nicht nur ich, auch andere User empfinden das wirre Geschreibsel aus Leverkusen als durchaus schon Trollerei

Da ist das Geschreibsel aus Köpenick zu den Themen Radverkehr und Verkehrszählung ja nicht allzu weit davon entfernt.

+1
Zitat
Wutzkman
Zitat
Florian Schulz
Zitat
T6Jagdpilot
Weil er absolut keine Ahnung von den Berliner Gegebenheiten hat!!
Nicht nur ich, auch andere User empfinden das wirre Geschreibsel aus Leverkusen als durchaus schon Trollerei

Da ist das Geschreibsel aus Köpenick zu den Themen Radverkehr und Verkehrszählung ja nicht allzu weit davon entfernt.

+1

Es reicht mit den Themenfremden Diskussionen! Order! Order!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen