Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
Zitat
Logital
Zitat
Bahnstern -2-
Ob das die ganzen Schwerhörigen unter ihren Kopfhörern auch hören ?
Meiner (unmaßgeblichen Meinung) nach, ist das "piepen" zum piepen und ohne sinnvollen Nutzen.
Aber die "Proletenraupen" ( Flexis ) piepsen ja auch ....

Aber längst nicht so laut. Ich kenne kein Fahrzeug mit derartiger Pieplautstärke.

Hallo,

der Unterschied ist:
Bei den Flexity gibt es den Tür-Find-Piepton (bei bestimmten Türen im Zug?)

Bei den 483/484 hingegen wird zusätzlich bei jedem Türauf- und Schließvorgang laut gepiept. Wer das mal schön genießen will, setzt sich in eine der Bahnen Baumschulenweg -> Neukölln mit ein paar Minuten Aufenthalt in Kölnische Heide, am besten im vorderen Wagen.

Mit freundlichen Grüßen

Theo
Zitat
Theo333


Bei den 483/484 hingegen wird zusätzlich bei jedem Türauf- und Schließvorgang laut gepiept. Wer das mal schön genießen will, setzt sich in eine der Bahnen Baumschulenweg -> Neukölln mit ein paar Minuten Aufenthalt in Kölnische Heide, am besten im vorderen Wagen.

Das ist ja noch gar nix! Bitte in Spindlersfeld an die Letzte Tür (Fahrtrichtung Schöneweide) setzen. Da braucht man deutlich stärkere Nerven!

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Heute habe ich das erste mal gesehen das ein Teil eines 484 abgesperrt war. Alle Türen rot und die Trennwand im inneren zu. Positiv: Die seitlichen Zuganzeiger an dem abgesperrten Teil zeigten: "Zugteil abgesperrt - bitte andere Wagen benutzen"
Genau wie gestern steht 484 017 und 484 019 immer noch un Friedrichsfelde auf dem selben Fleck. Hinzugesellt hat sich jetzt noch ein weiterer 484er sowie ein 483er. Der Dreiviertelzug steht aber zum Teil der Halle. Was ist da los? Ist Grünau etwa zu voll und die gehen jetzt da hin wo Platz ist?
Vielleicht ist auch über Nacht wieder das Netz "Ringbahn" größer geworden. 😉 Hoffe sie kommen bald zurück, die S8 steht ja bald an mit der Umstellung.
Zitat
182 004
Zitat
Henning
Wenn DB/Stadler/Siemens gewinnen sollte wird die 484 wohl weitergebaut, oder?
Fest steht auch das natürlich noch nicht. Aber aus meiner Sicht ist es aus folgenden Gründen sehr wahrscheinlich:

- die DB hat mit Stadler/Siemens einen Rahmenvertrag über insgesamt 1380 Wagen der BR 483/484 abgeschlossen, aus dem für das Teilnetz Ring bisher 382 Wagen abgerufen wurden (85 Züge 484 und 21 Züge 483). Es können also noch 998 weitere Wagen bestellt werden (umgerechnet in vierteilige Züge - also BR 484 - bedeutet das: 249 Züge (was wiederum rein rechnerisch 498 Viertelzügen entspricht; ich habe jetzt nicht genau nachgerechnet, aber das sollte für zwei Teilnetze auch mit verlängerten Zügen (und der wieder verlängerten Linie S75) ausreichen), Rest 2 Wagen - lässt man entweder offen oder bestellt noch einen 483 für das Teilnetz Ring, da wird man sich schon was einfallen lassen)

- somit hat die DB einen Preisvorteil, da keine Entwicklungskosten für das neue Fahrzeug anfallen, sondern "nur" der reine Einkauf; zugelassen ist das Fahrzeug an sich (also die Baureihe allgemein) auch schon

- die BR 484 würde auf die Ausschreibung passen; zunächst tat sie das nicht, da unter anderem 1400mm breite Türen gefordert wurden, während die 483/484 "nur" über das heutige Standardmaß 1300mm verfügen; die Forderung wurde aber von 1400mm auf 1300mm reduziert


Betriebliche Vorteile für die DB würden sich auch ergeben, wenn sie mit der BR 484 gewinnen würde: sie könnte die Personale im Prinzip bereits jetzt schon schulen, sodass die Züge dann relativ unauffällig und schnell in den Umlauf eingeschert werden könnten. Sie könnte bereits jetzt schon schauen (was auch teilweise ja schon gemacht wurde), wie sich das Fahrzeug auf bestimmten Strecken verhält; bisher wird die BR 483/484 zum Beispiel nur sehr selten im ZBS-Betrieb gefahren. Wo braucht man welche Anfahrzugkraft-Begrenzungen (zwecks Begrenzung der Stromaufnahme) usw. usf.

Ich krame mal diesen alten Beitrag hervor.
Hat jemand zufällig eine Aufschlüsselung, wie diese HZ / VZ auf den einzelnen Linien gemäß Ausschreibung eingesetzt werden sollen?
Leider sind die Ausschreibungs-Unterlagen nicht mehr einsehbar...

Kann gern auch in einen seperaten Thread ausgelagert werden.

Vielen Dank im Voraus!
Soeben gesichtet: Halbzug 484 am Ostkreuz Gl.6, welche Linie es war konnte ich nicht erkennen.
War das nun die Stadtbahnpremiere?
Grüße vom Ostkreuz
Zitat
Boxhagen
Soeben gesichtet: Halbzug 484 am Ostkreuz Gl.6, welche Linie es war konnte ich nicht erkennen.
War das nun die Stadtbahnpremiere?
Grüße vom Ostkreuz

Stadtbahnpremiere war schon letztes (?) Jahr, gibt auch einige Bilder aus der Zeit hier im Faden.
Zitat
Boxhagen
Soeben gesichtet: Halbzug 484 am Ostkreuz Gl.6, welche Linie es war konnte ich nicht erkennen.
War das nun die Stadtbahnpremiere?
Grüße vom Ostkreuz

Die Züge fahren wieder einmal auf der Express-S3. Stadtbahnpremiere war bereits in der Anfangszeit, wo während einer RE1-Baustelle die drei Umläufe S47 (3/4 483+484) gegen die drei Umläufe S3 (1/2 481) getauscht wurden. Seit dem Einsatz auf der S45 gibt es auch eine tägliche Zugfahrt als S9, welche gegen 4 Uhr ab Charlottenburg fährt und am Flughafen die erste S45 in die Stadt wird.
"In unserem Zug gilt die 3G-Regel"... in der S3 kurz vor Warschauer Straße. Hab ich auch lange nicht mehr gehört ;-)

Wo bleibt eigentlich das automatische "Bitte zurückbleiben" bei nicht funktionierendem Zwangsschließen? Wir standen locker 20s mit "Panikblinken" am Ostkreuz und es fand weiterhin Zustieg statt.
Zitat
FlO530
Wo bleibt eigentlich das automatische "Bitte zurückbleiben" bei nicht funktionierendem Zwangsschließen? Wir standen locker 20s mit "Panikblinken" am Ostkreuz und es fand weiterhin Zustieg statt.

Meines Wissens gibt es die Ansage nur manuell durch den Tf ausgelöst.
484 037 und 038 zur Abnahme in Oranienburg

039 auch



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2022 18:19 von Leyla.
Zitat
Bd2001
Zitat
FlO530
Wo bleibt eigentlich das automatische "Bitte zurückbleiben" bei nicht funktionierendem Zwangsschließen? Wir standen locker 20s mit "Panikblinken" am Ostkreuz und es fand weiterhin Zustieg statt.

Meines Wissens gibt es die Ansage nur manuell durch den Tf ausgelöst.

So isses. Aber ich fänds automatisch und lokal auf noch geöffnete Türen beschränkt echt elegant...
Sofern es ausreichend qualifiziertes Personal gibt, soll ab 19.09. die S9 auf 483/484 Vollzüge umgestellt werden.

Sinnvoller wäre in meinen Augen eine vorübergehende Umstellung der S85 und die vorzeitige 485-Verabschiedung. Auch im Sinne der Personalplanung, weil es immer weniger mit 485 Lizenz gibt.

Aber auf der S9 kann man besser mit dem neuen Fahrzeug flexen, von der Stadtbahn zum Flughafen...

Außerdem ist ja InnoTrans



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.2022 11:29 von Leyla.
Das klingt ja spannend...

Könnte mir nur erklären, dass man die verbleibenden 485er noch entsprechend ihrer Fristen abfahren möchte. Wartung ist schließlich schon bezahlt ;-)

Aber warum ausgerechnet die S9, die ja noch nichtmal von Grünau gestellt wird? Klar, bisschen flexen, aber sonst? Die Fahrzeuge reichen dafür doch auch nicht aus, solange nicht gleichzeitig die S45 ihre Neubauzüge verliert. Und das alles nur für zwei Wochen, bis dann die S8 bestückt werden muss?

Merkwürdig...
Wenn die S-Bahn so einfach Züge auf anderen Linien einsetzen kann, was spricht dann gegen einen verfrühten Einsatz auf der S8 und Ringbahn?
Zitat
Flexist
Wenn die S-Bahn so einfach Züge auf anderen Linien einsetzen kann, was spricht dann gegen einen verfrühten Einsatz auf der S8 und Ringbahn?

Also Mittwoch war ein 6-Wagenzug nachmittags auf der S42.

Denke die S45 und S47 werden dafür "bestraft", vielleicht auch die S46. Irgendwie verstehe ich das dann mit dem Netz "Ringbahn" nicht mehr.
Zitat
Ringbahnfahrer
Zitat
Flexist
Wenn die S-Bahn so einfach Züge auf anderen Linien einsetzen kann, was spricht dann gegen einen verfrühten Einsatz auf der S8 und Ringbahn?

Also Mittwoch war ein 6-Wagenzug nachmittags auf der S42.

Denke die S45 und S47 werden dafür "bestraft", vielleicht auch die S46. Irgendwie verstehe ich das dann mit dem Netz "Ringbahn" nicht mehr.

Das werden sie nicht, denn die S9 soll auch nicht komplett umgestellt werden. Vertraglich fest ist der Einsatz auf S47 und S46.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Ringbahnfahrer
Zitat
Flexist
Wenn die S-Bahn so einfach Züge auf anderen Linien einsetzen kann, was spricht dann gegen einen verfrühten Einsatz auf der S8 und Ringbahn?

Also Mittwoch war ein 6-Wagenzug nachmittags auf der S42.

Denke die S45 und S47 werden dafür "bestraft", vielleicht auch die S46. Irgendwie verstehe ich das dann mit dem Netz "Ringbahn" nicht mehr.

Das werden sie nicht, denn die S9 soll auch nicht komplett umgestellt werden. Vertraglich fest ist der Einsatz auf S47 und S46.

Wäre an sich auch unsinn. Nächsten Monat ist es schließlich soweit und weitere 485er warten in Schöneweide auf ihr Ende.
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Ringbahnfahrer
Zitat
Flexist
Wenn die S-Bahn so einfach Züge auf anderen Linien einsetzen kann, was spricht dann gegen einen verfrühten Einsatz auf der S8 und Ringbahn?

Also Mittwoch war ein 6-Wagenzug nachmittags auf der S42.

Denke die S45 und S47 werden dafür "bestraft", vielleicht auch die S46. Irgendwie verstehe ich das dann mit dem Netz "Ringbahn" nicht mehr.

Das werden sie nicht, denn die S9 soll auch nicht komplett umgestellt werden. Vertraglich fest ist der Einsatz auf S47 und S46.

Für die Stadtbahnlinien ist der Einsatz dieser Baureihe eigentlich jetzt noch nicht vorgesehen. Weiß jemand aus welchen Gründen nicht zuerst alle Ringbahnlinien damit ausgestattet werden?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen