Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Logital
Wenn zwei benachbarte Türen defekt sind dann wird der Wagen verschlossen.

Auch, wenn sich die Türen in verschiedenen Wagen befinden?

Auch dann. Und maximal eine Tür pro Wagen und Seite, ansonsten darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Logital
Wenn zwei benachbarte Türen defekt sind dann wird der Wagen verschlossen.

Auch, wenn sich die Türen in verschiedenen Wagen befinden?

Auch dann. Und maximal eine Tür pro Wagen und Seite, ansonsten darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.

Das finde ich aber unsinnig. Wenn in einem Mittelwagen der BR 484 zwei Türen defekt sind, gibt es genug Ausweichmöglichkeiten, selbst wenn sie nebeneinander liegen. Dieses Konzept sollte nochmal durchdacht werden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.2022 17:24 von Flexist.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Logital
Wenn zwei benachbarte Türen defekt sind dann wird der Wagen verschlossen.

Auch, wenn sich die Türen in verschiedenen Wagen befinden?

Hallo, kommt darauf an, was "Logital" mit benachbarte Türen meint.

Mit freundlichen Grüßen

Theo
Zitat
Flexist
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Logital
Wenn zwei benachbarte Türen defekt sind dann wird der Wagen verschlossen.

Auch, wenn sich die Türen in verschiedenen Wagen befinden?

Auch dann. Und maximal eine Tür pro Wagen und Seite, ansonsten darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.

Das finde ich aber unsinnig. Wenn in einem Mittelwagen der BR 484 zwei Türen defekt sind, gibt es genug Ausweichmöglichkeiten, selbst wenn sie nebeneinander liegen. Dieses Konzept sollte nochmal durchdacht werden.

Es geht darum, daß innerhalb einer gewissen Zeit der Zug evakuiert werden kann (3 Minuten). Sind in einem Wagen 2 Türen auf einer Seite defekt oder gleich 2 benachbarte, können diese nicht mehr zur Evakuierung genutzt werden, sodaß innerhalb dieser Zeit eine Evakuierung unter Umständen nicht mehr möglich ist. 2 Benachbarte Türen heißt auch, wenn diese jeweils am Wagenende, an denen der Übergang ist, defekt sind (letzte Tür Wagen 2 und erste Tür Wagen 3 z. B.), aber nicht, wenn diese Türen sich auf der gegenüberliegenden Seite befinden.

Dennis
Zitat
Theo333
Hallo, zu den Türstörungen habe ich nur eine Idee, die 480 und 485er erreichen bei mehr wie einer defekten Tür nicht mehr die geforderte Anzahl Notausstiege, daher gehen die bei Störungen recht schnell aus dem Rennen. Bei den Zügen mit Durchgängen hingegen gibt es mehr Fluchtwege, weshalb diese dann länger im Rennen bleiben können. Dieses Fenomen gibt es ja auch bei der BVG, hat da schon mal wer einen F oder G-Zug mit verriegelter Tür im Fahrgastbetrieb gesehen? Ich noch nie. Auch wenn es hier off-topic ist, bei den JK wird es dies bezüglich spannend, ob sie mit Türstörungen noch im Verkeht bleiben dürften, da sie ja auch nur 2 Türen auf jeder Seite eines Wagens haben werden.

Man kann nur bei den U-Bahntypen H, HK und IK Türen einzeln sperren. Bei allen anderen U-Bahnbaureihen ist dies nicht möglich so dass dort bei einer defekten Tür der Zug sofort ausgesetzt werden muss.
Zitat
drstar
Zitat
Flexist
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Logital
Wenn zwei benachbarte Türen defekt sind dann wird der Wagen verschlossen.

Auch, wenn sich die Türen in verschiedenen Wagen befinden?

Auch dann. Und maximal eine Tür pro Wagen und Seite, ansonsten darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.

Das finde ich aber unsinnig. Wenn in einem Mittelwagen der BR 484 zwei Türen defekt sind, gibt es genug Ausweichmöglichkeiten, selbst wenn sie nebeneinander liegen. Dieses Konzept sollte nochmal durchdacht werden.

Es geht darum, daß innerhalb einer gewissen Zeit der Zug evakuiert werden kann (3 Minuten). Sind in einem Wagen 2 Türen auf einer Seite defekt oder gleich 2 benachbarte, können diese nicht mehr zur Evakuierung genutzt werden, sodaß innerhalb dieser Zeit eine Evakuierung unter Umständen nicht mehr möglich ist. 2 Benachbarte Türen heißt auch, wenn diese jeweils am Wagenende, an denen der Übergang ist, defekt sind (letzte Tür Wagen 2 und erste Tür Wagen 3 z. B.), aber nicht, wenn diese Türen sich auf der gegenüberliegenden Seite befinden.

Bei uns in NRW habe ich schon zweimal bei einem S-Bahnzug der Baureihe 423 erlebt, dass alle Türen (beide Seiten) an einem Wagen defekt sind, aber der betroffene Wagen war nicht abgesperrt. Einmal war es ein Endwagen und einmal ein Mittelwagen. Daher glaube ich, dass diese Regelung nicht überall hierzulande gilt.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.2022 23:53 von Henning.
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Logital
Wenn zwei benachbarte Türen defekt sind dann wird der Wagen verschlossen.

Auch, wenn sich die Türen in verschiedenen Wagen befinden?

Auch dann. Und maximal eine Tür pro Wagen und Seite, ansonsten darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.

Als ich im letzten Monat in Berlin war bin ich mit einem 483er gefahren, bei dem an einem Wagen die mittlere Tür auf beiden Seiten defekt waren. Trotzdem war der Wagen nicht abgesperrt.
Zitat
Henning
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Logital
Wenn zwei benachbarte Türen defekt sind dann wird der Wagen verschlossen.

Auch, wenn sich die Türen in verschiedenen Wagen befinden?

Auch dann. Und maximal eine Tür pro Wagen und Seite, ansonsten darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.

Als ich im letzten Monat in Berlin war bin ich mit einem 483er gefahren, bei dem an einem Wagen die mittlere Tür auf beiden Seiten defekt waren. Trotzdem war der Wagen nicht abgesperrt.

Weil die oben genannte Bedingung nicht erfüllt wurde:

1: Sind zwei benachbarte (nicht gegenüber liegende) Türen defekt, wird der Wagen verschlossen.
2: Sind zwei benachbarte (nicht gegenüberliegende) Türen defekt, welche durch einen Wagenübergang voneinander getrennt sind, wird der Wagen verschlossen.
3: Ist mehr als eine Tür pro Seite defekt, darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.

Dein Erlebnis:
4: Jeweils eine Tür pro Wagenseite war defekt.


Da die Satzteile vor den Kommas nicht wahr sind, treten die Ereignisse nach dem Komma nicht ein. Nennt man, glaube ich, Modus Tollendo Tollens in der Logik.

5: Also wird der Wagen nicht verschlossen und es darf mit Fahrgästen gefahren werden.
Zitat
Henning
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Logital
Wenn zwei benachbarte Türen defekt sind dann wird der Wagen verschlossen.

Auch, wenn sich die Türen in verschiedenen Wagen befinden?

Auch dann. Und maximal eine Tür pro Wagen und Seite, ansonsten darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.

Als ich im letzten Monat in Berlin war bin ich mit einem 483er gefahren, bei dem an einem Wagen die mittlere Tür auf beiden Seiten defekt waren. Trotzdem war der Wagen nicht abgesperrt.

Genau, jedes Unternehmen darf seine eigenen Regeln machen, bei DB FV ist es z. B. kein Problem wenn der erste Wagen keine funktionierenden Türen hat, dahinter der Speisewagen kommt der planmäßig keine Fahrgasttüren hat und dann beim nächsten Wagen die ersten beiden Türen nicht funktionieren, es müssen nur dann bei diesem Wagen am anderen Wagenende beide Türen funktionieren.

So kann man dann beim ICE-4 mit 7 Wagen schon mal knapp 100 Meter zur nächsten funktionierenden Tür laufen, ohne dass es ein Sicherheitsproblem im Sinne des Regelwerks darstellt. Dagegen darf nicht mit einem einzelnen Wagen gefahren werden, was z. B. bei DB Regio ja durchaus üblich ist, da bei DB FV ein Übergang zum Nachbarwagen zwingend erforderlich ist.

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Zitat
Bumsi
Genau, jedes Unternehmen darf seine eigenen Regeln machen, bei DB FV ist es z. B. kein Problem wenn der erste Wagen keine funktionierenden Türen hat, dahinter der Speisewagen kommt der planmäßig keine Fahrgasttüren hat und dann beim nächsten Wagen die ersten beiden Türen nicht funktionieren, es müssen nur dann bei diesem Wagen am anderen Wagenende beide Türen funktionieren.

So kann man dann beim ICE-4 mit 7 Wagen schon mal knapp 100 Meter zur nächsten funktionierenden Tür laufen, ohne dass es ein Sicherheitsproblem im Sinne des Regelwerks darstellt. Dagegen darf nicht mit einem einzelnen Wagen gefahren werden, was z. B. bei DB Regio ja durchaus üblich ist, da bei DB FV ein Übergang zum Nachbarwagen zwingend erforderlich ist.

Genau so ist es, am Ende entscheidet das Unternehmen bzw. dieses in Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde. Bei Fernverkehr zählt eben der Speisewagen ohne eigene Sitzplätze (z.B. ICE 1) gar nicht mit in die Betrachtung. Bist du sicher, dass es beim ICE 4 auch so greift, Stichwort 1. Klasse?

Der Unterschied zum Regio dürfte der Notrufknopf sein, den es im ICE fragwürdiger Weise nicht gibt. Ohne diesen dürften Konstrukte wie "Der vorletzte Wagen ist verschlossen" auch kaum zugelassen sein. Daher wird im ICE immer zum Absperrband gegriffen... ;-)
Und bei der S-Bahn ist es halt die deutlich höhere Personendichte. Mit zwei defekten Türen nebeneinander dürfte es eine ziemliche Qual sein. Aber ich meine, das in zwei Wagenteilen vom 484 schon erlebt zu haben... (pscht!)


Um zum Thema zurückzukommen: Hat jemand heute schon 484/483er auf der S9 sichten können?
Zitat
FlO530
Zitat
Bumsi
Genau, jedes Unternehmen darf seine eigenen Regeln machen, bei DB FV ist es z. B. kein Problem wenn der erste Wagen keine funktionierenden Türen hat, dahinter der Speisewagen kommt der planmäßig keine Fahrgasttüren hat und dann beim nächsten Wagen die ersten beiden Türen nicht funktionieren, es müssen nur dann bei diesem Wagen am anderen Wagenende beide Türen funktionieren.

So kann man dann beim ICE-4 mit 7 Wagen schon mal knapp 100 Meter zur nächsten funktionierenden Tür laufen, ohne dass es ein Sicherheitsproblem im Sinne des Regelwerks darstellt. Dagegen darf nicht mit einem einzelnen Wagen gefahren werden, was z. B. bei DB Regio ja durchaus üblich ist, da bei DB FV ein Übergang zum Nachbarwagen zwingend erforderlich ist.

Genau so ist es, am Ende entscheidet das Unternehmen bzw. dieses in Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde. Bei Fernverkehr zählt eben der Speisewagen ohne eigene Sitzplätze (z.B. ICE 1) gar nicht mit in die Betrachtung. Bist du sicher, dass es beim ICE 4 auch so greift, Stichwort 1. Klasse?

Der Unterschied zum Regio dürfte der Notrufknopf sein, den es im ICE fragwürdiger Weise nicht gibt. Ohne diesen dürften Konstrukte wie "Der vorletzte Wagen ist verschlossen" auch kaum zugelassen sein. Daher wird im ICE immer zum Absperrband gegriffen... ;-)
Und bei der S-Bahn ist es halt die deutlich höhere Personendichte. Mit zwei defekten Türen nebeneinander dürfte es eine ziemliche Qual sein. Aber ich meine, das in zwei Wagenteilen vom 484 schon erlebt zu haben... (pscht!)


Um zum Thema zurückzukommen: Hat jemand heute schon 484/483er auf der S9 sichten können?

Hallo, zur Geschichte gehört natürlich auch das Rettungskonzept, IC und ICE sind immer mit Zugbegleiter, während S- und U-Bahnen und Regionalzüge ohne Zugbegleiter unterwegs sein dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Theo
In den Korridorwagen der ÖBB wurden die Fahrgäste für den gesamten Streckenanteil in Deutschland auf dem Weg von Innsbruck nach Reutte, inkl. des Richtungswechsels in Garmisch-Partenkirchen mit Lokwechsel, sogar komplett eingeschlossen.

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.09.2022 18:08 von Salzfisch.
Zitat
Theo333
Zitat
FlO530
Zitat
Bumsi
Genau, jedes Unternehmen darf seine eigenen Regeln machen, bei DB FV ist es z. B. kein Problem wenn der erste Wagen keine funktionierenden Türen hat, dahinter der Speisewagen kommt der planmäßig keine Fahrgasttüren hat und dann beim nächsten Wagen die ersten beiden Türen nicht funktionieren, es müssen nur dann bei diesem Wagen am anderen Wagenende beide Türen funktionieren.

So kann man dann beim ICE-4 mit 7 Wagen schon mal knapp 100 Meter zur nächsten funktionierenden Tür laufen, ohne dass es ein Sicherheitsproblem im Sinne des Regelwerks darstellt. Dagegen darf nicht mit einem einzelnen Wagen gefahren werden, was z. B. bei DB Regio ja durchaus üblich ist, da bei DB FV ein Übergang zum Nachbarwagen zwingend erforderlich ist.

Genau so ist es, am Ende entscheidet das Unternehmen bzw. dieses in Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde. Bei Fernverkehr zählt eben der Speisewagen ohne eigene Sitzplätze (z.B. ICE 1) gar nicht mit in die Betrachtung. Bist du sicher, dass es beim ICE 4 auch so greift, Stichwort 1. Klasse?

Der Unterschied zum Regio dürfte der Notrufknopf sein, den es im ICE fragwürdiger Weise nicht gibt. Ohne diesen dürften Konstrukte wie "Der vorletzte Wagen ist verschlossen" auch kaum zugelassen sein. Daher wird im ICE immer zum Absperrband gegriffen... ;-)
Und bei der S-Bahn ist es halt die deutlich höhere Personendichte. Mit zwei defekten Türen nebeneinander dürfte es eine ziemliche Qual sein. Aber ich meine, das in zwei Wagenteilen vom 484 schon erlebt zu haben... (pscht!)


Um zum Thema zurückzukommen: Hat jemand heute schon 484/483er auf der S9 sichten können?

Hallo, zur Geschichte gehört natürlich auch das Rettungskonzept, IC und ICE sind immer mit Zugbegleiter, während S- und U-Bahnen und Regionalzüge ohne Zugbegleiter unterwegs sein dürfen.

Ein IC-2 darf auch ohne Zugbegleiter unterwegs sein.

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Zitat
Salzfisch
In den Korridorwagen der ÖBB wurden die Fahrgäste für den gesamten Streckenanteil in Deutschland auf dem Weg von Innsbruck nach Reutte, inkl. des Richtungswechsels in Garmisch-Partenkirchen mit Lokwechsel, sogar komplett eingeschlossen.

Im Korridorverkehr durch die VR Polen wurden in den Wagen zwischen Zittau und Grottau (Hrádek nad Nisou) damals nicht nur die Türen verschlossen, sondern auch alle Fenster und es wurde darauf geachtet, daß auch die Vorhänge zugezogen waren.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Und, fahren die Stadler Züge heute auf der S9?

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
Logital
Und, fahren die Stadler Züge heute auf der S9?

Also mir sind sie heute auf S45, S46, S47 und S3X wie gehabt begegnet, aber nicht auf der S9...
Also was ich gelernt habe, ist dass man im 484er im Speisewagen mit verschlossenen Türen und ohne Zugbegleiter durch die Gegend fahren kann, natürlich als Sperrwagen. 😉😝

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Zitat
Logital
Und, fahren die Stadler Züge heute auf der S9?

Wurde wohl wieder abgeblasen, bis zur Umstellung der S8 bleibt es wohl die S3X.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Zitat
Slighter
1: Sind zwei benachbarte (nicht gegenüber liegende) Türen defekt, wird der Wagen verschlossen.
2: Sind zwei benachbarte (nicht gegenüberliegende) Türen defekt, welche durch einen Wagenübergang voneinander getrennt sind, wird der Wagen verschlossen.
3: Ist mehr als eine Tür pro Seite defekt, darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.

Nehmen wir folgende Fälle bei einem Viertelzug der Baureihe 483:

Fall 1: erste und dritte Tür (nicht gegenüberliegende) am ersten Wagen sind defekt
Fall 2: zweite Tür am ersten Wagen und erste Tür am zweiten Wagen (nicht gegenüberliegende) sind defekt

Die Situation ist fast das Gleiche, da es zwischen den beiden defekte Türen eine funktionsfähige Tür gibt. Müssen in diesen beiden Fällen der Viertelzug verschlossen werden?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.2022 23:27 von Henning.
Zitat
Henning
Zitat
Slighter
1: Sind zwei benachbarte (nicht gegenüber liegende) Türen defekt, wird der Wagen verschlossen.
2: Sind zwei benachbarte (nicht gegenüberliegende) Türen defekt, welche durch einen Wagenübergang voneinander getrennt sind, wird der Wagen verschlossen.
3: Ist mehr als eine Tür pro Seite defekt, darf nicht mit Fahrgästen gefahren werden.

Nehmen wir folgende Fälle bei einem Viertelzug der Baureihe 483:

Fall 1: erste und dritte Tür (nicht gegenüberliegende) am ersten Wagen sind defekt
Fall 2: zweite Tür am ersten Wagen und erste Tür am zweiten Wagen (nicht gegenüberliegende) sind defekt

Die Situation ist fast das Gleiche, da zwischen den beiden defekte Türen eine funktionsfähige Tür gibt. Müssen in diesen beiden Fällen der Viertelzug verschlossen werden?

Fall 1 ist korrekt.
Fall 2: dritte Tür am ersten Wagen und erste Tür am zweiten Wagen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen