Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Mercedes-Benz gewinnt Ausschreibung - BVG erhält bis zu 950 MB Citaro
geschrieben von VBB/HVV 
Zitat
BV3222
Zitat
GN4210
Zitat
Henning
Warum sind die jüngeren GN09 früher weg als die älteren GN07/08?
Ich kann da nur spekulieren. Laut anderer Diskussionsplattformen soll das wohl zustandsbedingte Gründe haben. Aber ob das stimmt, kann ich nicht sagen. Da weiß man BVG-intern sicherlich mehr.
Aus meiner Sicht wurden nämlich nicht die schlechtesten sondern oft die besten GN09 frühzeitig ausgesondert, den Wagen 4404 vermisse ich immernoch.

Es sind meist größere Motorschäden im Zusammenhang mit der Abgasanlage aufgetreten.

Trotzdem etwas merkwürdig. Von den 40 GN09, etwa zur Hälfte in Spandau und Höhenschönhausen beheimatet, sind nun schon 10 Spandauer ausgemustert und nur ein einziger vom Hof I (4389 mit der Hornbach-Werbung). Und der mit deutlich mehr Kilometern als alle ex-Spandauer.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Trotzdem etwas merkwürdig. Von den 40 GN09, etwa zur Hälfte in Spandau und Höhenschönhausen beheimatet, sind nun schon 10 Spandauer ausgemustert und nur ein einziger vom Hof I (4389 mit der Hornbach-Werbung). Und der mit deutlich mehr Kilometern als alle ex-Spandauer.

Ja, das stimmt allerdings. Entweder hat Spandau einfach etwas Pech mit den erhaltenen Wagen, oder es liegt an der Behandlung dieser. Ich weiß nicht, ob diese vorher mal woanders beheimatet waren, oder wo und wie lange dort.
Nur 4402 - 4405 waren am Anfang einige Zeit auf I. Ab 4406 sind alle anderen gleich nach Spandau, wenn ich mich nicht irre !
Zitat
Barnimer
Wagen 4404 steht mittlerweile halbzerlegt in Stettin. Wenn aber selbst die Polen den nicht mehr wiederaufbauen, sondern ausschlachten, dann ist der Wagen definitiv Fertig und die Ausmusterung war mehr als gerechtfertigt.
Das ist wahr. Als Fahrgast weiß man eben nicht, wie es unter den Fahrzeugen aussieht. 4404 machte aus meiner Sicht innen wie außen eigentlich von allen Spandauer 09ern den besten Eindruck und auch der Fahrsound war nie negativ auffällig. Vielleicht war es auch ein kurzfristiger aber schwerer Schaden, der sein Ende bedeutete.
Zitat
S4289
Nur 4402 - 4405 waren am Anfang einige Zeit auf I. Ab 4406 sind alle anderen gleich nach Spandau, wenn ich mich nicht irre !
4396 und 4397 waren anfangs auf Britz. 4396 ging dann an I, 4397 und 4398 gingen an S. Und 4393-4395 und 4399 kamen vor 1-2 Jahren erst nach Spandau.
Schauen wir uns einfach mal das technische an, alle Solaris Fahrzeuge ab 4251 haben den gleichen Motor von DAF im Fahrzeug drin, jedoch unterscheiden sich die Fahrzeuge ab 4378, und zwar ist es die Einbauposition des CRT Filters, in den Fahrzeugen ab 4378 sind diese nämlich seperat unter dem Dach (zusätzliche Haube) montiert und nicht direkt über dem Motor(4251-4377). Dies hat einen entscheidenden Nachteil, die Filteranlage erreicht nicht immer aussreichend Temperatur um zu regenerieren. Sie schafft es wenn der Motor in Takt ist und nicht zu viel Öl zb verbrennt, nach 650.000 KM oder mehr. Der besagte Motor war damals überhaupt nicht für den Stadtverkehr und schon gar nicht für einen Linienbus konzipiert, sondern für einen mittel schweren LKW im Überlandverkehr, jedem sollte bewusst sein, was das für unterschiede sind.
Es gibt eine hohe Anzahl an Solaris Fahrzeugen die einen regenerieten Motor verbaut haben, aber irgendwann macht es eben keinen Sinn mehr, zu investieren, gerade bei den ganzen neuen Fahrzeugen von Mercedes die aktuell ausgeliefert werden. Ein wehmutstropfen gibt es noch, 4412 bekommt gerade einen überholten Motor verbaut.
Wenn man dem aktuellen politischem Willen glauben darf, werden eh bis 2020 alle Euro 4 und 5 Solaris von der Bildoberfläche der BVg verschwunden sein, die 41.. mit nachträglicher eingebauten Abgasreinigunganlage ist davon übrigens nicht betroffen.

Und man kann auch noch sagen, ein Solaris ist noch nicht wegen dem Unterbau ausgeschieden, geht ja auch nicht, da der Rahmen aus nicht rostenden Stahl gefertigt ist.
Zitat
Harald01
Dies hat einen entscheidenden Nachteil, die Filteranlage erreicht nicht immer aussreichend Temperatur um zu regenerieren.

Und grade das wird noch durch die relativ kurzen Spandauer Linien noch verschlechtert, denn ist die Temperatur erreich, schaltet der Fahrer den motor auch schon wieder ab. Die DAF Motoren verbrennen zudem ja auch relativ viel Öl und das setzt Filter zusätzlich zu, eben aus dem Grund des falschen Einsatzgebiets.
Zitat
BV3222
Und grade das wird noch durch die relativ kurzen Spandauer Linien noch verschlechtert, denn ist die Temperatur erreich, schaltet der Fahrer den motor auch schon wieder ab. Die DAF Motoren verbrennen zudem ja auch relativ viel Öl und das setzt Filter zusätzlich zu, eben aus dem Grund des falschen Einsatzgebiets.

Als wenn die Temperatur bei den kurzen Wendezeiten spürbar runtergehen würde...

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Die Motortemperaturen gehen kaum spürbar runter, anders bei der Abgasanlage, dort geht es relativ schnell wieder aus dem regenerations relevanten Temperaturbereich.
Mal eine Frage, findet ihr auch das die Temperatur im Fahrgastraum bei den neuen Mercedes viel zu warm ist?
Oder kommt mir das nur so vor?






Citaro4062
Zitat
Citaro4062
Mal eine Frage, findet ihr auch das die Temperatur im Fahrgastraum bei den neuen Mercedes viel zu warm ist?
Oder kommt mir das nur so vor?

Stimmt schon irgendwo. Erstens sind die Klimaanlagen relativ klein und haben weniger Leistung, zweitens habe ich letztens erst bei einem MB GN18 erlebt, dass die Heizung im Fußraum bei knapp 30°C Außentemperatur gut dabei waren, immerhin arbeiteten die Klimaanlagen gut hörbar dagegen.
Zitat
Citaro4062
Mal eine Frage, findet ihr auch das die Temperatur im Fahrgastraum bei den neuen Mercedes viel zu warm ist?
Oder kommt mir das nur so vor?

Nein, das kommt Dir nicht nur so vor und es betrifft nicht nur diese Busse, sondern so ziemlich alle Busse, die von der BVG eingesetzt werden; erst gestern schmorte ich auch in einem Doppeldecker. Bislang erlebte ich nur ganz wenige Exemplare, in denen die "Klimaanlage" ihren Namen verdient. Alles andere sind nur irgendwelche Versuche oder Attrappen - meist ist trotz entsprechender Geräuschkulisse aus der Klimaanlage im Fahrzeug nicht der leiseste Luftzug zu spüren. Zusätzlich heizen viele Busse auch noch ungeachtet der Außentemperatur und Fehlkonstruktionen namens Turmmotoren sowie nicht zu öffnende Fenster tragen ihr übriges zum Klima im Bus bei. Ich staune eigentlich, daß es seitens der BVG noch gar keine Werbung zu diesem Thema gibt, schließlich fahren in Berlin die wahrscheinlich heißesten Busse dieses Planeten.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Dachte ich mir schon das die Dinger nicht viel taugen. Komischerweise bei den neuen C2 ist die für den Fahrer kalt. Und auf dem Dach sind ja fünf Stück verbaut. Da hat doch bestimmt jemand den Hahn zugedreht oder sehr stark gedrosselt. Ist ja eine große Sauerei neue Busse und dann gedrosselt. Und wie üblich kein Ansprechpartner.





Gruß Citaro4062
Zitat
Citaro4062
Da hat doch bestimmt jemand den Hahn zugedreht oder sehr stark gedrosselt. Ist ja eine große Sauerei neue Busse und dann gedrosselt.

Die Busse haben in Sachen Klima und Innentemperatur ein Eigenleben und regeln alles selbst. Nichts und niemand kann etwas dagegen unternehmen, liest man oft hier im Forum.

Aber speziell bei den ganz neuen Bussen liegt noch mehr im Argen: Die USB-Steckdosen funktionieren sehr oft nicht und in letzter Zeit fallen mir auch immer wieder fehlerhafte Anzeigen auf. Vorn steht dann etwas anderes als an der Seite dran. Gerade auf Stichstrecken verwirrt das die Fahrgäste. Als ich letztens einen Fahrer fragte, welches der beiden Ziele er denn gedenkt, anzusteuern, war der sichtlich überrascht und versuchte sofort vergeblich den Fehler zu beheben. Heute morgen kam mir in der Wendenschloßstraße ein 169er in Richtung Müggelheim mit dem Ziel "U Elsterwerdaer Platz via Müggelschlößchenweg" entgegen, der sicherlich im weiteren Fahrtverlauf noch für großes Hallo sorgte.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Nein, das kommt Dir nicht nur so vor und es betrifft nicht nur diese Busse, sondern so ziemlich alle Busse, die von der BVG eingesetzt werden;

Da musst Du aber wirklich enormes Pech haben. Ich fahre derzeit am ehesten gern mit den Scania, bei denen funktioniert die Klimaanlage - mit etwas weniger "Dampf" als in früheren Modellen - recht zuverlässig. Etwas enttäuscht bin ich von den VDL, seit die hier auch hin und wieder (unberechtigterweise) fahren und ich sie "testen" konnte - die scheinen mir weniger zuverlässig zu sein. Die älteren Citaro - meist top. DL - funktionieren richtig gut oder gar nicht, bei den Solaris scheint mir das genau so zu sein. Die neuen Citaro haben sich hier wieder rar gemacht, die kann ich nicht gut beurteilen.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Alter Köpenicker
Nein, das kommt Dir nicht nur so vor und es betrifft nicht nur diese Busse, sondern so ziemlich alle Busse, die von der BVG eingesetzt werden;

Da musst Du aber wirklich enormes Pech haben. Ich fahre derzeit am ehesten gern mit den Scania, bei denen funktioniert die Klimaanlage - mit etwas weniger "Dampf" als in früheren Modellen - recht zuverlässig.

Stimmt, wenn ich mal einen Scania erwische, sind die meistens gut gekühlt, aber auch bei denen wurde ich schon enttäuscht. Daher denke ich bei den funktionierenden Exemplaren eher an die Ausnahme, die die Regel bestätigen. Leider wird mir nur sehr selten ein Scania-Erlebnis zuteil, meist bin ich in den alten Solaris und den neuen Citaro unterwegs. Von diesen beiden Typen ist mir im Sommer noch nie ein wirklich wohltemperiertes Gefährt untergekommen.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Bezugnehmend auf alle:

- Dass die Heizungen in den neuen MB parallel laufen sollte trotzdem nicht der Fall sein, auch wenn der Bus alles selbst regelt.

- Auch wenn es 5 Stück sind, irgendjemand hatte hier mal vorgerechnet, dass eine kleine Klimaanlage eine Leistung von 3 kW und eine große eine Leistung von 30 kW hat. Das heißt also zwei große = 60 kW, 5 kleine = 15 kW, also nur 1/4.

- Dass es bei den Solaris auf den Einzelfall ankommt stimmt wohl, gerade bei den GN05. Mehrfach 4167 gehabt, exzellent gekühlt.


Aber mal abseits der Klimaanlagen: Die erste Liefercharge über 150 Fahrzeuge ist abgeschlossen, 4884 hat Berlin erreicht. Ihn ziert momentan ein Schriftzug ähnlich '150. Omnibus für Berlin' über der Frontanzeige.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.2019 19:40 von VBB/HVV.
Wenn man billig bestellt und nicht viel will, muss man sich auch nicht über das Ergebnis wundern.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Zitat
485er-Liebhaber
Wenn man billig bestellt und nicht viel will, muss man sich auch nicht über das Ergebnis wundern.

Man hat dem Hersteller einfach zu viel freiraum gelassen und zur Kostensenkung hat MB diese Art von Klimaanlagen verbaut, denn die fehlende Kühlleistung ist nicht das Problem (stellt euch mal drunter), sondern die fehlende Verteilung der kühlen Luft im gesamten Fahrzeug.
Zitat
BV3222
Zitat
485er-Liebhaber
Wenn man billig bestellt und nicht viel will, muss man sich auch nicht über das Ergebnis wundern.

Man hat dem Hersteller einfach zu viel freiraum gelassen und zur Kostensenkung hat MB diese Art von Klimaanlagen verbaut, denn die fehlende Kühlleistung ist nicht das Problem (stellt euch mal drunter), sondern die fehlende Verteilung der kühlen Luft im gesamten Fahrzeug.

Sagt unsere Mercedes-"Hasser". Ich kenne gut klimatisierte C2, aber da scheint man nicht Super-Mega-Sparpreis genommen zu haben.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen