Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses Thema Nr. 8 (ab Juli 2018)
geschrieben von Latschenkiefer 
Nicht nur, dass die Bahn der Meinung ist, ein Fußgänger könnte sich mit 120 km/h fortbewegen (mir hatte eine solche Meldung mit 9 Minuten und 18 Kilometern Umsteigezeit und -weg auch schon in der App angezeigt), nein jetzt sind sogar Zeitreisen möglich:


Auf eine Sonderlichkeit wies mich mein Sohn letztens hin. Bei der Fahrt der S7 wird auf der Matrixanzeige im Zug in der Aufzählung der nächsten 3 Stationen "Nikolassee ( Stadtbahn )" geschrieben. Auf der Anzeige die allein die nächste Station anzeigt dagegen nur "Nikolassee", also ohne "( Stadtbahn )". Ja, eigentlich egal. Weist aber auf eine Kuriosität der FGI-Anlage dieser Baureihe hin: Offenbar wird in der Aufzählung sich eines anderen Datenfeld bedient als in der Anzeige der nächsten Station.

*******
Achtung! Türen können automatisch öffnen!
War gestern mal im C-Bereich unterwegs und mußte auf der Rückfahrt den Anschlußfahrschein im Bus kaufen und war erstaunt.

1.gab ich 2.10 Euro und erwartete ein 50ct-Stück retour was aber nicht geschah und
2.ist auf dem Ticket gar nicht die Liniennummer aufgedruckt. Dafür aber drei vierstellige Zahlenkombinationen.
Und da ein senkrechter roter Strich über den Fahrschein ging und das Datum etwas verfälschte, hätte man bei einer Kontrolle annehmen können ich bin am 5. August gefahren und nicht am 15. ;-)
Zitat
micha774
1.gab ich 2.10 Euro und erwartete ein 50ct-Stück retour was aber nicht geschah

Sondern?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Logital
Auf eine Sonderlichkeit wies mich mein Sohn letztens hin. Bei der Fahrt der S7 wird auf der Matrixanzeige im Zug in der Aufzählung der nächsten 3 Stationen "Nikolassee ( Stadtbahn )" geschrieben. Auf der Anzeige die allein die nächste Station anzeigt dagegen nur "Nikolassee", also ohne "( Stadtbahn )". Ja, eigentlich egal. Weist aber auf eine Kuriosität der FGI-Anlage dieser Baureihe hin: Offenbar wird in der Aufzählung sich eines anderen Datenfeld bedient als in der Anzeige der nächsten Station.

Dies gilt auch (bzw. galt auch) für die 480er. Als diese noch Nikolassee erreichten, kam in der Laufschrift auch Nikolassee (Stadtbahn / Wannseebahn), wenn dann die Station dreimal blinkte mit Richtungspfeil zum Bahnsteig, erschien nur Nikolassee. Ich meine, daß das auch für Schöneberg (Wannseebahn) galt (oder noch gilt, BR 481?).

Dennis
Warum steht dieser Zusatz eigentlich nur dort und nicht am Bahnhof Friedrichstraße?

Unabhängig mal davon, ob das sinnvoll ist oder nicht.
Ich könnte mir das nur vorstellen, dass das zur Orientierung gilt, damit Fahrgäste sehen, dass/ob sie im richtigen Zug sind.
Zitat
Flexist
Ich könnte mir das nur vorstellen, dass das zur Orientierung gilt, damit Fahrgäste sehen, dass/ob sie im richtigen Zug sind.

Womit wir wieder bei den Linienbezeichnungen angekommen wären, die damit wohl doch nicht so eindeutig sind, wie die Streckenangaben.



Bin ich denn hier der Einzigste, wo Deutsch kann?
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Flexist
Ich könnte mir das nur vorstellen, dass das zur Orientierung gilt, damit Fahrgäste sehen, dass/ob sie im richtigen Zug sind.

Womit wir wieder bei den Linienbezeichnungen angekommen wären, die damit wohl doch nicht so eindeutig sind, wie die Streckenangaben.

Das bezweifle ich. Mit der Linienbezeichnung können sicher mehr Leute etwas anfangen als mit "Wannseebahn" oder "Stadtbahn".

*******
Achtung! Türen können automatisch öffnen!
Zitat
Logital
Mit der Linienbezeichnung können sicher mehr Leute etwas anfangen als mit "Wannseebahn" oder "Stadtbahn".

Inzwischen denke ich das auch, anders als zu der Zeit als die Linienbezeichnungen erfunden worden sind. Nur die S-Bahn scheint über diese Brücke nicht zu gehen, da sie ja im Falle Nikolassee neben der Linie auch noch die Strecke anzeigt.



Bin ich denn hier der Einzigste, wo Deutsch kann?
Zitat
Logital
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Flexist
Ich könnte mir das nur vorstellen, dass das zur Orientierung gilt, damit Fahrgäste sehen, dass/ob sie im richtigen Zug sind.

Womit wir wieder bei den Linienbezeichnungen angekommen wären, die damit wohl doch nicht so eindeutig sind, wie die Streckenangaben.

Das bezweifle ich. Mit der Linienbezeichnung können sicher mehr Leute etwas anfangen als mit "Wannseebahn" oder "Stadtbahn".

Alles eine Frage der Kommunikation. Man schau ins EU-Ausland zur London Tube, wo die Linien alle Namen tragen.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Florian Schulz
Man schau ins EU-Ausland zur London Tube, wo die Linien alle Namen tragen.

Wobei ich persönlich Ziffern für einprägsamer halte, als diese Namen, die oft auch keinen richtigen Bezug zur Strecke haben. Zwar finde ich mich in London hervorragend zurecht und weiß, wo ungefähr welche Linie fährt aber beim Zusammentragen würde ich ganz schön ins Stocken kommen. Im Moment will mir beispielsweise partout nicht der Name der grünen Linie einfallen, mit einer Ziffer wäre das nicht passiert. In London gefällt mir außerdem, daß an den Bahnsteigen mit den Himmelsrichtungen gearbeitet wird, das erleichtert die Orientierung ungemein. Hach, bald ist es ja wieder soweit.



Bin ich denn hier der Einzigste, wo Deutsch kann?
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Florian Schulz
Man schau ins EU-Ausland zur London Tube, wo die Linien alle Namen tragen.

Wobei ich persönlich Ziffern für einprägsamer halte, als diese Namen, die oft auch keinen richtigen Bezug zur Strecke haben. Zwar finde ich mich in London hervorragend zurecht und weiß, wo ungefähr welche Linie fährt aber beim Zusammentragen würde ich ganz schön ins Stocken kommen. Im Moment will mir beispielsweise partout nicht der Name der grünen Linie einfallen, mit einer Ziffer wäre das nicht passiert. In London gefällt mir außerdem, daß an den Bahnsteigen mit den Himmelsrichtungen gearbeitet wird, das erleichtert die Orientierung ungemein. Hach, bald ist es ja wieder soweit.

District Line.

Viel Spaß dort! Aber wie kommst du hin, wo dir doch hohe Geschwindigkeiten nicht bekommen? ;)
Zitat
Wutzkman
Zitat
Alter Köpenicker
Im Moment will mir beispielsweise partout nicht der Name der grünen Linie einfallen,

District Line.

Nach einer Weile des Nachdenkens fiel es mir dann auch wieder ein. Im Gegenzug entglitt dafür die violette Linie meinem Sinn. Aber das sind ja eigentlich auch alles Dinge, die man gar nicht wissen muß - man muß nur wissen, wo sie stehen. Und als Tourist ist man ja ohnehin stets mit einem Streckennetz bewaffnet.

Zitat
Wutzkman
Viel Spaß dort!

Danke, den werde ich sicher haben. London gehört ja zu den Städten, wo man immer wieder mal hin kann, da ist immer etwas los und man entdeckt immer wieder etwas Neues. Gleiches gilt auch für Prag und Barcelona finde ich.

Zitat
Wutzkman
Aber wie kommst du hin, wo dir doch hohe Geschwindigkeiten nicht bekommen? ;)

Natürlich ganz in Ruhe mit dem Zug. Im Nacht-IC nach Frankfurt a. M., Frühstück in der Lounge, über die KRM nach Brüssel und weiter mit dem Eurostar durch den Tunnel. Diese Geschwindigkeiten vertrage ich kurioserweise hervorragend - keine Spur von Hektik trotz Sicherheitskontrolle in Brüssel.



Bin ich denn hier der Einzigste, wo Deutsch kann?
Heute Nacht träumte ich, dass bei der Berliner U-Bahn die Daisy-e ersetzt wurden durch große blaue Bildschirme (Format ähnlich der DB-Schirme an Treppenaufgängen) auf denen in wirklich großen, orangenen Buchstaben der nächste Zug angezeigt wurde und in der untersten Zeile liefen nur die Minutenangaben der Folgezüge durch (ohne erneut Linie und Ziel anzugeben), sowie Informationen zur Betriebslage
Zitat
micha774
Und da ein senkrechter roter Strich über den Fahrschein ging und das Datum etwas verfälschte
Farbige Striche finden sich oft am Ende der Rollen von Thermopapier (auch m Supermarkt) und sind ein Hinweis für das Bedienpersonal, dass die Rolle bald gewechselt werden muss.
Zitat
Alter Köpenicker
Natürlich ganz in Ruhe mit dem Zug. Im Nacht-IC nach Frankfurt a. M., Frühstück in der Lounge, über die KRM nach Brüssel und weiter mit dem Eurostar durch den Tunnel. Diese Geschwindigkeiten vertrage ich kurioserweise hervorragend - keine Spur von Hektik trotz Sicherheitskontrolle in Brüssel.

Die DB wollte auch mal mit spezielle kanaltunneltaugliche ICEs Frankfurt<>London fahren, hatte sogar für Test- und Werbezwecken ein ICE (mit Union Jack ICE-Symbol) bis St Pancras schleppen lassen. Aber leider sind diese Pläne erst mal auf's Eis gelegt worden.
Zitat
Ruhlebener
Die DB wollte auch mal mit spezielle kanaltunneltaugliche ICEs Frankfurt<>London fahren, hatte sogar für Test- und Werbezwecken ein ICE (mit Union Jack ICE-Symbol) bis St Pancras schleppen lassen. Aber leider sind diese Pläne erst mal auf's Eis gelegt worden.

Ja, das Projekt scheiterte letztlich lediglich an der Bürokratie beiderseits des Tunnels, wenn ich mich recht entsinne. Irgendwie hatten wohl die Türen nicht den richtigen Abstand und auf deutscher Seite sträubte man sich gegen die Kontrollen der Reisenden bei Zustieg, da auch rein nationale Fahrgäste betroffen gewesen wären. Kurios: Gegen die Grenzkontrollen zwischen Dresden und Bad Schandau im EC hat bislang noch niemand etwas hervorgebracht.



Bin ich denn hier der Einzigste, wo Deutsch kann?
Vermutlich liegt das an der Intensität dieser Kontrollen. Pass vorzeigen auf dem Weg nach Tschechien dürfte im Allgemeinen reichen, aber muss man auf dem Weg zu den Eurotunnel-Zügen nicht ähnlich umfangreiche Prozeduren durchlaufen wie am Flughafen vor internationalen Flügen? Und da bliebe ja nur die Möglichkeiten, dass alle am Bahnhof vor diesem Tunnel einmal raus und wieder rein müssen (was dann den Gedanken eines durchgehenden Zuges irgendwie ins Lächerliche führt) oder an jeder möglichen Zustiegsstation müsste es die entsprechenden Schleusen geben...

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Die Briten sind m.W. nicht Mitglied im Schengenraum, ergo wird gefilzt.
An der dt./tch. Grenze ists " nur " Schleierfahndung, da muß nicht jeder Männchen machen.


T6JP
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen