Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragenthread (Q3/2018)
geschrieben von anonym001 
IFA-Ticket bei der BVG? Denkste!

Angeblich kann mann in Vorverkauf einen IFA-Ticket an BVG-Automaten kaufen. So steht's auch überall, auch in BVG_Plus (August, S. 33). Gut, dacht' ich, kauf ich mein IFA-Ticket an einen BVG-Automaten, dann brauch' ich nicht an der Kasse anzustehen.. Was aber (nach Zahlung) heraus kommt ist kein Eintrittskarte, sondern ein Gutschein, den man erst an der Tageskasse einlösen muß. Ich bin mir sicher, daß früher die BVG-Automaten echte Entrittskarten herausgaben - oder irre ich mich da? So oder so, ist eigentlich ein Frechheit mit Eintrittskarten zu werben und dann doch nur Gutscheine zu verkaufen!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.08.2018 15:54 von Ruhlebener.
Zumal die nicht als Fahrkarte dienen.
Zitat
Ruhlebener
Gut, dacht' ich, kauf ich mein IFA-Ticket an einen BVG-Automaten, dann brauch' ich nicht an der Kasse anzustehen. Was aber (nach Zahlung) heraus kommt ist kein Eintrittskarte, sondern ein Gutschein, den man erst an der Tageskasse einlösen muß.

Hahaha, na das ist ja wieder ein Schildbürgerstreich allererster Kajüte. Fehlt bloß noch, daß dieser Gutschein nicht an allen Kassen einlösbar ist, sondern nur an einer einzigen, die obendrein möglichst weit weg von dem von Dir favorisierten Eingang ist. Aber das wirst Du ja dann erfahren. Einstweilen viel Spaß!


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Ruhlebener
Gut, dacht' ich, kauf ich mein IFA-Ticket an einen BVG-Automaten, dann brauch' ich nicht an der Kasse anzustehen. Was aber (nach Zahlung) heraus kommt ist kein Eintrittskarte, sondern ein Gutschein, den man erst an der Tageskasse einlösen muß.

Hahaha, na das ist ja wieder ein Schildbürgerstreich allererster Kajüte. Fehlt bloß noch, daß dieser Gutschein nicht an allen Kassen einlösbar ist, sondern nur an einer einzigen, die obendrein möglichst weit weg von dem von Dir favorisierten Eingang ist. Aber das wirst Du ja dann erfahren. Einstweilen viel Spaß!

Hihi. So schlimm, das es auch die S-Bahn macht. An ihren Automaten gibts auch nur "Gutscheine".

Schon seit Jahren.

Gut möglich , das es vor Jahrzehnten anders aussah und "richtige" Tickets verkauft wurden, aber was macht das schon? Einmal am Schalter angestellt und zack ist der Gutschein in ein richtiges Ticket umgetauscht.

_____________

Guten Tag !
Zitat
Der Fonz
Zitat
Ruhlebener
Gut, dacht' ich, kauf ich mein IFA-Ticket an einen BVG-Automaten, dann brauch' ich nicht an der Kasse anzustehen. Was aber (nach Zahlung) heraus kommt ist kein Eintrittskarte, sondern ein Gutschein, den man erst an der Tageskasse einlösen muß.

Einmal am Schalter angestellt und zack ist der Gutschein in ein richtiges Ticket umgetauscht.

Tja, wenn man es vorher weiß, dann stellt man sich einmal am Schalter an und zack ist das Bargeld an ein richtiges Ticket umgetauscht – und man hat sich das Anstellen am Automaten gespart. Von daher: Danke, Ruhlebener für die Warnung.
Re: Fragenthread (Q3/2018)
27.08.2018 17:17
Zitat
Der Fonz
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Ruhlebener
Gut, dacht' ich, kauf ich mein IFA-Ticket an einen BVG-Automaten, dann brauch' ich nicht an der Kasse anzustehen. Was aber (nach Zahlung) heraus kommt ist kein Eintrittskarte, sondern ein Gutschein, den man erst an der Tageskasse einlösen muß.

Hahaha, na das ist ja wieder ein Schildbürgerstreich allererster Kajüte. Fehlt bloß noch, daß dieser Gutschein nicht an allen Kassen einlösbar ist, sondern nur an einer einzigen, die obendrein möglichst weit weg von dem von Dir favorisierten Eingang ist. Aber das wirst Du ja dann erfahren. Einstweilen viel Spaß!

Hihi. So schlimm, das es auch die S-Bahn macht. An ihren Automaten gibts auch nur "Gutscheine".

Schon seit Jahren.

Gut möglich , das es vor Jahrzehnten anders aussah und "richtige" Tickets verkauft wurden, aber was macht das schon? Einmal am Schalter angestellt und zack ist der Gutschein in ein richtiges Ticket umgetauscht.

Welchen Vorteil hat man von diesen Gutscheinen, wenn man trotzdem anstehen muss? Oder gibt es da eine Schnellspur? Bekommt man an der Barkasse dort auch nur Gutscheine? Ist die eine Barkasse am Messegelände, so wie bei der Innotrans, weit abgelegen, das man nur mit den Gutscheinen schnell reinkommt?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.08.2018 17:18 von Nemo.
Ich kenne das auch nur als Gutscheine (gern auch "Voucher"), was da an Eintrittskarten aus den Automaten kommt, egal ob's irgendeine Lange Nacht oder eben 'ne Messe ist. Der Vorteil besteht für den Kunden hauptsächlich im günstigeren Vorverkaufspreis, für den Betreiber ist es natürlich auch nicht schlecht, wenn an der Tageskasse weniger Geldgeschäfte zu tätigen sind. Davon profitieren dann ja auch diejenigen, die direkt am Eintrittstag kaufen - es geht schneller. Ob es Expressschalter für Gutscheininhaber auf der Messe gibt, ist mir nicht bekannt.

So würde ich es verstehen. Und anstehen am S-Bahn-Automaten - also, wie auch zu Freizeitzwecken mit dem Fahrrad in' Zug würde ich zusehen, solche Spielchen in Zeiten zu verlagern, in denen Ruhe ist. Dann steht man auch nicht an.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Jumbo
Zitat
Der Fonz
Zitat
Ruhlebener
Gut, dacht' ich, kauf ich mein IFA-Ticket an einen BVG-Automaten, dann brauch' ich nicht an der Kasse anzustehen. Was aber (nach Zahlung) heraus kommt ist kein Eintrittskarte, sondern ein Gutschein, den man erst an der Tageskasse einlösen muß.

Einmal am Schalter angestellt und zack ist der Gutschein in ein richtiges Ticket umgetauscht.

Tja, wenn man es vorher weiß, dann stellt man sich einmal am Schalter an und zack ist das Bargeld an ein richtiges Ticket umgetauscht – und man hat sich das Anstellen am Automaten gespart. Von daher: Danke, Ruhlebener für die Warnung.

Ein Einzelticket am Schalter kostet 17,50 EUR, ich holte eine 3 für 2 Gutscheinkarte am Automaten für 26 Euro, also für insg. 3 Personen.
Man spart etwas Geld, mehr nicht. Muss jeder selbst entscheiden, ob es ihm wert ist.

Um mal wieder halbwegs On-Topic zu kommen - die Gutscheine gelten nicht als Fahrschein für S-Bahn oder BVG ;)

_____________

Guten Tag !
Zitat
Der Fonz
Ein Einzelticket am Schalter kostet 17,50 EUR, ich holte eine 3 für 2 Gutscheinkarte am Automaten für 26 Euro, also für insg. 3 Personen.
Man spart etwas Geld, mehr nicht.

OK, wenn's dadurch billiger wird, kann man sich schon zuerst am Automaten anstellen (oder auch nicht so anstellen ;-)) und dann nochmal am Schalter anstellen (oder anstehen ;-)). Allerdings würde ich zumindest dann nicht 2x den Weg zum Bahnhof auf mich nehmen, um zuerst den Eintrittsgut- und den Fahrschein zu erwerben und dann ein zweites Mal, um die Fahrt anzutreten.
Hallo,

Zitat
Nemo
Welchen Vorteil hat man von diesen Gutscheinen, wenn man trotzdem anstehen muss?

Nach der Rechnung, die der Fonz aufgestellt hat, spart man beim Besuch zu dritt rd. 50% des Eintrittspreises, aber das wirst Du inzwischen selbst gesehen haben. Viel interessanter finde ich das hier...

Zitat
Nemo
Bekommt man an der Barkasse dort auch nur Gutscheine? Ist die eine Barkasse am Messegelände, so wie bei der Innotrans, weit abgelegen, das man nur mit den Gutscheinen schnell reinkommt?

Also diese beiden Fragen werfen für mich weitere Fragen auf: Seit wann gibt es am Messegelände Barkassen? Wo schippern die da herum? Und zur Innotrans gibt's nur eine Barkasse, die zwar weiter entfernt startet, nur mit Gutschein genutzt werden kann, dafür aber schnelleren Zugang zur Messe gewährt? :p

Viele Grüße vom Oberdeck...


BVG - Doofheit auf Rädern!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.08.2018 20:24 von Oberdeck.
Das wird man aber müssen - also zweimal zum Bahnhof - denn der Vorzugspreis gilt wie immer nur bis kurz vor der jeweiligen Veranstaltung. In diesem Fall - also zur IFA, mit immerhin 4,50€ Ersparnis auf das Einzelticket - gilt das günstige Angebot nur bis Donnerstag, den 30. August. Ab Freitag (Messestart) kostet's am S-Bahn-Automat so viel wie an der Messe selbst und das noch günstigere 3-für-2-Ticket gibt's dann gar nicht mehr.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.08.2018 20:22 von Philipp Borchert.
Hat es einen besonderen Grund, weshalb die U5 im 4/5/5 Takt verkehrt?
Wendezeit Alexanderplatz da dort keine Kehranlage mehr im Betrieb ist, und auch nicht mehr gehen wird, vor der Verlängerung zum Hauptbahnhof.
Jay
Re: Fragenthread (Q3/2018)
30.08.2018 16:08
Zitat
Bumsi
Hat es einen besonderen Grund, weshalb die U5 im 4/5/5 Takt verkehrt?

Tut sie nicht. Das war das Angebot im letzten Jahr, als die Kehranlage Alex noch zur Verfügung stand. Da man nicht genug Züge für einen glatten 4er-Takt hat, aber mehr als einen 5er-Takt fahren wollte, kam dann so etwas heraus.

Aktuell reicht es durch das Kehren am Bahnsteig in Alex ja nicht mal für einen stabilen 5er-Takt. Da kommt dann auch schon mal 6/4 oder 7/3 raus.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Woran wird eigentlich festgemacht, an welchen Haltestellen Expreßbusse halten?

Hintergrund der Frage ist, daß ich mich regelmäßig darüber ärgere, zum Einkaufen auf der Heimfahrt von der Arbeit vom Expreßbus eine Haltestelle vor oder nach dem Zwischenziel umsteigen zu müssen und danach wieder eine Station vor- oder zurückfahren muß, um meinen Weg fortzusetzen. Konkret meine ich folgende Haltestellen:

Chemnitzer Str./Jägerstr.
Ein Lottoladen, eine Apotheke und eine Dönerbude. X69 hält.

Heerstr./Chemnitzer Str.
Ein Getränkestützpunkt, ein Postamt und zwei Kaufhallen. X69 fährt durch.

Lammersdorfer Weg
Nichts, hier möchte der Fuchs "gute Nacht" sagen. X69 hält.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Jay
Re: Expreßbushaltestellen
30.08.2018 17:52
Ich würde sagen: "historisch gewachsen".

Ecke Jägerstraße besteht Umsteigemöglichkeit zum Bus 108. Lammersdorfer Weg erschließt das Wohngebiet und vor (Wieder-)Einführung des 169ers fuhr dort nur der X-Bus. Überlegenswert wäre alle 3 Haltestellen zu bedienen, um so auch der Heerstr./Chemnitzer Str. eine schnellere Anbindung zu den Bahnhöfen zu ermöglichen.

Wäre doch ein Thema für den BVG-Sprechtag am 1. Oktober.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Und wo soll das enden?

Angesichts stetig steigender Fahrgastzahlen könnte man doch mal darüber nachdenken, gewisse Strategien zu überdenken. Einstige Expressbusse zum Ersatz für "normale" Linien in ihrer Konzeption aufzuweichen, gehörte zu einem der Wege, das Netz allein unter dem Druck des Sparens zu optimieren, jetzt wäre es an der Zeit, solche Dinge zurückzunehmen und Expressbusse wieder ihrer ursprünglichen Aufgaben zuzuführen.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Jay
Re: Expreßbushaltestellen
30.08.2018 18:25
Zitat
Philipp Borchert
Und wo soll das enden?

Angesichts stetig steigender Fahrgastzahlen könnte man doch mal darüber nachdenken, gewisse Strategien zu überdenken. Einstige Expressbusse zum Ersatz für "normale" Linien in ihrer Konzeption aufzuweichen, gehörte zu einem der Wege, das Netz allein unter dem Druck des Sparens zu optimieren, jetzt wäre es an der Zeit, solche Dinge zurückzunehmen und Expressbusse wieder ihrer ursprünglichen Aufgaben zuzuführen.

Das schnelle Heranführen der ÖPNV-affinen Bevölkerung eines Wohngebietes an die Schnellbahn IST eine der ursprünglichen Expressbus-Aufgaben. Und die Erfüllt der X69 mit den derzeit zwei Halten.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Ich würde sagen: "historisch gewachsen".

Das könnte sein, dafür spricht einiges.

Zitat
Jay
Ecke Jägerstraße besteht Umsteigemöglichkeit zum Bus 108.

Früher, als die U5 nur bis Tierpark fuhr und sich an dieser Haltestelle lediglich die Linien 8 und 27 kreuzten, war das tatsächlich mal ein wichtiger Umsteigepunkt auf der Relation Lichtenberg <> Köpenick. Inzwischen hat die Haltestelle, um die herum einst auch so etwas wie ein Ortsteilzentrum lag, an Wichtigkeit erheblich eingebüßt und man steigt bequemer an einer der Haltestellen auf der Köpenicker Straße bzw. am Elsterwerdaer Platz um. Fahrgäste aus Köpenick in Richtung Waldesruh steigen besser an der Haltestelle Hultschiner Damm/Seestr. um.

Zitat
Jay
Lammersdorfer Weg erschließt das Wohngebiet und vor (Wieder-)Einführung des 169ers fuhr dort nur der X-Bus.

Das stimmt so nicht. vor der Wiedererfindung der Linie 169 fuhr hier, neben dem X69er auch die Linie 269, die heute nach Kaulsdorf-Nord fährt.

Zitat
Jay
Überlegenswert wäre alle 3 Haltestellen zu bedienen, um so auch der Heerstr./Chemnitzer Str. eine schnellere Anbindung zu den Bahnhöfen zu ermöglichen.

Mit dem Argument könnte man ja gleich alle Haltestellen bedienen. ;-)
Es spricht zwar einiges dafür, aber ich finde, es läßt den Expreßbus-Charakter vermissen, wenn drei aufeinanderfolgende Haltestellen bedient werden.

Zitat
Jay
Wäre doch ein Thema für den BVG-Sprechtag am 1. Oktober.

Vielleicht möchte sich ja jemand, den es ebenfalls interessiert, dieses Themas annehmen? Ich werde zu diesem Termin in London weilen.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Woran wird eigentlich festgemacht, an welchen Haltestellen Expreßbusse halten?
Als Beispiel nicht unbedingt Deine Ecke: Beim X83 in Steglitz-Zehlendorf sehe ich da eine gute Logik. In den Hauptstraßen von z.B. S-Lankwitz bis S+U-Rathaus Steglitz teilt er sich die Strecke mit einigen Linien. Auf der ganzen Strecke bis U+S-Rathaus Steglitz hält er nur an Umsteigepunkten (Leonorenstr. und Steglitzer Damm/Bismarckstr.)
Ab U+S-Rathaus Steglitz fährt er alleinig auf der Grunewaldstr. Richtung Zehlendorf (über U_Dahlem-Dorf) und hält dann logischerweise an jeder Haltestelle.

Ich kenne mich mit anderen X-Linien nicht sonderlich gut aus. Denke aber, dass dort in etwa dasselbe Schema ist, dass ein X-Bus nur dann Umsteigepunkte bedient wenn eine weitere Linie die Feinverteilung an jeder Haltestelle übernimmt. Und der X-Bus nur als einzige Linie an jeder Haltestelle hält. Ob dies im allgemeinen so zutrifft weiß ich nicht.

Kann sich ein User ja mal ransetzen und jede Linie untersuchen ;-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.2018 21:06 von GraphXBerlin.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen