Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn: Abweichung vom Fahrplan & Minderleistungen ab 14.8.18
geschrieben von VvJ-Ente 
Zitat
Jay
... Als Zwischenfazit dieses Sommers würde ich allerdings festhalten wollen, dass die Zahl der Fahrzeugausfälle zurückgegangen ist ...

Ist das nicht ein wenig kurz gedacht von dir? Die vielen Bauarbeiten im Netz übersehen, die Fahrzeuge freigestellt hatten? Ansonsten, wie schon geschrieben, gibt es ja noch das Personalproblem.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
Zitat
Jay
... Als Zwischenfazit dieses Sommers würde ich allerdings festhalten wollen, dass die Zahl der Fahrzeugausfälle zurückgegangen ist ...

Ist das nicht ein wenig kurz gedacht von dir? Die vielen Bauarbeiten im Netz übersehen, die Fahrzeuge freigestellt hatten? Ansonsten, wie schon geschrieben, gibt es ja noch das Personalproblem.

Nein, ich habe nichts übersehen. Auch bei reduzierter Zuganzahl haben Schadzüge erhebliche Auswirkungen und die hat man in diesem Sommer offenbar besser in Griff, als im letzten heißen Sommer. Schadzüge gab es natürlich auch in diesem Sommer, aber nicht mit einem erheblichen Einbruch in der Fahrzeugverfügbarkeit, der uns in den letzten Jahren zur "Montagsfrage" brachte.

Eine kleine Besserung heißt noch lange nicht, dass jetzt alles in bester Ordnung ist!

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Nordender
Ja, die Ausfaelle haben nachgelassen aber der Personalmangel bleibt ja.

Hat sich aber auch schon gebessert. Es kommen immer seltener "Bettel-SMS" mit offenen Diensten, Reserve--und Bereitschaftsdienste können wieder häufiger besetzt werden.
Garnichts ist besser geworden, den es gibt schon wieder einen großen Fahrzeugmangel. Ab kommender Woche pünktlich zum Schulbeginn, werden z.B. die Verstärker u.a. auf der S1 zwischen Zehlendorf und Potsdamer Platz abermals gestrichen, wie die S-Bahn am Freitag mitteilte. Grund hierfür sind wieder mal fehlende Fahrzeuge. Wer hätt´s gedacht?

Ab Montag sind dann nur noch 1046 von 1300 Wagen im Einsatz. Die Verstärkerzüge sollen möglichst rasch wieder fahren, wie die S-Bahn heute bekannt gab. Wer´s glaubt wird seelig, und wer nicht, kommt trotzdem in den Himmel...

Quelle RBB-Text vom 17.08.2018

"Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben kann und trotzdem ein Idiot ist."
Zitat
Tf-34074-
Garnichts ist besser geworden, den es gibt schon wieder einen großen Fahrzeugmangel. Ab kommender Woche pünktlich zum Schulbeginn, werden z.B. die Verstärker u.a. auf der S1 zwischen Zehlendorf und Potsdamer Platz abermals gestrichen, wie die S-Bahn am Freitag mitteilte. Grund hierfür sind wieder mal fehlende Fahrzeuge. Wer hätt´s gedacht?

Ab Montag sind dann nur noch 1046 von 1300 Wagen im Einsatz. Die Verstärkerzüge sollen möglichst rasch wieder fahren, wie die S-Bahn heute bekannt gab. Wer´s glaubt wird seelig, und wer nicht, kommt trotzdem in den Himmel...

Quelle RBB-Text vom 17.08.2018

Irgendwie hast du wohl den Beitrag von Jay übersehen? [www.bahninfo-forum.de]

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Ach Holgerchen, wenn ich Dich nicht hätte! ;)

"Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben kann und trotzdem ein Idiot ist."
Zitat
Tf-34074-
Ach Holgerchen, wenn ich Dich nicht hätte! ;)

Du brauchst nicht einen auf Railroader machen, das darf nur er!

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Selbstverständlich Holgerchen! :)

"Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben kann und trotzdem ein Idiot ist."
Seit einer Weile ist der S-Bahn Verkehr wegen eines noch nicht abgeschobenen Schadzuges zwischen Pankow und Blankenburg unterbrochen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.2018 18:45 von Bumsi.
Da scheint sowieso der Wurm drin zu sein. Vorhin wurde nur alle zwanzig Minuten zwischen Blankenburg und Bernau gefahren, "aufgrund eines Gleislagefehlers in Karow". Und - was ich noch nicht kannte - die RB27 fuhr vom stadtwärtigen Gleis in Karow ab (dies wird allerdings derzeit planmäßig sein).

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Und - was ich noch nicht kannte - die RB27 fuhr vom stadtwärtigen Gleis in Karow ab (dies wird allerdings derzeit planmäßig sein).

Die Weiche ist doch schon seit längerem drin.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Mag ja sein, aber ich habe die RB27 bislang immer nur auf dem anderen Gleis - eben dem Richtung Buch oder auch im Abstellgleis südlich des S Karow stehen sehen.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Mag ja sein, aber ich habe die RB27 bislang immer nur auf dem anderen Gleis - eben dem Richtung Buch oder auch im Abstellgleis südlich des S Karow stehen sehen.

Hm, ich bin schon häufiger vom Stadteinwärts Gleis mit der RB 27 gefahren.
Seit wann besteht der 10 Minutentakt S7 von der Stadt nach Ahrensfelde in Stunde 21/22/23 nur noch Montags bis Samstags? Aktuell am Sonntag in Ostkreuz seit 21:14 Uhr nur noch Zugverkehr alle 20 Minuten nach Ahrensfelde, die Züge 04/24/44 haben die Anmerkung auf dem Fahrplan für Samstag/Sonn- und Feiertag, nur Samstag. Was soll dieser Blödsinn, wer bestellt warum am Sonntagabend weniger Fahrten?

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!






1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.08.2018 23:07 von Tradibahner.
Zitat
Tradibahner
Seit wann besteht der 10 Minutentakt S7 von der Stadt nach Ahrensfelde in Stunde 23/23 nur noch Montags bis Samstags? Aktuell am Sonntag in Ostkreuz seit 21:14 Uhr nur noch Zugverkehr alle 20 Minuten nach Ahrensfelde, die Züge 04/24/44 haben die Anmerkung auf dem Fahrplan für Samstag/Sonn- und Feiertag, nur Samstag. Was soll dieser Blödsinn, wer bestellt warum am Sonntagabend weniger Fahrten?
Frag' den Senat als Besteller. Da wäre das wesentlich besser aufgehoben als hier.
Zitat
Chep87
Zitat
Tradibahner
Seit wann besteht der 10 Minutentakt S7 von der Stadt nach Ahrensfelde in Stunde 23/23 nur noch Montags bis Samstags? Aktuell am Sonntag in Ostkreuz seit 21:14 Uhr nur noch Zugverkehr alle 20 Minuten nach Ahrensfelde, die Züge 04/24/44 haben die Anmerkung auf dem Fahrplan für Samstag/Sonn- und Feiertag, nur Samstag. Was soll dieser Blödsinn, wer bestellt warum am Sonntagabend weniger Fahrten?
Frag' den Senat als Besteller. Da wäre das wesentlich besser aufgehoben als hier.

Warum? Wir alle stellen hier Dutzende Fragen, die man an einem mutmaßlich Verantwortlich stellen könnte, trotzdem auch hier. Und die Frage, seit wann das so ist, könnte vieleicht auch ein Mitforist beantworten.
Sonntagabends dürfte es erheblich weniger "Abreiseverkehr" vom Einzelhandel geben, der auch durch Wochenendpendler*innen nicht ausgeglichen wird.
Zitat
eiterfugel
Sonntagabends dürfte es erheblich weniger "Abreiseverkehr" vom Einzelhandel geben, der auch durch Wochenendpendler*innen nicht ausgeglichen wird.

Und ist dies ein neuer Trend? Fuhr die S7 früher sonntags bis Mitternacht alle 10 Minuten?

*******
Achtung! Türen können automatisch öffnen!
Eine S45 fehlt auch heute wieder.
Zitat
Logital
Zitat
eiterfugel
Sonntagabends dürfte es erheblich weniger "Abreiseverkehr" vom Einzelhandel geben, der auch durch Wochenendpendler*innen nicht ausgeglichen wird.

Und ist dies ein neuer Trend? Fuhr die S7 früher sonntags bis Mitternacht alle 10 Minuten?

Bis Mitternacht meines Wissens in den letzten Jahren nicht. Der 10-Minuten-Takt soll meiner Erinnerung nach bis ca. 22:30 Uhr gehen und wurde vor ein paar Jahren eingeführt. Davor war bereits ab 21 Uhr oder 21:30 Uhr 20-Minuten-Takt. Warum aber Sonntags abends so erhebliche Abweichungen im Vergleich zu Montag- oder Dienstagabend in der Fahrgastnachfrage bestehen, kann ich nicht direkt nachvollziehen, ich habe aber auch bisher keine Daten dazu gesehen, die das bestätigen oder in Frage stellen könnten.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen