Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen November 2018
geschrieben von Tradibahner 
ich verstehe nicht warum man sowas machen muss... einfach nur sinnlos
Zitat
micha774
Auf der Rückfahrt hab ich nur einen gesehen um 15.35 ab Seelenbinderstr.

Waren aber alle drei unterwegs.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Florian Schulz
Zum heutigen Fußballspiel in der Alten Försterei sind am Bahnhof Schöneweide drei KT-Doppel stationiert.

Viele Grüße
Florian Schulz

Eine davon hat mir heute auf der Einsetzfahrt nach Schöneweide den Allerwertesten gerettet. U5 war entgegen meiner Vermutung nicht frühzeitig auf einen 5er-Takt verstärkt und am Tierpark war natürlich Kollege M17 vor Plan gen Schöneweide abgefahren, so dass der 1-Minute-Übergang (immerhin erst im 3. Versuch diese Woche) platzte. Wäre ja ansich kein Drama, wenn denn die 27 pünktlich gewesen wäre. Die war aber auch im 3. Versuch diese Woche um etwa 5 Minuten verspätet. Ungläubig sah ich da am Tierpark eine KT-Traktion, die kaum die "in 4 Minuten" angekündigte 27 sein konnte. Und so klappte in Karlshorst der Anschluss zur Insel-S3 locker.

Die fuhr dann übrigens am Abend wegen einer Signalstörung zwischen Hirschgarten und Köpenick nur alle 20 Minuten (mit 10 Minuten Wendezeit in Karlshorst). Und so verlief dann auch die Heimreise nicht ganz wie geplant, denn die S3 traf mit +2 in Karlshorst ein. Die 27 gen Tierpark konnte ich nicht aus Schöneweide kommend erkennen, was daran lag, dass sie bereits an der Baustellenampel Richtung Tierpark stand (wo der Gegenverkehr die Fahrbahn wechselt). Also die 2. Verfrühung an diesem Tag "erwischt" und diesmal kam kein Sonderzug, so dass ich 8 Minuten auf die M17 warten durfte und dann noch mal vom "Nullknoten" Tierpark "profitierte" und 8 Minuten auf die U5 warten durfte.

Ich hoffe, dass die S-Bahn morgen tatsächlich wie geplant (wieder) durch fährt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Die Bauarbeiten am S+U Hermannstraße wurden wie geplant beendet. Die Busse schildern wieder normal und die Anzeigetafeln an der Station zeigen auch alle Fahrten.
Haken: Die Busfahrer fahren genial wie sie sind allesamt zur Ersatzhaltestelle in der Kranoldstraße. Folglich stapeln sich an der regulären Haltestelle wartende Fahrgäste, bis sie irgendwann mal einen Bus aus der Seitenstraße fahren sehen...
Wurden sie das? Ich hab kurz nach 8 ne Nachricht bekommen das sie nicht wie geplant beendet wurden und die Kreuzung Emser Str.noch nicht frei sei.
Zitat
micha774
Wurden sie das? Ich hab kurz nach 8 ne Nachricht bekommen das sie nicht wie geplant beendet wurden und die Kreuzung Emser Str.noch nicht frei sei.

Keine Ahnung... Zumindest wurden die Schilder von der Baustelle abgemacht und die Anzeige an der Station zeigte die Fahrten an. Auch die Busse schilderten wieder normal S+U Hermannstr. und der 370er fuhr zur regulären Station.

Bis auf das rote "Haltestelle aufgehoben" beim M44er gab es nix, was auf die Baustelle hingewiesen hat..
Zitat
micha774
Wurden sie das? Ich hab kurz nach 8 ne Nachricht bekommen das sie nicht wie geplant beendet wurden und die Kreuzung Emser Str.noch nicht frei sei.

Die Kreuzung ist frei.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Ab ca. 11:00 kam dann wohl die endgültige Freigabe.
Gegen 11:00 sah ich den letzten M44 durch die Kranoldstr. wenden und kurz darauf den ersten M44 zur regulären Endhaltestelle "S + U Hermannstr."
Komischerweise schilderten aber die M44 Busse zur Kranlodstr. schon das reguläre Ziel "S + U Hermannstr.".
An der Haltestelle "Hermannstr./Mariendorfer Weg" Richtung "S + U Hermannstr." hing aber noch ein Fahrplan des M44 wo nur die nächtlichen (So.-Do.) Fahrten drauf waren.
Auch ein 277er fuhr leer von der bauzeitlichen Endhaltestelle in der Kranoldstr. zur regulären Endhaltestelle am S + U Hermannstr.
Aber es wurde nicht nur der Kreuzungsbereich "Hermannstr./Emser Str." saniert,
sondern auch die beiden Haltestellenbereiche auf der Hermannstraßenbrücke bekamen einen neuen Fahrbahnbelag.
Und seit ca. 11:00 fahren alle Lienen wieder von ihrer regulären Position ab.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.2018 20:07 von Zektor.
Hallo,

die Neuköllner CDU hat am 1.11.2018 eine Besichtigung der Baustelle im U-Bahnhof Rudow organisiert, Uwe Kutscher erklärte die Sachlage und die Berliner Woche berichtet online sowie vermutlich morgen auch gedruckt darüber: Berliner Woche Online vom 11.11.2018, Webseite der CDU mit vier Fotos von der Besichtigung.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Am Bahnsteig des S-Bhfs Neukölln prangt jetzt von jeder 6.Säule der dreieckige Hinweis (analog zum Fernverkehr) die gekennzeichnete Stelle (die Bahnsteigkante) erst bei eintreffen des Zuges zu betreten.
Der M44 fährt zwar wieder regulär, aber alle 5min nur noch bis Alt-Buckow. Die Aushänge wurden nicht geändert. Wahrscheinlich weil ab 26.11.die Bauarbeiten Alt-Buckow beginnen.

Die Haltestellen in der Kranoldstr sowie die Straßenmarkierungen dort, sind immer noch vorhanden.
Signalstörung am Grünauer Kreuz.

S45 S46 S8 S85 S9 fahren unregelmäßig oder fallen vereinzelt aus
Zitat
micha774
Signalstörung am Grünauer Kreuz.

S45 S46 S8 S85 S9 fahren unregelmäßig oder fallen vereinzelt aus

Gib uns unsere tägliche Signalstörung dort unten, war doch erst gestern dort Chaos.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Dass gestern stundenlang der östliche RE1 nicht fuhr (Stellwerksstörung Fürstenwalde), ist allen unseren Dauernörglern egal? Dabei ist der ja sogar auch DB... Chapeau!
Zitat
eiterfugel
Dass gestern stundenlang der östliche RE1 nicht fuhr (Stellwerksstörung Fürstenwalde), ist allen unseren Dauernörglern egal? Dabei ist der ja sogar auch DB... Chapeau!

passiert es dort so oft, wie das Netz, das die S-Bahn Berlin nutzt?

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Nachdem gestern bereits ein Kurs auf der M13 mit F6 bestückt war, ging man heute noch ein Stück weiter und besetzte den selben Umlauf mit einem GTo. Morgen dann ein Solo-KT. :)
Zitat
Flexist
Nachdem gestern bereits ein Kurs auf der M13 mit F6 bestückt war, ging man heute noch ein Stück weiter und besetzte den selben Umlauf mit einem GTo. Morgen dann ein Solo-KT. :)

Und übermorgen die Fahrbar.
Zitat
Bumsi
Zitat
Flexist
Nachdem gestern bereits ein Kurs auf der M13 mit F6 bestückt war, ging man heute noch ein Stück weiter und besetzte den selben Umlauf mit einem GTo. Morgen dann ein Solo-KT. :)

Und übermorgen die Fahrbar.

Mit ohne Fristen?

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Hat die BVG auch Draisinen? :-)
Zitat
Tradibahner
Zitat
Bumsi
Zitat
Flexist
Nachdem gestern bereits ein Kurs auf der M13 mit F6 bestückt war, ging man heute noch ein Stück weiter und besetzte den selben Umlauf mit einem GTo. Morgen dann ein Solo-KT. :)

Und übermorgen die Fahrbar.

Mit ohne Fristen?

Als ob das irgendeinen Fahrgast stören würde.
Dieses Thema wurde beendet.