Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen (Q2 / 2019)
geschrieben von S5 Mahlsdorf 
Re: Fragen (Q2 / 2019)
09.05.2019 11:42
Zitat
Jumbo
Im gesprochenen Text in dem Video ([www.youtube.com]) wird ja auch der Wannsee erwähnt. Das brachte mich auf den spontanen Gedanken: Nikolassee (oberer Bahnsteig, Blickrichtung Wannsee). Das würde auch von der Gleisnummerierung her passen, wenn der Bahnsteig der Wannseebahn die Gleise 1 und 2 hätte.

Da passt dann aber das nächste Bild mit Blick auf das Gedränge am Ausgang nicht, denn der sieht in Nikolassee nicht so aus. Aber sagt ja keiner, dass das nicht verschiedene Videos zusammengeschnitten wurden.
Zitat
Jumbo


Im gesprochenen Text in dem Video ([www.youtube.com]) wird ja auch der Wannsee erwähnt. Das brachte mich auf den spontanen Gedanken: Nikolassee (oberer Bahnsteig, Blickrichtung Wannsee). Das würde auch von der Gleisnummerierung her passen, wenn der Bahnsteig der Wannseebahn die Gleise 1 und 2 hätte. Allerdings kann ich nicht einschätzen, wie sich die Vegetation neben dem rechten Gleis inzwischen geändert hat – im Film sieht sie ja relativ ähnlich der aktuellen aus.

Die Bahnsteige an Wannsee- und Wetzlarer Bahn sind zwei verschiedene Betriebsstellen, die Bahnsteiggleise müssten schon seit dem Ausbau der Fernbahn in den 30ern jeweils mit 1 und 2 bezeichnet gewesen sein. Passt leider nicht.

Gruß
Nic
Ich weiß, dass es um Ausflugsverkehr und Müggelsee geht.

Könnten die Bilder nicht trotzdem aus Mahlsdorf stammen?
Zitat
PassusDuriusculus
Ich weiß, dass es um Ausflugsverkehr und Müggelsee geht.

Könnten die Bilder nicht trotzdem aus Mahlsdorf stammen?

Mahlsdorf Bahnsteig B Blickrichtung stadtauswärts könnte stimmen.

Aber noch besser passt Grünau Bahnsteig stadteinwärts, wenns mit dem Dach und dem Abfertigungshäuschen passt. Für Mahlsdorf spricht die Länge des Daches, passt, das Abfertigungshäuschen dürfte damals so ausgesehen haben, ohne es tatsächlich zu wissen und der Verkehr war ja damals in Mahlsdorf gebrochen. S-Bahn nach Strausberg gab es noch nicht, deswegen viele Um- und auch Aussteiger aus der S-Bahn.

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Vermutlich wurde dies hier schon mal gefragt. Seit geraumer Zeit erhalte ich manchmal auf offenem Straßenland oder in manchen wenigen Bussen den Hinweis / Frage zur Verbindung mit dem BVG Wifi. Wie kommt das? Dachte dies wäre nur in der U-Bahn bzw. in U-Bahnhöfen.
Re: Fragen (Q2 / 2019)
09.05.2019 22:09
Auch einige Busse neuerer Baujahre haben WLAN für Fahrgäste erhalten. Bislang sind es einige Scania GN16 (von Indira-Gandhi-Straße und Britz), einige VDL EN15 sowie der MAN DL09 3492 (der 'innovative Doppeldecker').



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.05.2019 22:11 von VBB/HVV.
Re: Fragen (Q2 / 2019)
09.05.2019 23:00
Zitat
VBB/HVV
Auch einige Busse neuerer Baujahre haben WLAN für Fahrgäste erhalten. Bislang sind es einige Scania GN16 (von Indira-Gandhi-Straße und Britz), einige VDL EN15 sowie der MAN DL09 3492 (der 'innovative Doppeldecker').

Die Citaro-Busse haben auch alle WLAN.
Danke für die Antworten. Aber manchmal im offenen Straßenland fernab eines U-Bahnhofes? Muß mal demnächst darauf achten wo genau ich mich befinde.
Jay
Re: Fragen (Q2 / 2019)
09.05.2019 23:44
Zitat
GraphXBerlin
Danke für die Antworten. Aber manchmal im offenen Straßenland fernab eines U-Bahnhofes? Muß mal demnächst darauf achten wo genau ich mich befinde.

Teilweise auch an Endhaltestellen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
GraphXBerlin
Danke für die Antworten. Aber manchmal im offenen Straßenland fernab eines U-Bahnhofes? Muß mal demnächst darauf achten wo genau ich mich befinde.

Übrigens verrät dir das Bus-WLAN die Wagennummer. Und man wird nochmals um Zustimmung zu den AGB gebeten, auch wenn man diese im U-Bahnbereich bereits gegeben hat.

so long

Mario
Zitat
Untergrundratte
Zitat
PassusDuriusculus
Ich weiß, dass es um Ausflugsverkehr und Müggelsee geht.

Könnten die Bilder nicht trotzdem aus Mahlsdorf stammen?

Mahlsdorf Bahnsteig B Blickrichtung stadtauswärts könnte stimmen.

Aber noch besser passt Grünau Bahnsteig stadteinwärts, wenns mit dem Dach und dem Abfertigungshäuschen passt. Für Mahlsdorf spricht die Länge des Daches, passt, das Abfertigungshäuschen dürfte damals so ausgesehen haben, ohne es tatsächlich zu wissen und der Verkehr war ja damals in Mahlsdorf gebrochen. S-Bahn nach Strausberg gab es noch nicht, deswegen viele Um- und auch Aussteiger aus der S-Bahn.


Ich halte das auch für Grünau, Bahnsteig Gleis 3/4

vgl. Bahnsteigdach: Führerstandsmitfahrt am Bhf. Grünau, Gleis 4

vgl. Treppenhausverglasung: ebenfalls Bhf. Grünau, Gleis 4
Re: Fragen (Q2 / 2019)
10.05.2019 15:09
mal ohne Zitate:

Ich halte Grünau für plausibler als Mahlsdorf.

Wenn man in Mahlsdorf in Richtung Ausgang geht, hat man rechts noch die beiden Fernbahngleise, bevor die Büsche auf der Böschung kommen. Soviel Platz scheint mir auf dem Bild zwischen dem Gleis 4 und den Büschen nicht zu sein.
In Grünau liegt das Gleis 4 aber direkt am Rand des Bahndamms, wie auch das Gleis 4 auf dem Foto.

Und wenn seinerzeit die Gleisnummerierung für die Fahrgäste für jede Betriebsstelle wieder bei 1 anfing, auch wenn es aus Fahrgastsicht eine einzige Zugangsstelle ist, dann scheidet Nikolassee (oben) natürlich aus, obwohl dort auch das in Richtung Ausgang rechte Gleis am Rand des Bahndamms liegt.
Die Ausflugsverkehr Zuggruppen von der Erkner-Strecke fuhren auch nach Grünau, dass würde grob in den Kontext passen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Frage:
Warum sind die Zugfrontlichter* in folgender Situation rot:

Situation:
Stehe auf dem U-Bahnsteig Wedding und blicke in freudiger Erwartung den Zug an, der gerade Leopoldplatz einfährt. Während er steht sind die Lichter rot (Rücklicht) - als würde der Zug kehren, kurz vor der Abfahrt wieder regulär weiß.

Habe ich in den letzten Wochen drei Mal dort gesehen (F80er/90er)


*Nebenfrage: Wie heißt das korrekt?
Zitat
PassusDuriusculus
Frage:
Warum sind die Zugfrontlichter* in folgender Situation rot:

*Nebenfrage: Wie heißt das korrekt?

Nach dem Signalbuch U-Bahn sind das Zugsignale:
Signal Z 1 (Spitzensignal) - Kennzeichnung der Zugspitze -> An der Spitze eines Zuges drei weiße Lichter.
Signal Z 2 (Schlusssignal) - Kennzeichnung des Zugschlusses -> Am Zugschluss zwei rote Lichter.

Beim Personalwechsel (oder wenn der Fahrer kurz den Fahrerstand verlässt) wird der Fahrschalterschlüssel gezogen, dabei schaltet der Zug automatisch von Z1 auf Z2 um.
Zur Weiterfahrt wird das Fahrpult wieder aufgeschlossen, so dass der Wechsel von Z2 auf Z1 erfolgt. Auf diese Weise kann man beim Kehren die Umschaltung nicht vergessen.

so long

Mario
Am U-Bahnhof Eisenacher Straße wurde offenbar mit den Bauarbeiten für den Aufzugeinbau begonnen. Hat/kennt jemand Pläne wie die Grunewaldstraße dort nach Fertigstellung aussehen soll?
Zitat
485er-Liebhaber
Die Ausflugsverkehr Zuggruppen von der Erkner-Strecke fuhren auch nach Grünau, dass würde grob in den Kontext passen.

Auf der Erkner-Strecke war 1945-1948 gar kein elektrischer S-Bahn-Verkehr, die Gleise waren demontiert. Ausflugsverkehr am Bhf. Grünau ist plausibel, ob nun an die dortigen Gewässer oder weiter Richtung Köpenick/Friedrichshagen/Müggelsee.
lkf
Re: Fragen (Q2 / 2019)
13.05.2019 21:16
Steht Helga Bayertz nicht mehr für neue Ansagen bei der BVG zur Verfügung? Die Ansage der Haltestelle Romain-Rolland-Straße/ Straße 16 klingt zumindest nicht nach ihr.
Zitat
lkf
Steht Helga Bayertz nicht mehr für neue Ansagen bei der BVG zur Verfügung? Die Ansage der Haltestelle Romain-Rolland-Straße/ Straße 16 klingt zumindest nicht nach ihr.
Auch die Ansagen auf dem von der BVG bedienten Kurs des 638ers ab Ritterfelddamm/Potsdamer Chaussee bis Jungfernsee wurden von einer anderen Person eingesprochen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen