Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Änderungen im BVG-Busverkehr zum 4.8.19
geschrieben von micha774 
Bus fahren in der Großstadt fand ich schon immer unattraktiv... Wozu gibts Regio, S-Bahn, U-Bahn, Tram, Fahrrad, Fuß.

Wo es im B-Bereich keine Schienen gibt, muss entweder eine Tram/Schnellbahn gebaut werden, oder es ist nicht so dicht besiedelt, dass tatsächlich eine Buslinie im 10-Minuten-Takt ausreicht
Zitat
PassusDuriusculus
Bus fahren in der Großstadt fand ich schon immer unattraktiv... Wozu gibts Regio, S-Bahn, U-Bahn, Tram, Fahrrad, Fuß.

Wo es im B-Bereich keine Schienen gibt, muss entweder eine Tram/Schnellbahn gebaut werden, oder es ist nicht so dicht besiedelt, dass tatsächlich eine Buslinie im 10-Minuten-Takt ausreicht

Bin ich voll und ganz bei dir!
Habe mir Mal Gedanken gemacht, wie so ein VerkehrsNetz für ganz Berlin und mit deinen Vorstellungen, überall Schiene, wo es nötig ist, entworfen... [ibb.co]


Den Rest könnte man dann ja mit dem Berlkönig oder diesen süßen selbst fahrenden Bussen von der Charité erschließen.

Den letzten Satz bitte nicht ernst nehmen ;)
Ist den schon geklärt welcher Hof welche Leistung übernimmt?
M48,200 und 300 Hof I, 245 und TXL komplett Hof M?
Zitat
Bvg-pascal
Ist den schon geklärt welcher Hof welche Leistung übernimmt?
M48,200 und 300 Hof I, 245 und TXL komplett Hof M?

Ist es nicht und die Einteilung kommt bestimmt so nicht. Cicero wird wohl auch auf dem M48 fahren, 245 könnte durch Indira gefahren werden usw.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Danke für die Straßenbahn Alt-Stralau - S/U Alexanderplatz :-)
Wobei die traditionelle Linienführung Ostbahnhof-Andreasstraße-Lebuser Str.-Friedenstr.-Landsberger Alee ist.
Siehe auch das Bild von den „Kollegen“:

[www.berlin-straba.de]

Ich persönlich finde den Neubau über die Friedenstr. -Straße der Pariser Kommune sinnvoller, da dort bereits ein Mittelstreifen vorhanden ist und es ein guter Ersatz für den weggesparten 340er wäre. Auf dem Gelände des Böhmischen Brauhauses entsteht auch gerade ein neues Wohnviertel.


Zitat
Chris97
Zitat
PassusDuriusculus
Bus fahren in der Großstadt fand ich schon immer unattraktiv... Wozu gibts Regio, S-Bahn, U-Bahn, Tram, Fahrrad, Fuß.

Wo es im B-Bereich keine Schienen gibt, muss entweder eine Tram/Schnellbahn gebaut werden, oder es ist nicht so dicht besiedelt, dass tatsächlich eine Buslinie im 10-Minuten-Takt ausreicht

Bin ich voll und ganz bei dir!
Habe mir Mal Gedanken gemacht, wie so ein VerkehrsNetz für ganz Berlin und mit deinen Vorstellungen, überall Schiene, wo es nötig ist, entworfen... [ibb.co]


Den Rest könnte man dann ja mit dem Berlkönig oder diesen süßen selbst fahrenden Bussen von der Charité erschließen.

Den letzten Satz bitte nicht ernst nehmen ;)



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.2019 08:34 von Mont Klamott.
Zitat
Chris97
Habe mir Mal Gedanken gemacht, wie so ein VerkehrsNetz für ganz Berlin und mit deinen Vorstellungen, überall Schiene, wo es nötig ist, entworfen... [ibb.co]

Nettes Gedankenspiel, wenn natürlich auch sehr utopisch und Respekt für die Arbeit, die du dir gemacht hast!
An manchen Stellen wäre ein Bus aber schon ausreichend, an anderen Stellen wiederum, wie zB dem Straßenbahnkorridor nach Marzahn-Hellersdorf, hätte ich eher auf die U-Bahn gesetzt.

-------------------
MfG, S5M
Heute ist der 245er zurückgezogen worden bis Hbf.

Mal sehen wie oft ihn dieses Schicksal ab 4.8.treffen wird.
Zitat
S5 Mahlsdorf
Zitat
Chris97
Habe mir Mal Gedanken gemacht, wie so ein VerkehrsNetz für ganz Berlin und mit deinen Vorstellungen, überall Schiene, wo es nötig ist, entworfen... [ibb.co]

Nettes Gedankenspiel, wenn natürlich auch sehr utopisch und Respekt für die Arbeit, die du dir gemacht hast!
An manchen Stellen wäre ein Bus aber schon ausreichend, an anderen Stellen wiederum, wie zB dem Straßenbahnkorridor nach Marzahn-Hellersdorf, hätte ich eher auf die U-Bahn gesetzt.

Wie wäre es denn noch damit:
[schoeneiche.dielinke-brandenburg.de]

Aber jetzt kommt dann wohl der Punkt hier einen Phantastereien-Thread abzuspalten.

Nochwas: Altlandsberg will unbedingt einen Anschluss an die U5!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.2019 10:17 von Nemo.
Vom Robert-Koch-Platz oder von wo ? Die Strecke Hauptbahnhof-Robert-Koch-Platz wird von fast gar keinen Fahrgästen des 245er genutzt. Daher mein Vorschlag der Verknüpfung mit dem 142er, es entfallen Fahrten ohne Fahrgäste (Einsparungen) und bietet aber gleichzeitig einen Mehrwert durch neue umsteigefreie Verbindungen.

Zitat
micha774
Heute ist der 245er zurückgezogen worden bis Hbf.

Mal sehen wie oft ihn dieses Schicksal ab 4.8.treffen wird.
Zitat
Mont Klamott
Vom Robert-Koch-Platz oder von wo ? Die Strecke Hauptbahnhof-Robert-Koch-Platz wird von fast gar keinen Fahrgästen des 245er genutzt. Daher mein Vorschlag der Verknüpfung mit dem 142er, es entfallen Fahrten ohne Fahrgäste (Einsparungen) und bietet aber gleichzeitig einen Mehrwert durch neue umsteigefreie Verbindungen.

Zitat
micha774
Heute ist der 245er zurückgezogen worden bis Hbf.

Mal sehen wie oft ihn dieses Schicksal ab 4.8.treffen wird.

Es bleibt immer noch Quatsch. Was ist mit der Strecke zum Leopoldplatz?

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Zitat
DaniOnline
Ich finde es bedenklich, dass man den Südwesten vom Alex abkoppelt. Mit dem M48 hat man zwischen Steglitz und Alex heute eine Direktverbindung, die zukünftig mindestens einmaliges Umsteigen erfordern wird. Ein Zeitgewinn ist wegen dem Umsteigen nicht nennenswert vorhanden und der Komfort ist bei Direktfahrten aus meiner Sicht ohnehin größer.

Ich kann die Maßnahme der M48-Verkürzung nicht nachvollziehen.
Naja nun, von Steglitz würde ich mir die Fahrt zum Alex noch antun wenn ich viel Zeit habe und gerne aus dem Fenster gucke. Von Zehlendorf aus nimmt man dann doch eher die S-Bahn. Also die Verkürzung sehe ich nicht so dramatisch. Eher positiv.
Die Strecke Hauptbahnhof-Leopoldplatz kann bereits wie vor einigen Jahren der 147er übermehmen.
Zitat
Mont Klamott
Die Strecke Hauptbahnhof-Leopoldplatz kann bereits wie vor einigen Jahren der 147er übermehmen.

Man hat das 2010 nicht grundlos getauscht. Der 147er ist so pünktlicher geworden und das wird man nicht für deine persönlichen Vorlieben aufgeben.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
naja, bis zum S+U Wedding soll der 147 ja bald fahren. Nur ist man sich mit anderen Verantwortlichen noch nicht einig darüber wie die Linie wohl zu der angedachten Endstelle in der Lynarstraße kommt. :P
Aber das überrascht mich auch nicht. Also, dass es eine Linie zum S+U Wedding geben soll. Ich selbst habe vor einigen Wochen in Streetview da rumgeguckt, wie man den 120er einfach da enden lassen könnte. Weil, zur Ringbahn sollte er schon kommen. Auch wenn er schon enige Stationen parallel zur U6 fährt. Ich brauch da nicht eine Umfrage starten, ob Pendler/Nutzer den 120 nur ab Leopoldplatz nutzen würden. Manche Verbindungen sind nun mal sehr umsteigelastig, aber wenn man sie umgehen kann, indem man Linien auch sinnvoll durchbinden kann, warum nicht. Und der 120 hat ja noch Zwischenhaltestellen, auf der Müllerstraße.
Also, wenn die Endstelle kommt, dann kann ich mir auch gut vorstellen, dass man die auch für den 120 nutzen wollen würde. ^^



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.06.2019 01:43 von Nahverkehrsplan.
Ist es denn für die Pünktlichkeit des 245er besser, diesen über Unter den Linden zum Alexanderplatz zu schicken als über die Torstrasse zum Ostbahnhof ?
Unter den Linden ist bekanntlich durch die U-Bahn-Baustelle stark eingeschränkt, nach Fertigstellung wird vom Senat angestrebt, daraus eine Fußgängerzone zu machen. Unter den Linden ist bereits durch den 100er und 200er (dann 300er) bestens bedient, zumal auch noch die verlängerte U5 kommt.
In der Torstrasse müsste gegen das Parken, vor allem in zweiter Reihe vorgegangen werden. Aber es geht gefühlt besser voran, als Unter den Linden (habe selber auch ein Auto).

Zitat
B-V 3313
Zitat
Mont Klamott
Die Strecke Hauptbahnhof-Leopoldplatz kann bereits wie vor einigen Jahren der 147er übermehmen.

Man hat das 2010 nicht grundlos getauscht. Der 147er ist so pünktlicher geworden und das wird man nicht für deine persönlichen Vorlieben aufgeben.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.06.2019 02:04 von Mont Klamott.
Vielleicht geht es in erster Linie darum den wegfallenden Abschnitt HBF-Alex vom TXL sinnvoll und wirtschaftlich zu bedienen. Und da bietet sich der 245 schon an, der ja heute eh bis zum RKP fährt. Und betrieblich kann man die Linie ja dann immernoch zeitweise zweiteilen, falls die Linie zu unpünktlich wird.
Der TXL hätte ruhig so bleiben können wie er ist, bis zur Schließung des Flughafens. Obwohl viele Touristen auch von Tegel zum Rosenthaler Platz wollen, die Dichte an Hotels und Hostels ist sehr groß :-)))
Bei meinem Vorschlag 245&142 als eine Linie hätte die BVG Geld gespart, da von HBf-RKP der 245 fast leer fährt, dieses wird dann auch beim TXL so sein.
Zitat
Mont Klamott
Ist es denn für die Pünktlichkeit des 245er besser, diesen über Unter den Linden zum Alexanderplatz zu schicken als über die Torstrasse zum Ostbahnhof ?

Ob es besser ist, wird man nie feststellen. Allerdings passen 245er und 142er weder vom Wageneinsatz noch von den Taktzeiten zusammen.

Zitat
Mont Klamott
Unter den Linden ist bekanntlich durch die U-Bahn-Baustelle stark eingeschränkt, nach Fertigstellung wird vom Senat angestrebt, daraus eine Fußgängerzone zu machen.

Ob die FuZo kommt, weiß heute niemand und die U-Bahnbaustelle wird ja immer kleiner.

Zitat
Mont Klamott
Unter den Linden ist bereits durch den 100er und 200er (dann 300er) bestens bedient, zumal auch noch die verlängerte U5 kommt.

Tja, wie das Netz in der Zukunft aussieht, wissen nur die Götter. Der 100er dürfte auch nach der U5-Eröffnung weiterfahren. Der 300er wird erst eingerichtet, den wird man kaum so schnell wieder einstampfen. Vielleicht kürzt man den 245er dann bis S+U Brandenburger Tor. 200er und 300er haben eine gute Chance, nach der Eröffnung der Straßenbahn in der Leipziger Straße wieder zu einer Linie zu werden. Ob dann der 100er zur Michelangelostraße fährt und der 200er zum Schlesischen Tor oder umgekehrt, wird - wenn es denn dazu kommen sollte - die Zeit zeigen.

Zitat
Mont Klamott
Der TXL hätte ruhig so bleiben können wie er ist, bis zur Schließung des Flughafens.

Es wird höchste Zeit, dass da was geschieht.

Zitat
Mont Klamott
Bei meinem Vorschlag 245&142 als eine Linie hätte die BVG Geld gespart, da von HBf-RKP der 245 fast leer fährt, dieses wird dann auch beim TXL so sein.

Nö, denn dann hätte man den 245er alle zehn Minuten zum deinem Ostbahnhof fahren lassen müssen. Da hätte man nur einen Haufen Mehrkosten gehabt.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.06.2019 03:22 von B-V 3313.
Zitat
Jay
Zitat
485er-Liebhaber
Der 300 wird den Alex nicht anbinden. Der N2 wird zukünftig am Wochenende nicht mehr fahren und der M48 ab Mohrenstr ja auch nicht, sodass man das Angebot deutlich verschlechtert.

Anscheinend geht es nur darum auf Teufel komm raus eine E-Bus Linie einzuführen und null Verbesserung zu bewirken. Ich dachte ja anfangs echt, dass man dadurch was verbessert... Aber die BVG hat es mal wider versaut.

Ursprünglich sollte der N5 bereits zum Hbf verlängert werden. Das hat man still und heimlich auch gestrichen.

Nach der Verkürzung des M48ers sollte man sich ernsthaft fragen, ob nicht der M85 nachts die bessere Alternative wäre. Der würde wenigstens den Hauptbahnhof und die dort verkehrenden Linien erreichen. Den N9er kann man auch mit dem M82er koppeln.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Nahverkehrsplan
Vielleicht geht es in erster Linie darum den wegfallenden Abschnitt HBF-Alex vom TXL sinnvoll und wirtschaftlich zu bedienen.

Wenn die Pressmitteilung dazu schon "Mittendrin, Stadt nur dabei" heißt, wirkt das anders. Aber es passt wenigtens zu einem Teil der Maßnahmen...

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen