Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Havarie Seelenbinder Straße
geschrieben von alf1136 
Zitat
tramfahrer
Alles worauf diverse Komponenten, wie Bordrechner aber auch online Fahrplanauskünfte zurück greifen.
Eine zum Beipiel heute erstellte Änderung der Abfahrzeit von der Starthaltestelle ist erst in 5 Tagen im System wirksam, so dass sowohl der Bordcomputer es erst in 5 Tagen dem Fahrer, als auch die Fahrplanauskunft es erst in 5 Tagen dem geneigten Fahrgast anzeigt. Das ist also völlig unabhängig vom Wochentag.
Ich weiß nicht was intern vielleicht aktueller läuft, aber die die Fahrinfo wird nur einmal die Woche, in der Regel am Donnerstag aktualisiert. Zuletzt 05.09.2019 11:14:19h

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.2019 21:33 von Logital.
Zitat
Logital
Zitat
tramfahrer
Alles worauf diverse Komponenten, wie Bordrechner aber auch online Fahrplanauskünfte zurück greifen.
Eine zum Beipiel heute erstellte Änderung der Abfahrzeit von der Starthaltestelle ist erst in 5 Tagen im System wirksam, so dass sowohl der Bordcomputer es erst in 5 Tagen dem Fahrer, als auch die Fahrplanauskunft es erst in 5 Tagen dem geneigten Fahrgast anzeigt. Das ist also völlig unabhängig vom Wochentag.
Ich weiß nicht was intern vielleicht aktueller läuft, aber die die Fahrinfo wird nur einmal die Woche, in der Regel am Donnerstag aktualisiert. Zuletzt 05.09.2019 11:14:19h

Ich mag ja vielleicht arg naiv sein, aber was zum Teufel verhindert denn, dass aktuelle Änderungen in das System eingespeist werden? Rein theoretisch könnte jede Aktualisierung mit einem automatischen Uploadvorgang verbunden sein? Wo liegt das Problem?
Zitat
phönix
Zitat
Logital
Zitat
tramfahrer
Alles worauf diverse Komponenten, wie Bordrechner aber auch online Fahrplanauskünfte zurück greifen.
Eine zum Beipiel heute erstellte Änderung der Abfahrzeit von der Starthaltestelle ist erst in 5 Tagen im System wirksam, so dass sowohl der Bordcomputer es erst in 5 Tagen dem Fahrer, als auch die Fahrplanauskunft es erst in 5 Tagen dem geneigten Fahrgast anzeigt. Das ist also völlig unabhängig vom Wochentag.
Ich weiß nicht was intern vielleicht aktueller läuft, aber die die Fahrinfo wird nur einmal die Woche, in der Regel am Donnerstag aktualisiert. Zuletzt 05.09.2019 11:14:19h

Ich mag ja vielleicht arg naiv sein, aber was zum Teufel verhindert denn, dass aktuelle Änderungen in das System eingespeist werden? Rein theoretisch könnte jede Aktualisierung mit einem automatischen Uploadvorgang verbunden sein? Wo liegt das Problem?

Immerhin wurde es geschaft, in der VBB-Livekarte diesen SEV 60 Anzuzeigen lassen.

Auch wurde es geschaft, "Ersatzhaltestellenmasten" Incl. Fahrplan des SEV aufzustellen.

Okay, Laut dieser VBB Livekarte fährt SL 60 und 61 immer noch Orginale Linienführung mit bis zu 67min zu spät.

Auch X69 und 269 fahren noch Orginale Linienführung laut VBB-Livekarte nach Sperrung Allende Brücke.

Also Umleitung dieser werden Aktuell nicht Angezeigt darin.

Ach ja, hatte bisher kein Glück zu sehen, wo nun der X69 dreht, wenn er über Friedrichhagener Str. kommend Endet an der Kreuzung:

Friedrichshagenr Str./Salvador-Allende-Str. und zurück über Friedrichshagener Str. fährt?

GLG.................Tramy1



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2019 04:04 von Tramy1.
Zitat
Tramy1
Zitat
Tramler
Kommende Nacht werden wohl die ersten Züge über das Gleis in der Seelenbinder Str. rausgeholt, wie ich vernommen habe.

Die letzten Tage waren ja: 1530, 1575 und 1597 hier auf der InselInsel im Fahrgastverkehr eingesetzt. Seit heute: 1575, 1995 und 1597.
Damit 1595 für 1530 unterwegs. Ob heute Nacht getauscht wurde, kann ich nicht sagen.

Auch neu, an der Brauerei wurde ein Fahrplan des SEV angebracht und soll bis 30.9.19 3 Uhr gültig sein.

Das sind die bisher da draussen nicht benötigten Wagen, die noch gültige IA Frist haben, der Rest ist AB.
Evtl Dienstag Nacht Fahrzeugtausch, so Baustelle temporär zum Befahren freigegeben wird.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Tramy1
Zitat
Tramler
Kommende Nacht werden wohl die ersten Züge über das Gleis in der Seelenbinder Str. rausgeholt, wie ich vernommen habe.

Die letzten Tage waren ja: 1530, 1575 und 1597 hier auf der InselInsel im Fahrgastverkehr eingesetzt. Seit heute: 1575, 1995 und 1597.
Damit 1595 für 1530 unterwegs. Ob heute Nacht getauscht wurde, kann ich nicht sagen.

Auch neu, an der Brauerei wurde ein Fahrplan des SEV angebracht und soll bis 30.9.19 3 Uhr gültig sein.

Das sind die bisher da draussen nicht benötigten Wagen, die noch gültige IA Frist haben, der Rest ist AB.
Evtl Dienstag Nacht Fahrzeugtausch, so Baustelle temporär zum Befahren freigegeben wird.

T6JP

Und wenn nicht?

Dachte, die 1A ist bei fast allen hier nach Verlängerung durch BL Abgelaufen?

So habe ich deinen Text verstanden. Egal. :-)

Auch, wenn auf der Insel die Reserve bei 0% ist (wie geschrieben wurde), mit was Tauschen? Daher macht es mehr Sinn,

ab kommenden Dienstag-Nacht zu Tauschen, was für Insel und InselInsel zutrifft. Oder?

Da müsste man sich auf die lauer legen um Tausch von Insel Nachts zu Dokumentieren per Bilder, wie auch für InselInsel.

Bei InselInsel Tausch frage ich mich, ob das mit 3 Fahrern oder 5 Fahrern gemacht wird, wenn alle 5 Wagen getauscht werden.

Warum 3 oder 5? Bei 3 wären 2 (Doppel) Traktionen zu sehen und eine Trakion (Solo) in Frie´hagen, bei 5 jeder Wagen Einzeln (Solo).

(Doppel) Traktionen von GT6NerU wäre ja hier bei uns auf InselInel (Friedrichshagen) echt einmalig und müsste im Bild Festgehalten werden.

Oder?

Aber Danke für deine Info.

GLG.................Tramy1



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2019 05:52 von Tramy1.
Traktionen wird es definitiv nicht geben. Dafür ist weder die Strecke freigegeben noch hast Du jemanden, der in Fr'hagen kuppelt.
Zitat
Bd2001
Traktionen wird es definitiv nicht geben. Dafür ist weder die Strecke freigegeben noch hast Du jemanden, der in Fr'hagen kuppelt.

Wo endet denn die Freigabe für 2 GT?
Von der Treskowallee war nur die Strecke über die Brückenstraße für 2 GT gesperrt (das lag an der eingleisigen Strecke, ob das immer noch so ist, weiß ich gerade nicht). Richtung Köp ist die Strecke nicht gesperrt. Wenn jetzt Friedrichshagen gesperrt ist, dann müsste ja entweder an der Bahnofstr /Lindenstr aber spätestens an der Seelenbinderstr eine Sperrscheibe für 2 GT hängen. Ist mir aber beides so nicht bekannt.

Und sofern sich 2 FahrerInnen in Friedrichshagen einfinden, können diese auch Züge kuppeln. Das hat jede(r) FahrerInnen in der Fahrschule gelernt und muss es auch anwenden können.
Zitat
Bd2001
Traktionen wird es definitiv nicht geben. Dafür ist weder die Strecke freigegeben noch hast Du jemanden, der in Fr'hagen kuppelt.

Es ist doch ohnehin ein Aktion außerhalb des Regelbetriebes.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Zitat
Bd2001
[...] noch hast Du jemanden, der in Fr'hagen kuppelt.

Meines Wissens ist Friedrichshagen nicht komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Dieser "jemand" könnte über die Friedrichshagener Straße, Hoppegarten, Schöneiche oder Erkner dorthin gelangen. Oder müssen die Fahrzeuge aus irgendeinem Grund zum Kuppeln immer zu diesem "jemand" gebracht werden? Gut, vorstellen könnte ich mir ein solches Szenario bei der BVG durchaus.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Bd2001
[...] ...

...

Endlich gibt es einen Baufahplan auf der InselInsel für die 61, der ab 9.9.2019 gültig ist.

GLG.................Tramy1
Zitat
tramfahrer
Zitat
Bd2001
Traktionen wird es definitiv nicht geben. Dafür ist weder die Strecke freigegeben noch hast Du jemanden, der in Fr'hagen kuppelt.

Wo endet denn die Freigabe für 2 GT?
Von der Treskowallee war nur die Strecke über die Brückenstraße für 2 GT gesperrt (das lag an der eingleisigen Strecke, ob das immer noch so ist, weiß ich gerade nicht). Richtung Köp ist die Strecke nicht gesperrt. Wenn jetzt Friedrichshagen gesperrt ist, dann müsste ja entweder an der Bahnofstr /Lindenstr aber spätestens an der Seelenbinderstr eine Sperrscheibe für 2 GT hängen. Ist mir aber beides so nicht bekannt.

Und sofern sich 2 FahrerInnen in Friedrichshagen einfinden, können diese auch Züge kuppeln. Das hat jede(r) FahrerInnen in der Fahrschule gelernt und muss es auch anwenden können.

Das Köpenicker Netz ist für 2Gt im Personenverkehr gesperrt ( Dano52, bes. Fahrbedingungen),
für Betriebsfahrten auch die Strecken wo Eingleisigkeiten sind sowie der Btf Köpenick.
.
Man wird trotzdem keine Traktion kuppeln, ohne Zwang wird man die Baustelle nicht mehr belasten als nötig.
Inzwischen ist eine Dano da, die das Procedere für die Austauschfahrten regelt.
Begonnen wird mit den drei Wagen die Dienstag Fristablauf haben.

T6JP
Zitat
Bd2001
Traktionen wird es definitiv nicht geben. Dafür ist weder die Strecke freigegeben noch hast Du jemanden, der in Fr'hagen kuppelt.

Es geht nicht nur um das kuppeln der Fahrzeuge. Das wird in Friedrichshagen genau so machbar sein, wie bei jeder anderen Störung im Steckennetz. Die Havariestelle ist der Knackpunkt.
Da dort nur das Stadteinwärtige Gleis notdürftig abgestützt ist, würde eine Traktion eine zu hohe Last ergeben und die ganze Fuhre fährt ins Loch ein. Das will und kann keiner verantworten.
Da die Fahrzeuge ja keinen Schaden haben sondern nur Fristablauf, sind sie voll fahrfähig. Bei einem größeren Schaden würde eher der Unimog zum Einsatz kommen.
Wobei es jetzt auch in Köpenick bis auf dem Betriebshof überall mit Betriebsfahrten erlaubt ist mit 2GT zu fahren, da in den eingleisigen Abschnitten alle Oberleitungskontakte umgebaut wurden. Betriebsfahrten zum Hof Köpenick müssen auf der Straße entkuppelt werden und einzeln einfahren. Dort geht es um die Gleisgeometrie der Einfahrten mit der Traktionen nicht klarkommen würden.

mfg alf1136.



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2019 17:08 von alf1136.
Zitat
alf1136
Zitat
Bd2001
Traktionen wird es definitiv nicht geben. Dafür ist weder die Strecke freigegeben noch hast Du jemanden, der in Fr'hagen kuppelt.

Es geht nicht nur um das kuppeln der Fahrzeuge. Das wird in Friedrichshagen genau so machbar sein, wie bei jeder anderen Störung im Steckennetz. Die Havariestelle ist der Knackpunkt.
Da dort nur das Stadteinwärtige Gleis notdürftig abgestützt ist, würde eine Traktion eine zu hohe Last ergeben und die ganze Fuhre fährt ins Loch ein. Das will und kann keiner verantworten.

Danke für die Präzisierung warum die Strecke an der Havariestelle nicht für Traktionen freigegeben ist.
Zitat
Bd2001
Zitat
alf1136
Zitat
Bd2001
...

...
...

So sah es heute gegen Mittag da aus. Da ist auch noch nichts Passiert:



Das mit Holz eingerahmte, ist das Bruchrohr, was immer noch dort liegt und weiterhin offen ist:



Das wurde heute aufgemacht, wie es aussieht. Ist kurz vor der Bahnhofstr.:



Sieht nicht so aus, das die heute Nacht Wagen raus holen und neue bringen.

Da sieht nischt "extra Abgestützt" aus.

GLG.................Tramy1



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.2019 01:49 von Tramy1.
Deine Bilder zeigen Gleis 1, gefahren wird kommende Nacht in beide Richtungen über Gleis 2. Da ist auch nichts extra abgestützt, sondern begutachtet und etwas gerichtet worden, um zu beurteilen, dass eine Befahrung für die Überführung möglich ist.
Zitat
Tramler
Deine Bilder zeigen Gleis 1, gefahren wird kommende Nacht in beide Richtungen über Gleis 2. Da ist auch nichts extra abgestützt, sondern begutachtet und etwas gerichtet worden, um zu beurteilen, dass eine Befahrung für die Überführung möglich ist.

Mit dem "Abgestützt" kommt ja nicht von mir. Das alles dann über Gleis 2 abgewickelt wird, ist klar.

Aber wie es dort vor Ort aussieht, glaube ich nicht wirklich daran, das ab 30.9. wieder dort normal gefahren werden kann.

Wie gesagt, die gebrochenden Rohre immer noch nur frei gelegt und nichts gemacht daran.

Das Aufreißen an der Bahnhofstr. vorne trägt dazu bei.

Na mal sehen, ob heute Nacht dann getauscht wird. Werden dann alle 5 raus geholt?

GLG.................Tramy1



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.2019 09:44 von Tramy1.
Man will die alte Leitung verfüllen und die neue Leitung unterhalb des Radwegs verlegen, sodass die Leitung dort nicht mehr unter dem Gleis liegt.
Daher das große Loch an der Bahnhofstraße und am Mandrellaplatz, wo man jeweils an der alten Leitung anschließt.

Ja, es müssen wegen der Inspektionsfrist alle 5 Züge raus.
Zitat
Tramler
Man will die alte Leitung verfüllen und die neue Leitung unterhalb des Radwegs verlegen, sodass die Leitung dort nicht mehr unter dem Gleis liegt.
Daher das große Loch an der Bahnhofstraße und am Mandrellaplatz, wo man jeweils an der alten Leitung anschließt.

Ja, es müssen wegen der Inspektionsfrist alle 5 Züge raus.

Danke, gut zu wissen.

Na dann mal sehen, wann und wie diese 5 heute weg gehen und wie viele neue kommen.

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Zitat
Tramler
Man will die alte Leitung verfüllen und die neue Leitung unterhalb des Radwegs verlegen, sodass die Leitung dort nicht mehr unter dem Gleis liegt.
Daher das große Loch an der Bahnhofstraße und am Mandrellaplatz, wo man jeweils an der alten Leitung anschließt.

Ja, es müssen wegen der Inspektionsfrist alle 5 Züge raus.

Danke, gut zu wissen.

Na dann mal sehen, wann und wie diese 5 heute weg gehen und wie viele neue kommen.

1530 und 1590 sind gerade raus gefahren (jeweils Solo) vom Inselbetrieb.

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Zitat
Tramy1
Zitat
Tramler
Man will die alte Leitung verfüllen und die neue Leitung unterhalb des Radwegs verlegen, sodass die Leitung dort nicht mehr unter dem Gleis liegt.
Daher das große Loch an der Bahnhofstraße und am Mandrellaplatz, wo man jeweils an der alten Leitung anschließt.

Ja, es müssen wegen der Inspektionsfrist alle 5 Züge raus.

Danke, gut zu wissen.

Na dann mal sehen, wann und wie diese 5 heute weg gehen und wie viele neue kommen.

1530 und 1590 sind gerade raus gefahren (jeweils Solo) vom Inselbetrieb.











GLG.................Tramy1
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen