Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanwechsel Dez. 2019 Berlin/Brandenburg
geschrieben von def 
Auf dem Twitterkanal #bvgbus wird sogar mit Grafiken über die Änderungen informiert.

Exemplarisch die für den 390er.


Zitat
def
Da muss ich natürlich meine Kritik etwas revidieren: das viel gelobte BVG-Marketing schafft es noch nicht einmal, deutliche Verbesserungen als solche zu verkaufen.

Vielleicht habe ich das auf dem Fahrgastsprechtag auch falsch verstanden oder die hatten irgendeinen Fehler auf den Folien - dass die 50 sonntags alle zehn Minuten (und durch bis in' Wedding) fahren soll, ist nicht zu mir durchgedrungen.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
S5 Mahlsdorf
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
VBB Pressemitteilung
RB24 Eberswalde <> Berlin <> Lübbenau <> Senftenberg
• Aufgrund von Bauarbeiten am Karower Kreuz werden die Züge bis voraussichtlich Oktober 2020 zwischen Bernau und Berlin Ostkreuz ohne Halt umgeleitet. Zwischen Bernau und Berlin-Hohenschönhausen fahren ergänzend Busse, zwischen Hohenschönhausen, Lichtenberg und Ostkreuz kann die S-Bahn genutzt werden.

Passend dazu auch die neue Netzspinne des Regionalverkehrs mit der RB24 über den nordöstlichen Innenring: [www.vbb.de]

Für Ottonormalfahrgast eher uninteressant, aber hier vielleicht eine Erwähnung wert:
Ein Umlauf der RB14 wird mit BR147 gefahren werden. Soll wahrscheinlich der von Schönefeld mit Abfahrt jeweils kurz nach 9/12/15 Uhr werden, aber mal schauen... ;)

Da hat doch die Wiesenbrücke ihren ersten Nutzen schon ausspielen können im regulären Fahrgastverkehr.
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
Logital
Zitat

S85 Pankow <> Grünau
• Wegen der gestiegenen Fahrgastzahlen fahren alle Züge mit sechs statt bisher mit vier Wagen.

Und ich dachte schon, weil die Wagen nun besser verfügbar sind. Standen die Wagen also die letzten Jahre wegen mangelnder Fahrgastnachfrage ungenutzt rum o_o

M. W. kommen die zusätzlichen Viertelzüge für die S85 von der gekürzten S75?!

Das stimmt gar nicht, steht nur schon in der Morgenpost falsch. Die gekürzten Züge von der S75 sind für die S3. Die S85 fährt ja mit BR 485, da hat man die Verfügbarkeit wohl besser im Griff.

Warum schreibt man das nicht einfach so, anstatt etwas von gestiegener Nachfrage zu schwafeln? Die bedauernswerten Leute, die sich in den letzten Jahren im Berufsverkehr in die Sardinenbüchsen auf dem Ostring oder in der Vorlesungszeit in Adlershof quetschen mussten, kommen sich doch zu recht versch...eibenhonigt vor, wenn sie das lesen.
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
Logital
Zitat

S85 Pankow <> Grünau
• Wegen der gestiegenen Fahrgastzahlen fahren alle Züge mit sechs statt bisher mit vier Wagen.

Und ich dachte schon, weil die Wagen nun besser verfügbar sind. Standen die Wagen also die letzten Jahre wegen mangelnder Fahrgastnachfrage ungenutzt rum o_o

M. W. kommen die zusätzlichen Viertelzüge für die S85 von der gekürzten S75?!

Das stimmt gar nicht, steht nur schon in der Morgenpost falsch. Die gekürzten Züge von der S75 sind für die S3. Die S85 fährt ja mit BR 485, da hat man die Verfügbarkeit wohl besser im Griff.

Aha, danke! Dann kommt man wohl mit der 485er Ertüchtigung langsam voran!

Werden die 485er jetzt noch modernisiert? Ich dachte, dass man damit schon vor paar Jahren fertig ist.
Zitat
krickstadt
Zitat

"IsarSteve" am 1.12.2019 um 9.46 Uhr:

Umleitung der Linie 142 am Mettmannplatz.

Danke Stephen, beim Namen Mettmannplatz klingelte es bei mir nicht (zumal der Platz auch nicht mehr wirklich als solcher wahrgenommen werden kann). Erst als Arian die S21 erwähnte, wurde ich neugierig. Erkenne ich das richtig, dass der 142er gerade (noch) nicht das neue Nordufer befährt?

Gruß, Thomas

Der Mettmannplatz wird zur Achterbahnstation: Tagesspiegel von 2002.

IsarSteve
Zitat

"IsarSteve" am 7.12.2019 um 8.09 Uhr:

Der Mettmannplatz wird zur Achterbahnstation: Tagesspiegel von 2002.

Ach ja, der Klaus. Nun ist er im Ruhestand. Aber visionär war dieser Artikel von vor 17 Jahren schon (vor dem Internet und den Verkehrsforen). Meinem Archiv nach zu urteilen, haben viele das Wort Achterbahn im Zusammenhang mit der Situation zwischen Tegeler und Perleberger Straße verwendet, mich eingeschlossen. Und der "Mettmannplatz" wird kaum noch als Grünanlage mit Erholungscharakter wahrgenommen. Vermutlich nie mehr. Hoffen wir, dass wenigstens die "Verkehrsverrückten" noch Gutes in dieser Ansammlung von Eisenbahntrassen erkennen. Vielleicht kommt ja noch 'mal 'ne Straßenbahn in der Fennstraße dazu ... ;-)

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
Zitat

"IsarSteve" am 7.12.2019 um 8.09 Uhr:

Der Mettmannplatz wird zur Achterbahnstation: Tagesspiegel von 2002.

Ach ja, der Klaus. Nun ist er im Ruhestand. Aber visionär war dieser Artikel von vor 17 Jahren schon (vor dem Internet und den Verkehrsforen). Meinem Archiv nach zu urteilen, haben viele das Wort Achterbahn im Zusammenhang mit der Situation zwischen Tegeler und Perleberger Straße verwendet, mich eingeschlossen. Und der "Mettmannplatz" wird kaum noch als Grünanlage mit Erholungscharakter wahrgenommen. Vermutlich nie mehr. Hoffen wir, dass wenigstens die "Verkehrsverrückten" noch Gutes in dieser Ansammlung von Eisenbahntrassen erkennen. Vielleicht kommt ja noch 'mal 'ne Straßenbahn in der Fennstraße dazu ... ;-)

Gruß, Thomas

Die damalige 248er gibt es längst nicht mehr... und der (Aldi) Steg unter der Brücke wurde doch nicht gebaut.

IsarSteve
Minimale Änderungen in Potsdam:

Zitat
ViP

Im Rahmen des alljährlichen Fahrplanwechsels gibt es auch bei der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH eine Reihe kleinerer Veränderungen. Das derzeitige Fahrplanangebot wird grundsätzlich fortgeführt. Die Anpassungen erfolgen, um zusätzliche Fahrtmöglichkeiten anzubieten und um die Anschlüsse von und zur S-Bahn und Regionalbahn zu sichern.

Mit Betriebsbeginn am Sonntag, 15.12.2019, treten im Detail folgende Änderungen bei der ViP in Kraft:

Tram 91 Bhf Pirschheide <> Bhf Rehbrücke
Zur Verbesserung der Anschlüsse vom RE7 aus Berlin wird das Angebot auf der Tramlinie 91 von Montag bis Sonntag um folgende Fahrt erweitert:

0.58 Uhr ab Bhf Rehbrücke nach Bisamkiez (an 01.05 Uhr)

Tram 96 Campus Jungfernsee <> Marie-Juchacz-Str.
Die Tramlinie 96 beginnt Montag-Freitag ihre erste Fahrt nicht erst an der Haltestelle Bisamkiez, sondern bereits an der Marie-Juchacz-Str. um 3.51 Uhr.

Tram 99 Fontanestr. <> Platz der Einheit
Zur Verbesserung der Anbindung des Kulturstandortes Schiffbauergasse wird das Angebot auf der Tramlinie 99 von Sonntag bis Donnerstag um folgende Fahrt erweitert:

23.14 Uhr ab S Hauptbahnhof nach Fontanestr. (an 23.28 Uhr)
23.37 Uhr ab Fontanestr. nach Bisamkiez (an 23.59 Uhr)

Bus 609 (Paaren <>) Kartzow <> Campus Jungfernsee (<> S Hauptbahnhof)
Zur Schließung der Lücke zwischen Tages- und Nachtverkehr in den Nächten Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag werden folgende zusätzlichen Fahrten eingeführt:

0.09 Uhr ab Satzkorn nach Campus Jungfernsee (an 0.33 Uhr)
0.35 Uhr ab Campus Jungfernsee nach Am Upstall (an 0.47 Uhr)

Bus X5 Bhf Golm <> S Hauptbahnhof
Aufgrund der parallel verkehrenden Buslinien 605 und 606 entfällt die letzte Fahrt 17:42 Uhr ab S Hauptbahnhof in Richtung Bahnhof Golm.

Außerdem wurden zur verbesserten Anschlussgewährung auf verschiedenen Linien (Tram 91, 93, 94, 98, 99, Bus 616, 693, 694, 698 und 699) die Fahrzeiten geringfügig angepasst. Dies gilt insbesondere für den Spätverkehr im Bereich Babelsberg zur Anpassung an die veränderten S-Bahn-Fahrpläne.

swp-potsdam.de/de/verkehr/fahrplan-und-liniennetz/fahrplanänderungen
Zitat
ViP

Mit Betriebsbeginn am Sonntag, 15.12.2019, treten im Detail folgende Änderungen bei der ViP in Kraft:

Tram 91 Bhf Pirschheide <> Bhf Rehbrücke
Zur Verbesserung der Anschlüsse vom RE7 aus Berlin wird das Angebot auf der Tramlinie 91 von Montag bis Sonntag um folgende Fahrt erweitert:

0.58 Uhr ab Bhf Rehbrücke nach Bisamkiez (an 01.05 Uhr)

Von Rehbrücke über Eck mit Fahrgästen nach Bisamkiez. Das würde in Berlin ja gar nicht gehen...
Erzähl' doch nicht. Auch bei uns gibt es Ein- und Aussetzer über linienmäßig nicht bediente Bögen, und bei der Straßenbahn sind diese Fahrten in der Regel auch für Fahrgäste freigegeben. Als Beispiel sei die Verbindung nördliche Rhinstraße <> Herzbergstraße genannt, die regelmäßig von der M4 bedient wird.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Stop!

Es gibt doch sogar eine Verbindungskurve dort unten, ohne, dass die Richtung geändert werden muß, oder? Denn darauf wollte ich hinaus. Dert Fahrer muß nicht die Führerstand wechseln.
Zitat
Joe
Stop!

Es gibt doch sogar eine Verbindungskurve dort unten, ohne, dass die Richtung geändert werden muß, oder? Denn darauf wollte ich hinaus. Der Fahrer muß nicht die Führerstand wechseln.
Ja, es gibt eine eingleisige Verbindungskurve, mit Gleis wechseln jeweils davor und dahinter.

Eine andere Möglichkeit gibt es ja nicht. Wie hätte man den Richtungswechsel machen können, wenn in Potsdam Einrichtungsfahrzeuge eingesetzt werden? Soll der Fahrer etwa ab der Verzweigung per Hilfsfahrschalter auf dem Gegengleis durch die Gegend zuckeln?
Zitat
J. aus Hakenfelde
Eine andere Möglichkeit gibt es ja nicht. Wie hätte man den Richtungswechsel machen können, wenn in Potsdam Einrichtungsfahrzeuge eingesetzt werden? Soll der Fahrer etwa ab der Verzweigung per Hilfsfahrschalter auf dem Gegengleis durch die Gegend zuckeln?

Den ZR-Combino 400 einsetzen und fertig!

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
J. aus Hakenfelde
Eine andere Möglichkeit gibt es ja nicht. Wie hätte man den Richtungswechsel machen können, wenn in Potsdam Einrichtungsfahrzeuge eingesetzt werden? Soll der Fahrer etwa ab der Verzweigung per Hilfsfahrschalter auf dem Gegengleis durch die Gegend zuckeln?

Den ZR-Combino 400 einsetzen und fertig!

Der wurde aber zum Einrichtungswagen umgebaut (linksseitige Türen fest verschlossen) und darf im Netz nicht rückwärts fahren.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
IsarSteve
Umleitung der Linie 142 am Mettmannplatz.

Neue planmäßige Wegführung. ;)

Linie 142 - Neue Wegführung am Nordufer.

IsarSteve
Die Linie N12 wird ab dem Fahrplanwechsel von der BVG betrieben. Der N16er war in meinen Augen da besser bei der BVG aufgehoben.

------------------------------------
Eisern Union!
Zitat
M69
Die Linie N12 wird ab dem Fahrplanwechsel von der BVG betrieben. Der N16er war in meinen Augen da besser bei der BVG aufgehoben.

Der N12 wird von Hartmann gefahren. Geht wegen Personal wohl nicht anders. Die BVG wollte den bestimmt nicht bei sich.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1881-2020
Kommt die Einsetzfahrt um 0.09 Uhr an der Waldschänke dann als Folgeleistung vom 184er oder 112er?

------------------------------------
Eisern Union!
Die geplante Verlängerung der S85-Züge wird auf Grund der aktuellen Fahrzeugsituation (BR 485) erstmal auf Eis gelegt bzw. verschoben.

www.S-Bahn-Berlin.de/Fahrplanwechsel 15.12.2019
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen