Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen (I/2020)
geschrieben von Ruhlebener 
Re: Fragen (I/2020)
27.06.2020 21:31
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
B-V 3313
Was soll eigentlich so ein hingerotzter Beitrag mit durchgehender Kleinschreibung?

Das ist der Ausgleich zum Schreibverhalten zweier Mitforisten, die ungeachtet der Wortart mindestens jede dritte Wort groß schreiben.

Tja, woran liegt das? Bildungsmangel oder Absicht?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Fragen (I/2020)
27.06.2020 21:38
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Jumbo
Und dass die BahnCard auch bei Tageskarten innerhalb Berlins was bringt, sehe ich als Mittel zur Attraktivitätssteigerung der BahnCard.

Nur zum besseren Verständnis: Für eine bloße Tageskarte Berlin AB gilt die BahnCard nicht. Entscheidend ist die enthaltene Strecke über den C-Bereich hinaus.

Stimmt. Das habe ich nicht klar genug ausgedrückt. Für AB-, BC- oder ABC-Fahrscheine gilt die Bahncard nicht. Ich bedanke mich daher für den Hinweis und wiederhole wiederhole zur Vermeidung von Missverständnissen nochmal deinen Satz „Entscheidend ist die enthaltene Strecke über den C-Bereich hinaus.“.
Re: Fragen (I/2020)
27.06.2020 21:55
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Jordinar
Auch beim Übergang von Berlin C nach außerhalb ist der VBB Tarif lückenhaft aufgestellt und weist Kuriositäten auf, wo zB auch gestückelte Fahrkarten günstiger sein können als durchgehende: Z.B für Berlin AB Abo Inhaber mit Fahrtziel Trebbin für 4,60€ (ermäßigt: 3,40€) als Einzelfahrt im Vergleich zu Anschlussticket C 1,70€ + 1,60€ (ermäßigt: 1,30) für Thyrow-Trebbin. Schuld ist hier ein fehlender Anschlussfahrschein über C hinaus.

Stimmt. Das klappt aber nur bei der geringen Entfernung. Möchte der Zeitkarteninhaber Berlin AB noch weiter ins Umland, darf er den kompletten AB-Bereich noch einmal bezahlen.

…oder man stückelt mit 3 Fahrscheinen: die AB-Zeitkarte + Anschlussfahrschein A oder C + Einzelfahrschein ab der letzten Wabe im C-Bereich. Sowas habe ich schonmal bei einer Fahrkartenkontrolle im Regio bei anderen Fahrgästen beobachtet.
Für mich selbst brauchte ich mich noch nicht damit auseinandersetzen, weil ich sowieso entweder im C-Bereich oder kurz davor losfahre.

Ich durfte nur die Erfahrung machen, das gleiche wie jemand gänzlich ohne Fahrschein zu bezahlen, als ich mal eine Monatskarte für die Stadt hier hatte und dann eine Fahrt nach außerhalb unternahm. :-(
Re: Fragen (I/2020)
27.06.2020 21:57
Zitat
Jordinar
Neben dem vorher genannten:
Auch beim Übergang von Berlin C nach außerhalb ist der VBB Tarif lückenhaft aufgestellt und weist Kuriositäten auf, wo zB auch gestückelte Fahrkarten günstiger sein können als durchgehende: Z.B für Berlin AB Abo Inhaber mit Fahrtziel Trebbin für 4,60€ (ermäßigt: 3,40€) als Einzelfahrt im Vergleich zu Anschlussticket C 1,70€ + 1,60€ (ermäßigt: 1,30) für Thyrow-Trebbin. Schuld ist hier ein fehlender Anschlussfahrschein über C hinaus.

Bei einem durchdachten Tarifsystem sollte es so etwas nicht geben.

Ein durchdachtes Tarifsystem würde nicht auf einer Überlappung der Fahrscheine bestehen, sondern es ausreichen lassen, wenn die Gültigkeitsbereiche der Fahrscheine angrenzen.


Das kann beispielsweise der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) besser:
Ich wollte Leipzig und Halle besuchen. Am ersten Tag hatte ich eine Tageskarte (beim MDV 24h gültig) für Leipzig zum kreuz und querfahren gelöst, bin dann am 2. Tag morgens nach Halle, dort ebenfalls mit Tageskarte kreuz und quer gefahren und dann am Abend nach Hause. Da ich meine ICE-Fahrkarte dummerweise erst ab Halle statt ab Leipzig via Halle gelöst hatte, brauchte ich für die Strecke zwischen den Städten noch einen Verbundfahrschein. Da reichten dann aber die Zwischenwaben; Leipzig und Halle brauchte ich nicht doppelt zu bezahlen.
Die „Schaffnerin“ in der S-Bahn lachte nur, als ich ihr dann die 3 Fahrscheine (2 Tageskarten + 1 Einzelfahrschein) zur Kontrolle reichte.
Re: Fragen (I/2020)
27.06.2020 22:38
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Jordinar
Auch beim Übergang von Berlin C nach außerhalb ist der VBB Tarif lückenhaft aufgestellt und weist Kuriositäten auf, wo zB auch gestückelte Fahrkarten günstiger sein können als durchgehende: Z.B für Berlin AB Abo Inhaber mit Fahrtziel Trebbin für 4,60€ (ermäßigt: 3,40€) als Einzelfahrt im Vergleich zu Anschlussticket C 1,70€ + 1,60€ (ermäßigt: 1,30) für Thyrow-Trebbin. Schuld ist hier ein fehlender Anschlussfahrschein über C hinaus.

Stimmt. Das klappt aber nur bei der geringen Entfernung. Möchte der Zeitkarteninhaber Berlin AB noch weiter ins Umland, darf er den kompletten AB-Bereich noch einmal bezahlen.

Wenn ich Besuch empfange der per Bahn anreist hab ich die Situation aber regelmäßig und darf mir Kommentare anhören wie "Warum wohnst du nicht im C-Bereich? Das ist so umständlich.", wenn ich dann erkläre mit welcher Umständlichen Stückelungsbuchung man entweder am günstigsten zu mir kommt - oder die Verärgerung beim Ticketaufpreis von 1,70 auf 4,60 und Doppelzahlung von Berlin AB für bequemere Ticketbuchung in Kauf nehmen muss.

In den meisten Fällen gehen die Leute bei Stückelung davon aus, dass man am letzten Halt in C aussteigen müsse und dass es viel zu kompliziert sei.

Mir scheint dass das Thema Anschlussfahrkarte für die größten deutschen Städte nur in Berlin so kundenunfreundlich geregelt ist (sieht man von Anschluss nur bis C ab)
Re: Fragen (I/2020)
27.06.2020 22:59
Zitat
Jumbo
Zitat
Logital
Daher: Man kaufe eine Tageskarte mit Start-Ziel-Relation. In diesem Fall Trebbin - Berlin AB.

Mit dieser kann er nun:

Beliebig viel innerhalb der Wabe von Trebbin fahren.
Beliebig viel innerhalb der Zone Berlin AB fahren.
Beliebig häufig auf den direkten Wegen zwischen Berlin AB und Trebbin umher fahren.

Wobei sich für mich da auch noch die Frage stellt: was heißt direkter Weg?
Ist Trebbin – Ludwigsfelde ­– Potsdam (– Schloss Glienicke) oder Trebbin – Ludwigsfelde – Potsdam – Groß Glienicke (– Gatow) oder anderslang Trebbin – Ludwigsfelde – Schönefeld (– Bohnsdorf) auch direkter Weg?

(Fahrinfo meint übrigens: ja)

Wenn dss ein fahrplanüblicher Weg von Trebbin zu dieser Haltestelle in Berlin AB ist, dann ja.

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.
Re: Fragen (I/2020)
28.06.2020 00:54
Da ist die Auskunft beim VBB sehr übersichtlich. Zu jeder Verbindung steht unten der Preis, und wenn man Zusätze wie "über Potsdam Hbf." oder "über S Grünau" eingibt, kann man sehen, ob der Preis derselbe wie auf dem direkten Weg bleibt, oder ob es teurer wird.
Zitat
VvJ-Ente
Da ist die Auskunft beim VBB sehr übersichtlich. Zu jeder Verbindung steht unten der Preis, und wenn man Zusätze wie "über Potsdam Hbf." oder "über S Grünau" eingibt, kann man sehen, ob der Preis derselbe wie auf dem direkten Weg bleibt, oder ob es teurer wird.

Bisweilen kann man dabei auch beobachten, wie das System resigniert und gar keinen Preis ausgibt. Während eine Fahrt von Erkner nach Frankfurt(Oder) ohne Umweg selbstverständlich korrekt mit 8,90 Euro bepreist ist, stößt das System bei einer Fahrkarte von Erkner nach Frankfurt(Oder) über Eberswalde an seine Grenzen. Ersetzt man den Start Erkner durch Wilhelmshagen, können übrigens für beide Verbindungen die Preise (10,50 bzw. 12,30 Euro) angezeigt werden.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Fragen (I/2020)
28.06.2020 09:24
Zitat
Alter Köpenicker
Bisweilen kann man dabei auch beobachten, wie das System resigniert und gar keinen Preis ausgibt. Während eine Fahrt von Erkner nach Frankfurt(Oder) ohne Umweg selbstverständlich korrekt mit 8,90 Euro bepreist ist, stößt das System bei einer Fahrkarte von Erkner nach Frankfurt(Oder) über Eberswalde an seine Grenzen. Ersetzt man den Start Erkner durch Wilhelmshagen, können übrigens für beide Verbindungen die Preise (10,50 bzw. 12,30 Euro) angezeigt werden.

Ich habe grad mal versucht, das nachzuvollziehen (Abfahrt jetzt, also Sonntag, 8:44 Uhr) von S Erkner Bhf nach Frankfurt (Oder), Bahnhof via Eberswalde Hauptbahnhof. Mir wird da die Wahl zwischen „ohne Umweg“ (8,90 €) und „via Berlin*Zernsdorf“ (10,50 €) angeboten. Ist letzteres nun die richtige Preisstufe (nur mit einer merkwürdigen Wegevorschrift, da ja keine der aktuell angebotenen Verbindungen über Zernsdorf verläuft)?
Re: Fragen (I/2020)
28.06.2020 09:25
Zitat
VvJ-Ente
Da ist die Auskunft beim VBB sehr übersichtlich. Zu jeder Verbindung steht unten der Preis, und wenn man Zusätze wie "über Potsdam Hbf." oder "über S Grünau" eingibt, kann man sehen, ob der Preis derselbe wie auf dem direkten Weg bleibt, oder ob es teurer wird.

…sofern denn ein Preis angezeigt wird.

Beispiel: Eberswalde – Werder (bei Jüterbog) zeigt keinen Preis. Anscheinend sorgt da der Rufbus nach Werder, den einen Umständlichkeitszuschlag von 1,00 EUR kostet, dafür, dass die Angabe des regulären Tarifs komplett unterdrückt wird.

Oder es werden mehrere Preise zur Auswahl angeboten, die aber beide offensichtlich falsch sind:

bei einer Fahrt von Bernau, Neuer Friedhof nach S Bernau über Eberswalde, Hauptbahnhof und Frankfurt (Oder), Bahnhof darf man wählen zwischen „ohne Umweg“, das wäre dann „Orte mit Stadtlinienverkehr Typ I“ oder „via Marienwerder“, also „bis 2 Waben“. (Die Fahrt würde übrigens Umstiege in Rüdnitz, Dorf – Fußweg – Rüdnitz, Bahnhof – Eberswalde, Hauptbahnhof, Fußweg – Eberswalde, Busbahnhof – Bad Freienwalde, Busbahnhof – Fußweg – Bad Freienwalde, Bahnhof – Frankfurt (Oder), Bahnhof und S Ostkreuz (Berlin) erfordern).

Schwierig wird es aber beim Beispiel des Alten Köpenickers, bei dem ich zwei Preise angeboten bekomme, von denen der Preis mit Umweg so halb-plausibel ist – über Berlin verläuft die Fahrt ja und ein weiterer Ort, der abseits der Fahrtroute liegt, wird ja auch bei anderen Umwegverbindungen ausgeworfen.
Der Tarif hilft dabei auch nicht weiter, da dort lediglich steht: „Sind Fahrmöglichkeiten über mehrere Wege gegeben, können für die Verbindung mehrere Tarifstufen angegeben sein.“ Da stellt sich mir die Frage: WO sind die verbindlich angegeben? Bei Fahrinfo steht jedenfalls „Alle Angaben ohne Gewähr“ drunter.
Zitat
Jumbo
Zitat
Alter Köpenicker
Während eine Fahrt von Erkner nach Frankfurt(Oder) ohne Umweg selbstverständlich korrekt mit 8,90 Euro bepreist ist, stößt das System bei einer Fahrkarte von Erkner nach Frankfurt(Oder) über Eberswalde an seine Grenzen. Ersetzt man den Start Erkner durch Wilhelmshagen, können übrigens für beide Verbindungen die Preise (10,50 bzw. 12,30 Euro) angezeigt werden.

Ich habe grad mal versucht, das nachzuvollziehen (Abfahrt jetzt, also Sonntag, 8:44 Uhr) von S Erkner Bhf nach Frankfurt (Oder), Bahnhof via Eberswalde Hauptbahnhof. Mir wird da die Wahl zwischen „ohne Umweg“ (8,90 €) und „via Berlin*Zernsdorf“ (10,50 €) angeboten. Ist letzteres nun die richtige Preisstufe (nur mit einer merkwürdigen Wegevorschrift, da ja keine der aktuell angebotenen Verbindungen über Zernsdorf verläuft)?

Wo hast Du denn nachgeschaut? Ich sehe immer auf der VBB-Seite nach und da werden keine Wegevorschriften angezeigt, nur der Tarif. Die Fahrinfo-Variante auf der BVG-Seite kennt wahrscheinlich nur ABC-Fahrscheine und gibt auch bei der direkten Verbindung via Fürstenwalde die Meldung "Für die gewählte Verbindung ist derzeit keine Tarifauskunft möglich." aus.

Die Verbindung via Zernsdorf ist die mit der RB36 von KW nach Frankfurt. Der Preis dafür könnte stimmen, da bei der Fahrt durch Berlin ja noch eine Wabe bzw. Entfernungsstufe hinzukommt. Demnach müßte eine Fahrkarte von Berlin AB nach Frankfurt(Oder) AB über Fürstenwalde oder Zernsdorf jeweils 10,50 Euro kosten. Warum man wohl ausgerechnet Zernsdorf für die Via-Angabe auserkoren hat und nicht Storkow oder Beeskow?


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Fragen (I/2020)
28.06.2020 10:51
Zitat
Alter Köpenicker
Wo hast Du denn nachgeschaut?

Ich habe wie immer mein Lesezeichen für die Fahrplanauskunft aufgerufen, mit dem ich gleich die Abfahrtsposition vorbelegt habe; hier der Link ohne Vorbelegung: [fahrinfo.vbb.de]
Zitat
Jumbo
Zitat
Alter Köpenicker
Wo hast Du denn nachgeschaut?

Ich habe wie immer mein Lesezeichen für die Fahrplanauskunft aufgerufen, mit dem ich gleich die Abfahrtsposition vorbelegt habe; hier der Link ohne Vorbelegung: [fahrinfo.vbb.de]

Vielen Dank für den Link, ich wußte nicht, daß es diese ältere Version noch gibt. Ich habe immer die Maske bei vbb.de benutzt und wurde dann zu einer sehr unübersichtlichen Version mit großer Landkarte weitergeleitet.

Offenbar werden hier bei den Fahrpreisen alle möglichen Kombinationen ausgegeben, unabhängig davon, welche Verbindung letztendlich angezeigt wird. Eine Verbindung Erkner - Frankfurt(Oder) AB via Eberswalde scheint dabei nicht hinterlegt zu sein.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
B-V 3313
Ist das ein Wunder, wenn man die Leute mit einem derart miesen Takt vergrault?

Welche Leute vergrault man denn bitte? Die paar Leute die am Freitag ABEND aus dem M45 am Klinkeplatz ausgestiegen sind, wo gerade mal von 10 Leuten 2 weiter zum Johannesstift wollten, die einfach bis zu 10 Minuten auf den Shuttle gewartet haben... ?

Zitat
B-V 3313
Zitat
Nahverkehrsplan
und ich weiß ja nicht wie du dir das immer vorstellst. bei dir wachsen die busse und fahrer auch an den bäumen, oder?

Beim Ferienfahrplan mit dem derzeitigen Personalüberhang auf S ist das kein Problem.

Dass auf diversen Linien die Ferienfahrpläne ausgesetzt sind, ist dir wohl entgangen. U.a. M37, 137, 136 fahren nach normalem Fahrplan.

Zitat
B-V 3313
Zitat
Nahverkehrsplan
wo ist denn das problem während dieser 2-3 tage sich auf einen verminderten takt einzustellen? ales hängt aus.

Die BVG hat das zu fahren was bestellt ist. Fertig aus.
Ja, für den letzten Linienabschnitt, wo immer nur bis zu 10 Leute drin sind (meist auch gerne weniger), plant man immer einen direkten planmäßigen Anschlussbus ein. Selbst wenn man Die Umlaufzeit des Shuttles auf 35 Minuten reduziert bracht man ganze 5 Wagen und Fahrer. Betrachtet man die Fahrgastzahlen, macht es keinen Sinn alle 7 Minuten einen EN oder gar einen Kleinbus loszuschicken. Vielleicht zu jedem zweiten aber am Ende soll der Shuttle auch stabil laufen und nicht völlig außer Plan fahren.

Zitat
B-V 3313
Zitat
Nahverkehrsplan
und es wird wie erwähnt sonst bestimmt auch nur zum stift ale 7 min gefahren der kosten-nutzen dafür stimmt.

Auf deutsch?

Man fährt 3 Minuten ab Klinkeplatz zum Stift, und 4 Minuten zurück. Sind 7 Minuten die man sich spart.
Da die Wagen am Ende einfach nur länger stehen würden, und weiterhin in der gleichen Reihenfolge fahren würden, kann man die Wagen gleich durchbinden.


Zitat
B-V 3313
Was soll eigentlich so ein hingerotzter Beitrag mit durchgehender Kleinschreibung?

Ich habe auf meiner "Smart-TV-Tastatur" geschrieben. Es ist noch etwas ungewohnt die kleine Tastatur mit Shift zu bedienen, für die Groß- und Kleinschreibung... weil ich die Tastatur ja in der Hand halte... ich bitte um Entschuldigung für Fetischisten großer Buchstaben.
Hier: OIHBBOIUGOFJEÜAJÜÄFEPJFLUIZFDLIGHGFUKZFKUTDZKRSTERSUKFLUDFKZUT ein paar große Buchstaben. :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.2020 15:20 von Nahverkehrsplan.
Zitat
Nahverkehrsplan
Ich habe auf meiner "Smart-TV-Tastatur" geschrieben. Es ist noch etwas ungewohnt die kleine Tastatur mit Shift zu bedienen,

Ach, gibt es da spezielle Tatstaturen? Ich habe an meinen Fernseher eine ganz normale Funktastatur, so wie am PC auch, angeschlossen und habe so in Sachen Schreibkomfort keinerlei Einbuße. Allerdings frage ich mich nun auch, welcher schlaue Kopf da wohl auf die Idee gekommen ist, extra unbequeme, viel zu kleine Tastaturen für Fernseher zu erfinden. Aber offenbar gibt es auch dafür Interessenten.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Nahverkehrsplan
Ich habe auf meiner "Smart-TV-Tastatur" geschrieben. Es ist noch etwas ungewohnt die kleine Tastatur mit Shift zu bedienen,

Ach, gibt es da spezielle Tatstaturen? Ich habe an meinen Fernseher eine ganz normale Funktastatur, so wie am PC auch, angeschlossen und habe so in Sachen Schreibkomfort keinerlei Einbuße. Allerdings frage ich mich nun auch, welcher schlaue Kopf da wohl auf die Idee gekommen ist, extra unbequeme, viel zu kleine Tastaturen für Fernseher zu erfinden. Aber offenbar gibt es auch dafür Interessenten.

Ja, nee, also die ist grad verliehen. Aber auch so ist mir die immer zu globig. und das Ding hat auch Maustasten und funktioniert wie Maus und Tastatur in einem.
Rii X8 Damit ihr vor Augen habt, mit was ich geschrieben habe. Und falls jemand Interesse hat ;D
Das sieht aus wie 'n Kinderspielzeug. Wie der Telefonfrosch.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Zitat
Philipp Borchert
Das sieht aus wie 'n Kinderspielzeug. Wie der Telefonfrosch.

Immerhin geht bei diesem Tier das Tippen doch ausgesprochen flott von der Hand - im Gegensatz zu dieser Telefontastatur.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Fragen (I/2020)
29.06.2020 05:02
Zitat
Nahverkehrsplan
Welche Leute vergrault man denn bitte? Die paar Leute die am Freitag ABEND aus dem M45 am Klinkeplatz ausgestiegen sind, wo gerade mal von 10 Leuten 2 weiter zum Johannesstift wollten, die einfach bis zu 10 Minuten auf den Shuttle gewartet haben... ?

Die Fahrten sind so bestellt und werden bezahlt. Gerade im Nachtverkehr hat z.B. das dort arbeitende Personal einen naturgemäß schon relativ bescheidenen Takt, der darf nicht noch verschlimmert werden.

Zitat
Nahverkehrsplan
Dass auf diversen Linien die Ferienfahrpläne ausgesetzt sind, ist dir wohl entgangen. U.a. M37, 137, 136 fahren nach normalem Fahrplan.

Trotzdem gibt es derzeit weder ein Personal- noch ein Wagenproblem.

Zitat
Nahverkehrsplan
Ja, für den letzten Linienabschnitt, wo immer nur bis zu 10 Leute drin sind (meist auch gerne weniger), plant man immer einen direkten planmäßigen Anschlussbus ein. Selbst wenn man Die Umlaufzeit des Shuttles auf 35 Minuten reduziert bracht man ganze 5 Wagen und Fahrer. Betrachtet man die Fahrgastzahlen, macht es keinen Sinn alle 7 Minuten einen EN oder gar einen Kleinbus loszuschicken. Vielleicht zu jedem zweiten aber am Ende soll der Shuttle auch stabil laufen und nicht völlig außer Plan fahren.

Ich sagte ja, man hätte sich etwas einfallen lassen können (müssen). Die Sprinter der Firma Dreyer, die nachts den kombinierten N23/N39 und den N35 bedienen, stehen tagsüber rum. Die hätte man z.B. für einen Shuttle von der Streitstraße aus nutzen können. Man muss nur wollen.

Zitat
Nahverkehrsplan
Man fährt 3 Minuten ab Klinkeplatz zum Stift, und 4 Minuten zurück. Sind 7 Minuten die man sich spart.
Da die Wagen am Ende einfach nur länger stehen würden, und weiterhin in der gleichen Reihenfolge fahren würden, kann man die Wagen gleich durchbinden.

Das würde sich natürlich niederschlagen, das war ja früher nicht anders. Das ist aber egal, da der dichte Takt bis zum Johannesstift bestellt wurde.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
(...)Gerade im Nachtverkehr hat z.B. das dort arbeitende Personal einen naturgemäß schon relativ bescheidenen Takt, der darf nicht noch verschlimmert werden.

Also ich bin mit dem Takt zum Betriebshof auch nicht ganz zufrieden.
Der passt ganz oft gar nicht zu meinem Dienstbeginn... Und entgegen des arbeitenden Personals im Johannesstift, beginnen wir Busfahrer zu jeder möglichen Minute in einer Stunde. Und du vergisst, selbst von der Werderstraße kommt man noch gut zu Fuß zum Johannesstift.
Oder ist der Zugang nur durch den Hauptzugang Schönwalder möglich? Denn wenn nicht, nehmen sich die Wege im Verhältnis zum Busangebot nichts.

Zitat
B-V 3313
Zitat
Nahverkehrsplan
Dass auf diversen Linien die Ferienfahrpläne ausgesetzt sind, ist dir wohl entgangen. U.a. M37, 137, 136 fahren nach normalem Fahrplan.

Trotzdem gibt es derzeit weder ein Personal- noch ein Wagenproblem.

Achso, dann sind die zuständigen Entscheidungsträger zu "geizig" oder zu "blöd" (?) um Personal oder Wagen bereitzustellen oder zu besorgen?
Wo sind denn die ganzen Fahrer und Wagen? Personale vielleicht im Urlaub? Fahrzeuge auf Strecke?
Du solltest einfach aufhören deine Vermutungen als Fakten zu äußern. Du magst zwar viel wissen, aber allwissend bist du nicht.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen