Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2020
geschrieben von LariFari 
Re: Kurioses 2020
16.10.2020 16:21
Zitat
fatabbot
Kaum Vorbei wird zum drölfzigsten Mal das Corona-Band abgespielt.

Scheint die BVG aber auch gemacht zu haben. Da kommt im Bus nun alle 3min die Durchsage mit dem Mund-Nase-Schutz.
Re: Kurioses 2020
16.10.2020 16:23
Zitat
Tramy1


Sind mit S3 um ca. 12:40 Uhr am S Alexanderplatz in Richtung Friedrichshagen gefahren.
Am Bahnsteig Richtung Friedrichstr. oder von mir aus auch MehdornDenkmal, stand ein Regio in Fahrtrichtung Ostbahnhof und zwischen Alex und Jannowitzbrücke stand eine Hamsterbacke (3+5) auf dem Richtungsgleis nach Friedrichstr. mit Fahrtrichtung Friedrichstr..

was ist denn bitte eine Hamsterbacke?
Re: Kurioses 2020
16.10.2020 16:23
In einem anderem Forum gefunden:


Zitat
pinkpanterkai
was ist denn bitte eine Hamsterbacke?

Baureihe 442 (Talent 2)
Re: Kurioses 2020
16.10.2020 18:30
Zitat
Gleisdreiecke
In einem anderem Forum gefunden:

Fürs Angebot hat es wohl nicht mehr gereicht.
Re: Kurioses 2020
16.10.2020 19:15
Zitat
micha774
Zitat
fatabbot
Kaum Vorbei wird zum drölfzigsten Mal das Corona-Band abgespielt.

Scheint die BVG aber auch gemacht zu haben. Da kommt im Bus nun alle 3min die Durchsage mit dem Mund-Nase-Schutz.

Da passt es aber noch so schön wie bei der Bahn. :-)

Erst Corona-Band, mit der Bahn käme man immer an sein Ziel, direkt drauf Zug Ausfall-Meldung.
Zitat
micha774
Scheint die BVG aber auch gemacht zu haben. Da kommt im Bus nun alle 3min die Durchsage mit dem Mund-Nase-Schutz.

Und zwar in einer derart penetranten Weise (deutlich höhere Tonlage gegenüber der bisherigen Ansagen, klarerer Sound, einfach unüberhörbar - und dann gleich die volle Minute. Für diesen widerlichen 'Service', ihren Fahrgäste noch mal zusätzlich auf den Keks zu gehen - alle vier, fünf Haltestellen, dafür wünsche ich der BVG noch mehr Graffiti-"Schäden" als sie sowieso schon haben. Das soll denen so richtig schön auf'n Zünder gehen. Und anstelle des Fahrpersonals würde ich mich diesem Wunsch anschließen.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Re: Kurioses 2020
16.10.2020 19:55
Zitat
Bumsi
Zitat
Gleisdreiecke
In einem anderem Forum gefunden:

Fürs Angebot hat es wohl nicht mehr gereicht.

Wir wissen doch das die arme Bahn sparen muß, koste es was wolle.
Den fehlenden Buchstaben kann man dann (wahrscheinlich) gegen die Zahlung des Unterschiedsbetrags nacherwerben
Re: Kurioses 2020
16.10.2020 20:05
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
micha774
Scheint die BVG aber auch gemacht zu haben. Da kommt im Bus nun alle 3min die Durchsage mit dem Mund-Nase-Schutz.

Und zwar in einer derart penetranten Weise (deutlich höhere Tonlage gegenüber der bisherigen Ansagen, klarerer Sound, einfach unüberhörbar - und dann gleich die volle Minute. Für diesen widerlichen 'Service', ihren Fahrgäste noch mal zusätzlich auf den Keks zu gehen - alle vier, fünf Haltestellen, dafür wünsche ich der BVG noch mehr Graffiti-"Schäden" als sie sowieso schon haben. Das soll denen so richtig schön auf'n Zünder gehen. Und anstelle des Fahrpersonals würde ich mich diesem Wunsch anschließen.

Kommt die Haltestellenansage, wird die Coronadurchsage abgebrochen.
Das habe ich so noch nicht vernommen, in meiner Gegend sind die Haltestellen weit genug auseinander, dass die Ansage problemlos dazwischen passt.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Re: Kurioses 2020
16.10.2020 22:45
Zitat
micha774
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
micha774
Scheint die BVG aber auch gemacht zu haben. Da kommt im Bus nun alle 3min die Durchsage mit dem Mund-Nase-Schutz.

Und zwar in einer derart penetranten Weise (deutlich höhere Tonlage gegenüber der bisherigen Ansagen, klarerer Sound, einfach unüberhörbar - und dann gleich die volle Minute. Für diesen widerlichen 'Service', ihren Fahrgäste noch mal zusätzlich auf den Keks zu gehen - alle vier, fünf Haltestellen, dafür wünsche ich der BVG noch mehr Graffiti-"Schäden" als sie sowieso schon haben. Das soll denen so richtig schön auf'n Zünder gehen. Und anstelle des Fahrpersonals würde ich mich diesem Wunsch anschließen.

Kommt die Haltestellenansage, wird die Coronadurchsage abgebrochen.

Abgebrochen oder nur unterbrochen?
Re: Kurioses 2020
16.10.2020 22:59
Abgebrochen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 00:22
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
micha774
Scheint die BVG aber auch gemacht zu haben. Da kommt im Bus nun alle 3min die Durchsage mit dem Mund-Nase-Schutz.

dafür wünsche ich der BVG noch mehr Graffiti-"Schäden" als sie sowieso schon haben.
Auch eingeschlagene Scheiben, zerstörte Inneneinrichtungen und sonstigen Vandalismus der Kosten verursacht? Wegen einer Ansage billigst Du hier jetzt kriminellen Vandalismus?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.10.2020 00:22 von GraphXBerlin.
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 03:14
Zitat
B-V 3313
Abgebrochen.

Danke. Es gab vorher auch Coronaansagen, die wurden, auch bei manuellen Ansagen des Fahrers, nur unterbrochen und liefen danach weiter.
Die Häufigkeit dieser "Corona-Ansage" scheint von Linie zu Linie sehr zu variieren. Meiner Beobachtung nach ertönt sie umso häufiger, je näher man sich der Innenstadt bzw. dichter besiedelten Gebieten nähert; hier, in unserem schönen Köpenick, hört man sie kaum. Vor ein paar Tagen hörte ich sie im 165er erst am Bf. Schöneweide. Stattdessen war das Funkgerät mit der Beschallungsanlage verbunden, was auch sehr interessant war.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
GraphXBerlin
Wegen einer Ansage billigst Du hier jetzt kriminellen Vandalismus?

Ja. Die BVG ist echt hinterher, ihren Fahrgästen enorm auf'n Piss zu gehen. Und das nicht, weil es irgendwelche Zwänge von außen gibt, nein, ganz freiwillig und mit ordentlich Engagement. Dabei müsste jeder Dreijährige mittlerweile mitbekommen haben, dass Leute die immer noch im Bus ohne Mund-Nase-Bedeckung rum fahren das aus Überzeugung tun und auch eine massiv lästige, alle drei Minuten erklingende Ansage, daran nichts ändern wird. Wozu also, wozu? Es MUSS das vorsätzliche Belästigen der Fahrgäste sein, es gibt keinen anderen Grund.

Und ja, sollen sie an Vandalismusschäden verrecken. Genau so wie DB Netz mit ihren fürchterlichen Lärmschutzwänden, die für Fahrgäste den Blick nach draußen langweilig und für die Tf gefährlich monoton werden lassen und die für eine erheblich verminderte Aufenthaltsqualität an den Stationen sorgen. Alle besprühen, und zwar massiv. Wenn da 'n Zug dazwischen kommt, dann eben den auch.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Zitat
Alter Köpenicker
Die Häufigkeit dieser "Corona-Ansage" scheint von Linie zu Linie sehr zu variieren.

Wenn ich den 150er zwischen Buch und Osloer Straße nutze, dann kommt die Ansage mindestens sechs Mal. Dabei schon je nach S Buch und Karower Chaussee, also wirklich nur zwei Stationen dazwischen, nach denen man den Scheiß nicht hören muss.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
def
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 09:16
Zitat
Philipp Borchert
Und ja, sollen sie an Vandalismusschäden verrecken.

Leider bezahlen das ja nicht die Ansagenterroristen, sondern wir alle. Ich wäre eher dafür, die Maskenansage jedesmal in der gesamten BVG-Zentrale einzuspielen, wenn sie in irgendeinem Fahrzeug läuft. Jedes. Verdammte. Mal.

Bei der Gelegenheit könnte man auch ein Viertel der dortigen Fenster mit Lochfolien überkleben (und die übrigen mit Brandenburger Toren) und über die neuen Bürositze abstimmen lassen - zur Auswahl stehen Holzsitze für Kindergartenkinder, Plastik-Pseudofelsen und präparierte Wildschweine. Die bisherigen Stühle stehen natürlich nicht zur Auswahl. Die Korridore werden ständig außer Betrieb genommen, wobei für das Malen einer Wand ein Korridor ein halbes Jahr außer Betrieb genommen wird. Die andere Wand ist dann nächstes Jahr dran. Selbstverständlich wird der Ausweichflur gleichzeitig gesperrt. Und, ganz wichtig: Beschwerden von Mitarbeitenden werden mit Satzbausteinen beantwortet, von der Nelken weggelogen und von den Social-Media-Idioten verarscht.

Aber hey, als Ausgleich dafür wird den Mitarbeitenden einfach von nun an jedes Jahr das Gehalt gesenkt, vor allem den Teilzeitkräften.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.10.2020 09:27 von def.
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 10:24
Vielleicht wäre ein Umzug von Buch nach Fr'hain (Nahe Rigaer) für dich ratsamer. Da kann man gerne ungestraft die Sau rauslassen.
Und auch Straßenbahnwartehallen sind in der Nähe.

Wenn mich also jemand nervt, soll ich körperliche Gewalt ausüben. Wieder was gelernt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.10.2020 10:24 von micha774.
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 10:31
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
GraphXBerlin
Wegen einer Ansage billigst Du hier jetzt kriminellen Vandalismus?

Ja. Die BVG ist echt hinterher, ihren Fahrgästen enorm auf'n Piss zu gehen. Und das nicht, weil es irgendwelche Zwänge von außen gibt, nein, ganz freiwillig und mit ordentlich Engagement. Dabei müsste jeder Dreijährige mittlerweile mitbekommen haben, dass Leute die immer noch im Bus ohne Mund-Nase-Bedeckung rum fahren das aus Überzeugung tun und auch eine massiv lästige, alle drei Minuten erklingende Ansage, daran nichts ändern wird. Wozu also, wozu? Es MUSS das vorsätzliche Belästigen der Fahrgäste sein, es gibt keinen anderen Grund.

Und ja, sollen sie an Vandalismusschäden verrecken. Genau so wie DB Netz mit ihren fürchterlichen Lärmschutzwänden, die für Fahrgäste den Blick nach draußen langweilig und für die Tf gefährlich monoton werden lassen und die für eine erheblich verminderte Aufenthaltsqualität an den Stationen sorgen. Alle besprühen, und zwar massiv. Wenn da 'n Zug dazwischen kommt, dann eben den auch.

Was ist nur aus dem sanften diplomatischen Philipp geworden?

*******
Forum schon leergelesen? Dann weiß ich auch nicht weiter.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen