Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2020
geschrieben von LariFari 
Re: Kurioses 2020
23.10.2020 19:49
Ich habe heute einen E-Bus auf der Linie 250 gesehen, der eine Trennscheibe zwischen Fahrer und Personal hatte und dafür keinen Plastikvorhang mehr hatte. Statt aber damit den Vordereinstieg wieder zu ermöglichen, war aber hinter der ersten Sitzreihe ein Absperrband angebracht und damit sogar wieder etwas Platz für die Fahrgäste verloren gegangen. Was könnte wohl der Sinn hinter der Aktion sein?
Zitat
Bumsi
Ich habe heute einen E-Bus auf der Linie 250 gesehen, der eine Trennscheibe zwischen Fahrer und Personal hatte

Fuhr auf dem Bus ein Schaffner mit?


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Kurioses 2020
24.10.2020 07:47
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Bumsi
Ich habe heute einen E-Bus auf der Linie 250 gesehen, der eine Trennscheibe zwischen Fahrer und Personal hatte

Fuhr auf dem Bus ein Schaffner mit?

Ich meinte natürlich zwischen Fahrgästen und Personal, bzw. Fahrer und Fahrgästen. ^^



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.2020 07:49 von Bumsi.
M69
Re: Kurioses 2020
26.10.2020 02:52
Zitat
Bumsi
Ich habe heute einen E-Bus auf der Linie 250 gesehen, der eine Trennscheibe zwischen Fahrer und Personal hatte und dafür keinen Plastikvorhang mehr hatte. Statt aber damit den Vordereinstieg wieder zu ermöglichen, war aber hinter der ersten Sitzreihe ein Absperrband angebracht und damit sogar wieder etwas Platz für die Fahrgäste verloren gegangen. Was könnte wohl der Sinn hinter der Aktion sein?
Ich bemerke auch bei Wagen mit der bekannten provisorischen Spuckschutzfolie vermehrt abgesperrte erste Sitzreihen, seit überall von steigenden Infektionszahlen geredet wird. Ich empfinde dies als völlig übertrieben und unverschämt. Teils hinten im Bus dadurch dichtes Gedränge und viele stehende Fahrgäste. Diese Überbeachtung des Fahrpersonals ist restlos unangemessen. Nach Feierabend sitzen sie dann als normale Fahrgäste in der S Bahn auf dem Heimweg zwischen denen, die im Dienst scheinbar zu Aussätzigen mutiert sind, den Fahrgästen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.2020 02:53 von M69.
Re: Kurioses 2020
26.10.2020 11:41
Also rechts hinter der Folie könnte ja jemand über die nicht bis zur Decke reichende Scheibe husten. :-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.2020 11:42 von fatabbot.
Re: Kurioses 2020
26.10.2020 15:11
Auf der S41 fährt der 52.Umlauf mit einem verschlossenem Wagen wo dennoch eine Tür dauergeöffnet ist, auch während der Fahrt.

Das ist grob fahrlässig wenn da doch einer einsteigen sollte.
Re: Kurioses 2020
26.10.2020 17:21
Zitat
micha774
Auf der S41 fährt der 52.Umlauf mit einem verschlossenem Wagen wo dennoch eine Tür dauergeöffnet ist, auch während der Fahrt.

Das ist grob fahrlässig wenn da doch einer einsteigen sollte.

Du meinst da stegt dann vielleicht mal jemand ein und bleibt während der Fahrt dann auch noch permament dicht an der offenen Tür stehen?

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
Re: Kurioses 2020
26.10.2020 19:23
Gibt doch genug Bekloppte in dieser Stadt.
Oder laß den Zug in einem Bahnhof mit naher Kante einfahren, da fliegt die Tür den Fahrgästen um die Ohren.

So eine Tür gehört geschlossen und verschlossen oder man hängt die zwei Wagen ab. Aber so wie das vorhin war, war es unverantwortlich.
Re: Kurioses 2020
26.10.2020 20:00
Ich verstehe nicht ganz, wie Bahnhöfe bzw deren Kanten, die ja für offene Türen durchaus ausgelegt sind, dafür sorgen sollen, dass den Fahrgästen die Tür um die Ohren fliegt.
Re: Kurioses 2020
26.10.2020 20:03


Finde die Fehler...^^



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.2020 20:04 von VvJ-Ente.
Re: Kurioses 2020
26.10.2020 21:19
Gehsenerstraße (-> Gehsener Straße),
Köpenick, Schloßpatz (-> Köpenick, Schloßplatz)
Re: Kurioses 2020
26.10.2020 23:06
Zitat
VvJ-Ente


Finde die Fehler...^^

Von wo hast du das Schild denn her?
Re: Kurioses 2020
27.10.2020 00:22
Geschenkt bekommen, von einem Sammler, Tag der offenen Tür, Ebay (bei letzterem gibt zahlreiche Angebote) Du stellst Fragen...
Re: Kurioses 2020
27.10.2020 04:54
Zitat
Wutzkman
Ich verstehe nicht ganz, wie Bahnhöfe bzw deren Kanten, die ja für offene Türen durchaus ausgelegt sind, dafür sorgen sollen, dass den Fahrgästen die Tür um die Ohren fliegt.

Sind sie das? Fahr mal U7 nach Spandau und komme Britz-Süd hereingefahren. Da passt nix zwischen Tür und Fahrstuhlwand.
Zitat
VBB/HVV
Gehsenerstraße (-> Gehsener Straße),
Köpenick, Schloßpatz (-> Köpenick, Schloßplatz)

Beim 69er stand immer Mandarellaplatz statt Mandrellaplatz auf den Seitenpappen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Kurioses 2020
27.10.2020 17:38
Ist doch auch viel schöner. ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Re: Kurioses 2020
27.10.2020 21:52
Zitat
micha774
Zitat
Wutzkman
Ich verstehe nicht ganz, wie Bahnhöfe bzw deren Kanten, die ja für offene Türen durchaus ausgelegt sind, dafür sorgen sollen, dass den Fahrgästen die Tür um die Ohren fliegt.

Sind sie das? Fahr mal U7 nach Spandau und komme Britz-Süd hereingefahren. Da passt nix zwischen Tür und Fahrstuhlwand.

Ging es nicht ursprünglich um die S-Bahn?
Und selbst wenn wir nun plötzlich die U7 betrachten, würde das ja bedeuten, dass an besagtem Bahnhof die Fahrstuhlwand ins Lichtraumprofil des Zuges ragt. Das kommt mir nicht geheuer vor ;)
Zitat
Wutzkman
Das kommt mir nicht geheuer vor ;)

Kein Grund zur Besorgnis. Selbstverständlich ist die Aufzugsschachtwand genauso weit von Gleismitte entfernt wie die Tunnelwand auf der anderen Seite des Gleises.
Kurze Unterbrechungen des Sicherheitsraumes sind zulässig.

so long

Mario
Re: Kurioses 2020
28.10.2020 13:45
Zitat
der weiße bim
Zitat
Wutzkman
Das kommt mir nicht geheuer vor ;)

Kein Grund zur Besorgnis. Selbstverständlich ist die Aufzugsschachtwand genauso weit von Gleismitte entfernt wie die Tunnelwand auf der anderen Seite des Gleises.
Kurze Unterbrechungen des Sicherheitsraumes sind zulässig.

Das will ich doch meinen. Folglich würden auch keine "Türen um die Ohren" fliegen, wenn mal versehentlich eine Tür offen bliebe.
Zitat
Wutzkman
Folglich würden auch keine "Türen um die Ohren" fliegen, wenn mal versehentlich eine Tür offen bliebe.

Mit Sicherheit nicht. Taschenschiebetüren wie bei den Baureihen F74 bis F79 stehen nicht hervor. Für Fahrten mit gestörten (nicht mehr zu schließenden) Außenschwenkschiebetüren der späteren Baureihen gelten spezielle Vorschriften. Solche Türen ragen über die Fahrzeugumgrenzungslinie hinaus, bleiben aber innerhalb des Regellichtraumes, der von Einbauten frei zu halten ist.

so long

Mario
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen