Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2020
geschrieben von LariFari 
Zitat
Zektor
Also das, was am Do. gemacht wurde, hätte doch auch noch der Mitarbeiter, der am Fr. bzw. Sa. den X71-Fahrplan anbringt, hinbekommen können. ;-p

Möglicherweise ist aber dieser Mitarbeiter nicht dazu befugt, da ihm eine entsprechende Ausbildung fehlt.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Kurioses 2020
07.11.2020 14:47
Hätte..so es der selbe bzw die selbe Abteilung war.
Nicht immer davon ausgehen, das derjenige der eine Arbeit ausführt, dann alles zugleich macht.

Ich erinner gerne an die krude Idee, die Turmwagenbesatzung hätte gleich die Fahrgastinfo umhängen sollen.
( in Zusammenhang mit einem BVK auf der 4 am Antonplatz)

T6JP
Auch wenn "kurios" weit unter dem liegt, was mein Wortschatz für derartige Gedankengänge bereit hält, schreibe ich es mal hier hinein.

[www.tagesspiegel.de]

Davon abgesehen: Beim Pressetermin war sehr deutlich gesagt worden, wo die ersten Serienwagen gefertigt werden sollen. Wer es nicht gehört hat, hätte bei den ADL-Vertretern nachfragen können anstatt Gerüchten zu glauben.

****
Serviervorschlag
Re: Kurioses 2020
07.11.2020 22:39
Zitat
Philipp Borchert
Auch wenn "kurios" weit unter dem liegt, was mein Wortschatz für derartige Gedankengänge bereit hält, schreibe ich es mal hier hinein.

[www.tagesspiegel.de]

Davon abgesehen: Beim Pressetermin war sehr deutlich gesagt worden, wo die ersten Serienwagen gefertigt werden sollen. Wer es nicht gehört hat, hätte bei den ADL-Vertretern nachfragen können anstatt Gerüchten zu glauben.

Zitat
Artikel
Es sei Bestandteil des Kaufvertrages, dass die Fahrzeuge "in einem Mitgliedsstaat der EU" gefertigt werden. Die ersten 28 Busse werden nach Angaben der BVG, anders als von Verdi behauptet, sogar noch in England gebaut.

Dürfen die das denn? Schließlich ist das UK seit dem 1.2.2020 kein Teil der EU mehr...^^
Re: Kurioses 2020
07.11.2020 23:42
Du hast völlig Recht. Großbritannien ist wie Türkei kein EU-Land. Aus diesem Grund dürften in diesen beiden Ländern hergestellten Doppeldecker gar nicht in Deutschland fahren.
Re: Kurioses 2020
07.11.2020 23:45
Hallo zusammen!

Welcher auf dem deutschen Markt halbwegs bedeutende (Linien-) Bushersteller lässt eigentlich aktuell nicht in der Türkei fertigen?

Danke für Antworten auf die ernst gemeinte Frage.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
Philipp Borchert
Auch wenn "kurios" weit unter dem liegt, was mein Wortschatz für derartige Gedankengänge bereit hält, schreibe ich es mal hier hinein.

[www.tagesspiegel.de]

Davon abgesehen: Beim Pressetermin war sehr deutlich gesagt worden, wo die ersten Serienwagen gefertigt werden sollen. Wer es nicht gehört hat, hätte bei den ADL-Vertretern nachfragen können anstatt Gerüchten zu glauben.
Re: Kurioses 2020
07.11.2020 23:52
Zitat
Henning
Du hast völlig Recht. Großbritannien ist wie Türkei kein EU-Land. Aus diesem Grund dürften in diesen beiden Ländern hergestellten Doppeldecker gar nicht in Deutschland fahren.

Blödsinn. In Berlin fahren haufenweise türkische Doppeldecker!

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
Philipp Borchert
[www.tagesspiegel.de]

Davon abgesehen: Beim Pressetermin war sehr deutlich gesagt worden, wo die ersten Serienwagen gefertigt werden sollen. Wer es nicht gehört hat, hätte bei den ADL-Vertretern nachfragen können anstatt Gerüchten zu glauben.

Zunächst müssen sich die beiden Vorserienwagen bewähren. Erst dann kann es zur Bestellung von Serienwagen aus dem Rahmenkontrakt kommen. Dabei hat der Anbieter die Bedingungen der Ausschreibung, des Rahmenvertrages und der Abrufbestellungen einzuhalten.
Der genaue Wortlaut dürfte dem Geschäftsgeheimnis unterliegen, so dass die Presse und die Gewerkschaften hier nur spekulieren können.

Zudem ist der Tagesspiegelartikel nicht gut recherchiert, denn dort steht: "Ein Grund dürfte sein, dass die ADL-Doppeldecker mit Dieselmotor geliefert werden. Zwar kauft die BVG seit einiger Zeit Eindecker und Gelenkbusse nur noch mit Elektroantrieb, diese Technik ist bei den schweren Doppeldeckern aber weltweit noch nicht serienreif."
Die BVG hat dieses Jahr 17 Gelenkbusse mit Elektroantrieb beschafft, aber 90 Gelenkbusse bei Evobus mit Dieselmotoren. Bei den Eindeckern sind 2020 zwar 90 E-Busse von Solaris in Auslieferung, aber auch 64 Dieselwagen von Evobus. Die Behauptung des "tagesspiegel" ist also unzutreffend.

so long

Mario
Zitat
Mario
Dabei hat der Anbieter die Bedingungen der Ausschreibung, des Rahmenvertrages und der Abrufbestellungen einzuhalten.

Das ist natürlich richtig. Die Argumentation ist dennoch sehr fragwürdig, von wegen irgendwelcher möglichen Qualitätsmangel. Auch bezüglich Arbeitsbedingungen - ich habe zugegebenermaßen keine Ahnung, aber von der Türkei als Billiglohnland mit miesen Arbeitsbedingungen habe ich noch nichts gehört. Vielleicht ist's mir auch nur entgangen.

****
Serviervorschlag
Zitat
Henning
Du hast völlig Recht. Großbritannien ist wie Türkei kein EU-Land. Aus diesem Grund dürften in diesen beiden Ländern hergestellten Doppeldecker gar nicht in Deutschland fahren.

Wieso sollte das so sein? Reicht es nicht, wenn die Fahrzeuge allen in der EU geltenden Vorschriften entsprechen und dann ist völlig egal, wo sie gebaut wurden?

****
Serviervorschlag
Re: Kurioses 2020
08.11.2020 05:36
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Zektor
Also das, was am Do. gemacht wurde, hätte doch auch noch der Mitarbeiter, der am Fr. bzw. Sa. den X71-Fahrplan anbringt, hinbekommen können. ;-p

Möglicherweise ist aber dieser Mitarbeiter nicht dazu befugt, da ihm eine entsprechende Ausbildung fehlt.

Schilder einstecken darf er, aber Schilder umstecken darf er nicht? *grübel*
Kann ich ja kaum glauben.
Der, der das X71-Schild einsteckt/anbringt, hätte ja dann eigentlich auch gleich das 172-Schild umstecken können?
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es dafür auch noch eine extra Ausbildung bedarf.
Zitat
Zektor
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Zektor
Also das, was am Do. gemacht wurde, hätte doch auch noch der Mitarbeiter, der am Fr. bzw. Sa. den X71-Fahrplan anbringt, hinbekommen können. ;-p

Möglicherweise ist aber dieser Mitarbeiter nicht dazu befugt, da ihm eine entsprechende Ausbildung fehlt.

Schilder einstecken darf er, aber Schilder umstecken darf er nicht? *grübel*
Kann ich ja kaum glauben.

Immerhin muß das Schild zu diesem Zweck wieder herausgezogen werden.

Zitat
Zektor
Der, der das X71-Schild einsteckt/anbringt, hätte ja dann eigentlich auch gleich das 172-Schild umstecken können?
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es dafür auch noch eine extra Ausbildung bedarf.

Möglicherweise ist es ja von der Aufschrift abhängig. Oder es ist je nach Nummernkreis ist ein anderer Mitarbeiter zuständig. Bei der Berliner Versuchsgesellschaft weiß man ja nie, die üben ja noch.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Kurioses 2020
08.11.2020 08:04
Zitat
Henning
Du hast völlig Recht. Großbritannien ist wie Türkei kein EU-Land. Aus diesem Grund dürften in diesen beiden Ländern hergestellten Doppeldecker gar nicht in Deutschland fahren.

Wieso? dürfen Unternehmen nur noch Produkte aus der EU kaufen?

*******
Bitte beachten Sie die aktuelle Landesverordnung zum Infektionsschutz!
Re: Kurioses 2020
08.11.2020 08:08
Zitat
Alter Köpenicker


Möglicherweise ist es ja von der Aufschrift abhängig. Oder es ist je nach Nummernkreis ist ein anderer Mitarbeiter zuständig. Bei der Berliner Versuchsgesellschaft weiß man ja nie, die üben ja noch.

Ich gehe davon aus, dass in der hocheffizienten Anstalt das Mitarbeiterdispositionsprogramm einen t anderen Mitarbeitereinsatz errechnet hat.

*******
Bitte beachten Sie die aktuelle Landesverordnung zum Infektionsschutz!
Re: Kurioses 2020
08.11.2020 09:11
Sind die Schilder eigentlich immer noch aufsteigend nach Liniennummer angebracht mit M- und X-Linien zuerst? :D
Re: Kurioses 2020
08.11.2020 10:33
Zitat
Alter Köpenicker
Möglicherweise ist es ja von der Aufschrift abhängig. Oder es ist je nach Nummernkreis ist ein anderer Mitarbeiter zuständig. Bei der Berliner Versuchsgesellschaft weiß man ja nie, die üben ja noch.

Vielleicht gibt es ja auch einen ganz banalen Grund:
Die Person, die die X71-Schilder anbringen sollte und dazu das 172-Schild umstecken musste, hat nach dem Umstecken festgestellt, dass sie die X71-Schilder im Betriebshof (oder von wo aus auch immer sie losfährt) vergessen hat.
Oder ihr ist beim Anbringen aufgefallen, dass da ein Fehler im X71-Fahrplan ist und eh sie was falsches aufhängt, was dann auch hier im Faden gezeigt würde ;-) und nochmal ausgetauscht werden muss, hängt sie erstmal gar nix auf – zur Haltestelle muss sie ja sowieso nochmal mit dem richtigen Plan.
Zitat
Jumbo
Oder ihr ist beim Anbringen aufgefallen, dass da ein Fehler im X71-Fahrplan ist und eh sie was falsches aufhängt, was dann auch hier im Faden gezeigt würde ;-) und nochmal ausgetauscht werden muss, hängt sie erstmal gar nix auf

Du meinst also, eine überqualifizierte Aushilfe sei mit dem Tauschen der Informationsmaterialien betraut worden?


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Kurioses 2020
08.11.2020 21:19
die dazu nicht mit den Weihen vom Forum bedacht wurde..

T6JP
Re: Kurioses 2020
08.11.2020 23:18
Zitat
B-V 3313
Zitat
Henning
Du hast völlig Recht. Großbritannien ist wie Türkei kein EU-Land. Aus diesem Grund dürften in diesen beiden Ländern hergestellten Doppeldecker gar nicht in Deutschland fahren.

Blödsinn. In Berlin fahren haufenweise türkische Doppeldecker!

Welche der bisherigen Berliner Doppeldeckertypen wurden denn in der Türkei hergestellt? Davon wusste ich noch gar nichts.
Re: Kurioses 2020
08.11.2020 23:20
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Henning
Du hast völlig Recht. Großbritannien ist wie Türkei kein EU-Land. Aus diesem Grund dürften in diesen beiden Ländern hergestellten Doppeldecker gar nicht in Deutschland fahren.

Wieso sollte das so sein? Reicht es nicht, wenn die Fahrzeuge allen in der EU geltenden Vorschriften entsprechen und dann ist völlig egal, wo sie gebaut wurden?

Du hast zwar nicht Unrecht, aber in nicht EU-Ländern sind die Vorschriften der EU in der Regel nicht so leicht einzuhalten.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen