Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2020
geschrieben von LariFari 
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 11:22
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
GraphXBerlin
Wegen einer Ansage billigst Du hier jetzt kriminellen Vandalismus?

Ja. Die BVG ist echt hinterher, ihren Fahrgästen enorm auf'n Piss zu gehen. Und das nicht, weil es irgendwelche Zwänge von außen gibt, nein, ganz freiwillig und mit ordentlich Engagement. Dabei müsste jeder Dreijährige mittlerweile mitbekommen haben, dass Leute die immer noch im Bus ohne Mund-Nase-Bedeckung rum fahren das aus Überzeugung tun und auch eine massiv lästige, alle drei Minuten erklingende Ansage, daran nichts ändern wird. Wozu also, wozu? Es MUSS das vorsätzliche Belästigen der Fahrgäste sein, es gibt keinen anderen Grund.

Und ja, sollen sie an Vandalismusschäden verrecken. Genau so wie DB Netz mit ihren fürchterlichen Lärmschutzwänden, die für Fahrgäste den Blick nach draußen langweilig und für die Tf gefährlich monoton werden lassen und die für eine erheblich verminderte Aufenthaltsqualität an den Stationen sorgen. Alle besprühen, und zwar massiv. Wenn da 'n Zug dazwischen kommt, dann eben den auch.

Meinst du das eigentlich ernst?
def
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 11:59
Naja, wir sind uns sicher einig, dass Philipp etwas übers Ziel hinausgeschossen ist. Den Frust, der dazu geführt hat, verstehe ich aber durchaus. Wenn der Drecksladen tatsächlich am Schutz seiner Beförderungsfälle vor Covid-19 interessiert wäre, würde er die Maskenpflicht durchsetzen: konsequent 50 EUR nehmen (und das bei einem gewissen Kontrolldruck), schon von den Idiotinnen, die ihre Nase frei lassen. Bei Weigerung die Polizei rufen, wenn nötig (z.B. wenn der Covidiot Gewalt anwendet oder ein gefälschtes Attest vorlegt), Anzeige erstatten.

So nervt man auch jene, die sich an die aktuellen Maßnahmen halten - und erzeugt schlimmstenfalls auch bei denen Widerstand, wenn sie sich irgendwann wie in einem Roman von George Orwell wähnen, weil sie mit Anweisungen dauerbeschallt werden. Es geht aber auch nicht um den Schutz der Fahrgäste, sondern einzig und allein darum, Handeln zu simulieren.

Vielleicht könnte man ja die Propagandaabteilung um die Nelken zur Durchsetzung der Maskenpflicht verdonnern. Dann machen diese Leute ein einziges Mal in ihrem Berufsleben etwas Sinnvolles.
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 12:12
So nervig diese Ansagen sind, aber bei fast jeder Ansage sehe ich Leute, die ihre Maske erst aufsetzen oder hochziehen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 14:46
Wenn es Fahrer*innen gibt, die nicht weiterfahren weil die Leute in der Tür stehen, sollten dies bei Maskenmuffeln erst recht machen.
Zitat
micha774
Wenn es Fahrer*innen gibt, die nicht weiterfahren weil die Leute in der Tür stehen, sollten dies bei Maskenmuffeln erst recht machen.

Du meinst Fahrgäste, die ihren Fahrschein nicht vorgezeigt haben... damals, wo man es noch so machte - 1. Tür und so.
Wenn jemand in der Tür steht, fahren die meisten Fahrer nicht weiter, weil es einfach nicht geht. Wenn jemand seine Maske nicht auf hat, sieht man das meistens einfach nicht. Ich habe auch irgendwie wichtigeres zu tun, beim Fahren, als während der Fahrt oder auch beim Stand, die Kamera durchzuklicken, ob auch jeder seine maske richtig trägt.
Re: Kurioses 2020
17.10.2020 17:36
Es gibt Spezialisten, die selbst nach Aufforderung nicht den Türraum verlassen woraufhin der Fahrer den Motor aus macht und stehenbleibt.
Zitat
micha774
Wenn mich also jemand nervt, soll ich körperliche Gewalt ausüben. Wieder was gelernt.

Kein Mensch hat was von körperlicher Gewalt geschrieben.

Zitat
Logital
Was ist nur aus dem sanften diplomatischen Philipp geworden?

Ich weiß nicht, ob ich hier sonst diesen Anschein erwecke, aber selbstverständlich bin auch ich mit gewissen Dingen zu triggern, wie man heute so schön sagt.

Zitat
Bumsi
Meinst du das eigentlich ernst?

Durchaus. Ich habe zumindest mit Graffiti deutlich weniger Probleme als andere und auch die Verkehrsunternehmen. Wenn die Unternehmen nicht ständig dabei wären, das Zeug wieder runter zu schrubben würden sie sich auch ihren Lack nicht so zerstören und Leute nicht in die gesundheitliche Gefahr bringen, die das Entfernen mit sich bringt. Fensterfolie runter, neue drauf und gut ist. Wobei Fensterfolie ja auch wieder so 'n Ding ist, mit dem die BVG ihren Fahrgästen 'Ihr könnt uns mal' kundtut...

Zitat
B-V 3313
So nervig diese Ansagen sind, aber bei fast jeder Ansage sehe ich Leute, die ihre Maske erst aufsetzen oder hochziehen.

Sowas beobachte ich hier kaum.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Zitat
micha774
Es gibt Spezialisten, die selbst nach Aufforderung nicht den Türraum verlassen woraufhin der Fahrer den Motor aus macht und stehenbleibt.

Das Ausschalten des Dieselmotors entspricht der Dienstvorschrift bei Fahrtunterbrechungen. Da steht:

"Unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen sind verboten. Der Motor ist abzustellen:
  • beim Abstellen der Fahrzeuge
  • bei jedem Aufenthalt von voraussichtlich länger als einer Minute (z. B. an Anschluss- und Wartepunkten, an Endstellen und an Bahnübergängen)
  • im Reinigungs- und Waschbereich
  • beim Tanken"

so long

Mario
Re: Kurioses 2020
18.10.2020 02:33
Zitat
micha774
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
micha774
Scheint die BVG aber auch gemacht zu haben. Da kommt im Bus nun alle 3min die Durchsage mit dem Mund-Nase-Schutz.

Und zwar in einer derart penetranten Weise (deutlich höhere Tonlage gegenüber der bisherigen Ansagen, klarerer Sound, einfach unüberhörbar - und dann gleich die volle Minute. Für diesen widerlichen 'Service', ihren Fahrgäste noch mal zusätzlich auf den Keks zu gehen - alle vier, fünf Haltestellen, dafür wünsche ich der BVG noch mehr Graffiti-"Schäden" als sie sowieso schon haben. Das soll denen so richtig schön auf'n Zünder gehen. Und anstelle des Fahrpersonals würde ich mich diesem Wunsch anschließen.

Kommt die Haltestellenansage, wird die Coronadurchsage abgebrochen.

Dies erlebe ich regelmäßig auf dem 172 zwischen den Haltestellen "Massantebrücke" und "Kanalstr. 38-41". (wenn er denn "Kanalstr. 38-41" anhält und die Türen frei gibt)
Die Ansagen scheinen also wohl ortsgebunden zu sein, bzw. immer nach vorher festgelegten Haltestellen abgespielt zu werden?!?
Re: Kurioses 2020
18.10.2020 08:43

Joe
Re: Kurioses 2020
18.10.2020 12:25
Zitat
def
Wenn der Drecksladen tatsächlich am Schutz seiner Beförderungsfälle vor Covid-19 interessiert wäre, würde er die Maskenpflicht durchsetzen: konsequent 50 EUR nehmen (und das bei einem gewissen Kontrolldruck), schon von den Idiotinnen, die ihre Nase frei lassen. Bei Weigerung die Polizei rufen, wenn nötig (z.B. wenn der Covidiot Gewalt anwendet oder ein gefälschtes Attest vorlegt), Anzeige erstatten.

So nervt man auch jene, die sich an die aktuellen Maßnahmen halten - und erzeugt schlimmstenfalls auch bei denen Widerstand, wenn sie sich irgendwann wie in einem Roman von George Orwell wähnen, weil sie mit Anweisungen dauerbeschallt werden. Es geht aber auch nicht um den Schutz der Fahrgäste, sondern einzig und allein darum, Handeln zu simulieren.

Und wenn der Busfahrer etc. wirklich die Polizei holt, nervt er viel mehr Leute, weil er nicht weiterfährt.
Die Hälfte der Beförderungsfälle hört die Ansage eh nicht, weil sie am/mit dem Handy rumspielen.
Re: Kurioses 2020
18.10.2020 14:53
Zitat
der weiße bim
Zitat
micha774
Es gibt Spezialisten, die selbst nach Aufforderung nicht den Türraum verlassen woraufhin der Fahrer den Motor aus macht und stehenbleibt.

Das Ausschalten des Dieselmotors entspricht der Dienstvorschrift bei Fahrtunterbrechungen. Da steht:

"Unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen sind verboten. Der Motor ist abzustellen:
  • beim Abstellen der Fahrzeuge
  • bei jedem Aufenthalt von voraussichtlich länger als einer Minute (z. B. an Anschluss- und Wartepunkten, an Endstellen und an Bahnübergängen)
  • im Reinigungs- und Waschbereich
  • beim Tanken"


Waaahnsinn ;) ... man könnte meinen, die Verfasser der Dienstvorschrift hätten die StVO gelesen:
Zitat
§30 StVO
(1) Bei der Benutzung von Fahrzeugen sind unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen verboten. Es ist insbesondere verboten, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen [...]

[www.gesetze-im-internet.de]
Re: Kurioses 2020
18.10.2020 17:39
Zitat
Philipp Borchert
Durchaus. Ich habe zumindest mit Graffiti deutlich weniger Probleme als andere und auch die Verkehrsunternehmen. Wenn die Unternehmen nicht ständig dabei wären, das Zeug wieder runter zu schrubben würden sie sich auch ihren Lack nicht so zerstören und Leute nicht in die gesundheitliche Gefahr bringen, die das Entfernen mit sich bringt.

Was ist denn zur Zeit mit dir los? Jetzt sollen die Verkehrsbetriebe ihre Wagen noch weiter verkommen lassen, weil irgendwelche hirnlosen Verlierer die Bahnen besprühen müssen?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Kurioses 2020
19.10.2020 12:25
In Erkner wurde im RE1 gerade verkündet, der Zug könne nicht weiter Richtung Berlin fahren, da die Strecke wegen einer "Sprengung im Gleis" im Bahnhof Rangsdorf(!) gesperrt sei.

Ging dann allerdings doch schnell weiter. Für den kurz davor fahrenden, verspäteten BWE scheint die Sperrung auch nicht gegolten zu haben.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.2020 12:27 von fatabbot.
Re: Kurioses 2020
19.10.2020 12:26
Doppelt



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.2020 12:26 von fatabbot.
Re: Kurioses 2020
19.10.2020 12:34
Zitat
fatabbot
In Erkner wurde im RE1 gerade verkündet, der Zug könne nicht weiter Richtung Berlin fahren, da die Strecke wegen einer "Sprengung im Gleis" im Bahnhof Rangsdorf(!) gesperrt sei.

Ging dann allerdings doch schnell weiter. Für den kurz davor fahrenden, verspäteten BWE scheint die Sperrung auch nicht gegolten zu haben.

Klar, Rangsdorf bei Erkner! Da fährt doch auch die Waltersdorfer Straßenbahn ab.

*******
Forum schon leergelesen? Dann weiß ich auch nicht weiter.
Hahahahaha wie geil :-D

die Waltersdorfer Straßenbahn von Rangsdorf
Zitat
PassusDuriusculus
Waltersdorfer Straßenbahn

Das wird tatsächlich oft und gerne in einen Topf geworfen. In Verbindung mit der Straßenbahn habe ich es zwar noch nicht gehört, aber viele planen, zum Möbelkauf nach Woltersdorf zu fahren.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Kurioses 2020
19.10.2020 23:10
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
PassusDuriusculus
Waltersdorfer Straßenbahn

Das wird tatsächlich oft und gerne in einen Topf geworfen. In Verbindung mit der Straßenbahn habe ich es zwar noch nicht gehört, aber viele planen, zum Möbelkauf nach Woltersdorf zu fahren.

Vielleicht gehört ja der Ansager dazu. :-)
Re: Kurioses 2020
20.10.2020 22:28
Schön wenn trotz Zugverkehr überall steht "Hier kein Zugverkehr".
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen