Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2020
geschrieben von LariFari 
Re: Kurioses 2020
29.09.2020 05:16
Ach deshalb der heutige Warnstreik.
Um Kundenkontakte zu vermeiden :-)
Re: Kurioses 2020
29.09.2020 23:46
Zitat
M69
Neuerdings wird der vordere Einstiegsbereich der Busse nicht nur durch eine Folie die vor Aerosolen schützen soll vom Fahrgastraum getrennt. Jetzt wird auch mit festgeklebten Zellstofftüchern vor nach draussen blickenden Fahrgästen geschützt. Könnte ja ansteckend sein?!

Ich finde diese Idee der BVG überhaupt nicht gut. Leverkusen hat z. B. in allen Linienbussen Trennscheiben beim Fahrer eingebaut. Das ist deutlich besser.
Re: Kurioses 2020
30.09.2020 05:39
Fake news gestern bei der U7.
Der Zug kam natürlich nicht. (Handyfoto).


Re: Kurioses 2020
30.09.2020 07:21
Fake news gestern bei der U7.
Der Zug kam natürlich nicht. (Handyfoto).


Re: Kurioses 2020
30.09.2020 20:27
Kurios ist, dass das Posting um 05:39 und dann nochmal um 07:21 Uhr gesendet wurde! ;-p
Re: Kurioses 2020
30.09.2020 22:25
heute im Newsletter der S-Bahn gefunden:

"S3
Erkner <> Ostbahnhof

Nächte 27./28.09. (So/Mo) bis 01./02.09. (Do/Fr), jeweils ca. 23 Uhr - ca. 0.30 Uhr"
Re: Kurioses 2020
01.10.2020 12:20
Zitat
Zektor
Kurios ist, dass das Posting um 05:39 und dann nochmal um 07:21 Uhr gesendet wurde! ;-p

Er schrieb doch extra Fake News, er hat nur den Doppelpunkt hinter seiner Ankündigung vergessen ;)
Re: Kurioses 2020
01.10.2020 13:33
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
FlO530
Zitat
Arec
Zitat
Alter Köpenicker
Mittlerweile sind die Bahnhöfe in den Tarifbereichen Berlin A und B alle mit dem Bf. Berlin-Friedrichstraße tariflich gleichgestellt, was vorher nur für den A-Bereich galt.

Das scheint nicht zu stimmen. Es ist für die Bahnhöfe außerhalb des S-Bahn-Rings keine tarifliche Gleichstellung, sondern die City-Gleichstellung. Was auch immer das bedeutet, die City-Gleichstellung ist jedenfalls nicht das Cityticket. Sie gilt nämlich auch beim Supersparpreis (siehe Erläuterungen zum Entfernungswerk, hier).

Die aktuelle Übersicht über die gleichgestellten Bahnhöfe nach (DB-)Tarif und Cityticket findet man hier.

Gemäß tariflicher Gleichstellung gilt aktuell zu den jeweiligen Sammelbegriffen:

- Berlin: Alle Bahnhöfe innerhalb des Stadtgebiets, mit Ausnahme der Bahnhöfe, welche zu Berlin-Spandau und Berlin-Wannsee gehören
- Berlin-Spandau: Alle Bahnhöfe der S3/S9 westlich des Westkreuzes (exkl.)
- Berlin-Wannsee: Alle Bahnhöfe der S7 westlich Grunewalds (exkl.) und der S1 südlich Schönebergs (exkl.)

Nein, das ist auch wieder diese City-Gleichstellung.
Soll das etwa bedeuten, daß es jetzt als Start bzw. Ziel die drei Sammelbezeichnungen 'Berlin', 'Berlin-Spandau' und 'Berlin-Wannsee' gibt? Das wäre ja verwirrender, als vorher ohne diese City-Gleichstellung.

Sorry, dass ich jetzt erst antworte. Ja, so ist aber die Regelung, frag mich nicht, warum da "CITY" danebensteht. Vielleicht, weil die Bahnhöfe der Gleichstellung einem City-Ticket-Bereich angehören.
Es gibt jetzt die drei Sammelbezeichungen und dazu noch "Flughafen BER" für die beiden Flughafenbahnhöfe und Waßmannsdorf. Diese werden analog auch bei Super Sparpreisen ohne City aufgedruckt.

Und ja, die neue Regelung ist zwar flexibler, aber für die Stationen im B-Bereich noch undurchschaubarer und für Fahrgäste wie tarifunkundige Kontrolleure schwierig zu beherrschen.
Re: Kurioses 2020
01.10.2020 18:06
Kleine Streiknachwirkung:

Heimlich still und leise wurde während des Streiks ein neuer Straßenbahnbetriebshof eröffnet und auch gleich in Betrieb genommen....

Frau Grimm hat wieder ganze Arbeit geleistet..

T6JP


Haha :)
Das ist bestimmt die M7 zum BER
Zitat
FlO530
frag mich nicht, warum da "CITY" danebensteht. Vielleicht, weil die Bahnhöfe der Gleichstellung einem City-Ticket-Bereich angehören.

Wo neben denn? Ich kenne nur "$ZIELORT+City", das bedeutet dann, daß der ÖPNV am Zielort benutzt werden kann. Eine Fahrkarte nach "Berlin+City" gilt im kompletten ÖPNV in den Tarifbereichen Berlin A und B. Dazu gehören seltsamerweise auch die nichtgleichgestellten Bahnhöfe um Wannsee und Spandau herum.

Zitat
FlO530
Es gibt jetzt die drei Sammelbezeichungen und dazu noch "Flughafen BER" für die beiden Flughafenbahnhöfe und Waßmannsdorf. Diese werden analog auch bei Super Sparpreisen ohne City aufgedruckt.

Die Flughafen-Geschichte habe ich jetzt mal ganz bewußt außenvorgelassen, um die Sache nicht noch weiter aufzublähen; ist ja schließlich auch nicht Berlin.

Zitat
FlO530
Und ja, die neue Regelung ist zwar flexibler, aber für die Stationen im B-Bereich noch undurchschaubarer und für Fahrgäste wie tarifunkundige Kontrolleure schwierig zu beherrschen.

Mich würde dabei mal interessieren, ob denn auch Fahrkarten nach "Berlin-Wannsee+City" bzw. "Berlin-Spandau+City" ausgegeben werden und wie es da mit dem City-Bereich aussieht. Ich glaube, ich werde diese Frage auch mal im ICE-Treff oder bei DSO stellen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Kurioses 2020
02.10.2020 11:33
Zitat
Henning


Ich finde diese Idee der BVG überhaupt nicht gut. Leverkusen hat z. B. in allen Linienbussen Trennscheiben beim Fahrer eingebaut. Das ist deutlich besser.

Da hast du natürlich wieder mal vollkommen Recht. Man hätte lieber den gesamten Busverkehr einstellen sollen, bis entsprechendes Material verfügbar und Einbaubereit war.
Re: Kurioses 2020
02.10.2020 23:07
Warum denkst du, dass man den Busverkehr lieber einstellen sollte?
Re: Kurioses 2020
02.10.2020 23:07
...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.10.2020 23:07 von Henning.
Zitat
Henning
Warum denkst du, dass man den Busverkehr lieber einstellen sollte?

Das war definitiv sarkastisch gemeint. Du hast geschrieben, dass Du die Idee der BVG mit den Folien nicht gut findest, in Leverkusen hätte man mehr gemacht. Das ist soweit richtig. Aber die BVG hat eben um die 1400 Busse, für die eine vollwertige Lösung so kurzfristig nicht machbar gewesen wäre. Deshalb blieb der BVG so schnell nur die schlechte Lösung, die wir bis heute haben. Alternativ hätte man gar nichts und dann müssten die Busse zum vollumfänglichen Schutz des Fahrpersonals in den Betriebshöfen bleiben. Das das aber in keinem vernünftigen Verhältnis steht, hat Dir fatabbot auf Deinen Einwand hin mit dieser radikalen Idee geantwortet, die aber niemand ernsthaft fordern würde.

~ Greif' nicht in die Schüssel mit den Nüssen rein! ~
Warum heute, Monate seit Ausbruch der Pandemie, immer noch keine Komplettverglasung in Bussen wenigstens im Anfangsstadium umgesetzt wird, wüsste ich allerdings auch gern. Es muss ja einen Grund geben, warum die BVG hier offenbar den meisten anderen Verkehrsunternehmen hinterher hinkt. Ich vermute denselben Grund wie dafür, dass wir bis heute gerade mal eine Handvoll moderne Fahrscheinautomaten in unseren Straßenbahnen haben.

~ Greif' nicht in die Schüssel mit den Nüssen rein! ~
Zitat
Philipp Borchert
Ich vermute denselben Grund wie dafür, dass wir bis heute gerade mal eine Handvoll moderne Fahrscheinautomaten in unseren Straßenbahnen haben.

Das kam mir beim Lesen Deines Beitrages auch sofort in den Sinn. Die wissen nicht, wo es das entsprechende Material gibt. Dabei kann doch heute alles so praktisch im Internet bestellt werden und man muß sich gar nicht mehr im Laden herumärgern.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Das glaube ich nicht mal - die wissen schon. Nur wollen sie nichts dafür bezahlen.

~ Greif' nicht in die Schüssel mit den Nüssen rein! ~
Zitat
Philipp Borchert
Das glaube ich nicht mal - die wissen schon. Nur wollen sie nichts dafür bezahlen.

Stümmpt, das kommt ja auch noch erschwerend hinzu, daß alles nichts kosten darf.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Kurioses 2020
03.10.2020 07:43
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Henning
Warum denkst du, dass man den Busverkehr lieber einstellen sollte?

Das war definitiv sarkastisch gemeint. Du hast geschrieben, dass Du die Idee der BVG mit den Folien nicht gut findest, in Leverkusen hätte man mehr gemacht. Das ist soweit richtig. Aber die BVG hat eben um die 1400 Busse, für die eine vollwertige Lösung so kurzfristig nicht machbar gewesen wäre. Deshalb blieb der BVG so schnell nur die schlechte Lösung, die wir bis heute haben. Alternativ hätte man gar nichts und dann müssten die Busse zum vollumfänglichen Schutz des Fahrpersonals in den Betriebshöfen bleiben. Das das aber in keinem vernünftigen Verhältnis steht, hat Dir fatabbot auf Deinen Einwand hin mit dieser radikalen Idee geantwortet, die aber niemand ernsthaft fordern würde.

Diese Logik werde ich nie verstehen. Hätten wir in Berlin jetzt 10 Betrieb der Größe des Leverkusener Betriebes statt eij Betrieb in Größe der BVG, wäre eine Lösung dann kurzfristig umsetzbar?

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen