Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Dezember 2020
geschrieben von B-V 3313 
"Die Busse fahren bis General-Ganeval-Brücke (ehemals Luftfracht), dort können Fahrgäste für die restlichen 700 Meter zum Terminal C in einen Kleinbus umsteigen."

Vielleicht ja Taxen? :-)
Zitat
micha774
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
micha774
Die 700m zum Zentrum soll man mit einem Kleinbus der BVG zurücklegen.

Es ist auch nicht die Rede von einem Kleinbus der BVG, sondern einem Shuttle. Zu sehen waren dort schwarze Großraumautos.

Lies bitte hier [www.bvg.de]

Scheinbar die gleiche Verwirrung, wie mit dem Impfzentrum am Hammarskjöldplatz. Es wird immer von der Halle 11 geredet und wenn im Fernsehen darüber berichtet wird, ist immer die Trompete und die Halle 21a zu sehen.

Die Frage ist auch, wie sinnhaft der Einsatz möglichst kleiner Busse ist, wenn möglichst viele Menschen in kurzer Zeit geimpft werden sollen. Ich habe etwas von 80 Pax/h gelesen, wieviele "schwarze Großraumautos" sollen denn da unterwegs sein?


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Es wird ja sicherlich auch - vor Allem zu Anfang - auch Leute geben, die mit dem Auto, Taxi, Fahrdienst oder sonstwas zum Impfzentrum kommen. Später, wenn 'alle anderen' ihre Einladungen/Termine bekommen oder einfach so antanzen dürfen, wird es sicherlich auch welche geben, die die eigenen Stelzen nutzen.

Ansonsten - der Berlkönig fährt doch sowieso noch nicht wieder (?), da müssten jede Menge der sonst dafür genutzten Wagen verfügbar sein.

~ Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt ~
Zitat
schallundrausch
Es hat mehrere Versuche gebraucht, ihn mit dem Schlepper zu befreien, und das hat so dermaßen gekracht, dass ich größere Schäden am Unterboden vermute.

Zitat
schallundrausch
Mit Gewalt und Rampen aus Holz ging's dann vorwärts rüber. Rückwärts drücken wäre wahrscheinlich schlauer gewesen. Jedenfalls wurde das Bordsteinelement erst durch die Bergung rausgehebelt, nicht durch den Unfall.

Klingt aber leider nicht nach sehr feinfühliger Bergung!

Vor vielen Jahren konnte ich mal bestaunen, wie sich die Besatzungen zweier BVG-Unimogs bemüht haben, einen DN aus ähnlicher Lage zu befreien. Der Wagen war als 219er durch den inneren Teil der Wendeschleife am Schmetterlingsplatz gefahren worden (normal wurde immer die weitere Außebahn befahren) und blieb auf einem schon von diversen Lkw schiefgefahrenen Begrenzungsstein hängen.

Die haben damals über 3h Stunden gearbeitet, haben den Wagen letztlich mit drei Luftkissen hinten angehoben und dann mit einem der Unimogs mit Hilfe einer an der hinteren Abschleppöse befestigten Abschleppstange seitlich verschoben. Da es beim Verschieben keinen Kontakt mehr zum Stein gab, war keine "Gewalt" nötig und es gab auch kein "Krachen" und weitere Beschädigungen...

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.12.2020 12:47 von Salzfisch.
Zitat
Philipp Borchert
Es wird ja sicherlich auch - vor Allem zu Anfang - auch Leute geben, die mit dem Auto, Taxi, Fahrdienst oder sonstwas zum Impfzentrum kommen. Später, wenn 'alle anderen' ihre Einladungen/Termine bekommen oder einfach so antanzen dürfen, wird es sicherlich auch welche geben, die die eigenen Stelzen nutzen.

Ansonsten - der Berlkönig fährt doch sowieso noch nicht wieder (?), da müssten jede Menge der sonst dafür genutzten Wagen verfügbar sein.

Auf Bildern sah es so aus, als ob das Gelände abgesperrt ist und man da nur mit dem Shuttle rauf kommt. Aber das kann ich auch nicht sagen. Der neue 128 war auf jeden Fall sehr leer heute.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Zitat
Philipp Borchert
Laut Fahrinfo sind diese Fahrten doch nicht mit dem normalen 128er direkt verbunden, es ist ein Umstieg am Kurt-Schumacher-Platz notwendig. Normalerweise wendet der 128er jetzt ja im Uhrzeigersinn um das EKZ "Cluo", sodass eine einfache Verlängerung eine unpassende Abfahrtstelle hätte (zwischen Cluo und Bauhaus im Kapweg). Vielleicht sind sie ja (wie im Text) trotzdem durch gebunden und Fahrinfo weiß das nicht.

Enden dürften die Fahrten auch nicht an der General-Ganeval-Straße (sondern wie der 109er an der Urban Tech Republik), aber die genannte Station ist die, von der aus der Kleinbus fährt.
Der 128er sind momentan zwei betrieblich separate Linien, damit man nicht in die fertigen Dienstpläne des Fahrpersonals eingreifen müsste. Das ändert die BVG aber ca. Mitte Januar wieder, dann fährt der 128er ab Osloer Str. bis Luftfracht durch.
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
micha774
Apropo Impfzentrum.
Lt.Meldung auf bvg.de wird zwar ab morgen der 128er bis dorthin verlängert, endet aber an der General-Ganeval-Brücke.
Die 700m zum Zentrum soll man mit einem Kleinbus der BVG zurücklegen.

Er endet an der Urban Tech Republic (es wurde immer nur auf den Umstieg an der General-Ganeval-Brücke verwiesen) und die Busse fahren autark Kurt-Schumacher-Platz<>Impfzentrum Tegel.
Es ist auch nicht die Rede von einem Kleinbus der BVG, sondern einem Shuttle. Zu sehen waren dort schwarze Großraumautos.
Die Großraumautos, die im Fernsehen oder auf Fotos zu sehen sind, sind nicht für Fahrgäste vorgesehen. Die sind für die Impfteams, die mit 4 Personen vom Logistikstandort Flughafen Tegel zu den Seniorenheimen fahren werden.
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Philipp Borchert
Es wird ja sicherlich auch - vor Allem zu Anfang - auch Leute geben, die mit dem Auto, Taxi, Fahrdienst oder sonstwas zum Impfzentrum kommen. Später, wenn 'alle anderen' ihre Einladungen/Termine bekommen oder einfach so antanzen dürfen, wird es sicherlich auch welche geben, die die eigenen Stelzen nutzen.

Ansonsten - der Berlkönig fährt doch sowieso noch nicht wieder (?), da müssten jede Menge der sonst dafür genutzten Wagen verfügbar sein.

Auf Bildern sah es so aus, als ob das Gelände abgesperrt ist und man da nur mit dem Shuttle rauf kommt. Aber das kann ich auch nicht sagen. Der neue 128 war auf jeden Fall sehr leer heute.
Das Flughafen-Gelände ist und bleibt abgesperrt, dort kommen weiterhin nur Berechtigte rauf. Wer aber eine Einladung zum Impftermin hat, wird jedoch nach Vorzeigen seines Einladungsschreiben (auch mit Begleitung) raufgelassen. Und zwar egal ob mit Auto, Taxi, Fahrdienst oder den Kleinbussen oder zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Der leere 128er heute liegt sicherlich auch daran, dass das Impfzentrum Tegel heute noch nicht in Betrieb war. Erst wenn die Impfkabinen gut genutzt werden, werden da auch wieder Fahrgäste mitfahren.
Zitat
Logital
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Klausi2015
Auf dem Wilhelmsruher Damm wurde vor Kurzem eine neue Busspur 'errichtet'. Sie verläuft ostwärts u.A. unter der Postbrücke hindurch. Leider habe ich nicht drauf geachtet, von wo bis wo genau und eine Meldung dazu finde ich auch nicht, aber bevor das völlig unter den Tisch fällt, wollte ich's erwähnt haben.

Mit gelben oder weißen Markierungen?

Mit weißen Markierungen.
Von Schorfheidestr. bis Senftenberger Ring

In den letzten Wochen wurde die Busspur verkürzt und endet nun an der Fußgängerampel gegeüber des Eingangs vom Märkischen Zentrum. Alle Markierungen sind schon abgefräst. Ich könnte mir vorstellen, dass es zu viele Probleme mit den zahlreichen Linksabbiegern am Senftenberger Ring gab und dem daraus resultierenden Rückstaus.

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen