Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanwechsel Dezember 2021
geschrieben von B-V 3313 
Das zeigt Öffi an:


Oha...der unsägliche und zu nichts passende 30-Minuten-Takt kommt auf einmal wieder...der 326er soll erstmals (glaube ich) sonntags verkehren, aber eben im Halbstundentakt. Nun gut, die S1 fährt alle zehn Minuten - egal. Aber als Zubringer zum 220er bringt das ungünstige Konstellationen.

In den Netzplänen sind schon lange keine zeitweisen Wegführungen oder Zwischenendstellen angegeben, so sie nicht komplett von der Stammstrecke abweichen. Ich nehme an, das Teaserbild auf der verlinkten Übersichtsseite ist nur eine klein skalierte Version des Netzplans, der hoffentlich im bisherigen Format herausgegeben wird - inklusive aller Haltestellennamen.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Wird eigentlich nun erstmals die Storkower Straße auf gesamter Länge von Linienbussen befahren? (Abgesehen von Ringbahn-SEV und etwaigen kurzfristigen Umleitungen natürlich...)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.2021 09:52 von def.
Ich würde sagen ja. Ich wüsste nicht, dass an der Greifswalder Straße schon mal 'ne Buslinie gekreuzt hat.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Zitat
micha774
Das zeigt Öffi an:
Es wird immer absurder mit dem 347er. An der Haltestelle Friedrich-Junge-Str. kann der Bus nicht wenden. Er kommt offenbar direkt von der Glasbläserallee und biegt in die Friedrich-Junge-Str. ab. Er muss dann entweder auf Alt-Stralau oder Friedrich-Junge-Str. die 20min Pause abstehen, wobei beide Strassen recht eng sind. Möglicherweise fährt er sogar leer die 0,8km bis zur früheren Endstelle. Lassen wir uns überraschen.
Henner
Zitat
md95129
Zitat
micha774
Das zeigt Öffi an:
Es wird immer absurder mit dem 347er. An der Haltestelle Friedrich-Junge-Str. kann der Bus nicht wenden. Er kommt offenbar direkt von der Glasbläserallee und biegt in die Friedrich-Junge-Str. ab. Er muss dann entweder auf Alt-Stralau oder Friedrich-Junge-Str. die 20min Pause abstehen, wobei beide Strassen recht eng sind. Möglicherweise fährt er sogar leer die 0,8km bis zur früheren Endstelle. Lassen wir uns überraschen.
Henner

Henner, er steht da keine Pause ab! Der Bus kommt vom Ostkreuz, fährt geradeaus durch und biegt dann links in die Friedrich-Junge-Str. ab, um dann sofort wieder Richtung Warschauer Str. zu fahren. Er bedient die Haltestellen in der Blockumfahrung dann nur in Fahrtrichtung Ostkreuz. Wer vom Ostkreuz kommt, kann da ganz normal aussteigen, aber erreicht die Haltestellen eben aus der anderen Richtung.

Helsingforser Platz -> ... -> Ostkreuz -> Glasbläserallee -> Bootsbauerstr. -> Krachtstr. -> Glasbläserallee -> Ostkreuz -> ... -> Helsingforser Platz

Der Bus macht nur am Helsingforser Platz Pause!

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
md95129
Er kommt offenbar direkt von der Glasbläserallee und biegt in die Friedrich-Junge-Str. ab. Er muss dann entweder auf Alt-Stralau oder Friedrich-Junge-Str. die 20min Pause abstehen, wobei beide Strassen recht eng sind.

Der hat da keine Pause, sondern fährt direkt zurück. Das ist doch der Sinn des Ganzen - sonst gäbe es diese komische abendliche Streckenkürzung nicht. Wenn er bis zum regulären Ende fahren würde, bräuchte es einen weiteren Umlauf. Das Problem ist, dass 'die Auskunftsmedien' das noch nicht begreifen.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Ganz absurd wird es mit Zieleingabe Krachtstr.
Da bittet Öffi an der Glasbläserallee auszusteigen und zu laufen statt weiterzufahren mit dem Bus der dort aber vorbeikommt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.2021 12:38 von micha774.
Sage ich ja. Weil die Auskunft die direkte Weiterfahrt nicht erkennt und dann vermutlich davon ausgeht, dass ein minutengleicher Umstieg nicht funktioniert. Und da man die paar Meter in wenigen Minuten zurücklegen kann (weshalb ich mich immer noch frage, weshalb hier schon seit Jahren so eine hohe Haltestellendichte angeboten wird, während anderswo viel relevantere Abschnitte eingestellt wurden), wird auch das Warten auf den nächsten Bus an der Friedrich-Junge-Straße nicht vorgeschlagen.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.2021 13:31 von Philipp Borchert.
Das kommt alles noch. Kam schon öfter vor, das zu Fahrplanwechseln Fahrten erstmal irgendwie in die VBB-App eingestellt wurden, damit sie überhaupt erstmal da sind und dann erst bis zum Fahrplanwechsel durchgebunden werden. Ich bin überzeugt, dass in ein paar Wochen der abendliche 347 Helsingforser Platz bis Helsingforser Platz eingetragen ist, genau wie die 94 in der VBB als eine Fahrt von der Fontanestr. zur Fontanestr. dargestellt wird.
Die relativ eng beeinanderliegenden Haltestellen auf der Halbinsel kommen vermutlich daher, dass in diesem Gebiet (Fischzug) einige Seniorenheime liegen. So, jetzt höre ich mit dem Thema auf...
Henner
Vorletztens Wochenende als die Ringbahnen nach Grünau abgeleitet wurden stand das auch so drin bei Öffi als "S42 Grünau".
Die Züge fuhren aber zw. Grünau und (mind..Baumschulenweg) als S46.
Linienkopplungen werden tlw.doch erkannt.
Zitat
Philipp Borchert
Und - zwar schon erwähnt, aber die Bedeutung nicht ganz hervorgehoben - mit der Verlegung/Verlängerung des 158ers zur Ringbahn wird eine seit Dezember 2004 entstandene Lücke geschlossen: Der Pasedagplatz erhält seine Anbindung an die Ringbahn endlich wieder! Zwar auf anderem Weg, nur alle zwanzig Minuten und nur werktags, aber ein (Wieder-)Anfang ist ein Anfang.

Ich habe jetzt mehrfach darüber nachgedacht und sogar nochmal auf den Netzplan geguckt, der 156 verbindet doch schon die ganze Zeit den Pasedagplatz mit der Ringbahn (S Prenzlauer Allee)?!
Oh je - komplett ausgeblendet. Hoffentlich wussten wenigstens die Anwohner davon :)

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Harald Tschirner
Der Begriff Lankwitz Kirche ist durchaus aussagekräftig, denn er ist seit langem eingeführt und bekannt und das Gebäude dominiert den Platz so, dass es keine Verwechslung mit einer der anderen unbekannten Kirchen in Lankwitz gibt.

Das mag ja für dumme Menschen zählen, aber keinesfalls für Lankwitzer. Oder möchstest du den ganzen Ortsteil für dumm verkaufen?
Nö. Gerade Einheimische aus Lankwitz wissen sehr wohl was mit Lankwitz Kirche gemeint ist. Dort ist mit der Leonorenstr. eine hochfrequentierte Einkaufsstraße mit rund sieben Buslinien und Durchgangsverkehr. Bester Vergleich ist in Zehlendorf. Dort hieß die Haltestelle Teltower Damm E. Berliner Str. eine Zeit lang "Zehlendorf Mitte". War eigentlich nur eine Bezeichnung der Zehlendorfer den jeder kannte und gebrauchte. Somit ist mit der Bezeichnung "Dumm" wohl eher der allgemeine Spandauer gemeint der meint fernab besser wissen zu müssen wie die Leute in ihrem Kiez ticken. Nichts für ungut...
Genau, ich als gebürtiger Lankwitzer kenne den Kiez dort nicht. LOL.

Zehlendorf Mitte hieß der S-Bahnhof, nicht die Bushaltestelle an der Eiche.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.2021 23:04 von B-V 3313.
In Fortführung der oben zitierten Unterhaltung mit Harald müsste also festgestellt werden, dass Lankwitzer dank einer Haltestelle mit für sie irreführendem Namen möglicherweise nicht wissen, wo diese liegt. Schade, man würde ihnen mehr zutrauen.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Nein, das bedeutet es nicht. Es bedeutet, dass die BVG unfähig ist, korrekte Haltestellennamen zu verwenden. Das Unternehmen scheitert an den einfachsten Ansprüchen.

Und in Sachen zutrauen - das hätte ich dir mit dem 156er auch... ;-)

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
VBB/HVV
Zitat
Philipp Borchert
Und - zwar schon erwähnt, aber die Bedeutung nicht ganz hervorgehoben - mit der Verlegung/Verlängerung des 158ers zur Ringbahn wird eine seit Dezember 2004 entstandene Lücke geschlossen: Der Pasedagplatz erhält seine Anbindung an die Ringbahn endlich wieder! Zwar auf anderem Weg, nur alle zwanzig Minuten und nur werktags, aber ein (Wieder-)Anfang ist ein Anfang.

Ich habe jetzt mehrfach darüber nachgedacht und sogar nochmal auf den Netzplan geguckt, der 156 verbindet doch schon die ganze Zeit den Pasedagplatz mit der Ringbahn (S Prenzlauer Allee)?!

Zitat
Philipp Borchert
Oh je - komplett ausgeblendet. Hoffentlich wussten wenigstens die Anwohner davon :)

Vor allem die Anwohner an dieser unscheinbaren Linie. Ortsunkundige finden wegen fehlender Sichtverbindung oft die Bushaltestelle nicht gleich, bin am Bahnhof Prenzlauer häufig danach gefragt worden.

so long

Mario
Zitat
Mario
Ortsunkundige finden wegen fehlender Sichtverbindung oft die Bushaltestelle nicht gleich (...)

Das wird beim 158er an der Greifswalder Straße ja nicht anders sein.

Übrigens fehlt auf der digitalen Übersichtsseite zum Fahrplanwechsel die Verlängerung der M6-Verstärker zum Betriebshof Marzahn.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen