Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neun Euro Ticket
geschrieben von Heidekraut 
Re: Neun Euro Ticket
15.09.2022 10:47
Blockieren ohne Stimmberechtigte Mehrheit in den Gremien. Ein sehr interessantes Konzept.
Re: Neun Euro Ticket
15.09.2022 10:56
Zitat
Philipp Borchert


Und schon beim Tippen dieser Zeilen merkt man mal wieder, wie überflüssig der VBB eigentlich ist. Wieso muss es sowohl 8-, 9- als auch 10-Uhr-Monatskarten geben, warum konnten sich die Kommunen nicht auf etwas einheitliches einigen?

Warum? Weil wir in Berlin Langschläfer sind, in Potsdam und Cottbus jedoch nicht!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Re: Neun Euro Ticket
15.09.2022 10:59
Zitat
Barnimer
Blockieren ohne Stimmberechtigte Mehrheit in den Gremien. Ein sehr interessantes Konzept.

Ist das geil, denn dein Zitat...

Zitat
Barnimer
Alter Schwede, jetzt wird es dumm.

...wird gerade zum Bumerang! Deinen Ratschlag...

Zitat
Barnimer
Lest doch mal den Fucking Gesellschaftervertrag durch.

...hättest du mal besser selbst beherzigt!

Zitat
Barnimer
Da kann.man sehr gut ableiten, wie das ganz Ding funktioniert, wie sich der Aufsichtsrat zusammensetzt, Beschlussfähigkeit, Fristen, Aufgaben und weitere Sachen.

Du hast das anscheinend nicht getan, denn ansonsten wäre dir im folgenden Text etwas aufgefallen:

"Beschlüsse des Aufsichtsrates bedürfen der Mehrheit der abgegebenen Stimmen; sie kommen nur mit den Stimmen von mindestens
jeweils zwei Vertretern der Länder Berlin
und Brandenburg sowie 50 v.H. der Stimmen der Vertreter der übrigen Gesellschafter sowie einer weiteren Stimme zustande."

Ohne mindestens zwei der vier Berliner Stimmen geht also gar nix!

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.2022 10:59 von B-V 3313.
Re: Neun Euro Ticket
15.09.2022 11:04
In jedem Fall habt Ihr gemeinsam hier eine gute Beweisführung erbracht, um zu zeigen, wie überbordend die Regelungs- und Ausdifferenzierungswut selbst innerhalb von Verkehrsverbünden ist. Ich glaube, was für ein "Showstopper" im bundesweiten Kontext das erst ist, hat das 9-Euro-Ticket definitiv zu beweisen geschafft.

Aber das ist nun mal vorbei und alle gehen wieder zur Kleinstaaterei über. Irgendwie typisch.
Und ich befürchte auch, dass der Bund da derzeit nicht so recht Feuer unterm Hintern hat und sich beeilen wird. Hat er während der Aktionszeit nicht getan, dann doch jetzt erst recht nicht.

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Re: Neun Euro Ticket
15.09.2022 13:24
@B-V 3313
Siehste habe ich überlesen. Nehme ich auf meine Kappe.
Wenn du da nachgelesen hast, siehst du dann aber auch, dass dein Vorschläge den VBB einfach den Rücken zukehren oder Haustarife einzuführen auch nicht ohne Weiteres geht.

Zitat
B-V 3313
Ohne mindestens zwei der vier Berliner Stimmen geht also gar nix!
Ohne Brandenburger Stimmen aber auch nicht.
Schöne Patt-Situation.
Im Endeffekt ist ja durchgesickert, dass das "böse" Brandenburg sich nicht im Weg stellen wird und der "Provinzfürst" aus MOL sein Vetorecht nun doch nicht in Anspruch nimmt.
Re: Neun Euro Ticket
15.09.2022 14:55
Hat es eigentlich wirklich des 9-Euro Ticket bedurft, um diese ganze Kleinstaaterei aufzudecken? Und mal den Fokus darauf zu richten?🤔

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Re: Neun Euro Ticket
15.09.2022 15:47
In der nächsten Stufe dann enden alle Linien wieder an der Stadtgrenze :-)
Re: Neun Euro Ticket
15.09.2022 16:14
Zitat
Heidekraut
Hat es eigentlich wirklich des 9-Euro Ticket bedurft, um diese ganze Kleinstaaterei aufzudecken? Und mal den Fokus darauf zu richten?🤔

Aufzudecken sicherlich nicht. Aber wirklich Druck im Kessel, das mal zu ändern, gab es doch nicht wirklich. Ist aber beileibe kein exklusives "Verkehrsverbünde-Thema", dass sich Strukturen so festfahren, sich selbst erhalten und es erst eines externen Schocks bedarf, damit das ernsthaft hinterfragt wird.
Re: Neun Euro Ticket
15.09.2022 18:29
Dann nennen wir es doch City-Ticket

29-Euro-Ticket 😉

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Zitat
Jay
Zitat
Alter Köpenicker
[...] Am besten gefiel mir ja die Äußerung des Brandenburger Verkehrsministers, die Zusammenarbeit mit Berlin sei schon mal besser gewesen.

Und da hat er absolut Recht.

Ja, nur daß der Teil, der nicht mitarbeitet Brandenburg heißt und nicht, wie er meint, Berlin.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Heidekraut
Dann nennen wir es doch City-Ticket

Wozu? Es gilt doch auch außerhalb der City. 'City-Ticket' suggeriert ja eine Gültigkeit nur im Tarifbereich Berlin A.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Neun Euro Ticket
16.09.2022 12:52
Zitat
Alter Köpenicker
Es gilt doch auch außerhalb der City. 'City-Ticket' suggeriert ja eine Gültigkeit nur im Tarifbereich Berlin A.

Das City-Ticket von DB-Fernverkehr gilt aber auch in gesamt AB.;-)

Außerdem ist Berlin doch weit mehr City als Town. Auch wenn einige Ecken eher Village sind.
Zitat
fatabbot
Zitat
Alter Köpenicker
Es gilt doch auch außerhalb der City. 'City-Ticket' suggeriert ja eine Gültigkeit nur im Tarifbereich Berlin A.

Das City-Ticket von DB-Fernverkehr gilt aber auch in gesamt AB.;-)

Außerdem ist Berlin doch weit mehr City als Town. Auch wenn einige Ecken eher Village sind.

Wie oft hab ich als Lankwitzer schon die Frage bekommen ob wir wirklich zu Berlin gehören. Dabei sind wir gar nicht mal sooo dörflich... :(
Zitat
fatabbot
Zitat
Alter Köpenicker
Es gilt doch auch außerhalb der City. 'City-Ticket' suggeriert ja eine Gültigkeit nur im Tarifbereich Berlin A.

Das City-Ticket von DB-Fernverkehr gilt aber auch in gesamt AB.;-)

Inzwischen ja, diese Geburt war auch alles andere als einfach.

Zitat
fatabbot
Außerdem ist Berlin doch weit mehr City als Town. Auch wenn einige Ecken eher Village sind.

Egal, wie man es nun sehen mag, ich halte den Namen für ungeeignet.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Neun Euro Ticket
17.09.2022 11:58
Bei mir ist noch keine Ausgleichszahlung, oder wie man das nennt, für das 9-Euro-Ticket eingegangen. Bleibt es bei jährlicher Einmalzahlung für das Abo beim gleichen Preis oder kommt da noch etwas?

Auf das Geld kommt es mir nicht unbedingt an, aber die Frage ist, was mit meinem 10-Uhr-Ticket passiert, wenn Berlin AB für 29 Euro kommen sollte. Wenn die dann wieder als Umweltkarte gilt, wäre das nett, 29 Euro extra für ein zweites Ticket lohnt sich für mich nicht.
Re: Neun Euro Ticket
17.09.2022 12:25
Ich finde ein City-Ticket, das nur im Abbo zu beziehen ist, unattraktiv. Ich will es am Automaten kaufen nur für den jeweiligen Monat.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Re: Neun Euro Ticket
17.09.2022 12:34
Was hat Lankwitz mit Dorf zu tun, wie Zehlendorf, Heinersdorf, Schmargendorf, Wilmersdorf, Reinickendorf, Biesdorf, Mahlsdorf, Rahnsdorf, Bohnsdorf, Hellersdorf, das in loser Reihenfolge? Hab ich noch ein Dorf vergessen? 🤔

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Zitat
Heidekraut
Ich finde ein City-Ticket, das nur im Abbo zu beziehen ist, unattraktiv. Ich will es am Automaten kaufen nur für den jeweiligen Monat.

Ich hätt auch gern nur die Kirschen aus der Torte... ;)
Und das viel-zitierte Beispiel Wien gibt es das Klima-Ticket auch nur als Abo-Variante und nicht als Kirschen-Picker Version.

Ausgewählte Gruppen bekommen in Berlin ein vergleichbares Ticket sogar noch 1,50€ günstiger, nur am Automaten. Da finde ich die Lösung über ein Abo schon sehr viel sinnvoller. (Für jene ausgewählten Gruppen sollte man das auch geschickter lösen als die Leute jedes mal sich anstellen lassen. Okay, sie haben die Zeit, aber trotzdem ... )
Der Anspruch sollte doch eigentlich sein, dass man jedes Ticket primär über die App vermarktet, um einerseits eine hohe Skalierbarkeit zu garantieren und gleichzeitig die Kosten niedrig zu halten.

Das einzig Positive, was ich aktuell dem Berliner Alleingang abgewinnen kann, ist der Fakt, dass es der Diskussion der Verkehrsminister im Oktober zum "Deutschland-Ticket" nochmal einen Impuls geben wird. Ich sehe aber genauso prophetisch voraus dass sich die Bundesländer auch im Oktober nicht über die Finanzierung einigen werden können und somit der Berliner Alleingang als Überbrückungslösung noch mal verlängert werden muss. Und da schließt sich dann der Kreis, warum man jedem getrost empfehlen kann, in das AB Abo einzusteigen. (Wenn dann irgendwann mal das Deutschland-Ticket da ist, wirst du dein Abo problemlos upgraden können)
Zitat
Heidekraut
Ich finde ein City-Ticket, das nur im Abbo zu beziehen ist, unattraktiv. Ich will es am Automaten kaufen nur für den jeweiligen Monat.

Eine Monatskarte Berlin AB wird doch nach wie von am Automaten angeboten werden, ebenso wie City-Tickets in Verbindung mit DB-Fahrscheinen des Fernverkehrs.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen