Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Juni 2022
geschrieben von B-V 3313 
Zitat
Arnd Hellinger
@bim:

Was wird An der Wuhlheide denn genau gebaut, dass man den Abschnitt fast 6 Wochen komplett sperren muss? Ich frage mich da ja immer wieder, was die BVG konkret daran hindert, solche Abschnitte bauzeitlich eingleisig zu befahren...

Lustig wird auch der Fahrzeugtausch zwischen der "Insel Köpenick" und dem Restnetz von August bis Dezember 2022, weil ja in der Wendenschlossstraße nicht alle Arbeiten an den Zügen ausgeführt werden können - das einschlägige Fuhrgewerbe freut sich wohl schon. Oder hat Nalepastraße bis dahin wieder vollwertige Arbeitsstände für GT6?

U.a. beseitigt man endlich die La-Stelle an der Überfahrt R.Rühlallee-die ist mit größeren Tiefbauarbeiten verbunden.
Das verhindert auch Wunschträume nach eingleisigen BA etc.

Zur Netztrennung wird bei heftigen Zustößen oder anderen Großinstandsetzungen der Tieflader herhalten müssen, der "Btf" Na bleibt eine umzäunte Haltestelle...
vollwertige Arbeitsstände hat dieser Hof seit 2005 schon nicht mehr, im Zuge der Gleiserneuerungen dort-
oder besser Flickschusterei- ist dessen Abstellkapazität übrigens weiter gesunken.
Feuchte Träume nach weiteren Taktverstärkungen im Südosten werden nur durch kilometerlange Zuführungsfahrten von den Stadthöfen möglich sein,
so überhaupt Fahrzeuge oder gar Personal vorhanden...

T6JP
Wird da unten nicht auch der Ersatzneubau der Pyramidenbrücke vorbereitet? Umsetzen von Leitungsmasten?

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Zitat
der weiße bim
Zitat
U4forever
Seit Anfang der Woche befindet sich am Bahnhof Südkreuz, Bahnsteigkante Gleis 1 (S2, S25, S26, Richtung Süden)
eine rot beleuchtete gestrichelte Linie in betrieb. Beobachten konnte ich am Montag die Streifen in dauerleuchten
und am Dienstag blinkend.

Diese Zustände waren konstant, auch wenn ein Zug eingefahren war. Ich hätte ja erwartet, das diese Leuchtstreifen
erlöschen sobald ein Zug hält und die Türen freigegeben wurden. Aber vielleicht befindet sich das ganze noch in einer
Versuchsphase. Weiß jemand eventuell mehr?

Hallo Martin, die Antwort enthält eine Pressemitteilung der DBAG vom vorigen Jahr: [www.deutschebahn.com]

Der Versuchsaufbau hat etwas gedauert ...

Hallo Mario!

Danke für die Info. Ich komme täglich morgens dort lang, aber diese Woche war es das erste mal das ich es sah. Hat also wirklich ordentlich gedauert. Die Versuchsphase
scheint wohl auch noch anzudauern, denn grün leuchtend habe ich die Streifen überhaupt noch nicht gesehen. Auch scheint mir das Verhalten, an, aus, dauerleuchten oder
blinkend jeden Tag anders zu sein. Bin mal auf das endgültige Resultat gespannt.

Gruß, Martin
Zitat
Philipp Borchert
Wird da unten nicht auch der Ersatzneubau der Pyramidenbrücke vorbereitet? Umsetzen von Leitungsmasten?

Ja, schon länger. Allerdings soll es dafür keine längere Unterbrechung des Straßenbahnverkehrs geben. Etwa so wie beim Neubau der Pankower Löffelbrücke (Bundesstraße B109 über die Panke) zwischen 2017 und 2021, wo es nur zu kurzen Sperrungen und eingleisigem Betrieb für die Straßenbahn und einspurigem Betrieb für den Kraftfahrzeugverkehr während der Bauzeit kam.

so long

Mario
S7 ist gerade aus dem Takt. Jede zweite erreicht gerade nur Babelsberg. Am anderen Ende siehts vielleicht nicht besser aus.

Schönen Feierabend wünschend
Til
Zitat
T6Jagdpilot
Zur Netztrennung wird bei heftigen Zustößen oder anderen Großinstandsetzungen der Tieflader herhalten müssen, der "Btf" Na bleibt eine umzäunte Haltestelle...
vollwertige Arbeitsstände hat dieser Hof seit 2005 schon nicht mehr, im Zuge der Gleiserneuerungen dort-
oder besser Flickschusterei- ist dessen Abstellkapazität übrigens weiter gesunken.

Die Abstellkapazität wird nach Ende der aktuellen Baumaßnahmen größer sein als vor Beginn der aktuellen Baumaßnahmen.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Philipp Borchert
Wird da unten nicht auch der Ersatzneubau der Pyramidenbrücke vorbereitet? Umsetzen von Leitungsmasten?

Ja, schon länger. Allerdings soll es dafür keine längere Unterbrechung des Straßenbahnverkehrs geben. Etwa so wie beim Neubau der Pankower Löffelbrücke (Bundesstraße B109 über die Panke) zwischen 2017 und 2021, wo es nur zu kurzen Sperrungen und eingleisigem Betrieb für die Straßenbahn und einspurigem Betrieb für den Kraftfahrzeugverkehr während der Bauzeit kam.

Von SenUMVK (Vorhabenträger) gibt es übrigens eine offizielle Projektseite zur Pyramidenbrücke mit einigen Details zu Bauweise und Bauphasen des Ersatzneubaus. Unklar ist mir dabei nur, warum man für dieses relativ kleine Vorhaben auch schon wieder 6 (sechs!) Jahre Bauzeit veranschlagt...

Ob @andre_de hierzu eine Galerie auf www.baustellen-doku.info anlegen möchte? :-)

Viele Grüße
Arnd
Zitat
ECG7C
Zitat
T6Jagdpilot
Zur Netztrennung wird bei heftigen Zustößen oder anderen Großinstandsetzungen der Tieflader herhalten müssen, der "Btf" Na bleibt eine umzäunte Haltestelle...
vollwertige Arbeitsstände hat dieser Hof seit 2005 schon nicht mehr, im Zuge der Gleiserneuerungen dort-
oder besser Flickschusterei- ist dessen Abstellkapazität übrigens weiter gesunken.

Die Abstellkapazität wird nach Ende der aktuellen Baumaßnahmen größer sein als vor Beginn der aktuellen Baumaßnahmen.

Beziehst Du das auf den Zustand nachdem überall die SH2Tafeln reingehangen wurden??
Bevor das passierte waren weitaus mehr Fahrzeuge unterzubringen...
Ganz zu schweigen von den Mengen die untergebracht werden konnten, als da nur richtige Straßenbahnen zu Hause waren..

T6JP
Hallo,

weiß jemand, ob Britz einige 12m MB bekommen hat? Auf dem 246 war die letzten Tage mindestens einer unterwegs.
Zitat
Theo333
Hallo,

weiß jemand, ob Britz einige 12m MB bekommen hat? Auf dem 246 war die letzten Tage mindestens einer unterwegs.

Es gibt seit dieser Woche für die BT den Hof Greinerstraße (ehemals Hartmann), für den B und C Busse spendiert haben, damit auf ihren Höfen Platz ist für den Umbau. Von dort gelangen schon mal Mercedes auf 179 und 246.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Zitat
Theo333
Hallo,

weiß jemand, ob Britz einige 12m MB bekommen hat? Auf dem 246 war die letzten Tage mindestens einer unterwegs.

Lichtenberg muss ne ganze Charge bekommen haben. Auf dem 240er treffe ich neuerdings nur noch 12 Meter an.
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
ECG7C
Zitat
T6Jagdpilot
Zur Netztrennung wird bei heftigen Zustößen oder anderen Großinstandsetzungen der Tieflader herhalten müssen, der "Btf" Na bleibt eine umzäunte Haltestelle...
vollwertige Arbeitsstände hat dieser Hof seit 2005 schon nicht mehr, im Zuge der Gleiserneuerungen dort-
oder besser Flickschusterei- ist dessen Abstellkapazität übrigens weiter gesunken.

Die Abstellkapazität wird nach Ende der aktuellen Baumaßnahmen größer sein als vor Beginn der aktuellen Baumaßnahmen.

Beziehst Du das auf den Zustand nachdem überall die SH2Tafeln reingehangen wurden??
Bevor das passierte waren weitaus mehr Fahrzeuge unterzubringen...
Ganz zu schweigen von den Mengen die untergebracht werden konnten, als da nur richtige Straßenbahnen zu Hause waren..

T6JP

Worin unterscheiden sich richtige von falschen Straßenbahnen?

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Das ist doch klar, richtige Straßenbahnen fangen mit einem T an. ;-) Falsche Straßenbahnen benötigen Betongleise.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Zitat
Flexist
Zitat
Theo333
Hallo,

weiß jemand, ob Britz einige 12m MB bekommen hat? Auf dem 246 war die letzten Tage mindestens einer unterwegs.

Lichtenberg muss ne ganze Charge bekommen haben. Auf dem 240er treffe ich neuerdings nur noch 12 Meter an.

Lichtenberg hat keine bekommen und zusätzlich eine absolute Übertreibung deinerseits. Den einen Tag waren drei drauf, an einem anderen Tag einer. Davor durchgehend Gelenkbusse.
Planmäßig sind da einige EN tatsächlich auch vorgesehen, doch man hat zu wenig. Durch Personalmangel ist so einiges unbesetzt, da ist auch mal ein EN übrig.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2022
Die RB 33 fährt nicht zwischen Michendorf und Jüterbog. Bei Regiobus fallen einzelne Fahrten aus, weil die Fahrer bei der freiwilligen Feuerwehr im Einsatz sind.
Auf dem RE1 ist heute auch Geduld gefragt. Der RE1 von Brandenburg Hbf nach Frankfurt oder, der um 17:26 Uhr losfahren sollte, hat sich erst soeben in Bewegung gesetzt, weil der Fahrer in einem verspäteten RE1 aus Magdeburg saß. Hatte ich auch noch nicht.
Zitat
VvJ-Ente
Die RB 33 fährt nicht zwischen Michendorf und Jüterbog.

Ebenso der RE7 zwischen Beelitz-Heilstätten und Michendorf. Die Bahn bemerkt, dass Bus-Notverkehr aufgrund der Evakuierungen nicht angeboten werden kann und man möge doch bitte die Buslinien 608, 643 und X43 nutzen. Und die können fahren? Beziehungsweise tun dies auch sonntagabends?

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
VvJ-Ente
Die RB 33 fährt nicht zwischen Michendorf und Jüterbog.

Ebenso der RE7 zwischen Beelitz-Heilstätten und Michendorf. Die Bahn bemerkt, dass Bus-Notverkehr aufgrund der Evakuierungen nicht angeboten werden kann und man möge doch bitte die Buslinien 608, 643 und X43 nutzen. Und die können fahren? Beziehungsweise tun dies auch sonntagabends?

Beim RE7 scheint's aber eine andre Ursache als den großen Waldbrand zwischen Treuenbrietzen und Jüterbog zu geben. Die Auswirkungen jenes Waldbrands sind aktuell nicht bei Strecken.info zu finden. Aber ein Böschungsbrand rund um das Kreuz Wetzlarer Bahn / Potsdam–Treuenbrietzen mit Sperrung aller Strecken zwischen Abzweig Liennewitz, Beelitz Heilstätten, Beelitz Stadt und Seddin wird dort angezeigt.
Möglicherweise können da die regulären Buslinien trotzdem fahren.

Ich kann mir aber vorstellen, dass sich kurzfristig keine Ersatzbusse auftreiben lassen, weil verfügbare Busse für die Evakuierung der Ortschaften wegen des anderen Waldbrandes dringender benötigt werden.
Zitat
Jumbo
Beim RE7 scheint's aber eine andre Ursache als den großen Waldbrand zwischen Treuenbrietzen und Jüterbog zu geben.

Ja, den noch größeren bei Beelitz halt...

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.06.2022 22:44 von Philipp Borchert.
Zitat
hansaplatz
Auf dem RE1 ist heute auch Geduld gefragt. Der RE1 von Brandenburg Hbf nach Frankfurt oder, der um 17:26 Uhr losfahren sollte, hat sich erst soeben in Bewegung gesetzt, weil der Fahrer in einem verspäteten RE1 aus Magdeburg saß. Hatte ich auch noch nicht.

Hatte ich letzten Monat aufm RE3 nach Stralsund, in Eberswalde war ende und 60 min Zwangspause bis der neue Zugfahrer mit dem RB24 aus Lichtenberg kam.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen