Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos III. Quartal 2022
geschrieben von T6Jagdpilot 
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
lkf
Neulich am S-Bf Bucher Straße

Es gibt meines Wissens keinen S-Bahnhof mit diesen Namen im Berliner S-Bahnnetz.

Und dennoch ist er auf dem Bild zu sehen.

Streng genommen ist auf dem Bild kein S-Bahnhof.
Zitat
Nemo
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Henning
Zitat
lkf
Neulich am S-Bf Bucher Straße

Es gibt meines Wissens keinen S-Bahnhof mit diesen Namen im Berliner S-Bahnnetz.

Kannste diese sinnlosen Einwendungen aus Leverkusen endlich mal einstellen...

T6JP

Also ich kenne auch keinen S-Bahnhof Bucher Straße, sondern nur eine Vorleistung.

Genau du hast völlig Recht. Meine Einwendung ist überhaupt nicht sinnlos. Es gibt streng genommen keinen S-Bahnhof Bucher Straße.
So wie man mich letztens gerne mit der Rechtschreibung belehrte:

Genaugenommen wäre es besser: "Neulich an der Bauvorleistung S-Bahnhof Bucher Str." oder "Neulich am geplanten S-Bahnhof Bucher Str."
Und schon wären Frage und Diskussionen überfällig...

Aber interessant. Kannte ich tatsächlich auch noch nicht.
Zitat
Henning
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
lkf
Neulich am S-Bf Bucher Straße

Es gibt meines Wissens keinen S-Bahnhof mit diesen Namen im Berliner S-Bahnnetz.

Und dennoch ist er auf dem Bild zu sehen.

Streng genommen ist auf dem Bild kein S-Bahnhof.

Ja, aber wer nimmt schon gerne etwas streng?


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Diesen Bahnhof - oder ist es ein Haltepunkt? - kennt aber jeder Nord(ost)berliner und den anderen womöglich auch. Dumm nur, dass man ihn als Fahrgast nicht erreichen kann und man auch vergebens darauf warten würde, dass eine der vorbeirauschenden S-Bahnen einmal anhalten. Obwohl das möglich wäre. Der Bahnhof wäre schnell renoviert und benutzbar. 😉

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Zitat
Henning
Zitat
Nemo
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Henning
Zitat
lkf
Neulich am S-Bf Bucher Straße

Es gibt meines Wissens keinen S-Bahnhof mit diesen Namen im Berliner S-Bahnnetz.

Kannste diese sinnlosen Einwendungen aus Leverkusen endlich mal einstellen...

T6JP

Also ich kenne auch keinen S-Bahnhof Bucher Straße, sondern nur eine Vorleistung.

Genau du hast völlig Recht. Meine Einwendung ist überhaupt nicht sinnlos. Es gibt streng genommen keinen S-Bahnhof Bucher Straße.

Wie schon geschrieben wurde, jeder Berliner weis was gemeint wurde,da brauchts Deine Einwendungen ala,"meines Wissen" etc pp nicht in Dauerschleife.
Unsereins trollt in Foren vom Rheinland auch nicht herum und klamüsiert Bahnhöfe oder Bauvorleistungen etwa auf der 66 in BN auseinander..

T6JP
Noch zwei Motive aus Groß Kreutz von letzter Woche..solange der RE1 noch in Hand der DB ist..

T6JP


Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
lkf
Neulich am S-Bf Bucher Straße

Es gibt meines Wissens keinen S-Bahnhof mit diesen Namen im Berliner S-Bahnnetz.

Und dennoch ist er auf dem Bild zu sehen.

Streng genommen ist auf dem Bild kein S-Bahnhof.

Ja, aber wer nimmt schon gerne etwas streng?

Streng genommen würde ich dir dringend einen Arzt empfehlen, wenn du ernsthaft einen S-Bahnhof auf dem Bild siehst. Klingt nicht gesund. Wie heißt es so schön? Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.

Zitat
T6Jagdpilot
Kannste diese sinnlosen Einwendungen aus Leverkusen endlich mal einstellen...

T6JP
Hennings Beiträge sind 20 mal so gehaltvoll wie das reaktionäre Geblubber von dir Sozialfall, der unfähig ist zu begreifen, dass Henning gewisse geistige Einschränkungen hat. Witzigerweise ist selbst seine Rechtschreibung zwei Ligen über deiner. Du solltest kleinere Brötchen backen.

Zitat
T6Jagdpilot
Wie schon geschrieben wurde, jeder Berliner weis was gemeint wurde,(...)
Bullshit, ich bin Berliner und mich hat der Beitrag über einen angeblichen Bahnhof auch irritiert, da ich weder einen Bahnhof mit diesem Namen kannte, noch wusste, dass Planungen für den Bau existieren. Deine dümmliche Arroganz ist dermaßen deplatziert, das kannste dir gar nicht vorstellen.

Vorschlag, und das geht nicht nur an den Sozialfall T6JP: ich stelle mich demnächst an die Hamburger Bahn zwischen Spandau und Falkensee, mache ein Foto einer Regionalbahn und poste das Bild dann hier mit dem Titel "Kurz vor dem S-Bahnhof Hackbuschstraße". Dann warte ich auf Hennings Einwand, der sprachliche Ungenauigkeiten aufgrund seiner Einschränkungen besonders deutlich wahrnimmt, und dann mache ich ihn rund. Aber so richtig. So wie einige Forumsmitglieder es hier immer wieder tun und ihre erbärmlichen Charakter offenbaren. Es sind immer dieselben. Jahrelange Mitglieder, von denen jeder einzige über Henning bescheid weiß. Und dennoch wird er angefeindet. Was für widerliche Menschen hinter diesen Avataren stecken müssen... Bewusste Diskriminierung von eingeschränkten Menschen. Ganz arme und kleine Lichter seid ihr.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.2022 08:17 von hansaplatz.
Zitat
Heidekraut
Diesen Bahnhof - oder ist es ein Haltepunkt? - kennt aber jeder Nord(ost)berliner und den anderen womöglich auch. Dumm nur, dass man ihn als Fahrgast nicht erreichen kann und man auch vergebens darauf warten würde, dass eine der vorbeirauschenden S-Bahnen einmal anhalten. Obwohl das möglich wäre. Der Bahnhof wäre schnell renoviert und benutzbar. 😉

Interessant an welchen Kleinigkeiten man sich aufhängen kann.

Dieser "Bahnhof" wäre, wenn er denn in Betrieb wäre ein Haltepunkt, denn er befindet sich auf der freien Strecke.
Es ist und bleibt aber ein S-Bahnhof und kein S-Haltepunkt oder so ähnlich ... oder eben eine Vorleistung für eben diesen.

In meinem Fall hielt dort eine S-Bahn, wenn auch nicht zum Fahrgastwechsel. Als ich die Fotos gemacht habe stand der Zug dort geschlagene 10 min vor dem Signal und wartete auf Weiterfahrt. Als Bonus kam hinzu das der Lokführer am Bahnsteig hielt und nicht bis an das Signal rangefahren ist.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.2022 10:37 von lkf.
Zitat
lkf
Zitat
Heidekraut
Diesen Bahnhof - oder ist es ein Haltepunkt? - kennt aber jeder Nord(ost)berliner und den anderen womöglich auch. Dumm nur, dass man ihn als Fahrgast nicht erreichen kann und man auch vergebens darauf warten würde, dass eine der vorbeirauschenden S-Bahnen einmal anhalten. Obwohl das möglich wäre. Der Bahnhof wäre schnell renoviert und benutzbar. 😉

Interessant an welchen Kleinigkeiten man sich aufhängen kann.

Dieser "Bahnhof" wäre, wenn er denn in Betrieb wäre ein Haltepunkt, denn er befindet sich auf der freien Strecke.
Es ist und bleibt aber ein S-Bahnhof und kein S-Haltepunkt oder so ähnlich ... oder eben eine Vorleistung für eben diesen.

In meinem Fall hielt dort eine S-Bahn, wenn auch nicht zum Fahrgastwechsel. Als ich die Fotos gemacht habe stand der Zug dort geschlagene 10 min vor dem Signal und wartete auf Weiterfahrt. Als Bonus kam hinzu das der Lokführer am Bahnsteig hielt und nicht bis an das Signal rangefahren ist.

Dann sage ich an der Stelle einfach mal: Vielen Dank für diese Anekdote & die Bilder. Ich habe mich dran erfreut! Dass ein Zug an einer Bauvorleistung hält, ist ja keineswegs alltäglich. Ich hab mir andersrum auch schon den Spaß gemacht und mit meiner Straßenbahn an einer längst aufgegebenen Haltestelle angehalten. Der Reiz ist natürlich, dass man auch was erkennen muss. Und genau das ist der Unterschied zwischen deinen Bildern und der eingeworfenen Hackbuschstraße, wo es keinerlei Vorleistung für den Halt gibt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zehn Minuten am Signal...dann handelt es sich gar nicht um drei verschiedene Züge wie ich zuerst dachte? Entstanden die Bilder in der Zeit, als die Stettiner Bahn wegen dem Stellwerkschaden im Eimer war?

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Hallo zusammen,

diese Woche von mir ein paar Fotos aus Baumschulenweg. Dort war ich am Montag (29.08.2022).



Im S-Bahnhof Schöneweide fährt 484 001 aus Grünau ein, die erste S46 des Morgens nach Westend



Eine 485er im S-Bahnhof Baumschulenweg unterwegs als S8 nach Schönfließ



Eine Etage tiefer fährt 4734 als letzter N70 zur Baumschulenstraße Ecke Köpenicker Landstraße



Auf der Köpenicker Landstraße erreicht 4869 als 165 die Baumschulenstraße


Gruß
Micha


Hallo Micha,

deine Bilder gefallen mir äußerst gut, insbesondere die BR 485 in Baumschulenweg. Ich mag generell die nächtliche Atmosphäre auf Bildern.

VG
Vor allem auch der Bahnhof Baumschulenweg aus dieser Perspektive. Wo gibt es noch so eine Einhausung des Bahnhofes?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Zitat
Krumme Lanke
deine Bilder gefallen mir äußerst gut, insbesondere die BR 485 in Baumschulenweg. Ich mag generell die nächtliche Atmosphäre auf Bildern.VG

Hallo zusammen,

wenn Euch Bilder gefallen, freue ich mich sehr. Mich reizt ja besonders der farbliche Kontrast der sonnengelben BVG-Fahrzeuge in der "Blauen Stunde". Das lief diesmal in Baumschulenweg nicht ganz so optimal. Die Busse kommen halt nicht immer genau dann, wenn es am schönsten wäre.

Der frühe Morgen hat aber noch andere Vorteile. In diesem Sommer vor allem, dass es noch nicht so heiß war. Außerdem sind die Straßen noch sehr leer. Es setzen sich keine Radfahrer zwischen Bus und Linse und man kann so meist auch Fotos quer über Straßen und Kreuzungen machen. Und - anders als in den Abendstunden - gibt es zu dieser Uhrzeit auch keine Probleme mit Partyvolk.

Hier noch ein paar Bilder, nachdem in Baumschulenweg die Lichter der Straßenbeleuchtung ausgegangen waren.



1194 als 365 in der Baumschulenstraße


Kleiner Abstecher in den golden schimmernden Westen. Ich dachte, dass erste Herbstfarben aufleuchten.
Meine Frau meinte, es sei nur die Dürre ...



5192 als M41 in der Sonnenallee


Der M41 wendet auf dem Gelände der Grenzübergangsstelle Sonnenallee. 30 Jahre nach dem Fall der Mauer. Die Straßenbahn fuhr hier früher mal nach Baumschulenweg und Schöneweide durch.



5312 als M41 Sonnenallee Ecke Heidekampweg



2379 als 170 am Fähranleger zum Wilhelmstrand.


Gruß
Micha


Schöne Bilder, aber der Fähranleger ist da nicht im Bild. Die Fähre fährt 100 Meter weiter nördlich. Die Anlegestelle im Bild könnte zur Wasserschutzpolizei gehören, aber da müsste ich demnächst nochmal genauer gucken.
Ja, das ist richtig. Der Fähranleger ist nach links noch ein ganzes Stückchen von der Buswendeschleife entfernt. Bin ja aus Familien-historischen Gründen an dem Morgen mit der Fähre rüber geschippert und auch dort unterwegs gewesen. Bilder vom eigentlichen Fähranleger und von der Fähre sind leider wegen eines Fehlers von mir nicht zu gebrauchen.

Gruß Micha

Zitat
Micha
Der M41 wendet auf dem Gelände der Grenzübergangsstelle Sonnenallee. 30 Jahre nach dem Fall der Mauer. Die Straßenbahn fuhr hier früher mal nach Baumschulenweg und Schöneweide durch.

Weißt du zufällig, bis wann hier eine Straßenbahn durchfuhr?
Zitat
Henning
Zitat
Micha
Der M41 wendet auf dem Gelände der Grenzübergangsstelle Sonnenallee. 30 Jahre nach dem Fall der Mauer. Die Straßenbahn fuhr hier früher mal nach Baumschulenweg und Schöneweide durch.

Weißt du zufällig, bis wann hier eine Straßenbahn durchfuhr?

Am Abend des 15.1.1953 wurde der durchgehende Betrieb der Linie 95 (Tempelhof, Attilaplatz - Köpenick Krankenhaus) unterbrochen und fortan die Linie in zwei Teilen betrieben. Grund für die generelle Unterbrechung aller zu diesem Zeitpunkt noch über die Sektorengrenze verkehrenden Straßenbahnlinien war der Einsatz von Frauen als Fahrerinnen der Ost-BVG auf diesen Linien, was in West-Berlin nicht zulässig war.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Moin,
Während T6Jagdpilot weiter oben den "altbekannten" RE1 zeigt, zeigt sich in Cottbus schon die Zukunft ab Fahrplanwechsel.

T.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen