Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen August 2022
geschrieben von BusUndBahnAusBerlin 
Zitat
AlMi
Zitat
micha774
Die Umbenennung beim A.-Scholz-Platz ist unnötig denn der Neuköllner der zur U7 will steigt seit Jahren schon eine Haltestelle vorher aus, da fährt keiner die Kurve zur Karl-Marx-Str. mit.

Dafür hielt der N7 in Richtung Flughafen bis jetzt an keiner Haltestelle mit dem Hinweis auf den U-Bahnhof Rathaus Neukölln.

Aber nur wegen der Bauarbeiten dort.
Regulär ist am Rolltreppenaufgang die Haltestelle.
Zitat
FlO530
Zitat
AlMi
Dafür hielt der N7 in Richtung Flughafen bis jetzt an keiner Haltestelle mit dem Hinweis auf den U-Bahnhof Rathaus Neukölln.

Ungeklärt bleibt die Relevanz des U-Bahnhofs zu Zeiten ohne U-Bahn-Verkehr... Da geht die Welt nicht unter, wenn man den Hinweis weglässt, denke ich... ;-)

So ein U-Bahnhof ist ja auch ein Orientierungspunkt: angenommen, mein Kumpel wohnt dort in der Nähe und ich verpasse die letzte U-Bahn. OK, nehm ich halt den Nachtbus, der müsste ja auch am U-Bahnhof halten – aber welche Haltestelle ist jetzt die richtige??
Zitat
def
Zitat
Nahverkehrsplan
Und wenn die Bushaltestellen den Namen tragen, warum soll man dann bei der Tram das "S+U Alexanderplatz" weglassen?

Es ist die Frage, was (einem) wichtiger ist: Dogmen ("Nebeneinanderliegende Haltestellen müssen exakt den gleichen Namen haben, basta!") oder Customer-oriented Thinking. Wie ich an Deiner weiteren Antwort sehe, bevorzugst Du ersteres. Wieso sollte man als Verkehrsdienstleister auch seine Kund:innen in den Mittelpunkt seiner Gedanken und Bemühungen stellen?

Stehen sie doch.
Warum sollte man die Tram-Haltestelle, die deiner Messung nach sich also direkt am Bahnhof befindet, nicht nach dem Bahnhof benennen? Nur weil die Tram ein zweites Mal direkt am Bahnhof hält? Wenn die Fahrgäste das nicht verstehen, kann man ihnen da auch nicht wirklich helfen. Immerhin kann man bei Unsicherheit auch das Fahrpersonal oder andere Fahrgäste fragen.
Dichter können die Busse ja auch nicht am Bahnhof halten. Die Haltestelle dort trägt einfach den Zusatz "Memhardstr."
und ehrlich gesagt, finde ich den Zusatz eher unpassender von der Wahl, entgegen der Entscheidung Bus und Tram gleich benannt zu haben. Ich finde solche Diskussionen leider etwas unnötig. Da wühlt man dann nach irgendwelchen negativen Punkte, die eigentlich keinen interessieren. Am Zoo steigen derzeit auch 95% der Leute aus dem M45 aus, und dabei heißt die Haltestelle "Jebensstr." Und Umsteigewege sind ja immer relativ.
Zitat
Jumbo
So ein U-Bahnhof ist ja auch ein Orientierungspunkt: angenommen, mein Kumpel wohnt dort in der Nähe und ich verpasse die letzte U-Bahn. OK, nehm ich halt den Nachtbus, der müsste ja auch am U-Bahnhof halten – aber welche Haltestelle ist jetzt die richtige??

Na die Haltestelle, die "U Rathaus Neukölln" heißt und derzeit an der Weichselstraße mit dem Zusatz "bitte beachten sie die Aufhebung der darauf folgenden Haltestelle" Erwähnung findet.

Inkonsequenzen wird es aber immer geben, am Mendelssohn-Bart.. usw. hält z.B. der N1, nicht der passende N2. Der N1 erreicht dafür nicht das Linienende der U1 an der Uhlandstraße...

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Heute abend stand der Inselbetrieb U5 zwischen Hellersdorf und Kaulsdorf über eine halbe Stunde still. Grund war ein Böschungsbrand am Cottbusser Platz, für die Löscharbeiten der Feuerwehr war der Strom abgeschaltet worden.

so long

Mario
Hoffentlich hat der Feuerwehrmann die dreijährige Ausbildung durchlaufen... 😝
Die Betriebsführung ab Treptower Park Richtung Schöneweide ist derzeit ein einziges Chaos, Langsamfahrstellen, Zugstau, was ist da los? Anzeiger auf den Bahnsteigen stimmen nicht, für die S8 werden Schäden am Gleis gemeldet und die tolle Empfehlung über Neukölln zu fahren.
(Ps: Das ist keine Antwort auf die vorige Frage)

Polizeieinsatz am Alex.

Regios fahren via Gesundbrunnen (RE1 via Karower Kreuz und Außenring)

Die Spandauer S-Bahnen fahren bis Friedrichstr.
Die S7 bis Zoo

von Osten enden die Fahrten in Ostbahnhof (S7), Warschauer Str. (S3/I, S5, S9), Lichtenberg (S75) und Karlshorst (S3/II)
Karlshorst? Bitter…
Bauzeitüberschreitungen S25/26 und S2

[prod.berliner-zeitung.de]

Zitat
Zitat Berliner Zeitung
„Eine Zumutung“: Schienenersatzverkehr zum Südkreuz um 16 Tage verlängert

Bus statt Bahn: Das gilt seit Juni für die Fahrgäste der Linien S25 und S26. Anfang September sollten die S-Bahnen wieder fahren. Doch es kommt anders.

Auch die neueste Punkt3 enthält dazu Angaben.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
micha774
Karlshorst? Bitter…

Aber nur S3/II, die "S3/I" fuhr ja bis Warschauer Str., wo ja nebenbei auch noch S5 und S9 enden und kehren mussten. ;-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.08.2022 18:17 von Zektor.
Zitat
Zektor
Zitat
micha774
Karlshorst? Bitter…

Aber nur S3/II, die "S3/I" fuhr ja bis Warschauer Str., wo ja nebenbei auch noch S5 und S9 enden und kehren mussten. ;-)

Wenn dann bitte korrekt: S3/B (Berta) und S3/BI (Bussard). BII (Benno) wäre dann der HVZ-Verstärker.

Und natürlich hat Micha Recht, dass ein 20er-Takt zwischen Karlshorst und Ostkreuz ziemlich bitter ist.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
Zektor
Zitat
micha774
Karlshorst? Bitter…

Aber nur S3/II, die "S3/I" fuhr ja bis Warschauer Str., wo ja nebenbei auch noch S5 und S9 enden und kehren mussten. ;-)

Wenn dann bitte korrekt: S3/B (Berta) und S3/BI (Bussard). BII (Benno) wäre dann der HVZ-Verstärker.

Und natürlich hat Micha Recht, dass ein 20er-Takt zwischen Karlshorst und Ostkreuz ziemlich bitter ist.

Sorry, mit den internen Bezeichnungen kenne ich mich dann nun doch nicht so richtig gut aus. ;-)
Aber besser "nur" einen 20-Minuten-Takt, als die Betriebseinstellung Ostkreuz <> Karlshorst wegen fehlender Kehrkapazitäten
oder weil die "Tf" für Ablösungen an anderer Stelle benötigt werden, oder wegen anderen unnötigen Gründen. ;-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.08.2022 18:40 von Zektor.
Willkommen im Werk Schöneweide!
Die S-Bahn Berlin öffnet am 10. September die Tore für alle Interessierten


[sbahn.berlin]

Bäderbahn
Und kein Sonderzug mehr von Schöneweide…
Zitat
Ringbahnfahrer
Der 150 Jahre Ringbahn Zug wirbt jetzt nicht nur für selbige, sondern wurde auch mit einem Meisterwerk junger aufstrebender Künstler verziert.
Also entweder habe ich den Hinweis falsch verstanden, das Graffiti war winzig oder die Reinigungskräfte schnell und gründlich - habe den Zug eben im tadellosen Zustand auf der S41 gesehen.

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Eben war die Feuerwehr von halb Neukölln auf dem Weg zur südlichen Niemetzstr. - hoffentlich hat das keine Auswirkungen auf die Ringbahn.
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Ringbahnfahrer
Der 150 Jahre Ringbahn Zug wirbt jetzt nicht nur für selbige, sondern wurde auch mit einem Meisterwerk junger aufstrebender Künstler verziert.
Also entweder habe ich den Hinweis falsch verstanden, das Graffiti war winzig oder die Reinigungskräfte schnell und gründlich - habe den Zug eben im tadellosen Zustand auf der S41 gesehen.

Beide Seiten?
Zitat
micha774
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Ringbahnfahrer
Der 150 Jahre Ringbahn Zug wirbt jetzt nicht nur für selbige, sondern wurde auch mit einem Meisterwerk junger aufstrebender Künstler verziert.
Also entweder habe ich den Hinweis falsch verstanden, das Graffiti war winzig oder die Reinigungskräfte schnell und gründlich - habe den Zug eben im tadellosen Zustand auf der S41 gesehen.

Beide Seiten?

Ich bin am Dienstag Nachmittag mit dem Zug auf der S42 mitgefahren, wo er beschmiert war. Am Mittwoch vormittag hatte ich ihn auf meiner Mitfahrt in der S41 und da war er äußerlich im tadellosen Zustand.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.2022 09:59 von Silent-Eagle.
Ich habe nur eine Seite gesehen, mir fiel aber auch nichts auf den Fenstern der anderen Seite auf.

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen