Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kieler Verkehrs Gesellschaft mbH
geschrieben von KVG Kiel 
Zu den 3 Kleinbussen kann ich nichts sagen, bin selber noch nicht mitgefahren.

Zitat
Deniz 90
...Und Schmutz wird bekanntlich nicht vom VU verursacht, sondern von dem Klientel..

Diese Aussage von Dir empfinde ich als Frechheit. Ich bin ein ganz normaler Fahrgast, der die Linie 32 im Spätverkehr einige Tage in der Woche nutzt. Was bin ich denn in Deinen Augen für eine Klientel?? (Oder sind wir uns schon mal persönlich begegnet?)
Auch Bewohner einiger Problem-Stadtteile von Kiel (z.B. Gaarden, Mettenhof) würde ich nicht als Klientel titulieren. Es sind und bleiben Fahrgäste, nicht mehr und nicht weniger!

Schmutz, und auch der der so durch die Luft verwirbelt wird, sollte entfernt werden. Denn es wirft kein gutes Licht auf das Unternehmen, verdreckte Fahrzeuge den Fahrgästen anzubieten.

Gruß vom vierachser
Klientel, Kunden, Fahrgäste.. Das ist doch alles das selbe.
Und eben die sind der richtige Ansprechpartner, wenn es um Beschmutzung der Fahrzeuge geht.
Oder ist für Schmutz neuerdings das Fahrpersonal verantwortlich?
Im übrigem werden die Busse genauso oft gereinigt, wie die der KVG.

-
Zitat
Deniz90 09.02.2014 13:23
...Und eben die sind der richtige Ansprechpartner, wenn es um Beschmutzung der Fahrzeuge geht.
Oder ist für Schmutz neuerdings das Fahrpersonal verantwortlich?
Im übrigem werden die Busse genauso oft gereinigt, wie die der KVG.

Soll ich als Fahrgast also erstmal rundherum um den Sitzplatz Staub wischen? Kuriose Vorstellung!
Ich habe nicht behauptet, das der Fahrer dafür verantwortlich ist. Das ist in erster Linie der Betrieb, und im speziellen das Personal, das dieses Fahrzeug in diesem Zustand für den Einsatz bereit stellt.

Wie häufig werden Fahrzeuge der KVG gereinigt (hier vor allem das Innere) und wie häufig werden die Fahrzeuge von Vineta gereinigt?
Ist es das gleiche Reinigungspersonal?
Das sind Fragen, die Du mir sicherlich beantworten kannst. Du hast ja Insiderwissen (jedenfalls hört es sich bei Deinen Post`s so an)

Gruß vom vierachser
Man kann es auch maßlos übertreiben!

Eine gründliche Innenreinigung soll alle 6 Wochen statt finden. Sowohl KVG als auch ViVG. Äußerlich sowie grobe Innenreinigung entsprechend öfter.

-
Die KVG nimmt in diesen Tagen neue Busse in Betrieb. Hier die dazugehörige Pressemitteilung der KVG:

Zitat
Pressemitteilung der KVG vom 07.03.2014:
In diesen Tagen werden die ersten von insgesamt 17 neuen Bussen, die in diesem Jahr von der Kieler Verkehrsgesellschaft mbH (KVG) als Ersatzinvestition beschafft werden, auf die Straße gehen.

Mit vielen technischen Neuerungen im Antriebsstrang und der Abgasnachbehandlung werden nicht nur Abgaswerte nach Euro 6 erzielt, sondern auch noch ca. 8,5 Prozent Treibstoff eingespart. Das sind bei einem Gelenkwagen immerhin rund fünf Liter auf 100 Kilometer.

Ein kleiner Nachteil zeigt sich im Heck mit dem dort eingebauten ‚Kühlerturm‘, der einen Sitzplatz im Normalwagen und zwei Sitzplätze im Gelenkwagen raubt. Die Sitzplatzanordnung ist wiederum so geschickt gelöst, dass dieses Manko kaum ins Gewicht fällt.

Mit dieser Modernisierung erreicht die KVG ein Durchschnittsalter im Fuhrpark von unter 6,5 Jahren bei einem Maximalalter der Busse von 13 Jahren.

Andreas Schulz, Geschäftsführer der KVG, bemerkt positiv, dass die KVG ihren Fahrgästen mit dieser neuen Technik und der Fortführung der Innenraumgestaltung mit neuem Design und vergrößerten Stellflächen immer attraktivere Busse zur Verfügung stellt und einen deutlichen Beitrag für die Landeshauptstadt Kiel als Klimaschutzstadt leistet. Bitte steigen Sie ein!

Gruß vom vierachser
Oh toll, weitere Sparversionsbusse!

-
Wenn man unbedingt etwas zu Meckern finden will, findet man auch was. Ich find die Ausstattung der Busse gut und für den Stadtverkehr ausreichend. Es gibt deutlich schlimmere Betriebe.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.03.2014 14:37 von Dario1608.
Zitat
Dario1608
Ich find die Ausstattung der Busse gut und für den Stadtverkehr ausreichend. Es gibt deutlich schlimmere Betriebe.

Ach ja? Die da wären? VHH? Hochbahn? Wohl kaum!
Wir brauchen keine unklimatisierten Stehbusse!

-
-gelöscht-

Das wird sowieso keine sachliche Diskussion...

Gruß Cedric



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.03.2014 15:39 von cedric30003.
KVB Köln z.B. Dort ist es übrigens im Sommer deutlich wärmer als hier, und die haben weder Klimaanlagen im Bus noch in den Stadtbahnen und die alten B-Wagen hitzen sich dann schon innen auf 40-50°C auf. Das ist eine Zumutung.
Kiel ist eine Großstadt, kein ländlich geprägter Landkreis. Je mehr Sitzplätze man hat, desto weniger Platz hat man insgesamt für Fahrgäste. Wenn man vier Sitze für einen weiteren Rollstuhlplatz spart, hat man außerdem vielleicht ca. acht Stehplätze in der HVZ mehr.
Ich finde, wir brauchen keine Klimaanlagen in den Bussen. Klar ist es schöner mit, aber so oft ist es nicht so warm, dass die Klappfenster nicht ausreichen sollten.
Zitat
Dario1608
Kiel ist eine Großstadt, kein ländlich geprägter Landkreis. Je mehr Sitzplätze man hat, desto weniger Platz hat man insgesamt für Fahrgäste. Wenn man vier Sitze für einen weiteren Rollstuhlplatz spart, hat man außerdem vielleicht ca. acht Stehplätze in der HVZ mehr.
Ich finde, wir brauchen keine Klimaanlagen in den Bussen. Klar ist es schöner mit, aber so oft ist es nicht so warm, dass die Klappfenster nicht ausreichen sollten.

Das macht ja nichts, es kommt doch darauf an, wie viele Personen auch tatsächlich mit einem Bus mitfahren. Außerdem gab es früher auch in jedem Bus die "Vollbestuhlung".
Es sind aber auch nicht nur diese 4 Sitze, sondern noch weitere.
Warum macht man es nicht so wie beim CapaCity "Hamburger Model"? Komischerweise gehts da doch auch obwohl deutlich mehr Leute mitfahren!
Eine Klimaanlage kühlt nicht nur, sie heizt auch. Und die paar Klappfenster, also bitte. Da haben die Lübecker mehr.

-
Also bei allem Lob die KVG würde zum Klimaschutz der Stadt beitragen etc.
Im beigefügtem Zitat vom Vierachser habe ich größtenteils Dinge gelesen die Einsparung und vergünstigung der KVG angehen,
von dem Kühlerturm möchte ich mal garnicht erst Reden, die KVG setzt ihr Konzept fort immer weniger Sitzplätze für die Fahrgäste
bereit zu stellen, wo in den "älteren" Bussen hinten noch am meisten Platz zu finden war, wird es nun also auch immer knapper
da hilft es auch nicht, es schön zu reden!

Gruß vom Ostufer!
Die Busse sind nur noch mit stehendem Kühler bzw Motor erhältlich, das geht nicht mehr anders. Aber weiterhin diese schäbige Konferenzbestuhlung einzubauen ist einfach nur kundenunfreundlich und bekloppt. Genau so wie die 3 Fettbänke ggü der 3. Tür.

-
Diese von dir sogenannte Konferenzbestuhlung dient wohl der besseren Übersicht und soll gegen Vandalismus vorbeugen, ohnehin sind die Fahrzeuge ja nur noch mit Kameras ausgestattet und Schmiererein gibt es wenige
Zitat
Ostufer
Diese von dir sogenannte Konferenzbestuhlung dient wohl der besseren Übersicht und soll gegen Vandalismus vorbeugen, ohnehin sind die Fahrzeuge ja nur noch mit Kameras ausgestattet und Schmiererein gibt es wenige

Diese Anordnung ist eh schwachsinnig. Das Fahrpersonal sieht dadurch nämlich kein Stück mehr und weniger Vandalismus gibt es dadurch auch nicht. Eher werden Trinkerszenarien und Raucherecken für die Jugendlichen geschaffen. Die Autokraft hats begriffen und baut seit Jahren wieder die normale Anordnung ein. Zum Schutz wurde aber Videoüberwachung mit Livemonitor eingeführt. Und genau DAS ist die richtige Lösung.

-
Zitat
vierachser 20.01.2014 07:36
ZUFALL??

Am vergangenen Donnerstag (16.01.2014) hat die Ratsversammlung beschlossen das Hindenburgufer umzubenennen in Kiellinie.
Als ich am Freitag mit der Omnibuslinie 41 an der gleichnamigen Haltestelle vorbeikam, stellte ich fest, das beide Haltestellenschilder fehlen.
Hat da jemand bereits Fakten schaffen wollen, oder waren Souvenierjäger am Werke?

Gruß vom vierachser
Heimlich still und leise wurde die Haltestelle "Hindenburgufer" in "Kiellinie" am 16.04.2014 umbenannt. Haltestelle, Fahrpläne etc. wurden bereits geändert...









...upps, da hat man wohl noch etwas vergessen, oder?

Gruß vom vierachser



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.04.2014 07:31 von vierachser.
löschen

-



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.2014 13:50 von Deniz90.
Zitat
Vierachser
...upps, da hat man wohl noch etwas vergessen, oder?

Gruß vom vierachser

Offenbar gehört dieser Unterstand zu denen, die von der Deutschen Städtereklame bezahlt wurden und gewartet werden statt von der KVG.
Je näher, desto schneller gilt allerdings nicht immer.
Statt der Stehbusvariante hätte man auch diese wählen können!

-


Eine Reise in die Vergangenheit?

Linien 32, 34 und 52 - Sperrung der Kreuzung Schwedendamm/Werftstraße
Ab Samstag, dem 14.06.2014 bis Montag, dem 26.05.2014 (4 Uhr) ist der o. g. Bereich wegen Straßenbauarbeiten gesperrt.

-
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen