Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Die Unendliche Geschichte namens BER oder BBI
geschrieben von Sasukefan86 
Ich mache dieses Thema auf um mal eure Meinung und euren eventuellen Eröffnungstermin zu hören.

Es geht ja nun einmal auch um die Bahnhöfe die ja ebenfalls nicht eröffnet werden können/dürfen, bis der Flughafen aufmacht.

Mein Tipp wir können froh sein wenn es 2020 dann mal klappt mit der Eröffnung.
Eröffnung? Habe ich was verpasst? ;-)

Solange Herr W. dabei ist, kann es laaaange dauern!
Ich glaube nicht das es an Herrn W. liegt. Ob er uns nun den Termin oder die Probleme eher verraten hätte oder nicht würde an den Verzögerungen nichts ändern. Ich denke man wird 2014 an den Start gehen. Wenn man sanieren muss etwas später. Ich war beruflich schon dort und würde mutmaßen das , sobald mal wieder Arbeiter da sind, auch wieder leben in die "Bude" kommt.
Ich habe heute in den Nachrichten von BB-Radio gehört, dass ein Baugutachter den Eröffnungstermin aufgrund der vielen vorhandenen Mängel in 2017 für realistisch halten würde. Ob das aber nur "irgendwer" war oder er mit der Planung vom BER zu tun hat, kann ich allerdings nicht sagen.
Bislang bin ich gut und gerne von SXF geflogen und von mir aus kann das auch so bleiben.
Viel schlimmer an dem ganzen Desaster ist die Kopplung einer neuen Ausgabe des BVG-Atlas' an den BER-Eröffnungstermin.



Bin ich denn hier der Einzigste, wo Deutsch kann?
Nun ja, auch das Papier für Plakate ist geduldig...

Ich schätze Wowi hat den Abflug gemacht, um sich jetzt so richtig um TXL zu kümmern, mit THF hat er sich's ja verscherzt.;-)
Ich halte es für sinnlos über einen Starttermin zu spekulieren. Denn im Gegensatz zur Montagswette wird sich hier zu unser Lebzeiten niemals überprüfen lassen, wer von uns Recht hatte.
Zitat
DonChaos
... wird sich hier zu unser Lebzeiten niemals überprüfen lassen, wer von uns Recht hatte.
Vor allem Planer, politisch Verantwortliche, Finanziers, Investoren und alle, die sich dort schnellen Profit versprochen haben, werden das Debakel tatsächlich nicht "überleben".
Ein Massenselbstmord kurz vor der tatsächlichen Eröffnung wäre aber doch in den Bereich der Verschwörungstheorien zu verweisen.

Jetzt müssten nur noch zehntausende Spandauer, Reinickendorfer und Pankower die Betreiber von TXL auf Kostenerstattung für zeitgemäßen Lärmschutz verklagen ...

so long

Mario

(OTon)
Zum "Grand Opening 3 June 2012" des BER hatte ja ein Weltweit agierender , und früher mit "Cocain" versetztes , Softdrink-/Erfrischungsgetränkehersteller (dessen Markenfarbe "Rot" ist) extra Etiketten für seine HalbLiterFlaschen herstellen lassen , die auf das "freudige Datum" hinwiesen . Also diese Flasche kommt in meine Sammlung und die gebe ich auch nicht her . Wird ein schönes/lustiges Erinnerungsstück .
(OToff)
In der Tagesspiegel wurde ein Vorschlag erwähnt, nach den Tegel einfach aufgegeben und auf Schönefeld ebenfals verzichtet wird und Berlin zur ersten Flughafenfreien Großstadt Deutschlands wird, welches den Öko-Balanz Berlins guttun wurde.

Ich versuchte mir, dies kurz vorzustellen: auch wenn entsprechend mehr Züge fahren würden, wie viele Jobs und wie viel Wirtschaft würden so verloren gehen? Wie viele Touristen wurden auf ein Berlinbesuch einfach verzichten? Wie viele Firmen würden Berlin verlassen?

Stell' mal vor, wenn jeder Geschäftsreisender und Urlaubmacher und Bekannten-/Verwandtenbesucher erst zur Flughafen Hamburg, Leipzig oder Goleniów fahren müßte?
Also mir gefällt diese Vorstellung, aber das ist meine ganz persönliche Ansicht.

*******
Achtung! Türen können automatisch öffnen!
Zitat
DonChaos
Ich halte es für sinnlos über einen Starttermin zu spekulieren. Denn im Gegensatz zur Montagswette wird sich hier zu unser Lebzeiten niemals überprüfen lassen, wer von uns Recht hatte.

Nichts mit Wetten auf den Eröffnungstermin! Diese sind wegen Sittenwidrigkeit verboten, da das Ereignis "lediglich in der Phantasie der Beteiligten stattfinde"...
[www.kojote-magazin.de]

Denn auch im Jahre 2144 wird der Flughafen nicht eröffnet sein - einen geöffneten Flughafen BER zu behaupten, grenzt an "Hochstapelei" und "Groben Unfug"
[www.kojote-magazin.de]

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott... ;-)
Ingolf
@Ruhlebener: München ist auch nicht untergegangen. Ob ich nun ne Stunde mit dem ICE von Leipzig nach Berlin fahre oder vom Münchener Flughafen in die Innenstadt macht jetzt auch nicht den großen Unterschied. Wie ist das denn in London, Amsterdam oder Paris?

Eine Nichtfertigstellung ist keine Option.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Sicherlich: Kein Flughafen ist keine Option. Was mich aber stark verwundert ist: Warum muss der Flugverkehr nach Berlin denn unbedingt noch mehr wachsen?

Wenn im Stadion oder im Konzert die Tickets ausverkauft sind, ist es eben so. Irgendwann ist eben die Grenze des Erträglichen und relativ einfach Machbaren erreicht und dann heißt es eben, wer zuerst kommt...
Aber wenn immer mehr Leute fliegen wollen, muss man dem einfach so nachgeben?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Also ... ich fliege etwa alle 14 Tage und ich kann Euch gar nicht sagen, wie zufrieden ich mit Wowi bin... *GRINS*
denn jetzt bin ich in etwa ner Viertelstunde am Flughafen. =)
Zitat
Denyo
Also ... ich fliege etwa alle 14 Tage und ich kann Euch gar nicht sagen, wie zufrieden ich mit Wowi bin... *GRINS*
denn jetzt bin ich in etwa ner Viertelstunde am Flughafen. =)

Wobei es dann für Dich auch keinen großen Zeitunterschied machen dürfte, ob es über den Hauptbahnhof mit dem Regionalexpress zum BER oder mit dem ICE zum Leipziger Flughafen geht. ;-)
Zitat
Ingolf
Zitat
DonChaos
Ich halte es für sinnlos über einen Starttermin zu spekulieren. Denn im Gegensatz zur Montagswette wird sich hier zu unser Lebzeiten niemals überprüfen lassen, wer von uns Recht hatte.

Nichts mit Wetten auf den Eröffnungstermin! Diese sind wegen Sittenwidrigkeit verboten, da das Ereignis "lediglich in der Phantasie der Beteiligten stattfinde"...
[www.kojote-magazin.de]

Denn auch im Jahre 2144 wird der Flughafen nicht eröffnet sein - einen geöffneten Flughafen BER zu behaupten, grenzt an "Hochstapelei" und "Groben Unfug"
[www.kojote-magazin.de]

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott... ;-)
Ingolf

Das Problem ist so alt wie die Stadt selbst!

Berlins Straßen sind zu eng, um sie nur dem MIV zu opfern!
Also ich sag ja 2025 eröffnet der BER. Wobei ich es sehr gut finde, dass bis dahin unser schöner TXL offen bleibt. Doof its dann widerrum, dass bis dahin kein Atlas rauskommt. Naja :-/.

---Signatur---
Wann kommen die wichtigen Änderungen in Spandau? :-/
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen