Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Schöneweide
geschrieben von Logital 
Schreit doch nicht so ...

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Re: Umbau Schöneweide
29.05.2013 12:22
Zitat
micha774
Zitat
Tramy1
Der N67 fährt schon überwiegend Luft durch die Gegend. Dann hätte man den N67 wenigstens zurück ziehen können bis Lindenstr..

Und wie kommst du dann von Köpenick nach Rahnsdorf?

Ab Lindenstr. mit Nachtbus zum Schloßplatz. Die 2 Leute die überhaupt nach Friedrichshagen (nach Rahnsdorf fährt Nachts kaum einer) wollen sollten damit kein Problem haben.

GLG.................Tramy1
Re: Umbau Schöneweide
29.05.2013 21:47
Zitat
T6Jagdpilot
.....

T6JP

-----------------------------------------------------------------------------------
PS: Zur Zahl der SEV-Busse- kann es sein, das man sich ggf die Fahrten für die 21 gespart hat?
Was für 4 Haltestellen erklärbar wär.

T6JP

Das kann ich bestätigen. Es gibt "nur" SEV für M17 im ~5 Min.-Takt und für die 63 im 20 Min.-Takt.

Für die 21, 37 + 67 gibt es indirekt keinen SEV (muß wohl der SEV für die M17 + 63 stemmen), da an der SEV-Haltestelle nur der SEV-Plan für die M17 + 63 hängt.


Fahrplan in Groß (2592x1944)
Re: Umbau Schöneweide
29.05.2013 22:09
Zitat
Grenko
Offtopic:

Kann mir jemand sagen ob am S-Schöneweide aktuell noch die zwei DDR-Ampelmasten stehen ? (siehe Bildlink, ganz links hinter der Absperrung und rechts) wollte noch ein Foto machen ;-)

[maps.google.de]

Ja ich, die standen heute (29.05.) noch da, vorausgesetzt Du meinst die drei (3!) Ampelmasten auf den folgen 3 Fotos (Ja es sind eigentlich noch drei Ampelmasten),
die aber schon etliche Zeit nicht mehr in Betrieb sind bzw. durch mobile LichtZeichenAnlagen (LZA/Ampeln) ersetzt worden sind.


Ampel (1) in 2592x1944 pix



Ampel (2) in 2592x1944 pix



Ampel (3) in 2592x1944 pix



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.2013 23:26 von Zektor.
Zitat
Zektor
Ja ich, die standen heute (29.05.) noch da, vorausgesetzt Du meinst die drei (3!) Ampelmasten auf den folgen 3 Fotos (Ja es sind eigentlich noch drei Ampelmasten),
die aber schon etliche Zeit nicht mehr in Betrieb sind bzw. durch mobile LichtSignalAnlagen (Ampeln) ersetzt worden sind.

Kleine Info:
Da wir in Deutschland sind, ist es eine LZA (Lichtzeichenanlage).
Re: Umbau Schöneweide
29.05.2013 22:36
Im Straßenbaugewerbe ist LSA für Lichtsignalanlage (was genauso deutsch ist) gebräuchlich.
Zitat
Tramler
Im Straßenbaugewerbe ist LSA für Lichtsignalanlage (was genauso deutsch ist) gebräuchlich.

Ja, das ist eben der meist etwas inkorrekte Volksmund. Die korrekte Bezeichnung ist trotzdem LZA (siehe §43 der StVO).



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.2013 22:41 von Anton Banasch.
Jay
Re: Umbau Schöneweide
30.05.2013 00:29
Zitat
Anton Banasch
Zitat
Tramler
Im Straßenbaugewerbe ist LSA für Lichtsignalanlage (was genauso deutsch ist) gebräuchlich.

Ja, das ist eben der meist etwas inkorrekte Volksmund. Die korrekte Bezeichnung ist trotzdem LZA (siehe §43 der StVO).

Beide Bezeichnungen sind mehr oder minder korrekt, das hat nix mit "Volksmund" zu tun. Die Dinger werden nämlich gemäß RiLSA (Richtlinie für Lichtsignalanlagen) aufgestellt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zum Thema erschien heute um 13:12 Uhr folgende BVG-Pressemitteilung:

Änderungen beim Bus- und Straßenbahn-verkehr wegen Bauarbeiten im Bereich des S-Bahnhofs Schöneweide

Im Zusammenhang mit den Brückensanierungsarbeiten am S-Bahnhof Schöneweide der Deutschen Bahn AG kommt es auch zu Baumaßnahmen und Linienveränderungen bei der Straßenbahn. Auch beim Busverkehr im Bereich des
S-Bahnhofs Schöneweide kommt es deshalb zu Änderun-gen.

Um einen eingleisigen Straßenbahnverkehr während der Brückenbauarbeiten gewährleisten zu können, werden drei Bauweichen eingebaut, eine Signalanlage aufgebaut, Stra-ßenbahnhaltestellen verschoben und die Fahrleitungs-anlage entsprechend angepasst. Diese Arbeiten führt die BVG im Auftrag der DB AG durch. Die BVG nutzt diese Sperrpause außerdem, um eine Weiche zu erneuern.

Die betroffenen Straßenbahnlinien fahren vom 01.06.2013,
Betriebsbeginn, bis 17.06.2013, ca. 00.40 Uhr, wie folgt


M17 Falkenberg bzw. <> Wilhelminenhofstr./Edisonstr.
Hohenschönhausen, Gehrenseestr. [Weiterfahrt > S-Bhf Köpenick ist möglich]

21 S- und U-Bhf. Lichtenberg/Gudrunstr. <> Wilhelminenhofstr./Edisonstr.
[Weiterfahrt > Krankenhaus Köpenick ist möglich]

37 S- und U-Bhf. Lichtenberg/Gudrunstr. <> Wilhelminenhofstr./Edisonstr.
[Weiterfahrt > Krankenhaus Köpenick ist möglich]

63 S-Bhf. Köpenick <> Wilhelminenhofstr./Edisonstr.
[Weiterfahrt > Hohenschönhausen ist möglich]

67 Krankenhaus Köpenick <> Wilhelminenhofstr./Edisonstr.
[Weiterfahrt > Lichtenberg ist möglich]


Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird wie folgt eingerichtet:

Straßenbahnlinien M17, 21, 37 und 67:
S-Bhf. Schöneweide <> Wilhelminenhofstr./Edisonstr.

Straßenbahnlinie 63:
Johannisthal, Haeckelstr. <> Wilhelminenhofstr./Edisonstr.

Die Busse des Ersatzverkehrs halten nicht im Bushafen am
S-Bhf. Schöneweide / Sterndamm. Der Zustieg zum Busersatzverkehr in Richtung Wilhelminenhofstr. / Edisonstraße erfolgt im Sterndamm gegenüber vom Bushafen (Pos. B).

Die betroffenen Buslinien M11, X11, 160, 163, 166, 265 und N67 fahren wie folgt:

Richtung Norden
Alle Buslinien halten an der Haltestelle Sterndamm gegenüber vom Bushafen zum Fahrgastausstieg (Pos. B). An gleicher Stelle fahren die Busse des Er-satzverkehrs in Richtung Wilhelminenhofstr. / Edisonstraße ab. Es erfolgt kein Ausstieg im Bushafen.

Richtung Süden
Die Abfahrt aus dem Bushafen erfolgt für alle Linien von einer „Sammelhalte-stelle“ (Pos. A) an der südlichen Fahrbahnkante. Eine zusätzliche Haltestelle wird im Sterndamm hinter Südostallee eingerichtet (Pos. C), um die Um-steigerelationen zwischen dem Ersatzverkehr und den Buslinien M11, X11 und 160 aufrecht zu erhalten.

Die Nachtlinie N67 fährt nicht in den Bushafen, sondern zur Ersatzhaltestelle Sterndamm / Südostallee (Pos. C), um ein besseres Umsteigen zu den Li-nien M11 und zum Ersatzverkehr Tramlinie M17 (Pos. B) zu ermöglichen.

In der Anlage finden Sie anschauliche Darstellungen der Linienmaßnahmen und des Ersatzverkehres.

Diese und weitere Fahrgastinformationen finden Sie auch unter www.BVG.de.


Beste Grüße
Harald Tschirner



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.05.2013 17:26 von Harald Tschirner.


Re: Umbau Schöneweide
30.05.2013 17:55
Na das sind ja erhebliche Einschränkungen. Vor allem die Ankunft des SEV vom Königsplatz liegt deutlich weit weg von Bahnhof. Da dürfte die Haltestelle Brückenstr. dichter dran sein.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.05.2013 17:56 von Logital.
Zitat
Logital
Na das sind ja erhebliche Einschränkungen. Vor allem die Ankunft des SEV vom Königsplatz liegt deutlich weit weg von Bahnhof. Da dürfte die Haltestelle Brückenstr. dichter dran sein.

Du weißt schon, dass es noch die Haltestelle in der Michael-Brückner-Straße direkt vor dem Bahnhof gibt, oder?

Jens
Zitat
Zektor
Für die 21, 37 + 67 gibt es indirekt keinen SEV (muß wohl der SEV für die M17 + 63 stemmen), da an der SEV-Haltestelle nur der SEV-Plan für die M17 + 63 hängt.

Wenn Du schon davon abhängig machst, ob es einen SEV gibt oder nicht, wenn es auch eine SEV-Linie gleicher Nummer gibt oder nicht, dann muss es heißen: "Für die 21, 37 und 67 gibt es direkt keinen SEV oder für die 21, 37 und 67 gibt es indirekt einen SEV." Also genau das Gegenteil vom dem, was Du geschrieben hast.

Der SEV für die 21, 37 und 67 ist der M17-SEV. Wenn es ordentlich umgesetzt wird, schildern dies die SEV-Busse auch.
Wobei, wie schon angemerkt wurde, es streng genommen - wie hier üblich - keinen Ersatz für die 21 gibt. Hier wird wieder einmal Leistung eingespart.

Jens



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.05.2013 19:15 von Jens Fleischmann.
Re: Umbau Schöneweide
30.05.2013 19:15
Ich verstehe das so, das die Busse nicht in den Bushafen reinfahren,
aber dort beginnen?
Heißt das, die Linien M11, X11 drehen auf der M.-Brückner-Str. bzw. Hasselwerderstr.?
Doch, tun sie.
Man kann nur nicht dort aussteigen, daher erfolgt der Ausstieg an Haltestelle B.
Dann fahren die Busse durch den Bushafen und halten bei A, wo sonst nur der 166 bzw. 265 hält.
Re: Umbau Schöneweide
30.05.2013 21:28
Zitat
Jens Fleischmann
Zitat
Logital
Na das sind ja erhebliche Einschränkungen. Vor allem die Ankunft des SEV vom Königsplatz liegt deutlich weit weg von Bahnhof. Da dürfte die Haltestelle Brückenstr. dichter dran sein.

Du weißt schon, dass es noch die Haltestelle in der Michael-Brückner-Straße direkt vor dem Bahnhof gibt, oder?

Nein, das habe ich beim Betrachten der ausschließlich linken Grafik außer Acht gelassen. Na dann ist ja gut.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Re: Umbau Schöneweide
31.05.2013 01:00
Zitat
Harald Tschirner
Zum Thema erschien heute um 13:12 Uhr folgende BVG-Pressemitteilung: [...]

Wow, da hat aber einer den Kurs "Schlechte Baustellengrafiken für Fortgeschrittene" mit Auszeichnung absolviert. Naja, besser als gar keine Grafiken.
Zitat
DonChaos
Zitat
Harald Tschirner
Zum Thema erschien heute um 13:12 Uhr folgende BVG-Pressemitteilung: [...]

Wow, da hat aber einer den Kurs "Schlechte Baustellengrafiken für Fortgeschrittene" mit Auszeichnung absolviert. Naja, besser als gar keine Grafiken.

Hallo DonChaos,

Du hast recht, das ist total überfrachtet und für den Normalnutzer wahrscheinlich nur begrenzt hilfreich.

@Harald: Danke fürs Einstellen der Grafiken!

Viele Grüße
Manuel
Ist das euer Ernst? Ich finde die Grafiken verständlich, vor Allem die Haltestellenübersicht. Lediglich die Liniennummern hätte ich vielleicht anders rangschrieben, sie lenken etwas von der eigentlichen Information ab.

Wirklich verschlechtern tut sich eigentlich nur die Umsteigesituation SEV zu 166 und 265.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Re: Umbau Schöneweide
31.05.2013 09:23
Zitat
Philipp Borchert
Ist das euer Ernst?

Ja. Wenn die Legende in Minischrift länger ist, als die Informationen auf der Karte selbst, hat man was falsch gemacht. Ich habe minutenlang versucht, aus der Grafik heraus abzuleiten was die rote und die rot gestrichelte Linie zu bedeuten haben und was dieser blaue Bahnsteig zu bedeuten hat. Warum beginnen Linien im Nirgendwo? Werden die Busse da frisch produziert vom Lastwagen gehievt? Was sind das für stümperhafte Haltestellensymbole? Waren sehen die Haltestellennummern so aus wie die Haltestellensymbole? Warum sind manche Linien beschriftet, andere nicht?

Die Grafik ist akzeptabel - mehr aber auch nicht. Wie man richtige Umgebungspläne erstellt, kann sich die BVG bei sich selbst abgucken:
[www.bvg.de]
Da gehts auch ganz ohne Legende.
Re: Umbau Schöneweide
31.05.2013 10:35
Philipp, du hast dich also nicht gefragt wo der M11, X11 hinfahren
nachdem sie vor der Brücke ihre Fahrgäste ausladen? ;-)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen