Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Erste Elektrobuslinie in Berlin
geschrieben von Heidekraut 
Zitat
def
Zitat
Alter Mann, der seit 150 Jahren die Welt nicht mehr versteht
Akkus kann man nicht bringen, weil die fest im Fahrzeug verbaut sind.
Das Thema Wechselakkus für E-Busse hatten wir doch schon hier-im Moment nicht praktikabel.
Und Du verstehst Busbahnhof, wenn ich schreibe das man auch Dieselbusse braucht,
genau für solche Eventualitäten und nicht ALLES auf E-Busse umstellen kann.

Du (er)findest seit Monaten lauter meist erstaunlich dumme Gründe dafür, warum E-Busse ein Werk des Teufels und schlimmer als der Mann mit dem Oberlippenbart und Stalin zusammen sind, da geht und ging es eben nie nur um Rückfallebenen. Das kommt Dir gerade nur ganz gelegen. Nur für eine Rückfallebene muss man eben nicht zehntausende Dieselbusse in Deutschland vorhalten...

Zitat
Alter Mann, der seit 150 Jahren die Welt nicht mehr versteht
Ich stelle mir übrigens vor, das du nie einen Feldpostbrief schreiben könnest, weil Du nichtmal weist was ins Sturmgepäck gehört...

Da haste ja doch was im Leben erreicht, wenn Du das weißt. Glückwunsch.

Ja Euch jungspundigen Naseweisen hab ich eins voraus-Situationen einzuschätzen, wo man mit Bestandstechnik besser zurechtkommt, als mit modernem Kram.
Spätestens wenn ihr mit dem Fluxkompensator nicht mehr klarkommt, steht ihr ratlos da.
Und wenn Du alle NV-Betriebe in D zusammenzählts, und jedem nur 20 Busse in Diesel zubilligst, bist Du schnell bei der Anzahl die Du nennst...
Es gibt Situationen, da kommt einem Wissen um Alttechnik zu gute, wenn moderne Technologien von einer Sekunde zur anderen weg sind.
Köpenick hat das für drei Tage schon erlebt-ohne Strom....

T6JP
Zitat
B-V 3313
Zitat
T6Jagdpilot
Ich stelle mir übrigens vor, das du nie einen Feldpostbrief schreiben könnest,weil Du nichtmal weist was ins Sturmgepäck gehört...

Mit deinen Kenntnissen in Rechtscheibung und Grammatik solltest du auch keine Briefe schreiben.

Herr Oberlehrer ausm Westen macht dann noch den Lektor/Zensor?

T6JP
Zitat
Nemo
Zitat
Florian Schulz
Zitat
T6Jagdpilot
Ich stelle mir übrigens vor, das du nie einen Feldpostbrief schreiben könnest, [...]
In einem Gebiet ohne Strom,Mobilfunk und WWW wirst Du zum Papier greifen müssen...und zum Melder.

Mobile Funkmasten aufbauen? [www.thw.de]

Vermutlich wird man in Situationen, in denen es Feldpost gibt, auch auf Mobilfunk verzichten, denn der Gegner weiß dann immer wo man ist.

Feldpost wird aber vermutlich eher kaum eine Rolle spielen. Man wird Emails schreiben, wenn man aus dem Feld zurück ist.

Die schönen Bömbchen, die Kohlefasern über Umspannwerken abwerfen, kennst Du..?
Bums-Strom weg..nix Email...GPS und Satelitentelefon nur solange wie Akku lebt, oder Dieselaggregat Strom liefert.

T6JP
Zitat
Theo333
Zitat
Bd2001
Zitat
Wutzkman
Zitat
Theo333
Hallo, an alle die bei der ENTGLEISUNG des Threads hier mitmachen, bitte zurück zum Thema, Danke!

Ja, was genau ist dein Beitrag zum Thema?

Die Farbe

Hallo,

auch wenn ich hier nicht so viel schreibe, lese ich vieles, und was immer wieder nervt, sind die ganzen Abschweifungen vom Thema, was hat hier Mobilfunk und Ortungsdienst dings da Bums zu tun?

Die Abhängigkeit vom Strom..der muss immer da sein...

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Nemo
Zitat
Florian Schulz
Zitat
T6Jagdpilot
Ich stelle mir übrigens vor, das du nie einen Feldpostbrief schreiben könnest, [...]
In einem Gebiet ohne Strom,Mobilfunk und WWW wirst Du zum Papier greifen müssen...und zum Melder.

Mobile Funkmasten aufbauen? [www.thw.de]

Vermutlich wird man in Situationen, in denen es Feldpost gibt, auch auf Mobilfunk verzichten, denn der Gegner weiß dann immer wo man ist.

Feldpost wird aber vermutlich eher kaum eine Rolle spielen. Man wird Emails schreiben, wenn man aus dem Feld zurück ist.

Die schönen Bömbchen, die Kohlefasern über Umspannwerken abwerfen, kennst Du..?
Bums-Strom weg..nix Email...GPS und Satelitentelefon nur solange wie Akku lebt, oder Dieselaggregat Strom liefert.

T6JP

Nö, Waffen interessieren mich nicht besonders. Fraglich ist für mich, ob dann der Postbote noch den Weg findet, um die Feldpost zuzustellen? Ich denke, man wartet dann einfach wieder auf den Strom, oder man geht dorthin, wo noch welcher ist - oder man hat den Krieg verloren, dann kann man natürlich in der Zeit Briefe schreiben und warten bis die neue Regierung einen Briefträger vorbei schickt.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.2021 12:39 von Nemo.
Hat so jeder seine Interessen-da gibt es noch viel "schönere" Dinge, deren Wirkungen manche Vorstellungskraft übersteigt.
Ob die Post heutzutage noch so wie im II.Wk funktioniert..probieren möchte man es wohl nicht,
es ist aber auch für die Moral der Truppe hochwichtig das die Feldpost funktioniert.
Aus diesen Grund gab es auch Postler, die Reservedienste bei der BW in Afghanistan ableisteten.

Zweiter Einwurf, was passiert wenn man sich nur auf App und solchen Müll verlässt, hat man am Versagen der Hochwasserwarnungen in NRW gesehen...
weil man die Sirenen nach den kalten Krieg flächendeckend abgeschafft hat. ( Und wenn ich da noch an die Funklöcher denke..)
Und die FWn usw sind mit Digitalfunk auch nicht so glücklich..

T6JP
Falsch. Mit Cell Broadcast werden fast alle Menschen erreicht. Man müsste es nur nutzen...
Zitat
VvJ-Ente
Falsch. Mit Cell Broadcast werden fast alle Menschen erreicht. Man müsste es nur nutzen...

Ich würde inzwischen nicht mehr erreicht. :-(
Mein erstes Handy konnte Cell Broadcast empfangen. Aber nach gut 15 Jahren war es kaputt, sodass ich mir für 20€ ein neues im Laden gekauft habe. Bei dem habe ich keine Einstellungen für Cell Broadcast mehr gefunden. Wohl ein umgekehrtes Henne-Ei-Problem: weil die Funktion eh' nicht genutzt wird, wurde sie gar nicht mehr eingebaut.
Ich weiß nicht, ob das dieselbe technische Funktion war/ist, aber der Trick bei Cell Broadcast ist eigentlich, dass jedes Handy innerhalb der angewählten Funkzelle eine Nachricht per SMS bekommt, ohne dass der Nutzer vorher etwas laden oder installieren muss. Nur nutzt die Bundesregierung die Funktion nicht.

Edit: Sascha Lobo erklärt es gut im Spiegel:
[www.spiegel.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.2021 08:59 von VvJ-Ente.
Zitat
VvJ-Ente
Ich weiß nicht, ob das dieselbe technische Funktion war/ist, aber der Trick bei Cell Broadcast ist eigentlich, dass jedes Handy innerhalb der angewählten Funkzelle eine Nachricht per SMS bekommt, ohne dass der Nutzer vorher etwas laden oder installieren muss. Nur nutzt die Bundesregierung die Funktion nicht.

Die polnische aber. Einmal in deren Netz gewesen, erreichen mich die letzte Zeit häufiger Warn-SMS auf englisch mit (bislang ausschließlich) Wetterwarnungen.

~ Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt ~
Zitat
VvJ-Ente
Falsch. Mit Cell Broadcast werden fast alle Menschen erreicht. Man müsste es nur nutzen...

Es muss aber auch dafür eine Mobilfunkabdeckung sein, wo nichts ist kann nichts empfangen werden. Brandenbuuuuuurg.....

T6JP
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
VvJ-Ente
Ich weiß nicht, ob das dieselbe technische Funktion war/ist, aber der Trick bei Cell Broadcast ist eigentlich, dass jedes Handy innerhalb der angewählten Funkzelle eine Nachricht per SMS bekommt, ohne dass der Nutzer vorher etwas laden oder installieren muss. Nur nutzt die Bundesregierung die Funktion nicht.

Die polnische aber. Einmal in deren Netz gewesen, erreichen mich die letzte Zeit häufiger Warn-SMS auf englisch mit (bislang ausschließlich) Wetterwarnungen.

In UA auch, sogar auf englisch....

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
VvJ-Ente
Falsch. Mit Cell Broadcast werden fast alle Menschen erreicht. Man müsste es nur nutzen...

Es muss aber auch dafür eine Mobilfunkabdeckung sein, wo nichts ist kann nichts empfangen werden. Brandenbuuuuuurg.....

T6JP

Nein, NRW. Und dort haben die betroffenen Ortschaften in den Tälern und unmittelbar an den Flussläufen weitestgehend Netzabdeckung, siehe Bad Neuenahr oder Lemathe. [breitband-monitor.de] Man muss sich auch klar machen, dass Cell Broadcasting hier als Frühwarnsystem zu verstehen ist. Das heißt, die Warnmeldung bereits zu einem Zeitpunkt erfolgen würden, wenn das Mobilfunknetz noch intakt wäre.

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.07.2021 07:17 von Florian Schulz.
Zitat
Jumbo
Ich würde inzwischen nicht mehr erreicht. :-(
Mein erstes Handy konnte Cell Broadcast empfangen. Aber nach gut 15 Jahren war es kaputt, sodass ich mir für 20€ ein neues im Laden gekauft habe. Bei dem habe ich keine Einstellungen für Cell Broadcast mehr gefunden. Wohl ein umgekehrtes Henne-Ei-Problem: weil die Funktion eh' nicht genutzt wird, wurde sie gar nicht mehr eingebaut.

Möglicherweise gibt es nur keinen Menüpunkt, weil keine Einstellungen gemacht werden müssen/können. Eigentlich ist Cell Broadcast in alle relevanten Mobilfunkstandards integriert, so dass es enthalten sein müsste, um überhaupt eine Zulassung zu bekommen.

Ich erinnere mich, dass es bei meinen Handys vor ca. 15 Jahren über Cell Broadcast Funktionen gab, die man am ehesten mit dem Videotext vergleichen konnte: eine begrenzte Anzahl von reinen Textseiten mit Nachrichten oder anderen Informationen. Diese waren über verschiedene, eher versteckte Menüpunkte erreichbar und konnten (de-)aktiviert werden.
Zitat
Florian Schulz
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
VvJ-Ente
Falsch. Mit Cell Broadcast werden fast alle Menschen erreicht. Man müsste es nur nutzen...

Es muss aber auch dafür eine Mobilfunkabdeckung sein, wo nichts ist kann nichts empfangen werden. Brandenbuuuuuurg.....

T6JP

Nein, NRW. Und dort haben die betroffenen Ortschaften in den Tälern und unmittelbar an den Flussläufen weitestgehend Netzabdeckung, siehe Bad Neuenahr oder Lemathe. [breitband-monitor.de] Man muss sich auch klar machen, dass Cell Broadcasting hier als Frühwarnsystem zu verstehen ist. Das heißt, die Warnmeldung bereits zu einem Zeitpunkt erfolgen würden, wenn das Mobilfunknetz noch intakt wäre.

Ja NRW und Weinbrand-Pfalz als zuletzt betroffene.
Für Bad Schandau hätte die Warnzeit nur geringen Wert gehabt-da hatte es keine halbe Stunde nach dem Regenfall gedauert bis Land +Bimmel unter.

Weitestgehend Netzabdeckung ist aber eben auch nicht flächendeckend, was man sich für derartige Warnmeldungen wünscht.
Es gibt reichlich Funklöcher, ein Beispiel war dazu von Großbreitenbach nach Katzhütte, sowie ausm Ort raus war Ende mit Empfang.
Da dürften sich bundesweit noch viel mehr weisse Flecken auf der Empfangslandkarte finden.
Ist halt nicht UA oder RO......

Und wenn mit Glück noch Mobilfunkempfang, aber kein Datennetz-wo dann die supertollen Warnapps auch aufm trockenen liegen.
Sicher geht das geplante Verfahren schneller als der Wiederaufbau der eingesparten und demontierten Sirenenanlagen in den Gemeinden.
Im Falle flächendeckender Stromausfälle ist die ganze vielgepriesene Digitalisierung für die Katz.
Wie schon erwähnt, der Raum Köpenick hat das schon für drei Tage durch.

T6JP
Warum zum Geier heißt dieser Thread immer noch "Erste Elektrobuslinie...", obwohl es längst mehrere derart betriebene Linien im VBB gibt, und warum wird der nach über 1.100 Postings nicht einmal geteilt bzw. beendet? :-(

Viele Grüße
Arnd
Dein kindischer Beitrag macht es jetzt warum genau besser?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Dein kindischer Beitrag macht es jetzt warum genau besser?

Das frage ich mich im Hinblick auf Deine Antwort allerdings auch...

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Warum zum Geier heißt dieser Thread immer noch "Erste Elektrobuslinie...", obwohl es längst mehrere derart betriebene Linien im VBB gibt, und warum wird der nach über 1.100 Postings nicht einmal geteilt bzw. beendet?

Nicht aufregen. Ich habe mich damit abgefunden, dass in fast jedem Thread dieses Forums völlig unbeeinflusst vom Titel herumgeschwafelt wird.

Gruß
Micha

Zitat
T6Jagdpilot
Und wenn mit Glück noch Mobilfunkempfang, aber kein Datennetz-wo dann die supertollen Warnapps auch aufm trockenen liegen.

T6JP
Falsch. Cell Broadcast kann seine Warnmeldungen aufgrund der geringen Datenmengen auch noch ans Gerät bringen, wenn ansonsten im Netz nicht einmal telefonieren geht. Was mich eher wundert, sind die Meldungen, die hier aus Polen empfangen werden. Die sollten doch eigentlich nur an Geräte gehen, die gerade in der angefunkten Zelle eingeloggt sind?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen