Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Erste Elektrobuslinie in Berlin
geschrieben von Heidekraut 
Zitat
Micha
Zitat
Arnd Hellinger
Warum zum Geier heißt dieser Thread immer noch "Erste Elektrobuslinie...", obwohl es längst mehrere derart betriebene Linien im VBB gibt, und warum wird der nach über 1.100 Postings nicht einmal geteilt bzw. beendet?

Nicht aufregen. Ich habe mich damit abgefunden, dass in fast jedem Thread dieses Forums völlig unbeeinflusst vom Titel herumgeschwafelt wird.

Gruß
Micha

Es wurde schon öfter eine OT-Ecke vorgeschlagen, die man dann für solche Sachen nutzen könnte. Bisher aber leider erfolglos, so dass wir tote Threads missbrauchen müssen, um dem uns angeborenen Bedarf an sozialer Interaktion nachzukommen.
OT-Diskussionen
23.07.2021 22:13
Zitat
Wutzkman
Es wurde schon öfter eine OT-Ecke vorgeschlagen, die man dann für solche Sachen nutzen könnte.

Ich denke mal, prinzipell könnte ja auch einfach ein OT-Thread, der sich dann im Laufe der Zeit zu so einem über hundertseitigen Monster entwickelt, eingerichtet werden. Aber ich befürchte, das wird nicht so richtig klappen, weil sich die OffTopic-Diskussionen ja im Normalfall aus einer OnTopic-Diskussion entwickeln:
Jemand macht eine Bemerkung, die vielleicht sogar noch zum Thema passt, aber eine abschweifende Antwort erfordert. Aber wenn dann mehrere antworten und nicht alle den Umzug in den OT-Thread mitbekommen, dann diskutieren wir das gleiche Thema in mehreren Threads.
Wenn z. B. in einem Thread über die erste Elektrobuslinie von Berlin angefangen wird, über Busbrände zu diskutieren, ist das offtopic. Für diesen Thread. Denn auf der Linie 300 hat meines Wissens noch kein Bus gebrannt. Aber es ist nicht unbedingt eine offtopic Diskussion für dieses Forum. Wenn hier also jemand das Bedürfnis verspürt, sich dazu zu äußern, kann er doch das ganz einfach tun, indem er einen neuen Thread zu diesem Thema eröffnet. Dazu braucht niemand gefragt werden und es kostet auch nichts. Außer ein paar Tastenanschläge zur Eingabe des neuen Themennamens.

Gruß
Micha

Zitat
Micha
Wenn z. B. in einem Thread über die erste Elektrobuslinie von Berlin angefangen wird, über Busbrände zu diskutieren, ist das offtopic. Für diesen Thread. Denn auf der Linie 300 hat meines Wissens noch kein Bus gebrannt. Aber es ist nicht unbedingt eine offtopic Diskussion für dieses Forum. Wenn hier also jemand das Bedürfnis verspürt, sich dazu zu äußern, kann er doch das ganz einfach tun, indem er einen neuen Thread zu diesem Thema eröffnet. Dazu braucht niemand gefragt werden und es kostet auch nichts. Außer ein paar Tastenanschläge zur Eingabe des neuen Themennamens.

Gruß
Micha

Die Linie 300 ist auch off-topic!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Die Linie 300 ist auch off-topic!

Wieso? War das nicht die erste komplett elektrisch betriebene Buslinie Berlins?

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Da dürfte O-30 oder O-32 schneller gewesen sein...
A31 - in Spandau ab Heiligabend 1933. Alles was vorher als Obus fuhr, war zu dem Zeitpunkt außerhalb Berlins... ;-)

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Micha
Wenn z. B. in einem Thread über die erste Elektrobuslinie von Berlin angefangen wird, über Busbrände zu diskutieren, ist das offtopic. Für diesen Thread. Denn auf der Linie 300 hat meines Wissens noch kein Bus gebrannt.

Es ist nicht die Frage, dass mal ein E-Bus brennt, sondern nur wann.
Die Linie 204 war dafür nur zu kurz als E-Buslinie in Betrieb, von den vier Ganztags-Umläufen waren durchschnittlich nur zwei mit E-Bussen besetzt. Inzwischen sind 121 kurze und 17 lange Batteriebusse im Bestand, davon bis zu 50 % gleichzeitig unterwegs, der Rest im Hof I an Ladesäulen geparkt.

so long

Mario
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Nemo
Die Linie 300 ist auch off-topic!

Wieso? War das nicht die erste komplett elektrisch betriebene Buslinie Berlins?

Die erste Berliner Omnibuslinie mit elektrisch angetriebenen Akku-Bussen betrieb die ABOAG 1897/1898 zwischen dem Stettiner und Anhalter Bahnhof.

so long

Mario
Das ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie es einigen immer wieder gelingt, mit kindischen Binsenweisheiten Diskussionen in diesem Forum den Sinn zu rauben. Ein Blick in die allerersten Beiträge dieses Threads sollte doch wohl jedem klar machen, dass der ursprüngliche Gegenstand dieses Threads nicht die Akkubusse der ABOAG und auch nicht der Betrieb der früher in Berlin eingesetzten Obusse war. Sondern die erste von der BVG betriebene Ebuslinie. Ja, ich habe nicht bedacht, dass dieser Thread schon so alt ist. Aber auch auf der Linie 204 hat es, seit dort Ebusse eingesetzt wurden, keinen Brand gegeben.

Es scheint auch nicht jeder verstehen zu wollen, dass es sich hierbei nur um ein Beispiel handelte. In diesem Thread und in fast allen anderen Threads des Forums finden sich zig weitere Beispiele für diese Diskussionsunkultur.

Bei einer jeden Diskussion sollte man sich zunächst darüber einigen, worüber gesprochen wird. Über Äpfel oder Birnen. Oder beides. Im letzteren Fall hat es sich immer wieder bewährt, zwei Themenkomplexe aufzumachen. Also - im Sprech des Forums - zwei Threads. Es geht doch gar nicht darum, Themen auszuschließen. Sondern darum, sich strukturiert auszutauschen. Was also ist so schwer daran, einen Thread für die erste Ebuslinie aufzumachen, einen Thread über die Gefahren brennender Busse und z.B. einen Thread über Notfallinformationen im Katastrophenfall?

Gruß
Micha

Zitat
Micha
Das ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie es einigen immer wieder gelingt, mit kindischen Binsenweisheiten Diskussionen in diesem Forum den Sinn zu rauben. Ein Blick in die allerersten Beiträge dieses Threads sollte doch wohl jedem klar machen, dass der ursprüngliche Gegenstand dieses Threads nicht die Akkubusse der ABOAG und auch nicht der Betrieb der früher in Berlin eingesetzten Obusse war. Sondern die erste von der BVG betriebene Ebuslinie. Ja, ich habe nicht bedacht, dass dieser Thread schon so alt ist. Aber auch auf der Linie 204 hat es, seit dort Ebusse eingesetzt wurden, keinen Brand gegeben.

Es scheint auch nicht jeder verstehen zu wollen, dass es sich hierbei nur um ein Beispiel handelte. In diesem Thread und in fast allen anderen Threads des Forums finden sich zig weitere Beispiele für diese Diskussionsunkultur.

Bei einer jeden Diskussion sollte man sich zunächst darüber einigen, worüber gesprochen wird. Über Äpfel oder Birnen. Oder beides. Im letzteren Fall hat es sich immer wieder bewährt, zwei Themenkomplexe aufzumachen. Also - im Sprech des Forums - zwei Threads. Es geht doch gar nicht darum, Themen auszuschließen. Sondern darum, sich strukturiert auszutauschen. Was also ist so schwer daran, einen Thread für die erste Ebuslinie aufzumachen, einen Thread über die Gefahren brennender Busse und z.B. einen Thread über Notfallinformationen im Katastrophenfall?

Gruß
Micha

Du hast hier einige Punkte schon gut erkannt. Ein Anderer Punkt ist der, dass einfach keine neuen Threads eröffnet werden, wenn ein neuer Themenpunkt angebracht wird, sondern stattdessen ein vorhandener Thread genommen wird, der mal mehr und mal weniger gut passt. Dafür ist dieser Thread über die Linie 204 ein sehr gutes Beispiel. Irgendwann ging die Debatte einfach über alle neu angeschafften E-Busse weiter. Der Abschluss des Kapitels Primove-System ist somit komplett untergegangen und findet sich irgendwo mittendrin, statt als Schlusswort dieses Threads.

Vielen Usern ist es halt schlichtweg egal unter welcher Überschrift sie sich austauschen. Sieht man auch regelmäßig bei den Kurzmeldungen, die als Kompromiss zwischen den divergierenden Interessen der Forumnutzer gedacht sind. Da wird ja dann entgegen der Konventionen nur den Thread des aktuellen Monats zu nutzen, immer wieder ein abgelaufener Monat ausgebuddelt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Micha
Bei einer jeden Diskussion sollte man sich zunächst darüber einigen, worüber gesprochen wird. Über Äpfel oder Birnen. Oder beides. Im letzteren Fall hat es sich immer wieder bewährt, zwei Themenkomplexe aufzumachen. Also - im Sprech des Forums - zwei Threads.

Man könnte sich auch damit abfinden, dass manchmal eben nicht über Äpfel oder Birnen philosophiert wird, sondern sich der Threadinhalt zu einem bunten Obstsalat entwickelt hat. So etwas passiert in lebhaften Diskussionen, gerade wenn die Diskutierenden einen neuen Konsens gefunden haben und das ursprüngliche Thema vorbei ist.
Kaum etwas ist nerviger und mehr OT, als ständig von einem selbsternannten Ordnungshüter (nimm' es bitte nicht persönlich, dich trifft es zwar gerade, aber speziell du bist eigentlich gar nicht gemeint) darauf hingewiesen zu, wie angeblich OT man gerade diskutiert, insbesondere wenn man nicht über Kinderfruchtbonbons redet, sondern schon noch über Nahverkehrsinhalte im weiteren Sinne.
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
T6Jagdpilot
Und wenn mit Glück noch Mobilfunkempfang, aber kein Datennetz-wo dann die supertollen Warnapps auch aufm trockenen liegen.

T6JP
Falsch. Cell Broadcast kann seine Warnmeldungen aufgrund der geringen Datenmengen auch noch ans Gerät bringen, wenn ansonsten im Netz nicht einmal telefonieren geht. Was mich eher wundert, sind die Meldungen, die hier aus Polen empfangen werden. Die sollten doch eigentlich nur an Geräte gehen, die gerade in der angefunkten Zelle eingeloggt sind?

Und diese vllt. durchkommende Warnmeldung nutzt für akute Geschehnisse dann absolut nichts, weil sie sich akustisch nicht großartig bemerkbar machen kann.
Da ist eine Sirene schon ne andere Hausnummer.

Über die Warnmeldung aus UA habe ich mich auch gewundert, da war ich schon längst aus dem Land raus.
Schlußendlich habe ich diese Telefonnummer blockiert-was soll ich damit ausserhalb der Warnmeldungszone?
Also bei ner Sirene würde ich denken, es brennt und sofern ich nicht in der Freiwilligen Feuerwehr bin nichts machen. Bei einer SMS "Bitte suchen sie um spätestens 19 Uhr einen höhergelegenen Ort auf" schon.
Zitat
Jay
Du hast hier einige Punkte schon gut erkannt. Ein Anderer Punkt ist der, dass einfach keine neuen Threads eröffnet werden, wenn ein neuer Themenpunkt angebracht wird, sondern stattdessen ein vorhandener Thread genommen wird, der mal mehr und mal weniger gut passt.

Dazu müsste man wissen und ahnen, ob ein vom Kernthema abweichender Einwurf eine Randnotiz bleiben wird oder sich zu einer lebhaften Nebendiskussion entwickeln könnte. Mag sein, dass man bei manchem Schlagwort und mit der Kenntnis seiner Mitleute hier mit einer Entscheidung hin und wieder ins schwarze trifft, aber es gibt hier sicherlich auch unzählige Kaum-Beitrags-Themen, die einfach nicht gezündet haben. Und wer will schon Themenstarter für sowas sein, vor allem wenn's öfter vor kommt?

Wer ein textlich sauber gegliedertes Ensemble haben mag, muss einen Blog veröffentlichen oder ein Buch schreiben.

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Zitat
PassusDuriusculus
Also bei ner Sirene würde ich denken, es brennt und sofern ich nicht in der Freiwilligen Feuerwehr bin nichts machen. Bei einer SMS "Bitte suchen sie um spätestens 19 Uhr einen höhergelegenen Ort auf" schon.

Also früher™ gab es da unterschiedliche Tonfolgen, die uns in der Schule beigebracht wurden. Wobei ich mich nur noch an 3x 20s = Feuer und 3 Minuten Dauerton = allgemeine Warnung oder Entwarnung erinnern kann.
Der Feueralarm war für die Allgemeinheit uninteressant und diente nur dem Ruf der Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr. Und den 3-Minuten-Dauerton als Entwarnung kenne ich praktisch nur aus der aktuellen Zeit.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.07.2021 20:58 von Jumbo.
Genau- das war ( im Osten) Teil der Schulbildung-auch wenn ich mich nicht mehr an die Tonfolgen für ABC Alarm erinnere..
Im Umkreis bayrischer KKW gibts noch Sirenen..
Teil der Wissensvermittlung für die Neuzeit muss eben auch sein, bei Sirenenalarmen halt auf Mobiltelefon zu gucken-bzw Radios einzuschalten.
In vielen Gemeinden hat man wieder auf Sirenen gesetzt, weil die Pager für die FFWn nicht der Weisheit letzter Schluß waren.
Eine SMS würde mich nicht aus dem Schlaf holen-Sirenengeheule eher.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
bei Sirenenalarmen halt auf Mobiltelefon zu gucken-bzw Radios einzuschalten.
[...]
Eine SMS würde mich nicht aus dem Schlaf holen-Sirenengeheule eher.

T6JP


Ach ich dachte Smartphones haben dann kein Strom und Netz mehr? In meinem Freundes- und Kollegenkreis fällt mir niemand ein der ein Radio hat. In Einzelfällen vllt. einen Fernseher.

Wenn ich schlafe, schlafe ich. Da wecken mich auch keine Sirenen. Da müssten schon Lichtblitze starten, damit ich was mitbekomme... Achne habe ja Gardinen.


Wie gesagt es geht - im Falle des Rheinland-Hochwassers - nicht darum zu sagen "Jetzt kommt Hochwasser, wenn sie in 5 Minuten nicht aufm Berg sind, müssen Sie schwimmen" Sondern:

"Achtung in ca. 24 Stunden kommt ein so starker Regen, dass alles überflutet wird, ab xy Uhr wird evakuiert"

In den Niederlanden hat genau das per SMS gepasst, denn die Wetterdaten waren rechtzeitig bekannt. Dass natürlich auch Regenrückhalteflächen fehlen und es zu viele versiegelte Flächen gibt ist eine andere Geschichte




zum Off-Topic:
Die E-Bus-Tests auf dem 204 sind abgeschlossen, also brauch man hier in dem Thread auch nichts mehr dazu erwarten. Wer sich von diesem gesellschaftlich wichtigen Thema gestört fühlt, muss ja diesen Thread nicht lesen. Wenn sich die Forumsleitung gestört fühlt,.steht ihr natürlich frei das hier zu unterbinden etc.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.07.2021 22:02 von PassusDuriusculus.
Es ist durchaus möglich, vorher zu warnen-wo Netze noch gehen. ( ist auch grade heisses Thema warum man wo nicht gewarnt hat.)
Ebenso können Warnungen aber aktualisiert oder verschärft werden.
Dann sind Sirenen die bessere Möglichkeit, so vorhanden und nicht vergammelt.

Schön das Du so gut schlafen kannst-bei Schichtarbeit wünscht man sich das schon mal.
Wie gesagt, was nutzt eine SMS die irgendwo im Wohnzimmer das Telefon kurz brummen lässt-hört man gar nicht.
Und viele haben auch kein Flachtelefon mit Appmurks und Wischiwaschiinternet...SMS geht zwar
die kann man über den Polizei/FW/KS Funkkanal auch nicht ansteuern.

T6JP
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen