Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen April 2016
geschrieben von 229 181-3 
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Regio Team
Stimmt nicht. Seitdem die Scanias da sind kein einziges Mal bis auf heute.

Lügen haben kurze Beine. Wie kann man einfach mal so einen Unsinn behaupten?
Beispielsweise am 22.März 2015, 14.April 2015, 20.Mai 2015, 16.Dezember 2015, 21.März 2016 ist ein DL-Einsatz dokumentiert.

Ja, das will ich ja wohl meinen. 485er kriegt von mir jedenfalls immer Bescheid, sollte ich eine ungewöhnliche/seltene Sichtung machen.
Interessant, die BVG Straßenbahn twittert:

BVG Straßenbahn ‏@BVG_Tram21: Update Bitte zwischen S+U Warschauer Str. und S Schöneweide die S3 bis S Karlshorst nutzen, dann weiter mit der Tram M17,27,37. #BVG

Hab ich was verpasst?
Zitat
Tramler
Interessant, die BVG Straßenbahn twittert:

BVG Straßenbahn ‏@BVG_Tram21: Update Bitte zwischen S+U Warschauer Str. und S Schöneweide die S3 bis S Karlshorst nutzen, dann weiter mit der Tram M17,27,37. #BVG

Hab ich was verpasst?

09:34 Uhr: 21: Oberleitungsschaden in der Karlshorster Str. Die Linie ist zwischen U Frankfurter Tor und Blockdammweg unterbrochen.

09:39 Uhr: 21: Update:Die Linie fährt zwischen Blockdammweg und S Schöneweide sowie S+U Lichtenberg und S Warschauer Str. Bitte mehr Zeit einplanen#BVG

09:41 Uhr: 21: Update Bitte zwischen S+U Warschauer Str. und S Schöneweide die S3 bis S Karlshorst nutzen, dann weiter mit der Tram M17,27,37. #BVG

10:19 Uhr: 21: Bitte nutzen Sie die S3, S41, S42, S5, S7 und S75 zur Umfahrung. #BVG

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!






1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.2016 10:22 von Tradibahner.
Zitat
Tramler
Interessant, die BVG Straßenbahn twittert:

BVG Straßenbahn ‏@BVG_Tram21: Update Bitte zwischen S+U Warschauer Str. und S Schöneweide die S3 bis S Karlshorst nutzen, dann weiter mit der Tram M17,27,37. #BVG

Hab ich was verpasst?

Kommt mir so vor, als wäre das schon länger so mit dem Twittern.

Mal ein Lob zwischendurch: Vorbildliches Störungsmanagement auf der M8-Umleitung gestern. Offenbar ging es in der Alten/Neuen Schönhauser Str. nicht weiter (treffender wäre Alter/Neuer Schönhauser Parkplatz), so dass die M8 stadtauswärts am Hackeschen Markt erst mal da angehalten wurde, wo (1) ankommende M4,5,6 vorne vorbeikamen und (2) einsetzende M4,5,6 hinten vorbeikamen. Sofort kurze Information der Fahrgäste, dass es gleich weiter geht, und kurz darauf die pragmatische und den Fahrgästen mitgeteilte Entscheidung, eine Ehrenrunde um den Hackeschen Markt durch die Abstellanlage zu drehen und dann über Karl-Liebknecht-Str. zur Mollstr. zu fahren. Wer wollte, konnte noch aussteigen, und dann ging es weiter.
Zitat
Tradibahner

09:41 Uhr: 21: Update Bitte zwischen S+U Warschauer Str. und S Schöneweide die S3 bis S Karlshorst nutzen, dann weiter mit der Tram M17,27,37. #BVG

Verheerend und peinlich diese Empfehlung.
Als ob man nicht einfach mit der S-Bahn eine Station bis Ostkreuz fährt und dann die S8, S85 oder S9 nimmt.
Zitat
Solaris4400
Als ob man nicht einfach mit der S-Bahn eine Station bis Ostkreuz fährt und dann die S8, S85 oder S9 nimmt.

Das geht nun wirklich nicht. Die Fahrgäste würden dann ja komplett auf die BVG verzichten müssen, wenn sie den ganzen Weg mit der S-Bahn zurücklegen. Sie könnten zudem auf die Idee kommen, künftig immer so zu fahren, da es ja auch um einiges schneller geht. Lieber läßt man seine geneigte Kundschaft auf eine S-Bahn warten, die erst in ein paar Jahren kommt, das treibt dann die Leute vor Wut zurück in die Straßenbahn.
Zitat
Wutzkman
Zitat
micha774
Die S-Bahn würde mich schon deswegen nicht nehmen wg. meiner kritischen Haltung zum Unternehmen. Heutzutage durchleuten Arbeitgeber ja auch die sozialen Medien bei Bewerbungen und da wäre ich von vornherein ein Ausschlußkandidat. Gerade dieses Forum hier ist für die S-Bahn ein No-Go :-)

[...]

Und kritische, wahrhaftige Äußerungen in der Öffentlichkeit zum Arbeitgeber sind ja seit gestern Kündigungsgrund...

Du bewirbst dich doch wohl hoffentlich nicht als micha774 bei der S-Bahn?

Natürlich nicht und bei der S-Bahn schon gar nicht.
Aber hier vielleicht? [bewerbungen.bvg.de];

Nee lieber nicht. Tradibahner, du? Zeig es Ihnen! :-)
Zitat
micha774
Aber hier vielleicht? [bewerbungen.bvg.de];

Nee lieber nicht. Tradibahner, du? Zeig es Ihnen! :-)

Dann müßte er aber sein Bewerbung schon abgegeben haben. Die Bewerbungsfrist für Bereichsleiter U-Bahn und Bereichsleiter Straßenbahn liegen schon ein paar Tage zurück.
Zitat
Bd2001
Die Bewerbungsfrist für Bereichsleiter U-Bahn und Bereichsleiter Straßenbahn liegen schon ein paar Tage zurück.

Wüsste nicht, dass die beiden Stellen frei wären. Der Bereichsleiter Omnibus wird kommissarisch durch einen Straßenbahner vertreten.
Und für den in ein kleineres Hamburger Unternehmen gewechselten Finanzvorstand ist doch schon Ersatz gefunden worden.

so long

Mario



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.2016 22:21 von der weiße bim.
Wasserrohrbruch in Lankwitz mit Folgen für den M82.
[www.bvg.de]

Hatte man da nicht erst letztes Jahr langwierig saniert und umgeleitet?
Die Sperrung ist schon seit Donnerstag. An eine Sanierung im Bereich der besagten Kreuzung kann ich mich gar nicht erinnern. Vermutlich ein anderer Abschnitt?
Zitat
BVG Pressemitteilung
Berlin, 15. April 2016

Die BVG lädt zur Tram-EM nach Lichtenberg

Am Samstag, den 23. April 2016, findet in Berlin die fünfte Europameisterschaft der Straßenbahner statt. Auf dem BVG-Betriebshof Lichtenberg kämpfen 27 Teams aus 17 europäischen Ländern um den begehrten Tram-EM-Pokal. Mit dabei sind neben den Titelverteidigern aus Rotterdam und den Gastgebern aus Berlin gemischte Zweierteams der Verkehrsunternehmen in Barcelona, Bergen, Birmingham, Brüssel, Budapest, Dresden, Florenz, Frankfurt am Main, Göteborg, Helsinki, Innsbruck, Krakau, Leipzig, Lyon, Madrid, Oradea, Ostrava, Paris, Porto, Prag, Rotterdam, Stockholm, Stuttgart, Teneriffa, Wien und Zürich.

Damit alle Teilnehmer die gleichen Chancen haben, werden die genauen Disziplinen erst am 22. April bekanntgegeben. Fest steht jedoch schon jetzt, dass es auch in diesem Jahr eine bunte Mischung zum Beispiel aus den Bereichen Zielbremsen, Distanz-Schätzen oder dem exakten Halten geben wird. Auch das beliebte Tram-Bowling ist wieder mit dabei. Die Teams haben einen Tag Zeit, sich mit dem Equipment – den Straßenbahnen der BVG – vertraut zu machen.

Am Samstag um 10 Uhr eröffnen dann Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, und Dr. Sigrid Evelyn Nikutta, Vorstandsvorsitzende und Vorstand Betrieb der BVG, die Wettkämpfe. Bis ca. 16 Uhr ermitteln die Teams den Sieger im Gesamtwettbewerb. Anschließend treten acht Teams in einem gesonderten Tram-Bowling im Turnierformat gegeneinander an. Gegen 17 Uhr finden die Siegerehrung mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der BVG und Senator für Finanzen, Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, und die Staffelübergabe an Teneriffa als Austragungsort 2017 statt.

Klaus-Dietrich Matschke, Bereichsleiter Straßenbahn bei der BVG, freut sich auf das Event: „Vor einem Jahr hat die Berliner Straßenbahn ihr 150-jähriges Bestehen gefeiert. Vor 135 Jahren fuhr die erste elektrische Straßenbahn der Welt in Berlin. Mit der Tram-EM feiern die Straßenbahnen Europas also auch ein bisschen ihre Heimkehr. Wir freuen uns und sind stolz, in diesem Jahr Gastgeber zu sein. Und ich bin mir sicher, dass die EM für alle Teams, aber auch für die Besucher und Fans zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Mein Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen im Organisationskomitee und im Helferteam, die seit Monaten daran arbeiten, diese Veranstaltung zu einem Erfolg zu machen.“

Wieland Stumpf, Erfinder und Organisator der Tram-EM, hebt den professionellen Austausch der Fahrerinnen und Fahrer untereinander hervor: „Seit der Premiere im Jahr 2012 in Dresden hat sich die Tram-EM zu einem festen Programmpunkt in den Terminkalendern der europäischen Verkehrsunternehmen entwickelt. Berlin kann dabei schon jetzt mit zwei Rekorden glänzen: Nie zuvor waren mehr Teams am Start und nie zuvor mehr Nationen vertreten. Die Tram-EM ist aber mehr als nur ein Wettkampf. Für die Fahrerinnen und Fahrer, deren Betreuer und Unternehmensvertreter ist das insgesamt dreitägige Treffen zugleich eine wertvolle Gelegenheit zum internationalen Erfahrungsaustausch.“

Neben den Wettkämpfen bekommen die Zuschauer auf dem BVG-Gelände in der Siegfriedstraße 30-45 in Berlin-Lichtenberg am 23. April übrigens auch ein buntes Rahmenprogramm geboten: Auf der Bühne werden nicht nur die Wettkämpfe live übertragen. Auch die Band Venterra tritt mit ihrem extra für die Tram-EM komponierten Song „Alles auf Gold“ auf. Eine Ausstellung historischer und moderner Straßenbahnen gibt spannende Einblicke in den Straßenbahnbetrieb der Berliner Verkehrsbetriebe, immerhin der viertgrößte der Welt. Auch die anderen Verkehrsunternehmen stellen sich in der „Boxengasse“ dem Publikum vor. Und wer von den Leistungen der EM-Teilnehmer inspiriert selber den Fahrberuf ergreifen will, kann sich direkt vor Ort über diese und viele weitere Karrieremöglichkeit bei der BVG erkundigen. Übrigens: Der Eintritt zur Tram-EM ist selbstverständlich kostenlos!

Teilnehmer der Tram-EM 2016 in Berlin

Barcelona, Trambaix & Trambesòs
Bergen, Keolis Norge AS
Berlin, Berliner Verkehrsbetriebe
Birmingham, National Express West Midlands
Brüssel, Société des Transports
Budapest, Budapest Transport Privately Held Co
Dresden, Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Florenz, Gestione del Servizio Tramviario
Frankfurt/Main, VerkehrsGesellschaft Frankfurt/Main GmbH
Göteborg, Göteborgs Spårvägar
Helsinki, HKL-liikelaitos, HKL-Raitioliikenne
Innsbruck, Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH
Krakau, Miejskie Przedsiębiorstwo Komunikacyjne S.A.
Leipzig, Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH / Leobus GmbH
Lyon Keolis Lyon / Sytral
Madrid, Metro Ligero Oeste S.A.
Oradea, Oradea Transport Local S.A.
Ostrava, Dopravní Podnik Ostrava A.s.
Paris, Regie Autonome des Transports Parisiens
Porto, Prometro, S.A.
Prag, Prague Public Transit Company
Rotterdam, Rotterdamse Elektrische Tram
Stockholm, Arriva Sverige AB
Stuttgart, Stuttgarter Straßenbahnen AG
Teneriffa, Metropolitano de Tenerife
Wien, WIENER LINIEN GmbH & Co KG
Zürich, Verkehrsbetriebe Zürich

Beste Grüße
Harald Tschirner


In Oranienburg wurde wieder eine Bombe gefunden. Entschärfung morgen (Mittwoch, 20.04. - welch Ironie!) 8:00 Uhr bis voraussichtlich 16:30 Uhr.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Ab 18 Uhr wird die S5 zwischen Charlottenburg und Olympiastadion verstärkt.
Um 18:30 kommt in Spandau ein Sonderzug der Gästefans aus Dortmund an, die mit der S5 weiterreisen. Mit Behinderungen ist zu rechnen.
Zitat
micha774
Ab 18 Uhr wird die S5 zwischen Charlottenburg und Olympiastadion verstärkt.
Um 18:30 kommt in Spandau ein Sonderzug der Gästefans aus Dortmund an, die mit der S5 weiterreisen. Mit Behinderungen ist zu rechnen.

ich weiß zwar nicht, wie du auf 18:30 Uhr kommst, dort [www.drehscheibe-online.de] steht 17:27 Uhr an Spandau.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
micha774
Tagesspiegel.de

soll das ein anklickbarer Link sein? Geht nicht!

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



bt
Re: Kurzmeldungen April 2016
20.04.2016 18:57
Zitat
Tradibahner
Zitat
micha774
Tagesspiegel.de

soll das ein anklickbarer Link sein? Geht nicht!

Ganz offensichtlich wollte micha774 einen Rekord für die kürzeste (und/oder sinnloseste?) Kurzmeldung aufstellen.

Augenzwinkernde Grüße von bt
Wieso? Tradibahner hat gefragt, ich geantwortet.
Muß man alles gleich verlinken?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen