Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
Nein, kann man nicht.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
krickstadt
Zitat

"Jay" am 31.12.2020 um 12.37 Uhr:

Der erste setzt um 0 Uhr in Schöneweide ein und die anderen beiden Umläufe eben am frühen Vormittag.

Der erste Zug startet übrigens [...] in BGAS (Berlin-Grünau) [als Leerfahrt nach] BSW (Berlin-Schöneweide), um dann um 0.01 Uhr den Umlauf S47/04 aufzunehmen. Ab 3 Uhr (neuer Betriebstag) heißt der Umlauf S47/01.

Der zweite Zug startet [...] in BWSS (Berlin-Wannsee), trifft [...] in BCHS (Berlin-Charlottenburg) ein und "macht Kopf", um dann um 8 Uhr (als Fahrgastfahrt, Umlauf S47/02) über die Halenseekurve, Südring, Verbindungskurve zur und über die Görlitzer Bahn nach BSPF (Berlin-Spindlersfeld, Ankunft 8.42 Uhr) zu fahren.

Der dritte Zug hat am Anfang einen noch längeren Fahrweg: Er startet [...] in BORB (Oranienburg), fährt über BFOH (Berlin-Frohnau), BSNH (Berlin-Schönholz), BGB (Berlin Gesundbrunnen), BBEU (Beusselstraße) und BHAL (Berlin-Halensee) nach BSKR (Berlin Südkreuz (Ringbahn)), um dann um 8.38 Uhr (als Fahrgastfahrt) den Umlauf S47/03 zu starten (Ankunft in Spindlersfeld um 9.02 Uhr).

Gruß, Thomas

PS: Abkürzungen mit Hilfe der RIL 100 aufgelöst.

Na das ist ja schin fast eine Sternfahrt der neuen Züge nach Spindlersfeld. Danke fürs raussuchen.

*******
Tugäsa ägänst caurona!



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.01.2021 13:06 von stv. Forumleiter.
Bei Öffi steht für Neujahr eine S42 Gesundbrunnen 7:41 bis Halensee an 8:03 Gleis 2 drin.
Weiterfahrt als S47 8:04 von Gleis 1.

Die zweiterm S47 startet mit Fahrgästen wirklich erst 8:38 Südkreuz.
Hallo,

die drei mit den neuen Baureihen gestellten Umläufe der S47 bestehen übrigens jeweils aus einem Viertelzug der Baureihe 483 und einem Halbzug der Baureihe 484. Wie man im gestrigen Abendschau-Beitrag sehen konnte, besteht der Eröffnungszug aus 483 002 und 484 004.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Ach schön, dass die Zusatzfahrten für Fahrgäste freigegeben sind. Das sind ja dann fast nochmal 2 richtige Eröffnungsfahrten.
Zitat
RF96
Nein, das sind Leerfahrten.
Zitat
PassusDuriusculus
Ach schön, dass die Zusatzfahrten für Fahrgäste freigegeben sind.

So...und nun?

****
Serviervorschlag
Zitat
micha774
Bei Öffi steht für Neujahr eine S42 Gesundbrunnen 7:41 bis Halensee an 8:03 Gleis 2 drin.

Laut VBB ist das eine Fahrt, die ab der 5-Uhr-Stunde Ringbahnrunden dreht.

****
Serviervorschlag
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
RF96
Nein, das sind Leerfahrten.
Zitat
PassusDuriusculus
Ach schön, dass die Zusatzfahrten für Fahrgäste freigegeben sind.

So...und nun?

Liest du den Beitrag von Thomas noch einmal ganz in Ruhe und genau. Dann hast du die Antwort.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
RF96
Nein, das sind Leerfahrten.
Zitat
PassusDuriusculus
Ach schön, dass die Zusatzfahrten für Fahrgäste freigegeben sind.

So...und nun?

Zusatzfahrten bezogen auf den Regelfahrplan. Da wäre die erste Fahrt der S47 ab Hermannstr. erst 9:24 Uhr und nicht schon (wie einmalig am 1.1.) um 8:44 Uhr.

Die beiden Leerfahrten hätten auch bis Schöneweide gehen können.
Da es bei drehscheibe-online einige Zweifel und den Hinweis gab, dass die DB keine Spannungsumstellung plant, zitiere ich mal aus der Anlage T, die die Fahrzeuganforderungen in der Ausschreibung definiert:

Zitat
ID 56b
Die Frage, ob die zu liefernden Neu-Fz. über Mehrspannungsfähigkeit (750 V und
nach aktuellem Diskussionsstand 1.500 V oder 1.200 V) verfügen oder auf Mehr-
spannungsfähigkeit umrüstbar sein müssen, ist durch die AG noch zu entschei-
den. Sollte keine Mehrspannungsfähigkeit der Triebzüge geschuldet sein, werden
die AG im Instandhaltungsvertrag berechtigt, die Umrüstung der Triebzüge auf
Mehrspannungsfähigkeit zu beauftragen, soweit das Gleichstromnetz der Berliner
S-Bahn entsprechend umgerüstet wird.
Insofern gelten die nachstehenden Anforderungen unter dem Vorbehalt der noch
zu treffenden Entscheidung gemäß dem vorigen Absatz.
Jeder Triebzug ist für einen Mehrspannungsbetrieb mit 750 V und 1.500 V Nenn-
spannung nach EN50163 bzw. einen Mehrspannungsbetrieb mit 750 V nach
EN50163 und 1.200 V nach DB-Netze-Richtlinien für die S-Bahn Hamburg auszu-
rüsten.
Alternativ (siehe einführende Absätze zu dieser ID): Jeder Triebzug ist für eine
Umrüstung auf einen Mehrspannungsbetrieb nach Maßgabe des vorhergehenden
Satzes derart technisch vorzubereiten, dass nach Umrüstung eines Prototyps an-
schließend im Zuge einer Serienumrüstung jedes Fahrzeug im Rahmen einer ma-
ximal zwei Arbeitswochen dauernden Standzeit umrüstbar ist. Die Fahrzeuge sind
so auszurüsten, dass nach der erfolgten Umrüstung keine Veränderung der Fahr-
zeugzulassung (Software-Veränderungen ausgenommen) für den 750-V-Betrieb
notwendig wird.

Wer selber nachlesen will, hier der Direktlink zum PDF-Dokument.

Und noch der Link zu allen öffentlich verfügbaren Ausschreibungsunterlagen.
Zitat
andre_de
Die DDR-Baureihe 485 und die Westberliner Baureihe 480 haben zwangsweise eine unterschiedliche Entwicklungsgeschichte. Vor allem aber hat die BR 485 noch einen Gleichstrom- und die Baureihe 480 bereits einen Drehstrom-Antrieb. Das sind grundverschiedene Konzepte bzgl. Motoren, Ansteuerung, Umrichter, Fahrzeugelektronik usw. Und speziell bei der Energiediskussion hier ein ganz wesentlicher Aspekt (im Gegensatz zur Türschließautomatik).

Die Baureihe 481 kann dann nochmal als andere Generation angesehen werden, da sie auf rund 10 Jahre jüngerer Technologie aufbaut und wohl nochmal einen deutlich höheren Elektronik- und Softwareanteil besitzt.

Und überhaupt garnichts haben die drei Berliner S-Bahn-Baureihen mit der Baureihe 420 zu tun, die noch dazu 20..30 Jahre früher entwickelt wurde.

Die letzten Züge der Baureihe 420 sind aber so gut wie gleich alt wie die ersten Züge der Baureihe 481.

Passt deiner Meinung nach der Vergleich der Typen 423, 422 und 430 technikmäßig zu den 483/484?
Zitat
Henning
Zitat
andre_de
Die DDR-Baureihe 485 und die Westberliner Baureihe 480 haben zwangsweise eine unterschiedliche Entwicklungsgeschichte. Vor allem aber hat die BR 485 noch einen Gleichstrom- und die Baureihe 480 bereits einen Drehstrom-Antrieb. Das sind grundverschiedene Konzepte bzgl. Motoren, Ansteuerung, Umrichter, Fahrzeugelektronik usw. Und speziell bei der Energiediskussion hier ein ganz wesentlicher Aspekt (im Gegensatz zur Türschließautomatik).

Die Baureihe 481 kann dann nochmal als andere Generation angesehen werden, da sie auf rund 10 Jahre jüngerer Technologie aufbaut und wohl nochmal einen deutlich höheren Elektronik- und Softwareanteil besitzt.

Und überhaupt garnichts haben die drei Berliner S-Bahn-Baureihen mit der Baureihe 420 zu tun, die noch dazu 20..30 Jahre früher entwickelt wurde.

Die letzten Züge der Baureihe 420 sind aber so gut wie gleich alt wie die ersten Züge der Baureihe 481.

Passt deiner Meinung nach der Vergleich der Typen 423, 422 und 430 technikmäßig zu den 483/484?

Toll, und deshalb sind die jetzt baugleich oder konstruktiv vergleichbar? Der 420er wurde über einen extrem langen Zeitraum gebaut, mit der Abnahme der letzten Fahrzeuge wurden die ersten wieder ausgemustert. Und sofern mich nicht alles täuscht, wurde von Entwicklung bis letztem Fahrzeug nicht viel verändert und auf den aktuellen Stand gebracht.

Die Baureihe 423 wurde erstmals vor 22 Jahren gebaut, die 422er vor 13 Jahren und die 430er vor 8 Jahren. Und die möchtest du mit Fahrzeugen vergleichen, die heute ihren Ersteinsatz feiern? Vergleichst du den Nokia-Klopper von der Jahrtausendwende auch mit dem iPhone 11?
Da sind Fahrzeuge wie Talent 3, Mireo/Desiro HC und Co. eher vergleichbar...

Gruß Flo
Und da fährt sie: > Twitter

Alles Gute für 2021
Micha

Zitat
Micha
Und da fährt sie:

Die erste Fahrt gleich zwei Minuten Verspätung.
In der 3-Uhr-Stunde war sie dann plötzlich wieder weg. Wir sind nach dem ersten 'Rutsch' von der Altstadt Köpenick mit dem N65er bis Schöneweide gefahren, wollten dann die S47 noch mal dort aufnehmen - und es kam wieder ein 485er. Den Austausch habe ich nicht gesehen.

An zwei Minuten Verspätung kann ich mich nicht erinnern, mir war, als ginge es pünktlich los. Bisschen träge sind die Anzeigen, das Umschildern hat noch nicht immer so gut geklappt.

****
Serviervorschlag
Zitat
nicolaas

Wer selber nachlesen will, hier der Direktlink zum PDF-Dokument.

In dem PDF fand ich auch Folgendes:
Zitat
ID53c
Entlang beiden Fahrzeugaußenseiten ist eine LED-Beleuchtung mit separater Ein-/Ausschaltung anzubringen. Diese muss über die gesamte Triebzuglänge eine Helligkeit von 20 Lux auf dem Boden bzw. Schienenfuss in einem Bereich direkt unterhalb der Fahrzeugseite bis 4,5 m Entfernung erzeugen.Dabei ist die Beleuchtung so auszuführen, dass keine Verwechslung mit den Sig-nalbildern der Rangiersignale erfolgt. Die Messung der Beleuchtungsstärke erfolgt gemäß DIN EN 13272, Kap. 6.

Kann ich mir das als Laie so übersetzen, dass die Züge eine Außenbeleuchtung haben sollen? Wenn ja, zu welchem Zweck?
Da ich nicht weiß wo die Beleuchtung installiert ist: Evakuierung bei Dunkelheit auf freier Strecke?
Zitat

Thomas Krickstadt am 31.12.2020 um 14.33 Uhr:

Wie man im gestrigen Abendschau-Beitrag sehen konnte, besteht der Eröffnungszug aus 483 002 und 484 004.

Moin,

ich bin auf diese Nummern aufgrund dieser Bilder aus der Abendschau vom Mittwoch gekommen:



Dankenswerterweise hat Philipp im Fotothread des neuen Jahres den Premierenzug aufgenommen und die wirklichen Nummern genannt: 483 001 und 484 001.

Philipps Foto bestätigt auch die Bilder im dritten Teil der Abendschau-Serie über die neuen Züge, die gestern Abend ausgestrahlt wurde (Abendschau-Webseite, Mediathek, Direktlink), und in der Peter Buchner den Halbzug 484 001 erklärte und nebenbei die Nummer des dazugehörigen Viertelzugs in einem Videobild auftauchte:



Hat jemand zufällig noch die Nummern der beiden anderen Umläufe?

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Hier noch zwei Bilder vom ersten Planverkehr heute mittag bei grottigem Wetter.

T6JP


Ich bin letzte Nacht auch ne Runde mit dem neuen Zug unterwegs gewesen und stelle hier mal zwei Fotos von anderen Details ein.

*******
Tugäsa ägänst caurona!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen