Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
Es wird vermutlich über einen Zeitschalter die Türschließung ausgelöst. Diese wird unterbrochen per Lichtschranke, wenn im Schließvorgang ein Unterbrechung derselben stattfindet. (Es geht auch noch komplizierter) (;-).
Das bekannte DöDiDö wird es dann leider nicht mehr geben. Angeblich EU-Forderung.

Gruß O-37
Zitat
O-37
Es wird vermutlich über einen Zeitschalter die Türschließung ausgelöst. Diese wird unterbrochen per Lichtschranke, wenn im Schließvorgang ein Unterbrechung derselben stattfindet. (Es geht auch noch komplizierter) (;-).
Das bekannte DöDiDö wird es dann leider nicht mehr geben. Angeblich EU-Forderung.

Das stelle ich mir sehr lustig vor. Der Berliner ist ja seit Jahrzehnten an ein Abfertigungsregime gewöhnt.
Wenn sich da was ändert wird es sicher "Reibung" geben. Besonders wenn neue und alte Züge
gleichzeitig auf der gleichen Strecke unterwegs sind.
Zitat
O-37
Das bekannte DöDiDö wird es dann leider nicht mehr geben. Angeblich EU-Forderung.

DIN EN 14752
Zitat
murkelpurkel
Das stelle ich mir sehr lustig vor. Der Berliner ist ja seit Jahrzehnten an ein Abfertigungsregime gewöhnt.
Wenn sich da was ändert wird es sicher "Reibung" geben. Besonders wenn neue und alte Züge
gleichzeitig auf der gleichen Strecke unterwegs sind.

Die gab es da meines Erachtens schon, eben noch im Kleinen.
Zitat
O-37
Es wird vermutlich über einen Zeitschalter die Türschließung ausgelöst. Diese wird unterbrochen per Lichtschranke, wenn im Schließvorgang ein Unterbrechung derselben stattfindet. (Es geht auch noch komplizierter) (;-).
Das bekannte DöDiDö wird es dann leider nicht mehr geben. Angeblich EU-Forderung.

Und Da ist sie wieder: Die angebliche EU Forderung! Liest doch einfach den Anhang T im S-Bahnvertrag. Da stehen für Anforderungen an die Türen drin.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
Logital
Zitat
O-37
Es wird vermutlich über einen Zeitschalter die Türschließung ausgelöst. Diese wird unterbrochen per Lichtschranke, wenn im Schließvorgang ein Unterbrechung derselben stattfindet. (Es geht auch noch komplizierter) (;-).
Das bekannte DöDiDö wird es dann leider nicht mehr geben. Angeblich EU-Forderung.

Und Da ist sie wieder: Die angebliche EU Forderung! Liest doch einfach den Anhang T im S-Bahnvertrag. Da stehen für Anforderungen an die Türen drin.

Und selbst wenn es so wäre: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine akustische Türschließwarnung in einer solchen EN explizit verboten ist.
Zitat
Wutzkman
Zitat
Logital
Zitat
O-37
Es wird vermutlich über einen Zeitschalter die Türschließung ausgelöst. Diese wird unterbrochen per Lichtschranke, wenn im Schließvorgang ein Unterbrechung derselben stattfindet. (Es geht auch noch komplizierter) (;-).
Das bekannte DöDiDö wird es dann leider nicht mehr geben. Angeblich EU-Forderung.

Und Da ist sie wieder: Die angebliche EU Forderung! Liest doch einfach den Anhang T im S-Bahnvertrag. Da stehen für Anforderungen an die Türen drin.

Und selbst wenn es so wäre: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine akustische Türschließwarnung in einer solchen EN explizit verboten ist.
Dann les' sie dir durch...
Zitat
Chep87
Zitat
Wutzkman
Zitat
Logital
Zitat
O-37
Es wird vermutlich über einen Zeitschalter die Türschließung ausgelöst. Diese wird unterbrochen per Lichtschranke, wenn im Schließvorgang ein Unterbrechung derselben stattfindet. (Es geht auch noch komplizierter) (;-).
Das bekannte DöDiDö wird es dann leider nicht mehr geben. Angeblich EU-Forderung.

Und Da ist sie wieder: Die angebliche EU Forderung! Liest doch einfach den Anhang T im S-Bahnvertrag. Da stehen für Anforderungen an die Türen drin.

Und selbst wenn es so wäre: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine akustische Türschließwarnung in einer solchen EN explizit verboten ist.
Dann les' sie dir durch...

Abgesehen davon, dass der korrekte Imperativ lies lautet, erlaube ich mir, um einen Beweis der These durch Zitieren zu bitten, wie es gängige Praxis bei Behauptungen ist.
Zitat
Logital
Zitat
O-37
Es wird vermutlich über einen Zeitschalter die Türschließung ausgelöst. Diese wird unterbrochen per Lichtschranke, wenn im Schließvorgang ein Unterbrechung derselben stattfindet. (Es geht auch noch komplizierter) (;-).
Das bekannte DöDiDö wird es dann leider nicht mehr geben. Angeblich EU-Forderung.

Und Da ist sie wieder: Die angebliche EU Forderung! Liest doch einfach den Anhang T im S-Bahnvertrag. Da stehen für Anforderungen an die Türen drin.

Wenn ich den Punkt 6.3. betrachte steht in der ID 161 die Forderung die Signale gemäß TSI-PRM auszuführen sind. Das ist eine EU-Norm!
Zitat
Bd2001
Zitat
Logital
Zitat
O-37
Es wird vermutlich über einen Zeitschalter die Türschließung ausgelöst. Diese wird unterbrochen per Lichtschranke, wenn im Schließvorgang ein Unterbrechung derselben stattfindet. (Es geht auch noch komplizierter) (;-).
Das bekannte DöDiDö wird es dann leider nicht mehr geben. Angeblich EU-Forderung.

Und Da ist sie wieder: Die angebliche EU Forderung! Liest doch einfach den Anhang T im S-Bahnvertrag. Da stehen für Anforderungen an die Türen drin.

Wenn ich den Punkt 6.3. betrachte steht in der ID 161 die Forderung die Signale gemäß TSI-PRM auszuführen sind. Das ist eine EU-Norm!

Ja, jetzt verwechselst du aber Koch und Kellner. Die TSI PRM hätte auf die Berliner S-Bahn gar nicht zwingend angewendet werden müssen. Das steht in ID 117 sogar explizit drin.

"Genereller Hinweis: zur technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI):Nach einer Entscheidung des BMVBS finden die TSI keine Anwendung auf die Infrastruktur und Fahrzeuge des Berliner S-Bahn-Systems, da dieses nicht zum Transeuropäischen Netz (TEN) gehört und von diesem funktional getrennt ist. Alle Fahrzeuganforderungen durch Verweis auf die TSI sind daher freiwillig durch die AG gestellte Forderungen."

Dass sie für bestimmte Anforderungen herangezogen wurde hat der Besteller festgelegt. Also eben keine EU Forderung wie O-37 es behauptet.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.10.2017 16:40 von Logital.
Oh, das habe nicht ich behauptet, sondern das war die Auskunft einer Mitarbeiterin der S-Bahn bei der Besichtigung in Schöneweide.

Gruß O-37
Hallo.
Habe ich es jetzt falsch verstanden, oder soll der Schließvorgang der S-Bahntür wirklich per Lichtschranke überwacht werden? Das ist doch genau das System, welches bei den BVG Bussen nie funktioniert hat, und folgerichtig bei den neuen Bussen wieder abgeschafft wurde. Und jetzt stellt euch das mal bei einem Vollzug vor, am besten beim Massenverkehr nach einem Hertha Spiel... Ich hoffe echt, daß ich das irgendwie falsch verstanden habe, so dumm kann man doch eigentlich gar nicht planen...
Und abgesehen davon, die S-Bahn hat jetzt nicht wirklich vor, die ganze S-Bahn bei jedem Halt mit einem Piepsen zu beschallen? Das ist doch nichts weiter als Lärmbelästigung, mal ehrlich, das kann man doch keinem Fahrgast über längere Zeit zumuten! Da haben wir nämlich genau den Fall, daß eine so tolle Neuerung sämtliche Fahrgäste belästigt! Was heute unter dem Vorwand der "Barrierefreiheit" verzapft wird, nimmt mittlerweile echt absurde Ausnahmen an...
LG
Rekowagen
Zitat
Rekowagen
Hallo.
Habe ich es jetzt falsch verstanden, oder soll der Schließvorgang der S-Bahntür wirklich per Lichtschranke überwacht werden?

Ja und nein. Die Tür soll sich nach einer gewissen Zeit (z.B. an Endbahnhöfen) selbst schließen, nicht immer. Sonst bleibt das bisherige Verfahren natürlich erhalten.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Rekowagen
Und abgesehen davon, die S-Bahn hat jetzt nicht wirklich vor, die ganze S-Bahn bei jedem Halt mit einem Piepsen zu beschallen? Das ist doch nichts weiter als Lärmbelästigung, mal ehrlich, das kann man doch keinem Fahrgast über längere Zeit zumuten! Da haben wir nämlich genau den Fall, daß eine so tolle Neuerung sämtliche Fahrgäste belästigt! Was heute unter dem Vorwand der "Barrierefreiheit" verzapft wird, nimmt mittlerweile echt absurde Ausnahmen an...
Wie wir bereits weiter oben diskutiert haben, will das der VBB ...
Mir hat das mal jemand aus der Branche so erklärt, dass die Anwendung der TSI zwar einerseits mangels Interoperabilität eigentlich nicht zur Anwendung kommt (was sich ja auch aus den Ausschreibungsunterlagen ergibt), sich aber dennoch die ganze Zulassung durchs EBA an den allgemein üblichen Normen orientiert und man daher als Betreiber/Besteller gut daran tut, sich möglichst nahe an die TSI zu halten wenn man die Fahrzeuge am Ende zugelassen bekommen will. Weiß da jemand mehr bzw. ob die Interpretation so stimmt?
Zitat
B-V 3313
Zitat
Rekowagen
Hallo.
Habe ich es jetzt falsch verstanden, oder soll der Schließvorgang der S-Bahntür wirklich per Lichtschranke überwacht werden?

Ja und nein. Die Tür soll sich nach einer gewissen Zeit (z.B. an Endbahnhöfen) selbst schließen, nicht immer. Sonst bleibt das bisherige Verfahren natürlich erhalten.
Ah ok dann bin ich ja beruhigt, danke für die Antwort! Hätte mich sonst auch sehr gewundert...
LG Rekowagen
Jay
Re: Neue Baureihe 483 / 484
22.10.2017 17:08
Zitat
Rekowagen
Zitat
B-V 3313
Zitat
Rekowagen
Hallo.
Habe ich es jetzt falsch verstanden, oder soll der Schließvorgang der S-Bahntür wirklich per Lichtschranke überwacht werden?

Ja und nein. Die Tür soll sich nach einer gewissen Zeit (z.B. an Endbahnhöfen) selbst schließen, nicht immer. Sonst bleibt das bisherige Verfahren natürlich erhalten.
Ah ok dann bin ich ja beruhigt, danke für die Antwort! Hätte mich sonst auch sehr gewundert...
LG Rekowagen

Nicht zu früh beruhigt sein. In der Tat sollen die S-Bahn dann auch das aus dem Regionalverkehr bekannte TAV können, was eben genau so funktioniert, wie früher bei den Bussen. So lange da jemand im Lichtgitter steht (ne "billige" Lichtschranke ist gar nicht mehr zulassungsfähig), bleit die Tür offen, auch wenn die Freigabe zurückgenommen wurde. Die Fahrzeuge sollen allerdings auch über das sogenannte Zwangsschließen verfügen und bei dessen Anwendung ist das Lichtgitter abgeschaltet und es wirkt nur noch der Einklemmschutz, der allerdings auch noch mal sensibler wird. Für die nervigen Türaufhalter wird es also in jedem Fall noch ein Stückchen einfacher. :(

@vasarius: Genau in etwas so sieht es aus.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
TSI, TVA? Bitte schreibt doch in Klammern was es bedeutet. Verstehe kein Wort. ;-)

NEU: Zielanzeigenverzeichnis 2018/2019 online: www.graphxberlin.de
Jay
Re: Neue Baureihe 483 / 484
22.10.2017 21:04
Zitat
GraphXBerlin
TSI, TVA? Bitte schreibt doch in Klammern was es bedeutet. Verstehe kein Wort. ;-)

Ob das Ausschreiben da wirklich beim Verständnis hilft? ;-) Was TAV für den Fahrgast bedeutet, hab ich ja dahinter erläutert.
TSI = Technische Spezifikationen für Interoperabilität
TAV = technikbasiertes Abfertigungsverfahren

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.10.2017 21:05 von Jay.
Wo wir gerade bei dem Thema sind - kann mir jemand sagen, wo ich die TSI-PRM einsehen kann? Ich finde nur onlinemedien, die schweineviel Geld kosten. Gibt es Bibliotheken, die solche Werke im Bestand haben?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen