Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Doppelstockbusse für die BVG
geschrieben von Micha 
Zitat
Lepus
Bissle klein, aber eventuell in die richtige Richtung, was das Thema Reichweite betrifft.

Viel interessanter dürfte DIESER Beitrag auf demselben Blog sein. Von wegen Doppeldecker und elektrisch geht nicht.
Als "BVG-Outsider" mal eine Frage an die, die sich auskennen: Wie soll es eigentlich mit dem Doppeldecker-Anteil der Höfe zukünftig aussehen? Lässt sich da hinsichtlich der Neubeschaffung der Enviro500-Busse eine Verteilung absehen?

Beispielsweise in Spandau ist der Anteil in kurzer Zeit gegen Null gesunken, was ich für einen absoluten Attraktivitätsverlust halte. Denn gerade die monozentrische Struktur des Spandauer Busnetzes spricht eigentlich für den Einsatz von Doppeldeckern. Gerade bei den relativ langen Relationen zum Rathaus, ob M37/137, 237, 337 oder 134 und 135.

Eine reine Bedienung der "Touristenlinien" mit DD-Bussen wäre jedoch m.E. eine eher traurige Nummer.
Die Doppeldecker die noch funktionieren bzw nicht durchgerostet sind, werden Stück für Stück Richtung Cicerostr wandern und ab 2021 gegen neue ADL ersetzt, alle anderen Höfe sollen aktuell keine bekommen. Der Fahrzeugepark wird sich auf EN und GN konzentrieren. DL kosten auch wesentlich mehr im Unterhalt und Beschaffung
Zitat
Harald01
Die Doppeldecker die noch funktionieren bzw nicht durchgerostet sind, werden Stück für Stück Richtung Cicerostr wandern und ab 2021 gegen neue ADL ersetzt, alle anderen Höfe sollen aktuell keine bekommen. Der Fahrzeugepark wird sich auf EN und GN konzentrieren. DL kosten auch wesentlich mehr im Unterhalt und Beschaffung

Das scheint man sich zu drehen wie es gerade passt oder wie die Vorlieben der jeweils zuständigen Entscheidungsgremien gelagert sind. Vor einigen Jahren wurde gesagt, Gelenkbusse wären teurer u. a. durch die Unterhaltung der Gelenke. Mit Vernunft hat das wenig zu tun.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Naja die Fakten reden ja für sich, die neuen Doppeldecker sollen gut 500.000 kosten, hingegen die neuen MB GN C2 unter 400.000 kosten.
Zitat
Harald01
Naja die Fakten reden ja für sich, die neuen Doppeldecker sollen gut 500.000 kosten, hingegen die neuen MB GN C2 unter 400.000 kosten.

Dazu käme noch eine Einfuhrsteuer, da sich der Hersteller AD demnächst außerhalb der Europäischen Union befindet.

so long

Mario
na über diese Klippe würde ich noch nicht gehen bei der EU und GB=)
Zitat
Harald01
Naja die Fakten reden ja für sich, die neuen Doppeldecker sollen gut 500.000 kosten, hingegen die neuen MB GN C2 unter 400.000 kosten.

Nun rechne das mal pro Fahrgast (oder gar Sitzplatz) um. Dann sieht die Welt schon wieder anders aus.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Harald01
Naja die Fakten reden ja für sich, die neuen Doppeldecker sollen gut 500.000 kosten, hingegen die neuen MB GN C2 unter 400.000 kosten.

Nun rechne das mal pro Fahrgast (oder gar Sitzplatz) um. Dann sieht die Welt schon wieder anders aus.
Du meinst die zahlreichen Sitze im Oberdeck, die so lange leer bleiben, bis im Unterdeck wirklich kein Platz mehr ist?
Kommt ganz darauf an, wo die Wagen fahren. Auf den Linien, auf denen sie regelmäßig unterwegs sind, warten die wenigsten darauf, hoch zu gehen.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Chep87
Zitat
B-V 3313
Zitat
Harald01
Naja die Fakten reden ja für sich, die neuen Doppeldecker sollen gut 500.000 kosten, hingegen die neuen MB GN C2 unter 400.000 kosten.

Nun rechne das mal pro Fahrgast (oder gar Sitzplatz) um. Dann sieht die Welt schon wieder anders aus.
Du meinst die zahlreichen Sitze im Oberdeck, die so lange leer bleiben, bis im Unterdeck wirklich kein Platz mehr ist?

Aber genau in Spandau gehen viele Leute ja hoch, weil sie meist länger als zehn Minuten bis zum Ausstieg fahren. Außerdem ist es klar, dass unten die Sitzplätze prioritär für Bedürftige sind.

Die Entscheidung ist wirklich zu bedauern! Als normaler Fahrgast, der glücklicherweise sehr selten auf einen Bus angewiesen ist, ist das ein Grund zukünftig den Bus zu meiden. Eine Viertelstunde in einem übervollen Gelenkbus zu stehen, der an jeder Milchkanne hält, tue ich mir nicht mehr an. Da lohnt sich der PKW im Außenbezirk dann doch.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Harald01
Naja die Fakten reden ja für sich, die neuen Doppeldecker sollen gut 500.000 kosten, hingegen die neuen MB GN C2 unter 400.000 kosten.

Dazu käme noch eine Einfuhrsteuer, da sich der Hersteller AD demnächst außerhalb der Europäischen Union befindet.

Sicher? Don't count your chickens.. Before they hatch.

IsarSteve
Zitat
Harald01
Naja die Fakten reden ja für sich, die neuen Doppeldecker sollen gut 500.000 kosten, hingegen die neuen MB GN C2 unter 400.000 kosten.
Milchmädchenrechnung. Du musst da auch die Platzkosten mit einrechnen. Auf Hof M gibt es zBsp. schon jetzt erheblichen Platzmangel, noch mehr Gelenkbusse und die BVG braucht weit mehr neue Höfe.

Ausserdem hast du eventuell die Kosten zu hoch angesetzt. Ein nagelneuer Setra S 531 DT mit 510 PS kostet 479.000 €. Wir reden hier aber von einer Einzelbestellung, Reisebusvariante und von Setra (die Luxusvariante von Evobus). Serienbestellung mit kleineren Motor und nur Linienausstattung (ohne Toilette, Küche und sonstiges) dürfte günstiger zu bekommen sein.
@ B-V 3313: Die Diskusion GN oder DL brauchen wir hier nicht schon wieder anfangen, das haben wir schon sehr oft auseinander genommen, wo jeder seine Vorlieben präsentiert hat. Der eine sagt so und der andere so. Ich persönlich finde immer noch, das in einem GN allgemein mehr Mensch transportiert werden können, legal, da im DL ja offiziell nur gute 20 Leute stehen dürfen. der Komfort wenn die Klima funktioniert ist natürlich beim DL für die sitzenden Fahrgäste.

@Chep87: sehr schön gesagt, das erlebe ich selbst oft auf vielen Linie vorallem im Norden, wo oft das Oberdeck ziemlich leer ist, ausser zu Hauptverkehrszeiten.

@Hvhasel: Ja das stimmt, das im Spandauer Bereich über durchschnittliche viele in das Oberdeck gehen, auch für kurze Wege, leider wird man sich daran aber gewöhnen müssen. Intressanter Weise konnte ich die letzten Tage immer wieder feststellen, das die X34er durch die vielen Langstreckenfahrer absolut überlastet ist mit den GN im 10 Minuten Takt. Durch die ganzen neuen Wohngebiete entlang der Gatower Str. und Kladower Damm, würde sich ja schon ein takt wie auf dem X33 anbieten.

@Barnimer: Deine besagte Milchmädchenrechnung ist aber derzeit die Realität, es gibt wie du ja schon selbst gesagt hast, kaum noch Bewegungsfreiheit auf den Betriebshöfen, da sie in den Nachtstunden zugeparkt sind. Lediglich in Spandau zieht man noch Asphalt oder beton nachts zwischen den Bussen. Jetzt fällt der BVG und der Stadt eben die Sparmaßnahmen von Sarazzin und Co massiv auf die Füße. Man hat Betriebshöfe verkauft, man hat Investionen in neue fahrzeuge ausgelassen und das ist Ergebniss.
Die Doppeldecker sind streng genommen alle tod, sie werden aktuell sofern es noch irgendwie möglich Saniert, dafür hat die BVG über 20 Millionen in die Hand genommen
Doppeldecker Sanierung
Nur der Mehrwert bleibt irgendwie aus, viele Busse stehen in Lichtenberg rum und warten gefühlt auf gutes Wetter, z.b. 3543 der seit 19 Monate nicht mehr gesehen wurde im Fahrgastbetrieb.
Die Kosten sind ehr zu niedrig angesetzt, du darfst den Reisebus und den Stadtbus nicht unbedingt vergleichen, so sind die Anforderungen doch Imens unterschiedlich. Gerade im Spatenbereich Doppeldecker Stadtbus in Europa, wie viele Hersteller gibt es da?
Aktuell geht man von sogar 511.627 Euro aus, den der Rahmenvertrag beinhaltet maximal 430 Busse bei 220 Millionen
Preis ADL
Zitat
Harald01
Der Fahrzeugepark wird sich auf EN und GN konzentrieren.

Oh, da werde ich meine Autos wohl weiter gut pflegen müssen...

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!
Es werden immer mehr GN als EN nötig. Wenn das so weitergeht und die Doppelstockbusse weniger werden (was ich aufgrund geringer Nachfrage auch verstehen kann irgendwo), müssen mehr Busse fahren. Längere scheint man ja nicht zu wollen, außer zum immer wieder mal testen.
Zitat
Harald01
@Barnimer: Deine besagte Milchmädchenrechnung ist aber derzeit die Realität, es gibt wie du ja schon selbst gesagt hast, kaum noch Bewegungsfreiheit auf den Betriebshöfen, da sie in den Nachtstunden zugeparkt sind. Lediglich in Spandau zieht man noch Asphalt oder beton nachts zwischen den Bussen. Jetzt fällt der BVG und der Stadt eben die Sparmaßnahmen von Sarazzin und Co massiv auf die Füße. Man hat Betriebshöfe verkauft, man hat Investionen in neue fahrzeuge ausgelassen und das ist Ergebniss.
Ja, und deswegen kann ich die Nachricht bzgl. nur Doppeldecker auf Hof C nicht glauben. Wo soll denn Hof M die Wagen abstellen, wenn da die restlichen Doppeldecker durch Gelenkbusse ersetzt werden? Platzprobleme werden ja noch akuter. Durch die E-Busse geht ja jetzt noch viel Fläche für Ladestationen drauf. Ausserdem brauchst ja mehr E-Busse als Dieselbusse.

Zitat
Harald01
Gerade im Spatenbereich Doppeldecker Stadtbus in Europa, wie viele Hersteller gibt es da?
Brauchen wir nur auf die Insel zu schauen, dort gibt es genügend Hersteller.

Zitat
Harald01
Die Kosten sind ehr zu niedrig angesetzt, du darfst den Reisebus und den Stadtbus nicht unbedingt vergleichen, so sind die Anforderungen doch Imens unterschiedlich. Aktuell geht man von sogar 511.627 Euro aus, den der Rahmenvertrag beinhaltet maximal 430 Busse bei 220 Millionen
Preis ADL
Ähm, das ist der Preis inklusive x Jahre Wartung. Und du wirst mir nicht weißmachen können, dass Reisebuse günstiger sind als normale Stadtbusse. Und schon gar nicht Setra.
Zitat
IsarSteve
Zitat
der weiße bim
Zitat
Harald01
Naja die Fakten reden ja für sich, die neuen Doppeldecker sollen gut 500.000 kosten, hingegen die neuen MB GN C2 unter 400.000 kosten.

Dazu käme noch eine Einfuhrsteuer, da sich der Hersteller AD demnächst außerhalb der Europäischen Union befindet.

Sicher? Don't count your chickens.. Before they hatch.

Nun ja, für Nutzfahrzeuge aus den USA werden bei Einfuhr in die EU 22% Einfuhrzoll plus Einfuhrumsatzsteuer fällig. Nach Brexit ohne Vertrag, wie ihn der seit dem 24. Juli 2019 amtierende Premierminister des Vereinigten Königreichs durchsetzen möchte, gelten diese Regelungen doch auch für Großbritannien. Oder könnte man einen Grauimport von Schottland über Irland hinkriegen?

so long

Mario
Schottland dürfte eher (wieder) in der EU sein, als es den (englischen) Brexiteers lieb ist. Also kein Problem für Alexander Dennis ;)
Zitat
Barnimer
Ja, und deswegen kann ich die Nachricht bzgl. nur Doppeldecker auf Hof C nicht glauben. Wo soll denn Hof M die Wagen abstellen, wenn da die restlichen Doppeldecker durch Gelenkbusse ersetzt werden? Platzprobleme werden ja noch akuter. Durch die E-Busse geht ja jetzt noch viel Fläche für Ladestationen drauf. Ausserdem brauchst ja mehr E-Busse als Dieselbusse.
Wir werden es doch sehen, die BVG plant Sachen und im endeffekt passieren sie doch anders, Spandau sollte ja auch mal Scania Hof sein, vielleicht bleiben soviele übrig, sodass in der restlichen Stadt doch noch DL auftauchen. Für die E-Mobilität, wenn sie weiterhin so durchgezogen werden muss (Senat sein willen) benötigt viel mehr Kapazitäten, das ist durchaus richtig und gut erkannt. Aber auch viel mehr Personal.

Zitat
Barnimer
Ähm, das ist der Preis inklusive x Jahre Wartung. Und du wirst mir nicht weißmachen können, dass Reisebuse günstiger sind als normale Stadtbusse. Und schon gar nicht Setra.
Warum sollten man die Wartung mit in einem Kaufvertrag mitplanen. Das machen private Firmen vielleicht, aber nicht die BVG bei den Bussen. Diese werden im Hause selbst instandgehalten und "gepflegt". Wenn man deine Argumentation weiter treibt, würde man ja auch die Wartung bei den MB C2 mit einplanen im Kaufpreis, dem ist ja auch nicht so. Also bleibt festzustellen, der neue ADL kostet ein kleines Stückchen mehr, als ein Setra Doppeldecker für den Fernverkehr, da im Stadtbus andere und mehr Technik verbaut ist, denke ich schon realistisch.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen