Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg II.Quartal 2019
geschrieben von 485er-Liebhaber 
Hatte im Bahnhof Gesundbrunnen dieser Tage einen Sonderzug-Aushang der Berliner Eisenbahnfreunde gesehen.
Dann war das diese Tour?

Und eine Frage zur Strecke zwischen S+U Steglitz und Lichterfelde West: Ist das Gleis dort
durchgehend befahrbar? Ich meine irgendwo zwischendrin einen Prellbock gesehen zu haben, als ich
am Dienstag mit der S-Bahn bis Lichterfelde West unterwegs war.
Dann wollen wir mal Knut den Wunsch erfüllen ...

1677 am U Mehringdamm als N42 zum Theo


C2G-Power auf dem N65 zum Hackeschen Markt mit 4819


Ebenso an der Stelle fährt der N67 nach Friedrichshagen


2330 ist als N81 nach Nahariyastraße unterwegs


An der Appenzeller Straße dann der N88 mit 8717


Zum Abschluss der N18 - leider nur ein Solaris, der Scania schilderte 918, der DL (Kurs nach Wannsee) wurde gegen VDL getauscht


Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.06.2019 20:58 von 485er-Liebhaber.
Zitat
Knut Rosenthal
Hatte im Bahnhof Gesundbrunnen dieser Tage einen Sonderzug-Aushang der Berliner Eisenbahnfreunde gesehen.
Dann war das diese Tour?

Äh, keine Ahnung. Was stand denn auf dem Aushang?

Zitat
Knut Rosenthal
Und eine Frage zur Strecke zwischen S+U Steglitz und Lichterfelde West: Ist das Gleis dort
durchgehend befahrbar? Ich meine irgendwo zwischendrin einen Prellbock gesehen zu haben, als ich
am Dienstag mit der S-Bahn bis Lichterfelde West unterwegs war.

Das Gleis ist von Lichterfelde West bis ca. 150 m nördlich des Bf. Steglitz noch befahrbar. Dort steht der besagte Prellbock.
Zitat
mitropam
Äh, keine Ahnung. Was stand denn auf dem Aushang?

Ja, war besagte Fahrt. Hatte vergessen, dass ich ja ein Foto gemacht hatte.


Zitat
Knut Rosenthal
Schönes Foto.
Eigentlich sieht man von den Nachtbussen viel zu wenige Bilder.
Ja, leider. Die "Nahverkehrsfuzzis" ;-) sind wohl lieber nur am Tage unterwegs. In meiner Bildersammlung der letzten 50 Jahrzehnte sind die Nachtbusse tatsächlich prozentual wenig vertreten. Wenn ich die mittelmäßige Qualität damaliger Kameras betrachte hätte ich heutzutage auch nichts gegen Handybilder die nach einer Party gemacht werden. Hauptsache Bilddokument. ;-)
Zitat
mitropam
Gestern wurde mal wieder das Gleis von Lichterfelde West nach Steglitz befahren:


Blick von der Brücke am Tietzenweg.


Und am S-Bf Steglitz.

Das sind ja tolle Bilder. Gab es da tatsächlich eine Ausnahmegenehmigung? Nach Steglitz gibt es ja nicht mal eine Gleissperrtafel auf dem Gleis obwohl spätestens nach Friedenau die Gleise unterbrochen sind.
Zitat
GraphXBerlin
Ja, leider. Die "Nahverkehrsfuzzis" ;-) sind wohl lieber nur am Tage unterwegs.

Genau so geht es mir. Allerdings sind Fotos im Dunkeln mit meiner Technik auch nicht allzu Erfolg versprechend. Ich kümmere mich ja lieber um Motive - das ist im Nachtverkehr noch mal schwieriger als tagsüber wenn die Sonne stört. Wenn sie aber gar nicht auf unserer Seite der Erde sichtbar ist - ja, dann würde es für mich nur für Bilder an den Knotenpunkten reichen, wo die Wagen auf jeden Fall stehen. Und selbst dann - ich will ja auf dem Bus lesen, was das für eine Linie ist und wohin sie fährt - sonst brauche ich keine Nachtlinienbilder. Die normalen Linien sind ja auch im Dunkeln unterwegs.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
GraphXBerlin
Das sind ja tolle Bilder. Gab es da tatsächlich eine Ausnahmegenehmigung? Nach Steglitz gibt es ja nicht mal eine Gleissperrtafel auf dem Gleis obwohl spätestens nach Friedenau die Gleise unterbrochen sind.

Wozu braucht man da eine Ausnahmegenehmigung? Ist der Prellbock gleich nördlich von Steglitz weg?
Ich meine, ihn auf dem zweiten Bild erahnen zu können, sogar mit der Sh2-Tafel, aber das kann ja auch eine Täuschung sein.
Zitat
Jumbo
Zitat
GraphXBerlin
Das sind ja tolle Bilder. Gab es da tatsächlich eine Ausnahmegenehmigung? Nach Steglitz gibt es ja nicht mal eine Gleissperrtafel auf dem Gleis obwohl spätestens nach Friedenau die Gleise unterbrochen sind.

Wozu braucht man da eine Ausnahmegenehmigung? Ist der Prellbock gleich nördlich von Steglitz weg?
Ich meine, ihn auf dem zweiten Bild erahnen zu können, sogar mit der Sh2-Tafel, aber das kann ja auch eine Täuschung sein.

Ja, genau da ist er. Der 605, der da kürzlich fuhr, hat sich nur bis kurz vor den S-Bf. Botanischer Garten "getraut".

Beste Grüße
Harald Tschirner
Neulich kam in Rummelsburg auch der Simplon-Orient-Express durch.
Fährt der hier häufiger?
Hat jemand Bilder gemacht?
Das wäre toll.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.06.2019 08:38 von Rummelburg.
Heute mal wieder einen kurzen Schlenker bei der SRS vorbeigemacht,
hat sich gelohnt- Fahrleitungsarbeiten samt linksgleisigem Verkehr und die 51 vor die Linse bekommen.
Die 52 kam kurz nach dem Tatra als Fahrschule vorbei.

T6JP


Zitat
Rummelburg
Neulich kam in Rummelsburg auch der Simplon-Orient-Express durch.
Fährt der hier häufiger?
Hat jemand Bilder gemacht?
Das wäre toll.
Der Zug kam in den vergangenen Jahren nur einmal pro Jahr nach Berlin.
@T6JP: Richtig, das sind die Folgen des Sturmschadens von Mittwoch. Der Baum, dessen Ast die komplette Fahrleitung beider Gleise beschädigte, ist inzwischen beseitigt. Den Stumpf hast du vielleicht noch gesehen.

Der eingleisige Betrieb war allerdings sowieso vorgesehen, denn heute haben die Gleisarbeiten in der S-Kurve begonnen. Morgens und Abends wird auf dem Betriebshof gekreuzt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Bei DSO ist das Bäumchen sogar zu sehen, irgendwer war zufällig vor Ort und hat Fotos gemacht. Da sich DSO immer etwas schwierig direkt verlinken lässt (ein Versuch: [www.drehscheibe-online.de] ) - selbst suchen.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
T6Jagdpilot
Heute mal wieder einen kurzen Schlenker bei der SRS vorbeigemacht,
hat sich gelohnt- Fahrleitungsarbeiten samt linksgleisigem Verkehr

Wo hat die SRS denn ihre Schwellen?

Zitat
Jay
@T6JP: Richtig, das sind die Folgen des Sturmschadens von Mittwoch. Der Baum, dessen Ast die komplette Fahrleitung beider Gleise beschädigte, ist inzwischen beseitigt. Den Stumpf hast du vielleicht noch gesehen.

Der eingleisige Betrieb war allerdings sowieso vorgesehen, denn heute haben die Gleisarbeiten in der S-Kurve begonnen. Morgens und Abends wird auf dem Betriebshof gekreuzt.

Achsoooo :-D
Zitat
Jumbo
Zitat
GraphXBerlin
Das sind ja tolle Bilder. Gab es da tatsächlich eine Ausnahmegenehmigung? Nach Steglitz gibt es ja nicht mal eine Gleissperrtafel auf dem Gleis obwohl spätestens nach Friedenau die Gleise unterbrochen sind.

Wozu braucht man da eine Ausnahmegenehmigung? Ist der Prellbock gleich nördlich von Steglitz weg?
Ich meine, ihn auf dem zweiten Bild erahnen zu können, sogar mit der Sh2-Tafel, aber das kann ja auch eine Täuschung sein.
Schon tausendmal die Strecke mit der S-Bahn gefahren. Muß mal aufmerksam darauf achten. Habe gar keinen Prellbock in Erinnerung ;-)
Ich habe heute genau das getan, was ich an anderer Stelle kritisch hinterfragt habe - bin mit dem eigenen Rad in S- und Regionalbahn eingestiegen, um mir Falkensee mal aus 'ner anderen Perspektive anzuschauen (lasst's bleiben, es lohnt kaum). Allerdings hin in der 4-Uhr-Stunde, zurück ab 11 - zu diesen Zeiten gibt es in der Regel keinerlei Konflikte. Zwei der am Vormittag entstandenen Bilder mag ich Euch nicht vorenthalten:

Mittlerweile ist der Ortsverkehr in Falkensee auf ein recht akzeptables Niveau gestiegen. Zwei Linien fahren ganztags alle 20 Minuten (654, 655), die anderen mindestens stündlich. Selbst die abgelegenen Gegenden werden grob stündlich angefahren, so wie hier die Siedlung Waldheim. Was am Bus steht? "653 Falkensee Bahnhof".


Der RE6 befährt einen Teil des Berliner Außenrings - zwischen Hennigsdorf und dem Falkenhagener Kreuz. Eins der - seltenen - 648er-Doppel befährt den Bogen zwischen Berliner Außenring und Hamburger Bahn auf dem Weg nach Berlin-Gesundbrunnen. Leider hat man sich bei dieser längeren Zielbezeichnung für eine Laufschrift entschieden - und so ist im Moment des Auslösens fast der gesamte Anzeiger leer.


Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Ganz besonders selten war dieser heutige Einsatz ...



Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Zitat
Philipp Borchert
Mittlerweile ist der Ortsverkehr in Falkensee auf ein recht akzeptables Niveau gestiegen.

Witz komm raus, in Falkensee fällt laufend was aus. Dagegen ist die berliner Straßenbahn ein Paradies.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Witz komm raus, in Falkensee fällt laufend was aus.

Erstens kann ich das natürlich nicht umfassend beurteilen, ich war vier Stunden vor Ort.
Und zweitens fiel heute nichts von dem aus, was ich mir rausgesucht habe - sodass ich keinen Anlass gesehen habe, am veröffentlichten Fahrplan zu zweifeln.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen