Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen (Q2 / 2019)
geschrieben von S5 Mahlsdorf 
Zitat
J. aus Hakenfelde
Zitat
lkf
Steht Helga Bayertz nicht mehr für neue Ansagen bei der BVG zur Verfügung? Die Ansage der Haltestelle Romain-Rolland-Straße/ Straße 16 klingt zumindest nicht nach ihr.
Auch die Ansagen auf dem von der BVG bedienten Kurs des 638ers ab Ritterfelddamm/Potsdamer Chaussee bis Jungfernsee wurden von einer anderen Person eingesprochen.
Wie, die Ansagen werden da nicht geteilt?
Zitat
lkf
Steht Helga Bayertz nicht mehr für neue Ansagen bei der BVG zur Verfügung? Die Ansage der Haltestelle Romain-Rolland-Straße/ Straße 16 klingt zumindest nicht nach ihr.

Im 112 und 184 wird die Haltestelle Wismarer Str. ebenfalls von einer Stimme gesprochen, die ich bis jetzt nur in Bussen aus dem Umland gehört habe. Sie scheint also zumindest aktuell wirklich nicht für die BVG zur Verfügung zu stehen.
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
J. aus Hakenfelde
Zitat
lkf
Steht Helga Bayertz nicht mehr für neue Ansagen bei der BVG zur Verfügung? Die Ansage der Haltestelle Romain-Rolland-Straße/ Straße 16 klingt zumindest nicht nach ihr.
Auch die Ansagen auf dem von der BVG bedienten Kurs des 638ers ab Ritterfelddamm/Potsdamer Chaussee bis Jungfernsee wurden von einer anderen Person eingesprochen.
Wie, die Ansagen werden da nicht geteilt?
Vom Rathaus Spandau bis einschließlich Außenweg ertönen die alten Bayertz-Ansagen, wie sie auch im 135er auf dem Abschnitt zu hören sind, nur für den "neuen" Abschnitt vom Ritterfelddamm bis Potsdam Campus Jungfernsee wurden offenbar neue Ansagen eingesprochen. Die ViP-Busse haben ihre eigenen Ansagen, ich spreche ja nur von dem neuen einzigen BVG-Kurs auf dieser Linie, welcher vor einigen Monaten eingeführt wurde.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.2019 17:34 von J. aus Hakenfelde.
Re: Fragen (Q2 / 2019)
14.05.2019 22:10
Zitat
BusUndBahnAusBerlin
Zitat
lkf
Steht Helga Bayertz nicht mehr für neue Ansagen bei der BVG zur Verfügung? Die Ansage der Haltestelle Romain-Rolland-Straße/ Straße 16 klingt zumindest nicht nach ihr.

Im 112 und 184 wird die Haltestelle Wismarer Str. ebenfalls von einer Stimme gesprochen, die ich bis jetzt nur in Bussen aus dem Umland gehört habe. Sie scheint also zumindest aktuell wirklich nicht für die BVG zur Verfügung zu stehen.

Mit 76 weiß man leider nie, was gesundheitlich los ist.. Unabhängig davon kann ja auch die Stimme irgendwann schwächeln (ich las mal hier, ohne mächtig viel Computer würde ihre Stimme nicht mehr so klingen wie üblich), was Ansagen zwecklos macht. Es wird sicher irgendwelche Gründe geben.
Ich finds schade, und hoffe dass wir ihre Ansagen noch lange hören können. Schauen wir mal, ob sie nochmal zurück kommt. :(
Re: Fragen (Q2 / 2019)
15.05.2019 06:35
M32 Alt-Staaken, Kirche ist auch eine Computerstimme (ehemals Hauptstr.)

Dennis
Re: Fragen (Q2 / 2019)
15.05.2019 10:51
Eben hat eine NEB Bahn die Pionierstr in Spandau gequert, weiss jemand was diese hier gesucht hat?
M29
Re: Fragen (Q2 / 2019)
15.05.2019 13:36
Fahrten zur HVLE in Spandau, die ganze Woche lang. Was die mit den Triebwagen genau machen weiß ich nicht
Re: Fragen (Q2 / 2019)
15.05.2019 17:41
Zitat
M29
Fahrten zur HVLE in Spandau, die ganze Woche lang. Was die mit den Triebwagen genau machen weiß ich nicht

Möglicherweise, weil die eigene Werkstatt in Basdorf derzeit wegen Bauarbeiten der DB Netz nicht angefahren werden kann.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Wenn wir schon beim Thema HVLE sind:
Ich war neulich, nach langer Zeit, wieder im Spandauer Forst spazieren und mir ist dabei aufgefallen, dass die Gleise zwischen Johannesstift und Bürgerablage abgebaut werden. Die Schienen sind komplett weg, einige wenige liegen an der Seite, die Schwellen sind noch größtenteils da, nur im Bereich des Umfahrungsgleises am bisherigen Streckenende unweit des früheren Abzweigs zum längst nicht mehr existenten Kraftwerk Oberhavel liegen einige Schwellenstapel und die dortigen Weichenbereiche sind frei von Schwellen. Schotter ist überall noch vorhanden und sieht für meine Begriffe gar nicht so alt aus.

Weiß jemand, wann mit dem Abbau begonnen wurde und was danach gemacht wird? Wird die Trasse der Natur überlassen oder ist es vielleicht geplant, einen ordentlichen Geh- und Radweg einzurichten? Letzteres würde sich hier m.M.n. geradezu anbieten. An eine Erneuerung der Strecke will ich nicht glauben, schließlich ist diese schon lange ohne Funktion.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.2019 21:06 von J. aus Hakenfelde.
Zitat
S5 Mahlsdorf
Ich hätte da eine bezüglich der Belohnung auf das Geben von Hinweisen auf Verursacher von Vandalismus und Sachbeschädigung.

Ich hätte da noch Fragen zum weiteren Ablauf mit besagter Belohnung, allerdings finde ich keine E-Mail-Kontaktdaten der S-Bahn. Die Schritte im oben genannten Link, also Hinweis geben und Erfassen der Täter, sind ja bereits erfolgt. Oder muss ich mich eventuell direkt die Bundespolizei kontaktieren; von wem kommt das Geld? Hat jemand von euch damit schonmal Erfahrung gehabt?

Ich melde mich hier nochmal zurück, da ich auch einige PN bekommen habe.

Ich hatte mich über das normale Kontaktformular bei der S-Bahn gemeldet, da ich keine E-Mail-Adresse fand. Dies wurde dann an den zuständigen Bereich (Security Management) weitergeleitet, welcher mir in kurzer Zeit zurückschrieb.
Mit dem Melden bei der S-Bahn hatte ich alles richtig gemacht, da nach deren Aussage die Bundespolizei meine Daten nicht einfach so aus Datenschutzgründen herausgeben darf und ich somit einmal dort meine Daten angegeben habe und dann später bei der schriftlichen Zeugenaussage an die Bupol mein Einverständnis und die Aufforderung zur Datenweitergabe an die S-Bahn angegeben habe.

Heute, nach gut nem Monat, kam die Belohnung an, sind 100€ geworden. Im Verhältnis zu dem eher geringen Schaden (Permanentmarker an 4 Scheiben) passt das schon und das reicht für den nächsten Restaurantbesuch mit meiner Frau! :-)

-------------------
MfG, S5M
Cool, Danke für die Rückmeldung und guten Hunger. :)
Hallo,

stelle mir jedes Mal die Frage wenn ich durch den provisorischen Schlenker Kiefholzstr (A100 Baustelle) mit der Ringbahn fahre ob jemals ein Ringschluss da erfolgt wie früher bei den Gütergleisen lt Gleisplänen vorm Mauerbau. Weiß da einer mehr ob da was geplant ist?
Re: Fragen (Q2 / 2019)
17.05.2019 18:45
Zitat
J. aus Hakenfelde
Wenn wir schon beim Thema HVLE sind:
Ich war neulich, nach langer Zeit, wieder im Spandauer Forst spazieren und mir ist dabei aufgefallen, dass die Gleise zwischen Johannesstift und Bürgerablage abgebaut werden. Die Schienen sind komplett weg, einige wenige liegen an der Seite, die Schwellen sind noch größtenteils da, nur im Bereich des Umfahrungsgleises am bisherigen Streckenende unweit des früheren Abzweigs zum längst nicht mehr existenten Kraftwerk Oberhavel liegen einige Schwellenstapel und die dortigen Weichenbereiche sind frei von Schwellen. Schotter ist überall noch vorhanden und sieht für meine Begriffe gar nicht so alt aus.

Weiß jemand, wann mit dem Abbau begonnen wurde und was danach gemacht wird? Wird die Trasse der Natur überlassen oder ist es vielleicht geplant, einen ordentlichen Geh- und Radweg einzurichten? Letzteres würde sich hier m.M.n. geradezu anbieten. An eine Erneuerung der Strecke will ich nicht glauben, schließlich ist diese schon lange ohne Funktion.

Falls Du das Gleis meinst, die mal die Niederneuendorfer Allee gekreuzt hat, dieses Gleis ist bereits vor mehreren Jahren (mindestens 4 Jahre) abgebaut worden. Inwieweit da noch Reste liegen, kann ich Dir nicht sagen, da ich nicht allzu häufig Richtung Hennigsdorf fahre. Aber es gab dort mal Arbeiten, die wohl der Beseitigung der Gleises dienten, und diese liegen bereits länger zurück.

Dennis
Zitat
J. aus Hakenfelde
Weiß jemand, wann mit dem Abbau begonnen wurde und was danach gemacht wird? Wird die Trasse der Natur überlassen oder ist es vielleicht geplant, einen ordentlichen Geh- und Radweg einzurichten?

Ich meine man hat schon 2016 mit dem Abbau begonnen und soweit mir bekannt wird die Trasse der Natur überlassen.

Gruß aus dem Speckgürtel :-)
Zitat
Stadtbahner475
Hallo,

stelle mir jedes Mal die Frage wenn ich durch den provisorischen Schlenker Kiefholzstr (A100 Baustelle) mit der Ringbahn fahre ob jemals ein Ringschluss da erfolgt wie früher bei den Gütergleisen lt Gleisplänen vorm Mauerbau. Weiß da einer mehr ob da was geplant ist?

Trasse wird wohl freigehalten, mehr ist derzeit nicht geplant.

Gruß aus dem Speckgürtel :-)
Re: Fragen (Q2 / 2019)
17.05.2019 21:08
Folgende Situation: Eine Monatskarte AB mit Mitnahmeregelung vorhanden. Zwei Personen wollen damit am Wochenende nach C.

Frage: Reicht 1x Anschlussticket?
Zitat
Wutzkman
Folgende Situation: Eine Monatskarte AB mit Mitnahmeregelung vorhanden. Zwei Personen wollen damit am Wochenende nach C.

Frage: Reicht 1x Anschlussticket?

Was steht denn in der Tarifbroschüre drin? Hast du dort schonmal reingeschaut?

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Nein, denn der Anschlussfahrausweis A oder C beinhaltet ja nicht das Wort "Umweltkarte" oder so. Die Monatskarte ist ja auch nur für AB gültig, wieso sollte der Anschlussfahrausweis, der für eine Person schon notwendig ist, dann für die zweite Person gelten? Sorry...
Re: Fragen (Q2 / 2019)
17.05.2019 23:33
Zitat
Wutzkman
Folgende Situation: Eine Monatskarte AB mit Mitnahmeregelung vorhanden. Zwei Personen wollen damit am Wochenende nach C.

Frage: Reicht 1x Anschlussticket?

Nein, das muss pro Person gelöst werden. Und bitte daran denken, das gilt - wie ein Einzelfahrausweis - nur in eine Richtung.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Fragen (Q2 / 2019)
18.05.2019 00:02
Zitat
Wutzkman
Folgende Situation: Eine Monatskarte AB mit Mitnahmeregelung vorhanden. Zwei Personen wollen damit am Wochenende nach C.

Frage: Reicht 1x Anschlussticket?

Nein zwei. Anders ist es übrigens wenn du ald Person mit Fahrrad das Schülertickets nutzt. Da reicht eins.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen