Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Tram Wista II - Bauzeitraum ab 05/2020
geschrieben von Arnd Hellinger 
Wenn schon die Grüne Günther von einem Mythos spricht, warum soll man die Grünen dann überhaupt wählen? Nicht nur, dass Adlershof vor der Wahl nicht fertig wird, warum man erst 2022 mit dem Bau nach Moabit anfängt, fragt sich der verwunderte Wähler. Ein Baubeginn im Sommer 2021 wäre die besser "Wahl" gewesen. ;-) Vermutlich liegt das daran, dass die Grünen ihre Wähler nicht bei den Straßenbahnfans sucht und wie wir ja nun wissen, eher bei der U-Bahn-Lobby.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Wenn schon die Grüne Günther von einem Mythos spricht, warum soll man die Grünen dann überhaupt wählen? Nicht nur, dass Adlershof vor der Wahl nicht fertig wird, warum man erst 2022 mit dem Bau nach Moabit anfängt, fragt sich der verwunderte Wähler. Ein Baubeginn im Sommer 2021 wäre die besser "Wahl" gewesen. ;-) Vermutlich liegt das daran, dass die Grünen ihre Wähler nicht bei den Straßenbahnfans sucht und wie wir ja nun wissen, eher bei der U-Bahn-Lobby.

Baubeginn Sommer 2022 und Inbetriebnahme 1. Quartal 2023 passt nicht so ganz, da hoffe ich noch auf einen Fehler, denn ein Jahr wird man sicherlich brauchen, um das Ding zu bauen. In der Bauausschreibung wird auch der Termin Sommer 2021 genannt. Ich wüsste jetzt nicht, was da wieder das Problem sein soll.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Zitat
Heidekraut
Wenn schon die Grüne Günther von einem Mythos spricht, warum soll man die Grünen dann überhaupt wählen? Nicht nur, dass Adlershof vor der Wahl nicht fertig wird, warum man erst 2022 mit dem Bau nach Moabit anfängt, fragt sich der verwunderte Wähler. Ein Baubeginn im Sommer 2021 wäre die besser "Wahl" gewesen. ;-) Vermutlich liegt das daran, dass die Grünen ihre Wähler nicht bei den Straßenbahnfans sucht und wie wir ja nun wissen, eher bei der U-Bahn-Lobby.

Baubeginn Sommer 2022 und Inbetriebnahme 1. Quartal 2023 passt nicht so ganz, da hoffe ich noch auf einen Fehler, denn ein Jahr wird man sicherlich brauchen, um das Ding zu bauen. In der Bauausschreibung wird auch der Termin Sommer 2021 genannt. Ich wüsste jetzt nicht, was da wieder das Problem sein soll.

Das sehe ich auch so und gehe auch davon aus, dass hier 2021 gemeint ist. Inzwischen hat wohl Frau Günther komplett den Überblick verloren, im Abgeordnetenhaus hat sie zu Terminen ja kürzlich schon einmal den größten Unsinn erzählt. Vielleicht ist sie gedanklich bereits bei ihrer nächsten herausfordernden Beschäftigung...
Zitat
andre_de
Zitat
Nemo
Zitat
Heidekraut
Wenn schon die Grüne Günther von einem Mythos spricht, warum soll man die Grünen dann überhaupt wählen? Nicht nur, dass Adlershof vor der Wahl nicht fertig wird, warum man erst 2022 mit dem Bau nach Moabit anfängt, fragt sich der verwunderte Wähler. Ein Baubeginn im Sommer 2021 wäre die besser "Wahl" gewesen. ;-) Vermutlich liegt das daran, dass die Grünen ihre Wähler nicht bei den Straßenbahnfans sucht und wie wir ja nun wissen, eher bei der U-Bahn-Lobby.

Baubeginn Sommer 2022 und Inbetriebnahme 1. Quartal 2023 passt nicht so ganz, da hoffe ich noch auf einen Fehler, denn ein Jahr wird man sicherlich brauchen, um das Ding zu bauen. In der Bauausschreibung wird auch der Termin Sommer 2021 genannt. Ich wüsste jetzt nicht, was da wieder das Problem sein soll.

Das sehe ich auch so und gehe auch davon aus, dass hier 2021 gemeint ist. Inzwischen hat wohl Frau Günther komplett den Überblick verloren, im Abgeordnetenhaus hat sie zu Terminen ja kürzlich schon einmal den größten Unsinn erzählt. Vielleicht ist sie gedanklich bereits bei ihrer nächsten herausfordernden Beschäftigung...

Ach liebe Leute, liegt des Rätsels Lösung nicht viel näher und Herr Neumann hat sich einfach beim Eingeben des Artikels vertippt? Da ist ja heutzutage kein Lektor und kein Setzer mehr zwischen Autor und Endfassung...

Oder ist Euch das als Erklärung zu banal?

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
andre_de
Zitat
Nemo
Zitat
Heidekraut
Wenn schon die Grüne Günther von einem Mythos spricht, warum soll man die Grünen dann überhaupt wählen? Nicht nur, dass Adlershof vor der Wahl nicht fertig wird, warum man erst 2022 mit dem Bau nach Moabit anfängt, fragt sich der verwunderte Wähler. Ein Baubeginn im Sommer 2021 wäre die besser "Wahl" gewesen. ;-) Vermutlich liegt das daran, dass die Grünen ihre Wähler nicht bei den Straßenbahnfans sucht und wie wir ja nun wissen, eher bei der U-Bahn-Lobby.

Baubeginn Sommer 2022 und Inbetriebnahme 1. Quartal 2023 passt nicht so ganz, da hoffe ich noch auf einen Fehler, denn ein Jahr wird man sicherlich brauchen, um das Ding zu bauen. In der Bauausschreibung wird auch der Termin Sommer 2021 genannt. Ich wüsste jetzt nicht, was da wieder das Problem sein soll.

Das sehe ich auch so und gehe auch davon aus, dass hier 2021 gemeint ist. Inzwischen hat wohl Frau Günther komplett den Überblick verloren, im Abgeordnetenhaus hat sie zu Terminen ja kürzlich schon einmal den größten Unsinn erzählt. Vielleicht ist sie gedanklich bereits bei ihrer nächsten herausfordernden Beschäftigung...

Ach liebe Leute, liegt des Rätsels Lösung nicht viel näher und Herr Neumann hat sich einfach beim Eingeben des Artikels vertippt? Da ist ja heutzutage kein Lektor und kein Setzer mehr zwischen Autor und Endfassung...

Oder ist Euch das als Erklärung zu banal?

Diese Erklärung ist mir viel zu banal ;-) Vielleicht taucht ja noch ein Protokoll aus dem Verkehrsaussschuss auf, mit der ursprünglichen Aussage von ihr.

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
andre_de
Zitat
Nemo
Zitat
Heidekraut
Wenn schon die Grüne Günther von einem Mythos spricht, warum soll man die Grünen dann überhaupt wählen? Nicht nur, dass Adlershof vor der Wahl nicht fertig wird, warum man erst 2022 mit dem Bau nach Moabit anfängt, fragt sich der verwunderte Wähler. Ein Baubeginn im Sommer 2021 wäre die besser "Wahl" gewesen. ;-) Vermutlich liegt das daran, dass die Grünen ihre Wähler nicht bei den Straßenbahnfans sucht und wie wir ja nun wissen, eher bei der U-Bahn-Lobby.

Baubeginn Sommer 2022 und Inbetriebnahme 1. Quartal 2023 passt nicht so ganz, da hoffe ich noch auf einen Fehler, denn ein Jahr wird man sicherlich brauchen, um das Ding zu bauen. In der Bauausschreibung wird auch der Termin Sommer 2021 genannt. Ich wüsste jetzt nicht, was da wieder das Problem sein soll.

Das sehe ich auch so und gehe auch davon aus, dass hier 2021 gemeint ist. Inzwischen hat wohl Frau Günther komplett den Überblick verloren, im Abgeordnetenhaus hat sie zu Terminen ja kürzlich schon einmal den größten Unsinn erzählt. Vielleicht ist sie gedanklich bereits bei ihrer nächsten herausfordernden Beschäftigung...

Ach liebe Leute, liegt des Rätsels Lösung nicht viel näher und Herr Neumann hat sich einfach beim Eingeben des Artikels vertippt? Da ist ja heutzutage kein Lektor und kein Setzer mehr zwischen Autor und Endfassung...

Oder ist Euch das als Erklärung zu banal?

Diese Erklärung ist mir viel zu banal ;-) Vielleicht taucht ja noch ein Protokoll aus dem Verkehrsaussschuss auf, mit der ursprünglichen Aussage von ihr.

Es gab wohl gestern im Ausschuss tatsächlich etwas "unpräzise Äußerungen" unserer gemeinsamen Lieblingssenatorin. Inzwischen wurde aber von SenUVK der Baubeginn der M10-Verlängerung nach U Turmstraße im vierten Quartal 2021 bestätigt.

Zwischenzeitlich hat auch Herr Neumann seinen Artikel entsprechend angepasst...

Viele Grüße
Arnd
Nun, da ist die Wahl aber schon vorbei.

>Vielleicht ist sie gedanklich bereits bei ihrer nächsten herausfordernden Beschäftigung.

U-Bahn bauen?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Erschreckend ist doch eher die Aussage und aus meiner Sicht ein Armutszeugnis sondergleichen der Verwaltung, dass es wohl mindestens 8 Jahre braucht, um eine neue Strecke zu planen und zu bauen. Wie wäre es denn mal damit, genügend Personal einzustellen und die Verfahren straff durchzuziehen. Dann sollte man es auch in einer Legislaturperiode schaffen eine Strecke zu planen und zu bauen.
Zitat
Alba Coach
Erschreckend ist doch eher die Aussage und aus meiner Sicht ein Armutszeugnis sondergleichen der Verwaltung, dass es wohl mindestens 8 Jahre braucht, um eine neue Strecke zu planen und zu bauen. Wie wäre es denn mal damit, genügend Personal einzustellen und die Verfahren straff durchzuziehen. Dann sollte man es auch in einer Legislaturperiode schaffen eine Strecke zu planen und zu bauen.

Es scheitert aber schon beim Einstellen. Von den 8 Planerstellen sind 3 noch immer unbesetzt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Arnd Hellinger
Es gab wohl gestern im Ausschuss tatsächlich etwas "unpräzise Äußerungen" unserer gemeinsamen Lieblingssenatorin. Inzwischen wurde aber von SenUVK der Baubeginn der M10-Verlängerung nach U Turmstraße im vierten Quartal 2021 bestätigt.

Zwischenzeitlich hat auch Herr Neumann seinen Artikel entsprechend angepasst...

Hallo Arnd,

vielen Dank für Deine Nachforschungen und für das Update! Damit verpasst Frau Günther wahlbedingt nicht nur die Eröffnung der Streckenverlängerung in Adlershof, sondern auch diesen ersten Spatenstich. Statt vier fertiggestellter und vier begonnener Straßenbahnprojekte, wie dies ihr Arbeitsauftrag für diese Legislaturperiode war, zählen wir genau 0 fertiggestellte und 1 begonnenes Straßenbahnprojekt. Für letzteres lagen übrigens bereits zu ihrem Amtsantritt detaillierte Lagepläne vor (siehe Infoveranstaltung am 17.01.2017), im Gegensatz zur von ihr gerne gestreuten Legende, bei Null angefangen zu haben. Gleiches Bild bei den i2030-Projekten: Bisher nichts Vorzeigbares, lediglich die niedliche Heidekrautbahn (nachträglich zu i2030 umdeklariert) konnte einen ersten Spatenstich feiern, auf Basis eines lange vor ihrem "Wirken" ergangenen Planfeststellungsbeschlusses. Mehr gibt es nicht, nicht einmal die paar popeligen RE1-Bahnsteigverlängerungen hat sie in den fünf Jahren auf die Reihe bekommen.

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de
Mehr gibt es nicht, nicht einmal die paar popeligen RE1-Bahnsteigverlängerungen hat sie in den fünf Jahren auf die Reihe bekommen.

Hatte Frau Günther diesbezüglich was zu sagen? Die Bahnsteige in Berlin werden ja wohl ausreichend sein.

****
Serviervorschlag
Zitat
andre_de
Mehr gibt es nicht, nicht einmal die paar popeligen RE1-Bahnsteigverlängerungen hat sie in den fünf Jahren auf die Reihe bekommen.

Ist das nicht eine Brandenburger Sache?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
andre_de
Zitat
Arnd Hellinger
Es gab wohl gestern im Ausschuss tatsächlich etwas "unpräzise Äußerungen" unserer gemeinsamen Lieblingssenatorin. Inzwischen wurde aber von SenUVK der Baubeginn der M10-Verlängerung nach U Turmstraße im vierten Quartal 2021 bestätigt.

Zwischenzeitlich hat auch Herr Neumann seinen Artikel entsprechend angepasst...

Hallo Arnd,

vielen Dank für Deine Nachforschungen und für das Update! Damit verpasst Frau Günther wahlbedingt nicht nur die Eröffnung der Streckenverlängerung in Adlershof, sondern auch diesen ersten Spatenstich.

Haben die Grünen denn schon signalisiert dass Frau Günther nicht die Umweltsenatorin bleiben wird? Im Amt könnte Sie aber am 31.10 so oder so noch sein, schon alleine weil es noch keinen Koalitionsvertrag der neuen Regierung gibt und sich daher das Personalkarussel noch nicht weitergedreht hat.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Haben die Grünen denn schon signalisiert dass Frau Günther nicht die Umweltsenatorin bleiben wird?

Das könne sie doch noch gar nicht wissen. Ob sie in Berlin in regierender Position bleiben und in welcher Konstellation und wer künftig was zu tun hat...
Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass - so wenig vom Versprochenen auch umgesetzt werden konnte - es kein anders zusammen gesetzter Senat besser machen wird. Wie auch, die Einwohner bleiben ja dieselben.

****
Serviervorschlag
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
andre_de
Mehr gibt es nicht, nicht einmal die paar popeligen RE1-Bahnsteigverlängerungen hat sie in den fünf Jahren auf die Reihe bekommen.

Hatte Frau Günther diesbezüglich was zu sagen? Die Bahnsteige in Berlin werden ja wohl ausreichend sein.

Da hast Du grob Recht, für mich nur exemplarisch für die i2030-Bilanz bisher.

Im Detail müssen aber m.W. auch in Berlin Anpassungen stattfinden, u.a. in Friedrichstraße, da dort zwar die Bahnsteige lang genug sind, einige Signale aber hinsichtlich Halteposition bzw. Durchrutschweg für die längeren Züge ungünstig stehen. Ggf. weiß Jay das noch genauer.

Viele Grüße
André



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.2021 23:46 von andre_de.
Zitat
Heidekraut
Ein Baubeginn im Sommer 2021 wäre die besser "Wahl" gewesen. ;-) Vermutlich liegt das daran, dass die Grünen ihre Wähler nicht bei den Straßenbahnfans sucht und wie wir ja nun wissen, eher bei der U-Bahn-Lobby.

Das klingt danach, als ob vor der Wahl noch mit dem Bau einer neuen U-Bahnstrecke begonnen wird.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zeit wird's ja. Ich frage mich nur, wer die Alternative zu Frau Giffey sein wird. Den Mietendeckel will ich behalten. Was Frau Günther dann beruflich macht, ist mir relativ egal.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Nemo
Haben die Grünen denn schon signalisiert dass Frau Günther nicht die Umweltsenatorin bleiben wird?

Das könne sie doch noch gar nicht wissen. Ob sie in Berlin in regierender Position bleiben und in welcher Konstellation und wer künftig was zu tun hat...
Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass - so wenig vom Versprochenen auch umgesetzt werden konnte - es kein anders zusammen gesetzter Senat besser machen wird. Wie auch, die Einwohner bleiben ja dieselben.

Da erlaube ich mir den Einwurf, dass ich es, egal unter welche Koalition ich arbeiten würde, deutlich besser machen würde als alle im derzeitigen Senat versammelten Mitglieder. Ist bei diesem Trümmerhaufen aber auch nicht besonders schwer. Mir fällt jetzt keine Senatorin oder kein Senator ein, der nicht negativ aufgefallen ist.
Du würdest es schaffen, die entsprechenden Fachleute für die noch offenen Stellen zu züchten?
Du würdest es schaffen, diese vielen unterschiedlichen Interessen in dieser Stadt zu einen?

****
Serviervorschlag
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen