Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
[MoPo] U-Bahnhof Mohrenstr. soll umbenannt werden...
geschrieben von micha774 
Henning, wir sind hier bei Bahninfo. Die Flüchtlingspolitik hat hier nichts zu suchen.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Mal ne Frage: ist die Umbenennung des U Mohrenstr. plötzlich wieder vom Tisch?
Denn bei der Berliner Linienchronik steht das bei den Fahrplanänderungen des 13.12. nicht mehr da?!
Zitat
Silent-Eagle vom 21.10.2020
In den Zügen und Bahnhöfen sind teilweise schon neue Liniennetzpläne geklebt worden. Dort heißt der Bahnhof noch Mohrenstraße wogegen Betriebsbahnhof Schöneweide jetzt Johannisthal heißt.

Scheint wohl so zu sein. Sonst würde die Station in dem neuen Liniennetz, welches ab Flughafeneröffnung und Fahrplanwechsel gültig ist, den neuen Namen tragen. Die Umbenennung wird also später erfolgen.
Zitat
BobV
Mal ne Frage: ist die Umbenennung des U Mohrenstr. plötzlich wieder vom Tisch?
Denn bei der Berliner Linienchronik steht das bei den Fahrplanänderungen des 13.12. nicht mehr da?!

Die Umbenennung vom U-Bahnhof Mohrenstraße wird meines Wissens in nächster Zeit nicht stattfinden.
Zitat
BobV
Mal ne Frage: ist die Umbenennung des U Mohrenstr. plötzlich wieder vom Tisch?
Denn bei der Berliner Linienchronik steht das bei den Fahrplanänderungen des 13.12. nicht mehr da?!

Na zu diesem Fahrplanwechsel wird es erstmal nichts werden. ;)

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Zitat
BobV
Mal ne Frage: ist die Umbenennung des U Mohrenstr. plötzlich wieder vom Tisch?

Die Gründe dafür habe ich dir bereits am 25.10. in diesem Thread erläutert. So vergesslich?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Sie tun es also wirklich.
[www.morgenpost.de]

Neuer Name:

Anton-Wilhelm-Arno-Str.
Warum braucht man eigentlich diese Bandwurmnamen? Amostraße wäre doch viel einfacher.
Zitat
VvJ-Ente
Warum braucht man eigentlich diese Bandwurmnamen? Amostraße wäre doch viel einfacher.

Ich kann und werde es auch nicht verstehen - außerdem hast du aus dem falschen Arno wenigstens einen richtigen Amo gemacht... Mir graut davor, wenn die CSU-Fraktion einst den ehemaligen Verteidigungsminister in Berlin geehrt wissen möchte und wir dann womöglich eine Karl-Theodor-Maria-Nikolaus-Johann-Jacob-Philipp-Franz-Joseph-Sylvester-Buhl-Freiherr-von-und-zu-Guttenberg-Chaussee einweihen sollen...
Zitat
micha774
Sie tun es also wirklich.
[www.morgenpost.de]

Neuer Name:

Anton-Wilhelm-Arno-Str.

War ja nun nicht mehr überraschend. Die Frage ist eher: Was tut nun die BVG?
Jetzt muss der Name so oder so geändert werden, da die Straße bald nicht mehr so heißt.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Zitat
485er-Liebhaber
War ja nun nicht mehr überraschend. Die Frage ist eher: Was tut nun die BVG?

Die BVG schließt sich ganz einfach an.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
B-V 3313
Zitat
485er-Liebhaber
War ja nun nicht mehr überraschend. Die Frage ist eher: Was tut nun die BVG?

Die BVG schließt sich ganz einfach an.

Erst einmal wartet sie ab bis die Umbenennung auch wirklich vollzogen wird. Dagegen laufen mehrere Widersprüche. Bis die Umbenennung rechtskräftig wird wird nach Ansichten der Experten noch Jahre vergehen.
Zitat
VvJ-Ente
Warum braucht man eigentlich diese Bandwurmnamen? Arnostraße wäre doch viel einfacher.
Bandwurmnamen sind tatsächlich lästig.

Aber:

Warum braucht man eigentlich diese Straßen und Plätzen überhaupt nach Personen zu benennen? Irgendwann wird etwas ungemütliches über diese Ehrenpersonen aufgegraben, oder die Zeiten änderen sich und andere Person müssen unbedingt 'geehrt' werden. Es gibt so viele ander mögliche Namen; also warum dauernd Personen?
Zitat
Ruhlebener
Es gibt so viele ander mögliche Namen; also warum dauernd Personen?

Bahnhöfe unter bzw. an Plätzen sollte man vorzugsweise nach dem Platz benennen, falls der einen Namen hat. Das ist eindeutiger für die Orientierung.

so long

Mario
Das ist keine Antwort auf die gestellte Frage. Es geht darum, warum Neubenennungen so oft Personen gewidmet werden.

****
Serviervorschlag
Weil man Bäume, Blumen und Schmetterlinge schon durch hat.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.2021 23:02 von B-V 3313.
Mir im liebsten sind ja geografische Namen. Sind vermutlich auch schon alle mehrfach genannt, aber wir haben ja auch hunderte Konrad-Adenauer- und Willy-Brandt-Plätze und Kurt-Schumacher-Brücken. Bei denen stört's ja auch nicht. Da ist doch das Tschechische Zentrum in der Gegend..so ein "Tschechischer Platz" hätte doch auch was gehabt.

****
Serviervorschlag
Zitat
Philipp Borchert
Da ist doch das Tschechische Zentrum in der Gegend..so ein "Tschechischer Platz" hätte doch auch was gehabt.

Der Platz über dem Bahnhof hat ja bereits 2008 seinen von 1849 bis 1968 gültigen traditionellen Namen zurück erhalten. Das wäre die richtige Gelegenheit gewesen, sich rechtzeitig vom Mohren zu trennen.

so long

Mario
Man könnte statt Personen ja mal Nahrungsmittel nehmen: Kastenbrotstraße, Kürbiskernweg, Margarineplatz. Oder in diesem Fall Schaumkussstraße
Zitat
micha774
Sie tun es also wirklich.
[www.morgenpost.de]

Neuer Name:

Anton-Wilhelm-Arno-Str.

Man kann aber den Artikel ohne Bezahlung nicht lesen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.2021 23:56 von Henning.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen