Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Letzter Einsatztag der Tatras in Berlin
geschrieben von Florian Schulz 
Ich würde mich nicht mal wundern, wenn die Zielanzeiger das dann auch mit diesem Leerfeld anzeigen. Immerhin entsprechen beide Wegführungen keiner bestehenden Linie. Und wir wissen ja, was meistens passiert wenn Linien in verschiedenen Abschnitten mit im Grunde selber Liniennummern unterwegs sind. Bei einer fällt dann das M weg oder es kommt eins hinzu wo keines hin gehört. Möglicherweise hat man ja wirklich durch so ein Leerfeld eigene Liniennummern geschaffen, um dem vorzubeugen.

****
Serviervorschlag




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.02.2021 11:17 von Philipp Borchert.
Also ab Morgen Tatras auf den Linien "M 5" Gehrenseestr. - Kniprodestr./Danziger Str. und "M 8" Betriebshof Marzahn - Kniprodestr./Danziger Str., korrekt?

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

#freeAssange
Ich komme sogar auf 42 Fahrten pro Stunde
(M5, M6, M8 je alle 5 Minuten =3×12=36
+
"M 5" und "M 8" je 3x pro Stunde, also 6 Zusatzfahrten)


Warum fahren die eigentlich zur Kniproderstr.? Um die M10 noch etwas zu entlasten? An der Virchowstr. ist doch eig. viel Platz?
Zitat
Bumsi
Also ab Morgen Tatras auf den Linien "M 5" Gehrenseestr. - Kniprodestr./Danziger Str. und "M 8" Betriebshof Marzahn - Kniprodestr./Danziger Str., korrekt?

Nein, diese Linien gibt es gar nicht.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Bumsi
Also ab Morgen Tatras auf den Linien "M 5" Gehrenseestr. - Kniprodestr./Danziger Str. und "M 8" Betriebshof Marzahn - Kniprodestr./Danziger Str., korrekt?

Nein, diese Linien gibt es gar nicht.

Das sieht die BVG Fahrplanauskunft anders.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

#freeAssange
Zitat
B-V 3313
Nein, diese Linien gibt es gar nicht.

Du hast doch aber die Beiträge darüber gelesen und verstehst die Nutzung von Anführungszeichen.

Zitat
Passus Duriusculus
Warum fahren die eigentlich zur Kniproderstr.? Um die M10 noch etwas zu entlasten? An der Virchowstr. ist doch eig. viel Platz?

Nein, da ist kein Platz mehr. Die Zusatzzüge sollen in den HVZen fahren, also dann, wenn auch die Verstärker auf M5, M6 und M8 unterwegs sind. Die fahren m.W. alle drei alle zehn Minuten. Dazu kommt noch, dass ein Gleis permanent mit einem Zug besetzt ist, der als Aufenthaltsraum für das Fahrpersonal genutzt wird.

****
Serviervorschlag
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
B-V 3313
Nein, diese Linien gibt es gar nicht.

Du hast doch aber die Beiträge darüber gelesen und verstehst die Nutzung von Anführungszeichen.

Zitat
Passus Duriusculus
Warum fahren die eigentlich zur Kniproderstr.? Um die M10 noch etwas zu entlasten? An der Virchowstr. ist doch eig. viel Platz?

Nein, da ist kein Platz mehr. Die Zusatzzüge sollen in den HVZen fahren, also dann, wenn auch die Verstärker auf M5, M6 und M8 unterwegs sind. Die fahren m.W. alle drei alle zehn Minuten. Dazu kommt noch, dass ein Gleis permanent mit einem Zug besetzt ist, der als Aufenthaltsraum für das Fahrpersonal genutzt wird.

Ja, es ist schon eine wahre Kunst eine Blockumfahrung mit einer eigentlich großen Kapazität so dermaßen zu verhunzen, dass sie keine zusätzlichen Fahrten mehr aufnehmen kann und man stattdessen die am stärksten belastete Kreuzung im Netz zusätzlich mit 12 Abbiegern pro Stunde quält.

Was hindert die BVG eigentlich daran als Aufenthaltsraum einen Bus zu nutzen, der auf dem ehemals 5. Gleis parkt? Dann ließe sich das 4. Gleis mit 6 Fahrten pro Stunde nutzen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Blnstrabi

Hier ein Bild vor der letzten Fahrt des letzten Zuges ab Schöneweide zum Betriebshof Marzahn

Warum hat man dort denn 17 reingeschildert? Die M17 hieß nie 17, die heutige 16 war bis 2004 die Linie 17.

Es ist schlicht ein Eingabe- bzw. Bedienfehler am IBIS.
Ich bin bis 2015 selbst für BT bzw. BVG gefahren und kenne das Problem der manuellen Eingabe von Texten am IBIS.

Gruss aus dem entfernten Zürich.
Zitat
andre_de
Zitat
Henning
Zitat
Blnstrabi
Hier ein Bild vor der letzten Fahrt des letzten Zuges ab Schöneweide zum Betriebshof Marzahn

Es wurde doch beschlossen, dass die letzten Tatras wegen der zusätzlich benötigten Fahrten aufgrund der Pandemie nicht ausgemustert werden. Daher stimmt diese Anzeige nicht.

Doch, die Anzeige stimmt. Denn es ist die letzte Tatra-Fahrt am 12.02.2021.

Du hast zwar nicht ganz Unrecht, aber das Wort "Tschüss" heißt doch, dass man sich für eine bestimmte Zeit verabschiedet, oder? Wenn dies stimmt, dann ist es nicht ganz korrekt, da die Tatras noch weiter planmäßig eingesetzt werden.
Zitat
Henning
Zitat
andre_de
Zitat
Henning
Zitat
Blnstrabi
Hier ein Bild vor der letzten Fahrt des letzten Zuges ab Schöneweide zum Betriebshof Marzahn

Es wurde doch beschlossen, dass die letzten Tatras wegen der zusätzlich benötigten Fahrten aufgrund der Pandemie nicht ausgemustert werden. Daher stimmt diese Anzeige nicht.

Doch, die Anzeige stimmt. Denn es ist die letzte Tatra-Fahrt am 12.02.2021.

Du hast zwar nicht ganz Unrecht, aber das Wort "Tschüss" heißt doch, dass man sich für eine bestimmte Zeit verabschiedet, oder? Wenn dies stimmt, dann ist es nicht ganz korrekt, da die Tatras noch weiter planmäßig eingesetzt werden.

Es ist ja auch eine Verabschiedung:
Die Tatras werden höchst wahrscheinlich nie wieder auf der Linie M17 verkehren.

Der weitere Einsatz findet nur in Einzelfällen in der Hauptverkehrszeit (HVZ) auf den Linien M8 und M5 statt und nicht wie bisher ganztags im regelmäßigen 10-bis-20-Minuten-Takt auf der Linie M17.
Zitat
Henning
Zitat
andre_de
Zitat
Henning
Zitat
Blnstrabi
Hier ein Bild vor der letzten Fahrt des letzten Zuges ab Schöneweide zum Betriebshof Marzahn

Es wurde doch beschlossen, dass die letzten Tatras wegen der zusätzlich benötigten Fahrten aufgrund der Pandemie nicht ausgemustert werden. Daher stimmt diese Anzeige nicht.

Doch, die Anzeige stimmt. Denn es ist die letzte Tatra-Fahrt am 12.02.2021.

Du hast zwar nicht ganz Unrecht, aber das Wort "Tschüss" heißt doch, dass man sich für eine bestimmte Zeit verabschiedet, oder? Wenn dies stimmt, dann ist es nicht ganz korrekt, da die Tatras noch weiter planmäßig eingesetzt werden.

Es war der letzte Tag, an dem die Tatra regulär auf der Linie M17 eingesetzt wurden und es war die allerletzte Tatra-Fahrt an diesem Tag.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Henning
das Wort "Tschüss" heißt doch, dass man sich für eine bestimmte Zeit verabschiedet, oder?

Wenn man Heidi Kabel Glauben schenken will, dann gilt das zumindest für Hamburg. Möglicherweise entschied man sich für "Tschüss", weil "Auf Nimmerwiedersehen" nicht in die Anzeige paßte?


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Tschüß steht hier für "Und Tschüß". Also eine Abkürzung. Und das sagt man, wenn man sich am liebsten nicht wiedersieht. ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Wie es am Nachmittag mit den Tatras lief - oder wie ich es beobachtet habe -> [www.bahninfo-forum.de]

****
Serviervorschlag
Mir ist vorhin eine KT4Dmod Traktion auf der Suermondstr. Richtung Alt-Hohenschönhausen entgegen gekommen (als "BVG BETRIEBSFAHRT").
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
TMBerlin
Zitat
485er-Liebhaber

Warum hat man dort denn 17 reingeschildert? Die M17 hieß nie 17, die heutige 16 war bis 2004 die Linie 17.

Na ich vermute mal, das spielt darauf an, dass in den 70er und 80er Jahren die Linie 17 - quasi Vor-Vorläufer der jetzigen M17 und Nachfolger der 69 - auf der Achse Friedrichsfelde-Am Tierpark-Karlshorst-Schöneweide die Stammlinie war. Verstärkt durch die 19 und ab Mitte der 80er durch die 16, alle mit jeweils unterschiedlichen Einsatzzeiten und Endpunkten.

Im Großen und Ganzen stimmt das so. Als Die Strecke nach Falkenberg eröffnet wurde, gab es dann aber auch noch eine Line 80, die ziemlich genau mit der M17 übereinstimmte und zwischenzeitlich 28 hieß.

Hier mal eine Übersicht der Ende der 1980er Jahre verkehrenden Linien auf dem Korridor Königsplatz - Hermann-Duncker-Straße1 - Am Tierpark - AdK/Rhinstraße (die Endstellen der Linien 17 und 19 änderten sich im Laufe der Zeit):

  • 16 Krankenhaus Köpenick <> Hohenschönhausen, Zingster Straße
  • 17 Johannisthal, Haeckelstraße <> Stadion der Weltjugend2, Arthur-Becker-Straße3, Leninallee/Dimitroffstraße4
  • 19 Krankenhaus Köpenick <> Arthur-Becker-Straße3, Leninallee/Dimitroffstraße4, Bf. Frankfurter Allee, Falkenberg
  • 80 Bf. Schöneweide <> Falkenberg

1 = heute: Treskowallee
2 = heute: U-Bhf. Schwartzkopffstraße (stillgelegt)
3 = heute: Kniprodestraße
4 = heute: Landsberger Allee/Petersburger Straße

Wobei es auch Linienführungen der 80 von Falkenbeg zur Schleife Blockdammweg gab-
für die Beschaftigten des Möbelkombinats und anderer benachbarter Betriebe.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
TMBerlin
Zitat
485er-Liebhaber

Warum hat man dort denn 17 reingeschildert? Die M17 hieß nie 17, die heutige 16 war bis 2004 die Linie 17.

Na ich vermute mal, das spielt darauf an, dass in den 70er und 80er Jahren die Linie 17 - quasi Vor-Vorläufer der jetzigen M17 und Nachfolger der 69 - auf der Achse Friedrichsfelde-Am Tierpark-Karlshorst-Schöneweide die Stammlinie war. Verstärkt durch die 19 und ab Mitte der 80er durch die 16, alle mit jeweils unterschiedlichen Einsatzzeiten und Endpunkten.

Im Großen und Ganzen stimmt das so. Als Die Strecke nach Falkenberg eröffnet wurde, gab es dann aber auch noch eine Line 80, die ziemlich genau mit der M17 übereinstimmte und zwischenzeitlich 28 hieß.

Hier mal eine Übersicht der Ende der 1980er Jahre verkehrenden Linien auf dem Korridor Königsplatz - Hermann-Duncker-Straße1 - Am Tierpark - AdK/Rhinstraße (die Endstellen der Linien 17 und 19 änderten sich im Laufe der Zeit):

  • 16 Krankenhaus Köpenick <> Hohenschönhausen, Zingster Straße
  • 17 Johannisthal, Haeckelstraße <> Stadion der Weltjugend2, Arthur-Becker-Straße3, Leninallee/Dimitroffstraße4
  • 19 Krankenhaus Köpenick <> Arthur-Becker-Straße3, Leninallee/Dimitroffstraße4, Bf. Frankfurter Allee, Falkenberg
  • 80 Bf. Schöneweide <> Falkenberg

1 = heute: Treskowallee
2 = heute: U-Bhf. Schwartzkopffstraße (stillgelegt)
3 = heute: Kniprodestraße
4 = heute: Landsberger Allee/Petersburger Straße

Wobei es auch Linienführungen der 80 von Falkenbeg zur Schleife Blockdammweg gab-
für die Beschaftigten des Möbelkombinats und anderer benachbarter Betriebe.

T6JP

1991:

[berlin-straba.de]

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
TMBerlin
Zitat
485er-Liebhaber

Warum hat man dort denn 17 reingeschildert? Die M17 hieß nie 17, die heutige 16 war bis 2004 die Linie 17.

Na ich vermute mal, das spielt darauf an, dass in den 70er und 80er Jahren die Linie 17 - quasi Vor-Vorläufer der jetzigen M17 und Nachfolger der 69 - auf der Achse Friedrichsfelde-Am Tierpark-Karlshorst-Schöneweide die Stammlinie war. Verstärkt durch die 19 und ab Mitte der 80er durch die 16, alle mit jeweils unterschiedlichen Einsatzzeiten und Endpunkten.

Im Großen und Ganzen stimmt das so. Als Die Strecke nach Falkenberg eröffnet wurde, gab es dann aber auch noch eine Line 80, die ziemlich genau mit der M17 übereinstimmte und zwischenzeitlich 28 hieß.

Hier mal eine Übersicht der Ende der 1980er Jahre verkehrenden Linien auf dem Korridor Königsplatz - Hermann-Duncker-Straße1 - Am Tierpark - AdK/Rhinstraße (die Endstellen der Linien 17 und 19 änderten sich im Laufe der Zeit):

  • 16 Krankenhaus Köpenick <> Hohenschönhausen, Zingster Straße
  • 17 Johannisthal, Haeckelstraße <> Stadion der Weltjugend2, Arthur-Becker-Straße3, Leninallee/Dimitroffstraße4
  • 19 Krankenhaus Köpenick <> Arthur-Becker-Straße3, Leninallee/Dimitroffstraße4, Bf. Frankfurter Allee, Falkenberg
  • 80 Bf. Schöneweide <> Falkenberg

1 = heute: Treskowallee
2 = heute: U-Bhf. Schwartzkopffstraße (stillgelegt)
3 = heute: Kniprodestraße
4 = heute: Landsberger Allee/Petersburger Straße

Wobei es auch Linienführungen der 80 von Falkenbeg zur Schleife Blockdammweg gab-
für die Beschaftigten des Möbelkombinats und anderer benachbarter Betriebe.

T6JP

1991:

[berlin-straba.de]

Fun fact am Rande: Eben jener hier gezeigte Wagen wurde laut Berlin-Straba später zu 6172, einer der letzten noch verbliebenen Tatras, welcher bis vorletzte Woche auf der hier zu sehenen Strecke noch als M17 fuhr.

BTW: Seh eigentlich nur ich das oder ist der Abstand zwischen der 2 und der 19 der Beschriftung hier im Bild bemerkenswert groß? =)
Heute früh nach der Nachtschicht beobachtet: 2x Tatra als Verstärker M6
Bisher gab es nicht eine einzige Sichtung auf der M5. Dann war wohl doch M6 gemeint, wäre ja auch komisch, wenn Marzahner auf der M5 unterwegs wären.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen