Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
"Würmchenmuster" - Erste Instanz entscheidet: Heftige Konsequenzen für die BVG
geschrieben von Philipp Borchert 
Zitat
samm
Eine Prüfung wird durch das Muster erschwert, aber irgendwie ist das ja auch der Sinn dahinter: Weniger Verunreinung zu sehen.

Das ist nicht der Sinn dahinter. Das Muster soll die Schmierereien verleiden und damit für weniger Verschmutzungen sorgen.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Wenn es nur um Schmierereien gehen würde, dann müsste man konsequenterweise auch diese ganzen weißen Wandflächen innen und die gelbe Fläche außen mit dem Muster bekleben. Auch dürfte man dann nicht auf die Brandenburger-Tor-Folie verzichten, die gerade abgeschafft wird.

Viel Freude.
Zitat
Leyla
Wenn es nur um Schmierereien gehen würde, dann müsste man konsequenterweise auch diese ganzen weißen Wandflächen innen und die gelbe Fläche außen mit dem Muster bekleben.

Nö, denn die Wandflächen sind ja nicht mit Stoff überzogen. Außen wäre es ne Möglichkeit... ;-)

Zitat
Leyla
Auch dürfte man dann nicht auf die Brandenburger-Tor-Folie verzichten, die gerade abgeschafft wird.

Erfreulicherweise geht das Gekratze zurück, dem Smartphone sei dank.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Leyla
Wenn es nur um Schmierereien gehen würde, dann müsste man konsequenterweise auch diese ganzen weißen Wandflächen innen und die gelbe Fläche außen mit dem Muster bekleben. Auch dürfte man dann nicht auf die Brandenburger-Tor-Folie verzichten, die gerade abgeschafft wird.

Viel Freude.

Ersetze Wandfolie durch graue Farbe und Brandenburger-Tor-Folie durch getönte Folie und müsste kann durch wurde ersetzt werden. Vorsicht bei der Einfahrt der Straßenbahn.

--
Das Gegenteil von umfahren ist umfahren.
Zitat
B-V 3313
Erfreulicherweise geht das Gekratze zurück
Zurück? Ich sehe seit Jahren nichts mehr. Das hab ich schon vor zwei, drei Jahren geschrieben da es einfach nur eine Modeerscheinung von wenigen Jahren war. Aber angeblich, lt. von Antworten, hätte man es immer noch hier und da gesehen. Es ist längst überfällig, dass man bei der U-Bahn endlich, wie bei Bus und S-Bahn, Klarsichtfolien anbringt.
Zitat
B-V 3313
Zitat
samm
Eine Prüfung wird durch das Muster erschwert, aber irgendwie ist das ja auch der Sinn dahinter: Weniger Verunreinung zu sehen.

Das ist nicht der Sinn dahinter. Das Muster soll die Schmierereien verleiden und damit für weniger Verschmutzungen sorgen.

Ändert aber nicht die Folge davon. Senf- und Ketchup-Flecken wird man kaum sehen und sich erfreuen ^^
Größter Irrsinn in der Anstalt und wieder typisch dafür das Agitation+Propaganda wichtiger sind als Infrastrukturprobleme:
Jeder Beschäftigte bekam einen A5-Brief (entsprechend frankiert) nach Hause geschickt,
wo auf recht gutem Papier das neue Muster gedruckt war, verbunden mit salbungsvollen Worten des Vorstands.
Die 1,50€ Porto x Beschäftigtenzahl- so kann man seinen Etat auch gut verheizen..

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Größter Irrsinn in der Anstalt und wieder typisch dafür das Agitation+Propaganda wichtiger sind als Infrastrukturprobleme:
Jeder Beschäftigte bekam einen A5-Brief (entsprechend frankiert) nach Hause geschickt,
wo auf recht gutem Papier das neue Muster gedruckt war, verbunden mit salbungsvollen Worten des Vorstands.
Die 1,50€ Porto x Beschäftigtenzahl- so kann man seinen Etat auch gut verheizen..

T6JP

Ich bekam sogar 2 ...

_____________

Guten Tag !
Zitat
T6Jagdpilot
Größter Irrsinn in der Anstalt und wieder typisch dafür das Agitation+Propaganda wichtiger sind als Infrastrukturprobleme:
Jeder Beschäftigte bekam einen A5-Brief (entsprechend frankiert) nach Hause geschickt,
wo auf recht gutem Papier das neue Muster gedruckt war, verbunden mit salbungsvollen Worten des Vorstands.
Die 1,50€ Porto x Beschäftigtenzahl- so kann man seinen Etat auch gut verheizen..

T6JP

Die BVG bezahlt doch bestimmt deutlich weniger Porto und hat sicher auch nen guten Deal beim Drucker um die Ecke gemacht ;)
Zitat
Slighter
Zitat
T6Jagdpilot
Größter Irrsinn in der Anstalt und wieder typisch dafür das Agitation+Propaganda wichtiger sind als Infrastrukturprobleme:
Jeder Beschäftigte bekam einen A5-Brief (entsprechend frankiert) nach Hause geschickt,
wo auf recht gutem Papier das neue Muster gedruckt war, verbunden mit salbungsvollen Worten des Vorstands.
Die 1,50€ Porto x Beschäftigtenzahl- so kann man seinen Etat auch gut verheizen..

T6JP

Die BVG bezahlt doch bestimmt deutlich weniger Porto und hat sicher auch nen guten Deal beim Drucker um die Ecke gemacht ;)

Frankiert sind die Briefe mit 1,60 Porto und das wird die BVG auch bezahlen.
Zitat
Der Fonz
Zitat
T6Jagdpilot
Größter Irrsinn in der Anstalt und wieder typisch dafür das Agitation+Propaganda wichtiger sind als Infrastrukturprobleme:
Jeder Beschäftigte bekam einen A5-Brief (entsprechend frankiert) nach Hause geschickt,
wo auf recht gutem Papier das neue Muster gedruckt war, verbunden mit salbungsvollen Worten des Vorstands.
Die 1,50€ Porto x Beschäftigtenzahl- so kann man seinen Etat auch gut verheizen..

T6JP

Ich bekam sogar 2 ...

Das hörte ich von vielen Kollegen..ich hatte auch zwei,
ok es ist ja grad Papiermangel-die blaue Tonne freut sich ;-))

T6JP
Zitat
Slighter
Zitat
T6Jagdpilot
Größter Irrsinn in der Anstalt und wieder typisch dafür das Agitation+Propaganda wichtiger sind als Infrastrukturprobleme:
Jeder Beschäftigte bekam einen A5-Brief (entsprechend frankiert) nach Hause geschickt,
wo auf recht gutem Papier das neue Muster gedruckt war, verbunden mit salbungsvollen Worten des Vorstands.
Die 1,50€ Porto x Beschäftigtenzahl- so kann man seinen Etat auch gut verheizen..

T6JP

Die BVG bezahlt doch bestimmt deutlich weniger Porto und hat sicher auch nen guten Deal beim Drucker um die Ecke gemacht ;)
Ich hätte jetzt erwartet, dass die BVG ein Hauspost-System hat, an dem jeder Mitarbeiter hängt oder dass man über die PIN-AG versendet.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Ich hätte jetzt erwartet, dass die BVG ein Hauspost-System hat, an dem jeder Mitarbeiter hängt oder dass man über die PIN-AG versendet.

Ein Hauspostsystem gibt es,aber für Mitarbeiter die nicht täglich in ihrer Dienststelle zu tun haben (Fahrpersonale oÄ.) wird es dann aber schwieriger, diese Post zeitnah zu erhalten. Deswegen hat man sich wohl entschieden, das Geld zum Fenster rauszuschmeissen und jedem seinen Flyer (oder mehrere) nach Hause zu schicken :)

_____________

Guten Tag !



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.07.2022 14:39 von Der Fonz.


Was man noch versteht,wenn es wichtige Dokumente sind, wie Steuerkartenausdruck, Arbeitsvertragliche Schriftstücke u.dergl..
Für solchen Kokolores das Geld in Größenordnungen zu verbrennen ist mehr als fragwürdig.
Und nicht zum ersten mal passiert, den Werbemüll zum "Bike-Leasing" hat man auch so zugestellt....

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Was man noch versteht,wenn es wichtige Dokumente sind, wie Steuerkartenausdruck, Arbeitsvertragliche Schriftstücke u.dergl..
Für solchen Kokolores das Geld in Größenordnungen zu verbrennen ist mehr als fragwürdig.

Meiner Meinung nach gehört es zu einer guten Marketingaktion zwingend dazu, auch die Mitarbeitenden stark in die Kommunikation dazu einzubeziehen und der Umstand, dass Mitarbeitende hier davon berichten zeigt ja auch, dass es ankommt.

Insgesamt ist das Porto offenbar so niedrig, dass hier keine Datenbankbereinigung durchgeführt wurde, um das Porto zu senken. Im Zweifel ist es wohl billiger, doppelte Briefe zu versenden als verschiedene Datenquellen zusammenzuspielen und händisch wieder aufzubereiten. Das erlebt man bei vielen größeren Briefaktionen. Schade für die Beschäftigten, dass dies beim Gehalt nicht der Fall ist.
Zitat
Nemo
oder dass man über die PIN-AG versendet.
Sehe auf dem Foto gerade, dass man die Briefe über die DPAG versendet hat. Für 1,60€? Normalerweise geht die BVG-Post über die PIN raus. Als Massensendung wäre der Brief ganz sicherlich weit unter 1,60€. Da der Inhalt nun nichts wirklich wichtiges enthält hätte man ihn auch als Infopost versenden können (wird dann halt nachrangig behandelt / zugestellt) Dann dürfte sich das Porto noch extrem reduzieren.
Zitat
GraphXBerlin

Sehe auf dem Foto gerade, dass man die Briefe über die DPAG versendet hat. Für 1,60€? Normalerweise geht die BVG-Post über die PIN raus.

Normalerweise geht die BVG-Post an Mitarbeiter immer über die DPAG raus.

Viele Grüße, Rico
Ah, ok. Dann ist es nur die Post an Kunden.
Vielleicht gibt es welche die das bei Ebay ersteigern wollen, Zustand neuwertig.
Zitat
Philipp Borchert
[www.berliner-zeitung.de]

EDIT: Bei Erstellung des Themas war der Artikel kostenfrei lesbar.
Jetzt aber nicht, und deswegen versteh ich nicht, was hier Sache ist.
In dem Verlinkten kann man gerade noch einen Namen lesen: Herbert Lindinger. Wer ist das?


Nachtrag:
Ach je, der Strang hat ja schon 10 Seiten…


immer noch keine richtige sig



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.2022 19:42 von L.Willms.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen