2 Bilder von Heute
* 483 012 am Bahnhof Warschauer Strasse
* Flexi 8039 als M6 an der Landsberger Allee

_____________

Guten Tag !


Interessant, wie kommen die Risse in die Frontscheibe?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Das ist die Spiegelung der Oberleitung? xD
Zitat
Heidekraut
Interessant, wie kommen die Risse in die Frontscheibe?

Durch professionelles Reißwerkzeug.

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Anfahrt einer S2 südwärts, in Mahlow vom Brückenübergang Berliner Str. aufgenommen


2 Schröder Wagen aus Lichtenrade:
LL-BW 1014 als Linie 175


UL SC 171 als 275er

Zitat
Heidekraut
Interessant, wie kommen die Risse in die Frontscheibe?

Ich sehe keine Risse.
Zitat
Der Fonz
2 Bilder von Heute
* 483 012 am Bahnhof Warschauer Strasse
* Flexi 8039 als M6 an der Landsberger Allee

Die S85 fährt gar nicht über Warschauer Straße. Entweder müsste die Zugbeschilderung oder der Ort falsch sein.
Zitat
Henning
Die S85 fährt gar nicht über Warschauer Straße. Entweder müsste die Zugbeschilderung oder der Ort falsch sein.

Oder es sind Bauarbeiten und die S85 wird nach Warschauer Straße umgeleitet.





1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.04.2022 23:56 von Knut Rosenthal.
Zitat
Henning
Zitat
Der Fonz
2 Bilder von Heute
* 483 012 am Bahnhof Warschauer Strasse
* Flexi 8039 als M6 an der Landsberger Allee

Die S85 fährt gar nicht über Warschauer Straße. Entweder müsste die Zugbeschilderung oder der Ort falsch sein.

Bei Bauarbeiten, wo die S85 nicht über den Ostring verkehren kann, wird diese dann nach Warschauer Straße umgeleitet und dann auf die Neufahrzeuge umgestellt, da die BR 485 nicht mehr dort hin kann. Das ist aber nicht erst seit gestern so. Hab gestern mit 483 002 (ohne EBU-Nummer) und dem Halbzug dahinter von meiner S5 aus gesehen.
Zitat
Joe
2 Schröder Wagen aus Lichtenrade:
LL-BW 1014 als Linie 175


UL SC 171 als 275er

Mmh, sieht nicht wirklich nach Berlin aus. Was machen die Hartmannbusse jetzt eigentlich? Hätte der neue Betreiber nicht diese übernehmen können?
Zumindest den zweiten würde ich vorteilig gegenüber den Altwagen von Hartmann ansehen. Ich hoffe ja, dass wir bald endlich diese dämlichen Citaro mit der Längsbestuhlung im Heck los sind. Die Privaten haben das ja am längsten durchgezogen und selbst deren Citaro 2 haben noch diesen unsäglichen Innenraum erhalten. Da tut's mir um Hartmann ehrlich gesagt gar nicht leid. Wer auch immer deren Busse übernimmt möge das doch bitte anpassen...

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Also wegen den Längssitzen tut es dir um Hartmann (und damit die Beschäftigten) nicht leid!? Tolles Argument, als ob die keine neuen Busse beschaffen könnten und BVB fährt auch noch mit den gleichen Wagen rum.

Btw mag ich die Längssitze sogar sehr gerne, weil da niemand am Gang sitzen und mich beim Aussteigen behindern kann.
Zitat
BusUndBahnAusBerlin
Also wegen den Längssitzen tut es dir um Hartmann (und damit die Beschäftigten) nicht leid!?

Genau das habe ich doch geschrieben, ich sehe da keinen Anlass für diese Nachfrage. Dass BVB diesen Mist weiterhin im Einsatz hat und auch in jüngeren Serien umgesetzt hat, ist genau so daneben. Sämtliche Verkehrsunternehmen sind bei mir mit sowas unten durch.

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Wenn in jedem Bus mit Längssitzen ein Straßenmusikant betteln würde, würde das dein Urteil milder stimmen?
0;-)
Zitat
BusUndBahnAusBerlin
Also wegen den Längssitzen tut es dir um Hartmann (und damit die Beschäftigten) nicht leid!?

Warum sollte es einem überhaupt um ein Unternehmen leid tun?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
VvJ-Ente
Wenn in jedem Bus mit Längssitzen ein Straßenmusikant betteln würde, würde das dein Urteil milder stimmen?

Nein, bestimmt nicht. Es ist ja nicht so, dass ich Betteln und Musizieren im Zug besonders erstrebenswert finde, ich lasse mich von solchen trivialen Dingen aber nicht davon abhalten, den ÖPNV zu nutzen. Längssitze im Bus allerdings gehen gar nicht (halten mich natürlich trotzdem nicht ab), diese Fahrzeuge haben naturgemäß einfach stärkere Beschleunigungs- und Bremsvorgänge als Schienenfahrzeuge, und die wirken sich wenn man längs sitzt einfach stärker aus. Und ganz wichtig: Durch diese Anordnung fehlen einfach Sitzplätze gegenüber der normalen Ausstattung!

Angefangen hat das mit den "Konferenzecken" ja, um Vandalismus vorzubeugen. Mittlerweile ist das Thema einigermaßen gegessen und es gibt keinen Grund, das immer noch so umzusetzen. Die BVG hat das irgendwann auch eingesehen - die "Privaten" und auch einige Verkehrsbetriebe im Umland leider nicht.

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.2022 00:18 von GraphXBerlin.
Seit dem die MB C2 unterwegs sind haben wir wieder massiv mit Vandalismus zu tun, entwendete Nothämmer und beschmierte Rückwände der Sitzschalen im hinteren Bereich sind an der Tagesordnung.
Selbst wenn - ich sitze lieber als dass ich in 'nem Top-Zustand-Bus stehen muss.

~~~~~~
"Hmmm...Das Heimatland der Schokolade..."
Zitat
B-V 3313
Zitat
BusUndBahnAusBerlin
Also wegen den Längssitzen tut es dir um Hartmann (und damit die Beschäftigten) nicht leid!?

Warum sollte es einem überhaupt um ein Unternehmen leid tun?

Für die an einem Unternehmen - bitte den ursprünglichen Wortsinn beachten - Beteiligten bzw. in demselben Arbeitenden kann dieses durchaus etwas mehr bedeuten als die bloße Möglichkeit, den eigenen Lebensunterhalt monetär abzusichern...

Viele Grüße
Arnd
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen