Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen September 2022
geschrieben von Mont Klamott 
Zitat
der weiße bim
Zitat
Ringbahnfahrer
Hoffentlich reicht der Bestand für die in Kürze startende S8 noch.

Ja klaro, sobald die 480er komplett mit ZBS ausgerüstet sind, werden sie nach Erkner wechseln und andere BR freisetzen.

Sobald die 480 im Netz Ring überflüssig sind. Das ist unabhängig von der ZBS-Umstellung. Die S8 setzt nur 485 frei. Deswegen kann man die 480 natürlich erst dann vom Ring abziehen, wenn dort entweder die 484 unterwegs sind oder man das durch 481 und 485 ausgleichen würde (was aber wohl eher unrealistisch ist).

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1865-2022
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Flexist
Zitat
Philipp Borchert
Zumal ja der Bestand an 484ern ordentlich weiter wächst.

Ja, aber bei aktuell 34 Zügen noch nicht ausreichend für die S8.

Warum nicht? Die S45 gehört nicht zum Netz Ring und darf sich bald wieder auf 481 freuen.

Warum eigentlich? Der Gesamtbedarf landet bei (483/484) 5+5 (S45), 0+14 (S46), 3+3 (S47) und 8+8 (S8) = 16 Viertel- und 30 Halbzügen. Das sollte doch mit ein paar weiteren Fahrzeugen machbar sein.
Meinem Eindruck nach fehlen ja auch 481er an allen Ecken ein bisschen...
Zitat
485er-Liebhaber
Nein, die 484 sollen einfach eingefahren werden und nicht rumstehen.

Sonst müßten ja auch die ganzen Ansagen geändert werden.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Flexist
Zitat
Philipp Borchert
Zumal ja der Bestand an 484ern ordentlich weiter wächst.

Ja, aber bei aktuell 34 Zügen noch nicht ausreichend für die S8.

Warum nicht? Die S45 gehört nicht zum Netz Ring und darf sich bald wieder auf 481 freuen.

Achja stimmt, da war ja noch was. ;)
Die S45, gesellt sich ja bald zum Netz Stadtbahn. Immerhin ist sie dann weniger weit von ihrem BW entfernt, als die S85.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
485er-Liebhaber
Nein, die 484 sollen einfach eingefahren werden und nicht rumstehen.

Sonst müßten ja auch die ganzen Ansagen geändert werden.

Was muss an den Ansagen gemacht werden? Haben nicht die 483/484 alle Strecken und Stationen im System?

Mit freundlichen Grüßen

Theo
Zitat
Theo333
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
485er-Liebhaber
Nein, die 484 sollen einfach eingefahren werden und nicht rumstehen.

Sonst müßten ja auch die ganzen Ansagen geändert werden.

Was muss an den Ansagen gemacht werden? Haben nicht die 483/484 alle Strecken und Stationen im System?

Es geht ja um die Ansagen an den Bahnhöfen, bei denen immer von einem eingefahrenen Zug die Rede ist.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
S25 fährt nur zwischen Alt-Reinickendorf und Südkreuz.


quasi "Pendelzüge" Tegel<>Hennigsdorf

Mit Abfahrt 08,28, 48 ab Hennigsdorf
Ab Tegel 04, 24, 44 ab Tegel
Zugkreuzung in Heiligensee.

Grund ein Zug ist mit Schottersteinen kollidiert. Also asozialer Lausbubenstreich?? Der Unfallzug wurde gerade nach Tegel gebracht und wird südlich des Bahnhofs abgestellt.
Moin.

Heute ist in Baumschulenweg der Ausnahmezustand.

Wasserrohrbruch Köpenicker Landstraße/Baumschulenstr.

Sätmliche Linien unterbrochen.

Aber der 365 soll wohl zwischen Minna-Todenhagen-Brücke und Wilhelminenhofstr verkehren.

Scheint me längere Angelegenheit zu werden, da nun im gesamten Bereich die Spurmarkierungen geändert wurden.
Ja, gegen 7:15h fuhr ich da lang. Da hatte die Polizei frisch ab Minna Todenhagen stadteinwärts abgesperrt. Glücklicherweise waren Radfahrer nicht betroffen.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
KJ
Scheint me längere Angelegenheit zu werden, da nun im gesamten Bereich die Spurmarkierungen geändert wurden.

Ein Facebook Eintrag spricht von 8 Wochen ...
[www.facebook.com]

Bäderbahn
Nehmen wir doch eine Meldung von offizieller Stelle:

[viz.berlin.de]


"Im Kreuzungsbereich Köpenicker Landstraße/Baumschulenstraße gab es am 07.09.20.22 einen Rohrbruch. Die Berliner Wasserbetriebe müssen dort Regenkanal erneuern, der direkt unter der Straße verläuft. Die Reparaturarbeiten beginnen am 12.09.2022, jeweils montags bis samstag zwischen 06-22 Uhr. Aus Sicherheitsgründen ist die Straße jetzt schon gesperrt.

Für ca. 8 Wochen kommt es zu folgenden Verkehrseinschränkungen:

Köpenicker Landstraße in beiden Richtungen zwischen Minna-Todenhagen-Straße und Baumschulenstraße für Kfz-Verkehr gesperrt
Köpenicker Landstraße stadtauswärts nur Rechtsabbiegen in Baumschulenstraße möglich
Baumschulenstraße (aus Richtung Kiefholzstraße kommend) nur Linksabbiegen in die Köpenicker Landstraße stadteinwärts möglich"

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Wenn die Meldung stimmt, dann haben die lieben MIV-Kutscher schon wieder Absperrungen umgeräumt. Stadtauswärts quollen vorhin gegen 17 Uhr rechts und links aus dem Rodelbergweg Blechschlangen auf die Köpenicker Landstr. stadtauswärts. Stadteinwärts stand die Sperre zu der Zeit noch an der Brücke, aber ich bin mir sicher, dass die spätestens heute abend auch abgeräumt wird.

Wo fährt denn jetzt der 165er? Kiefholzstr.?
Zitat
VvJ-Ente
Wo fährt denn jetzt der 165er? Kiefholzstr.?

Nein, die Linie ist geteilt:

Zitat
Störungsmeldung BVG.de, Linie 165
S Schöneweide <->S Plänterwald

Zeitraum
07.09.2022, 07:59 Uhr – Bis auf Weiteres

Ursache
Sonstiges

Auswirkung
Unterbrechung: Die Linie 165 ist in beiden Richtungen zwischen S Schöneweide < > S Plänterwald unterbrochen. Die Haltestellen in diesem Bereich werden nicht bedient. Die angezeigten Fahrten können entfallen.

so long

Mario
Aktuell gelten im Bereich des Wasserrohrbruchs dieses Einschränkungen (laut Verkehrsmeldungen der BVG):

165: Kein Betrieb zwischen S Plänterwald und S Schöneweide
170: Kein Betrieb zwischen Sonnenallee/Baumschulenstraße und Baumschulenstraße/Fähre
265: Kein Betrieb zwischen Sonnenallee/Baumschulenstraße und Klingerstraße bzw. Alt-Treptow
365: Kein Betrieb zwischen Minna-Todenhagen-Brücke und S Baumschulenweg

N65: Umleitung zwischen Schnellerstraße 135 und Eichbuschallee/Köpenicker Landstraße, mutmaßlich über Rixdorfer, Kiefzholz- und Eichbuschallee
N70: Umleitung zwischen Frauenlobstraße und Baumschulenstraße/Köpenicker Landstraße

Zum Tagesverkehr: am ersten Tag einer so folgenschweren Großstörung mag es kaum anders zu organisieren sein - aber über acht Wochen ist die großflächige Einstellung des Busverkehrs um den Wasserrohrbruch nicht zumutbar, die Wege zu den nächsten ÖV-Stationen z.T. recht lang. Dabei wären die größten Erschließungsdefizite wahrscheinlich behoben, wenn der 265er (aus Treptow kommend) zur Fähre und der 365er zum Bf. Schöneweide umgeleitet würde. (Eine Umleitung des 165ers wie im Nachtverkehr beim N65 ist wahrscheinlich durch das MIV-Verkehrschaos unmöglich, weil sonst der Fahrplan auf der Gesamtlinie zusammenbrechen würde?)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2022 23:27 von def.
Die BVG testete heute mal eine 12minütige Lücke auf der U7. Durchgefallen! ;-)

Und die Verteilung des BVGplus-Heftes lässt immer mehr nach, genauso wie die Punkt3 die es früher mal auf jedem S-Bahnhof gab und jetzt nur an ausgewählten.
Zudem sind sie dort, wo sie im Ringgebiet ausliegen schnell wieder weg.
Moin.

Da wohnt man in der Nähe und hat wieder einmal nichts mitbekommen. Die Berliner Zeitung online berichtet, dass vor einer Woche das "advanced TrainLab" der Bahn über die NME bis zum Zwickauer Damm gefahren ist. Auf der Seite wird auch ein Foto vom Bahnübergang Johannisthaler Chaussee gezeigt. Watt et allett jibt ... ;-)

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Heute ein zusätzlicher RE1 von Erkner nach Fürstenwalde
Erkner ab 22:03 Uhr, FW an 22:18 Uhr
Entlastungszug nach Ende des Union Spieles?

Bäderbahn
Zitat
Bäderbahn
Heute ein zusätzlicher RE1 von Erkner nach Fürstenwalde
Erkner ab 22:03 Uhr, FW an 22:18 Uhr
Entlastungszug nach Ende des Union Spieles?

Der kommt schon von B-Lichtenberg und fährt auf der Rückfahrt ebendort auch wieder hin.
Das ist ein zusätzlich eingerichteter Kurz-RE1 (2x 442-Dreiteiler) für den Feierabendverkehr der Tesla-Spätschicht.

-------------------
MfG, S5M



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.09.2022 13:44 von S5 Mahlsdorf.
Bei der BVG Bauabteilung scheinen auch nur noch Schachmatten am Werk zu sein. Wochenlang war der U Bahnhof Elsterwerdaer Platz geschlossen wegen Bauarbeiten und trotzdem ist man da am Bahnsteig noch nicht fertig. Kinders, ist dies armselig. Klar, wenn da auch nachmittags keiner mehr arbeitet.

Und warum man am Montag schon den Asphalt zwischen den Tramschienen an der Kreuzung Landsberger Allee / Petersburger Str. entfernt und einen Überfahrt der Landsberger Allee in Richtung Warschauer Str. für den Autoverkehr nicht mehr möglich ist und den Rest der Woche dort kein Bauarbeiter zu sehen ist, sollte die BVG auch mal erklären. Reine Schikane diese Baustelle oder was.

Die BVG scheint langsam noch das unterirdische Niveau der Bautätigkeiten öffentlicher Stellen zu unterschreiten. Alles, aber auch alles, zum Unwohlsein des Fahrgastes.
Du vergisst auch das man teilweise wegen fehlendem Baumaterial und anderer Baustellen nicht überall gleich da sein kann.. gibt schlimmere Dinge, schau dir mal U Seestrasse an Wielange der Bahnhof gesperrt war, hat auch keiner genörgelt
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen