Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen [1]
geschrieben von Der Hanseat 
Re: Kurzmeldungen [1]
16.06.2020 06:57
Im Hamburger Abendblatt steht heute das man die Software im DT4 soweit umprogramieren will, dass die Türen, wie beim DT5, von alleine in den Haltestellen aufspringen.
Gab es diese Möglichkeit nie sonst beim DT4? Ich meine mich zu erinnern das einst auch beim DT4 die Türen alle, jedenfalls an den Endhaltestellen, aufsprangen.
Derzeit sind durch das automatische Öffnen der Türen BR490 (S-Bahn) kaum Störungen zu beobachten. Die 490er fahren somit so zuverlässig wie andere Fahrzeuge auch. Es gibt kaum Konflikte zwischen Fahrgästen und Türen, da die Türen bis zur Abfahrt offen bleiben und erst dann mit Piepen schließen. Es geht also auch beim 490, dass die Türen nicht ständig zugehen. Ist das erst nach einem Software-Update möglich geworden?
Zitat
Computerfreak
Derzeit sind durch das automatische Öffnen der Türen BR490 (S-Bahn) kaum Störungen zu beobachten. Die 490er fahren somit so zuverlässig wie andere Fahrzeuge auch. Es gibt kaum Konflikte zwischen Fahrgästen und Türen, da die Türen bis zur Abfahrt offen bleiben und erst dann mit Piepen schließen. Es geht also auch beim 490, dass die Türen nicht ständig zugehen. Ist das erst nach einem Software-Update möglich geworden?

Die Daueröffnung sorgt halt dafür, dass die Klimaanlage schlechter arbeiten kann.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Das zentrale Öffnen kann durch den Tf natürlich zurückgenommen werden, wie richtig gesagt wurde tut man der Klimaanlage im Sommer bzw. der Heizung im Winter natürlich keinen Gefallen damit, wenn die Türen an jeder Station immer alle aufgehen.
Re: Kurzmeldungen [1]
16.06.2020 11:15
Bei der U3 (DT-5) in Wandsbek-Gartenstadt gehen die Türen auch wieder zu. Werden aber sobald die U1 einfährt direkt erneut geöffnet.
Also die letzten Tage haben sich bei meinen Fahrten weder im DT5 als um 490 von alleine geöffnet...
Wie sind Eure Beobachtungen?
Re: Kurzmeldungen [1]
16.06.2020 23:07
Zitat
zurückbleiben-bitte
Also die letzten Tage haben sich bei meinen Fahrten weder im DT5 als um 490 von alleine geöffnet...
Wie sind Eure Beobachtungen?

Leider habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Gefühlt werden es laufend weniger Fahrer die die Türen per Knopfdruck öffnen. Schade eigentlich, dass passt irgendwie gar nicht zur aktuellen Werbekampagne vom HVV.
Re: Kurzmeldungen [1]
16.06.2020 23:42
Hmm, den Eindruck hatte ich die letzten Tage nicht. Die Türen wurden bei meinen Fahrten und geeigneten Fahrzeugen durchgehend zentral geöffnet. Allerdings immer noch mit vielen "trotzdem-Drücker" unter den Fahrgästen. Sicher ist sicher :-).
Re: Kurzmeldungen [1]
17.06.2020 06:55
Zitat
M2204
Hmm, den Eindruck hatte ich die letzten Tage nicht. Die Türen wurden bei meinen Fahrten und geeigneten Fahrzeugen durchgehend zentral geöffnet. Allerdings immer noch mit vielen "trotzdem-Drücker" unter den Fahrgästen. Sicher ist sicher :-).

Ja, das sind aber auch die, die den Knopf wie "sturm Klingeln" drücken (KlickKlickKlickKlick)....das brauchen die wohl einfach
Re: Kurzmeldungen [1]
18.06.2020 06:54
Laut Abendblatt soll ab 22.06. wieder der Vordereinstieg möglich sein bei Bussen mit den neuen Trennwänden. Es ist aber auch weiter möglich hinten einzusteigen.. Bei Bussen die noch nicht die Scheibe besitzen, bleibt vorne noch zu.
Im Abenndblatt steht weiter, dass es wohl verstärkt Medungen zu Verstöße gibt. Darauf reagiert nun der HVV......mit einem Online-Video.
das mit dem "trotzdem drücken" müsst Ihr den Fahrgästen schon verzeihen.

Es gibt diverse Fahrgäste, die nicht nur mit dem DT5 / ET490 mitfahren
sondern auch umsteigen (müssen) in andere Fahrzeugtypen
Und wenn ich nicht sicher bin "kann der Zugtyp das" drücke ich lieber kurz
Mein Heimweg / Arbeitsweg besteht aus 2-4 mal Fahzeugwechsel, je nach Uhrzeit
und 2x Anbieterwechsel, auch ich klicke da schon häufiger "instinktiv"
und ohne nachzudenken, obwohl ich es "besser weiß"

Gegen "Dauerklicker" kann man aber tatsächlich nicht viel machen

Beim DT5 wird der Klick "gespeichert"
Ich drücke also ganz kurz, wenn "grün" ist und warte, bis die Tür öffnet
In der Zeit bis zum tatsächlichen Öffnen haben dann
teilweise 3-10 andere Fahrgäste auch "geklickt"

Vielleicht sollten die sich alle mal andere Hobbies als Playstationj / PS4 etc zulegen ...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.06.2020 11:52 von h_guenther.
Mahlzeit,

ich bin zwar persönlich seit Tagen in der S-Bahn nicht mehr kontrolliert worden,
wo ich doch so gern mit meiner Abo Karte "angebe"
aber daß auf den Bahnsteigen regelmäßig Trauben
von bis zu 6 DB Bediensteten mit Warnwesten
arbeiten kann ich eindeutig täglich bestätigen.
Die kreisen dort regelmäßig 1-4 Fahrgäste ein
und "verwickeln sie in längere Diskussionen"

Vielleicht ist das ja Linien / Linienabschnitt / Fahrzeugtyp abhängig

Derzeit sollten die aber besser nicht Fahrscheine / Abo Karten kontrollieren
sondern die Hohlköpfe instruieren, die die "Vermummungspflicht"
vorsätzlich ignorieren.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen