Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Außergewöhnliches im Hamburger Schnellbahnsystem, Teil 3
geschrieben von Forummaster Hamburg 
Zitat
Fredrik
Heute, am Reformationstag, meinte kurz vor 7:00 der Ticketautomat an der S-Bahn-Haltestelle Rübenkamp beim Schachcafé tatsächlich, dass die von mir angewählte 9-Uhr-Tageskarte heute erst ab 9 Uhr gültig sein.

Da ich es besser weiß, habe ich natürlich die 9-Uhr-Tageskarte erworben und auch sofort benutzt.

Es ist beschämend, dass ein S-Bahn-Fahrkartenautomat die Tarifbestimmungen des HVVs zum Nachteil des Kunden falsch anzeigt und ihn/sie so zum Erwerb eines zu teuren Tickets verführen möchte.


Moin,

dieses Problem gab es heute auch bei den Lesegeräten in (einigen) Bussen.

Didier D.
Moinsen,

habt bitte Nachsicht mit den Geräten

in Hamburg war Reformationstag "seit Jahrenden" kein gesetzlicher Feiertag.

Letztes Jahr dann aus besonderem Anlass im ganzen Land Sonderfeiertag
und dieses Jahr erstmalig u.A. für Hamburg und Umgebung Dauerfeiertag
Da kann doch schon mal was übersehen werden.

"So eine Maschine ist doch auch nur ein Mensch"



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.11.2019 11:13 von h_guenther.
Zitat
h_guenther
Moinsen,

habt bitte Nachsicht mit den Geräten

in Hamburg war Reformationstag "seit Jahrenden" kein gesetzlicher Feiertag.

Letztes Jahr dann aus besonderem Anlass im ganzen Land Sonderfeiertag
und dieses Jahr erstmalig u.A. für Hamburg und Umgebung Dauerfeiertag

das besondere Datum war schon 2017. Regulär in Hamburg seit 2018. Aber vielleicht vergibt der Automat ja noch am Buß- und Bettag vor neun 9-Uhr-Tageskarten ;-)
Guten Abend,

die Morgenpost berichtet, dass die S-Bahn zwischen Neugraben und Stade bis zu 160 km/h fahre. Sieht man in der Quelle nach, wird klar, dass es sich um Streckenhöchstgeschwindigkeiten handelt.

[www.mopo.de]

[www.buergerschaft-hh.de]


Die Langsamfahrstelle auf den Süderelbbrücken ist wohl bekannt. Seit gestern gibt es eine La auf den Norderelbbrücken. Hat dies mit dem anstehenden Abschluss der Bauarbeiten an der Haltestelle zu tun?
Zitat
Eilzug
Guten Abend,

die Morgenpost berichtet, dass die S-Bahn zwischen Neugraben und Stade bis zu 160 km/h fahre. Sieht man in der Quelle nach, wird klar, dass es sich um Streckenhöchstgeschwindigkeiten handelt.

[www.mopo.de]

[www.buergerschaft-hh.de]


Die Langsamfahrstelle auf den Süderelbbrücken ist wohl bekannt. Seit gestern gibt es eine La auf den Norderelbbrücken. Hat dies mit dem anstehenden Abschluss der Bauarbeiten an der Haltestelle zu tun?

Ja, die wird auch bis Eröffnung der Station bleiben.
160 km/h ? Auf welchem von der Hamburger S-Bahn befahrenen Streckenabschnitt soll das denn möglich sein? Selbst auf der Stader Strecke sind, wenn sich nicht kürzlich was geändert hat, höchstens 140 km/h erlaubt. Woher diese 160 km/h stammen, bleibt wohl ein Rätsel, zumal auf dem erwähnten Abschnitt Neugraben-Fischbek die S-Bahnzüge aufgrund der Systemwechselstelle und des Abzweigs vom Mischverkehr auf die S-Bahntrasse ohnehin nur 80 bzw. 60 km/h fahren dürfen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.11.2019 15:26 von Arne.
Was einige Fahrgäste so alles meinen mitzukriegen... frei nach Loriot: "Da stimmt wohl etwas mit deren Gefühlen nicht."

Wenn die Geschwindigkeiten auch teilweise niedriger sind, als sie in der Antwort des Senats genannt wurden, so sind sie im wesentlichen seit Jahrzehnten unverändert. Die einzigen Langsamfahrstellen im gesamten S-Bahnnetz sind wie hier bereits genannt die Station Elbbrücken (Durchfahrt mit Vmax 40 km/h) und die Süderelbbrücken (80 km/h). Die Gründe für langsameres Fahren sind vielseitig, angefangen von der aktuellen Herbstproblematik über technische Störungen die z.B. "Fahren auf Sicht" zur Folge haben (je nach Witterung max. 40 km/h, 15 km/h bzw. Schritttempo) oder dem "bummeln" hinter einem verspäteten Vorzug, was gerade im Bereich City-Tunnel/Verbindungsbahn und zwischen Harburg Rathaus - Hbf gerne mal der Fall ist. Der beste Grund für langsameres Fahren ist energieeffizientes Fahren bei einer pünktlicher Zugfahrt. Zwischen Pinneberg und Elbgaustraße braucht man bspw. nicht schneller als 70 bis 80 km/h fahren um pünktlich von Station zu Station zu kommen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen