Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
Aus meiner Erinnerung (hatte schon lange keine Gelegenheit mehr, mit den Bahnen zu fahren) und den Bildern nach zu urteilen, ist die Situation mit den Stangen bei weitem nicht so dramatisch.

Den ersten Preis für die Fahrgastfeindlichste Anordnung von Haltestangen im Türbereich geht wohl an den U2-Triebwagen (Siemens-Duewag) der Frankfurter U-Bahn/Stadtbahn. Bis zum Umbau irgendwann in den 90ern/00ern waren die Stangen an allen Türen direkt hinter den Türflügeln positioniert, wodurch der Einstieg mit Rollstühlen und Kinderwägen völlig unmöglich gemacht wurde.

Im folgenden Bild sieht man es so halbwegs deutlich, ggf. bitte ranzoomen (die Bildbeschreibung ist inkorrekt, es handelt sich auf jeden Fall um den U2-Wagen): [commons.m.wikimedia.org]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.2023 18:46 von J. aus Hakenfelde.
Sowas hatten viele Wagen damals. Ich kenne das z.B. von den Hannoveraner 6000er-Zügen. Ab einer bestimmten Wagennummer wurden dann an einigen Türen keine Mittelstangen mehr eingebaut, in älteren nachträglich ausgebaut. Somit galten diese Fahrzeuge dann als eingeschränkt barrierefrei und wurden in den Aushangfahrplänen sogar gekennzeichnet.

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
Henning
Ich glaube, dass dies keine reguläre Linienfahrt ist, da auf dem Anzeiger im Innenraum "Neu entdeckt" steht, oder?
Na gut Henning. Dann hier für Dich was in der Berliner S-Bahn nicht selten ist: Party. Und nein, kein Werbevideo von der S-Bahn...

Spoiler: Schau Dir nicht den Anfang des Videos an. Der ist schon wieder traurig...

Ich habe mir beide Videos schon angeschaut. In diesem Video ist es eindeutig zu erkennen, dass es sich um eine reguläre Linienfahrt handelt, da auf dem Anzeiger im Waggon die nächsten Stationen erscheinen.
Dann pike ich mal wieder in Deine Gedankenblase-
auch bei Betriebs/Sonderfahrten kann innen der reguläre Linienweg auf den Anzeigern durchlaufen,
aussen lässt sich durchaus was anderes schildern.

T6JP
Man muss auch mal loben können, denn die 8-Wagenzüge auf dem Ring sind eine spürbare Erleichterung im Berufsverkehr weil sich die Massen besser verteilen. Bitte beibehalten.
Zitat
micha774
Man muss auch mal loben können, denn die 8-Wagenzüge auf dem Ring sind eine spürbare Erleichterung im Berufsverkehr weil sich die Massen besser verteilen. Bitte beibehalten.

Es ist bestellt, das bleibt doch.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1865-2023
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
micha774
Man muss auch mal loben können, denn die 8-Wagenzüge auf dem Ring sind eine spürbare Erleichterung im Berufsverkehr weil sich die Massen besser verteilen. Bitte beibehalten.

Es ist bestellt, das bleibt doch.

Theoretisch könnte es nach Abschluss der Tunnelbauarbeiten auch noch mal für einige Wochen bis Monate reduziert werden, die "zweistufige Inbetriebnahme der Ringbahn" im neuen Vertrag ist ja erst für den 14.04.2023 und den 13.10.2023 vorgesehen. [www.berlin.de]
Zitat
Lopi2000
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
micha774
Man muss auch mal loben können, denn die 8-Wagenzüge auf dem Ring sind eine spürbare Erleichterung im Berufsverkehr weil sich die Massen besser verteilen. Bitte beibehalten.

Es ist bestellt, das bleibt doch.

Theoretisch könnte es nach Abschluss der Tunnelbauarbeiten auch noch mal für einige Wochen bis Monate reduziert werden, die "zweistufige Inbetriebnahme der Ringbahn" im neuen Vertrag ist ja erst für den 14.04.2023 und den 13.10.2023 vorgesehen. [www.berlin.de]

Das ist doch unabhängig von den Bauarbeiten. Die Vollzüge sind schon seit Dezember unterwegs.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1865-2023
Es gibt mittlerweile einfach schlicht zu viele 484, um mit reinen 3/4-Zügen fahren zu können.

Wenn die S46 wieder nur bis Westend fährt, geht es auch auf dem Stammring los
Wie ist denn der Stand bei den Bestellungen? Laut Verkehrsvertrag ist ja außerhalb der HVZ nur ein 10-Minutentakt vorgesehen. Vor einigen Jahren hat Peter Buchner auf eine dahingehende Frage beim Fahrgastsprechtag geantwortet, dass halt mir das bestellt ist. Seitdem ist ja viel Wasser die Spree hinunter gelaufen und man hat Zwischendurch erst die S46 bis Gesundbrunnen verlängert und danach stattdessen den 5/5/10-Takt auf dem Ring eingeführt. Gibt es jetzt also Planungen zu diesen Zeiten einen glatten 5-Minutentakt zu fahren, sobald die komplette Linie mit neuen Fahrzeugen bedient wird? Wird dann auch die S46 wieder zu allen Tageszeiten bis Westend verkehren? Ist der Verbleib der S45 eigentlich schon offiziell bestätigt worden? Im Zielnetz ist sie ja weiterhin enthalten, sodass eigentlich klar sein müsste, dass sie auch nach Fertigstellung der Dresdener Bahn verkehrt. In diesem Zielnetz soll sie ja bis Westend fahren. Kann man die S45 eigentlich aus betrieblicher Sicht parallel zur S46 Westend enden lassen oder muss man warten bis letztere zum Hbf (tief) verkehrt?
Zitat
T6Jagdpilot
Dann pike ich mal wieder in Deine Gedankenblase-
auch bei Betriebs/Sonderfahrten kann innen der reguläre Linienweg auf den Anzeigern durchlaufen,
aussen lässt sich durchaus was anderes schildern.

T6JP

Du hast Recht.
Zitat
Leyla
Es gibt mittlerweile einfach schlicht zu viele 484, um mit reinen 3/4-Zügen fahren zu können.

Heute fuhr aber auf der S42 mindestens ein Umlauf mit 483+484.
Ich sehe auf der Ringbahn auch nur die Kombi.
Zitat
Bd2001
Zitat
Leyla
Es gibt mittlerweile einfach schlicht zu viele 484, um mit reinen 3/4-Zügen fahren zu können.

Heute fuhr aber auf der S42 mindestens ein Umlauf mit 483+484.

Mehr ist zur Zeit ja auch nicht bestellt. Die fünf Umläufe der S45, die man ja dort abgezogen hat, fahren 1 zu 1 auf dem Ring. Dazu gibt es ja nicht nur 15 483er, sodass auch weitere Umläufe unter Umständen einen 483er enthalten können.
Abseits dessen hab ich die Züge nach 484 043 noch nie mit Fahrgästen gesehen...
Zitat
FlO530
Dazu gibt es ja nicht nur 15 483er, sodass auch weitere Umläufe unter Umständen einen 483er enthalten können.
Abseits dessen hab ich die Züge nach 484 043 noch nie mit Fahrgästen gesehen...

Nun, insgesamt sinds 21 483er, vergeßt mir aber bitte nicht die Linien S8 und S47. Die binden mindestens zwölf (9 für S8 und 3 für S47).
Bin mit übrigens 484 053 (Abnahme 14.01.23) auf S46 nach Hause gefahren, war (17.01.) um 23.31 Uhr ab Schöneberg. Zählt das auch? ;-)
KJ
Re: Neue Baureihe 483 / 484
18.01.2023 05:53
Moin.

Als täglicher Ringnutzer kann ich tatsächlich nur die Doppel 484 bestätigen.
Auf der S46 habe ich öfter 484 + 2x 483 gesehen.

Aber mit dem Neubau als 3/4 aufn Ring hab ich selbst noch nicht entdeckt.

LG
Zitat
Mike485
Zitat
FlO530
Dazu gibt es ja nicht nur 15 483er, sodass auch weitere Umläufe unter Umständen einen 483er enthalten können.
Abseits dessen hab ich die Züge nach 484 043 noch nie mit Fahrgästen gesehen...

Nun, insgesamt sinds 21 483er, vergeßt mir aber bitte nicht die Linien S8 und S47. Die binden mindestens zwölf (9 für S8 und 3 für S47).
Bin mit übrigens 484 053 (Abnahme 14.01.23) auf S46 nach Hause gefahren, war (17.01.) um 23.31 Uhr ab Schöneberg. Zählt das auch? ;-)

Mist. Hatte nur mit 7 Umläufen S8 gerechnet, dann wären es 15 (und damit 6, die man bestenfalls noch einsetzen kann - so wars gemeint ;-)).

Schieben wir es einfach darauf, dass ich immer nur 3/4-Züge erwische und da tendenziell oft die ersten 484er dranhängen. Mein erstes Mal "Vollzug auf dem Ring" endete so, dass der Zug an der 24x-Tafel anhielt und doch keiner war... ;-(
Ich steig ja öfter Gesundbrunnen um und sehe da auch vorrangig Dreiviertel-Züge auf dem Ring. Der einzige Vollring-Vollzug, der mir bisher begegnet ist bestand aus: 484+483+483.

Und sonst sehe ich natürlich Vollzüge auf der S26/S46
Gefühlt ein neuer Vollzug fährt seit letzter Woche mal als S41, mal als S42 durch die Gegend.
Es gibt schon mindestens seit letzter oder vorletzter Woche sowohl Dreiviertel- als auch Vierviertel-483/484 als AI/RI auf dem Ring, beide in etwa gleicher Zahl.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen