Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau S-Bahnhof Karlshorst und Treskowallee - Bauzeitraum ab 01/2018
geschrieben von Arnd Hellinger 
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Tatra77
Die Unterbrechung der Linien im Bereich S Karlshorst soll bis zur 47. Kalenderwoche dauern.

In dieser Zeit wird der Finalzustand hergestellt, ob der Neubau der Haltestelle Traberweg innerhalb dieser Zeit mit erfolgt, geht aus der mir vorliegenden Info leider nicht hervor. Er gehört aber eigentlich zu diesem Bauabschnitt mit dazu.

Hmm, danke Dir. Traberweg soll wohl ziemlich sicher in 2020 gebaut werden. Daher war meine Frage eigentlich eher die nach dem Beginn der Sperrpause als nach deren geplantem Ende...

Der ursprüngliche Plan lautete, vier Maiwochen Vollsperrung Allee der Kosmonauten bis Ehrlichstraße zum Wiedereinbau des Gleiswechsels Marksburgstraße. Anschließend der Neubau Marksburgstraße bis Ehrlichstraße mit den Einschränkungen wie im Vorjahr, diesmal mit Anschluss der neuen Gleise auf der Ostseite und Abbruch der alten Haltestellen bis 47. KW.
Danach Sperrung zum Wiederanschluss der Ehrlichstraße als Gleisdreieck bis Weihnachten.
Es folgt im kommenden Jahr (2021) der Neubau bzw. Grundinstandsetzung zwischen Ehrlichstraße und An der Wuhlheide, bei optimalen Verlauf vielleicht auch der Edisonstraße bis Königsplatz, aber das ist Spekulation. Dort soll ja umfangreich umgebaut werden, mit Eigentrasse, Fahrradwegen, Bäumen und so weiter. Dazu müssten zunächst jahrelang Versorgungsleitungen erneuert werden, wie man das von der Invalidenstraße kennt.

so long

Mario
Hallo Tatra77!

Danke für Deine Info bezüglich KW 47. Leider wissen wir nun immer noch nicht, wann die Sperrung beginnen soll.

Was den Tatra-Einsatz angeht: Zur KW 47 (= Mitte November) wird höchstwahrscheinlich die Brücke am S-Bahnhof Friedrichsfelde Ost wieder zweigleisig befahrbar sein. Damit ist dann auch wieder das volle Linien- und Verstärker-Programm der Straßenbahn auf dieser Achse fahrbar.

Daher gehe ich davon aus, dass damit zu GT6 auf der M17 zurückgekehrt wird. Die Tatras haben meines Wissens auch gar keine Fristen, die über 2020 hinausgehen. Flexity auf der Gesamtstrecke der M17 wird man möglicherweise erst mit Inbetriebnahme von "Wista II" sehen.

Viele Grüße
Manuel



Zitat
Tatra77
Die Unterbrechung der Linien im Bereich S Karlshorst soll bis zur 47. Kalenderwoche dauern.

In dieser Zeit wird der Finalzustand hergestellt, ob der Neubau der Haltestelle Traberweg innerhalb dieser Zeit mit erfolgt, geht aus der mir vorliegenden Info leider nicht hervor. Er gehört aber eigentlich zu diesem Bauabschnitt mit dazu.

Für den endgültigen Flexi-Einsatz auf dieser Trasse fehlt noch die Grunderneuerung des anschließenden Abschnittes bis mindestens zum Königsplatz und bis dahin werden uns die letzten Tatras auf jeden Fall erhalten bleiben.
Zitat
manuelberlin
Die Tatras haben meines Wissens auch gar keine Fristen, die über 2020 hinausgehen. Flexity auf der Gesamtstrecke der M17 wird man möglicherweise erst mit Inbetriebnahme von "Wista II" sehen.

Wie kommst du darauf, dass die Fristen der KT4D bis Ende 2020 auslaufen?
Die letzte zusätzliche Inspektion E3 an zuerst 1+20, dann nochmals 20+1 KT4D begann mit den Abnahmedatum 17.10.2014 am Kanzelwagen 4572 (ex 6120) und endete am 12.07.2017 am Wagen 6134, der inzwischen nach Magdeburg abgewandert ist. Die Fristen laufen also erst Oktober 2022 bis Juni 2025 ab, da kein KT4D in acht Jahren auch nur annähernd 500.000 km zurücklegen wird.

so long

Mario
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Tatra77
Die Unterbrechung der Linien im Bereich S Karlshorst soll bis zur 47. Kalenderwoche dauern.

In dieser Zeit wird der Finalzustand hergestellt, ob der Neubau der Haltestelle Traberweg innerhalb dieser Zeit mit erfolgt, geht aus der mir vorliegenden Info leider nicht hervor. Er gehört aber eigentlich zu diesem Bauabschnitt mit dazu.

Hmm, danke Dir. Traberweg soll wohl ziemlich sicher in 2020 gebaut werden. Daher war meine Frage eigentlich eher die nach dem Beginn der Sperrpause als nach deren geplantem Ende...

Also die zweite Fassung der Baumaßnahmen Mai sagt Sperrung ( v.Ehrlichstr- AdK) ab 4.5 bis 8.6 wegen Gleisbauarbeiten und Einbau Gleiswechsel Marksburgstraße an.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
manuelberlin
Hallo zusammen!


Gestern kursierte allerdings eine Meldung, derzufolge der morgige Freitag (Corona-bedingt) der vorerst letzte Einsatztag der Tatras auf der M17 sein soll. Ob das richtig ist oder ob es sich um einen Aprilscherz handelte, kann ich nicht beurteilen.

Viele Grüße
Manuel


Lt IVU ist auch am Montag der Einsatz von KT/Kt vorgesehen....

T6JP

und sie fahren auch...

T6JP
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Tatra77
Die Unterbrechung der Linien im Bereich S Karlshorst soll bis zur 47. Kalenderwoche dauern.

In dieser Zeit wird der Finalzustand hergestellt, ob der Neubau der Haltestelle Traberweg innerhalb dieser Zeit mit erfolgt, geht aus der mir vorliegenden Info leider nicht hervor. Er gehört aber eigentlich zu diesem Bauabschnitt mit dazu.

Hmm, danke Dir. Traberweg soll wohl ziemlich sicher in 2020 gebaut werden. Daher war meine Frage eigentlich eher die nach dem Beginn der Sperrpause als nach deren geplantem Ende...

Okay, das habe ich dann wohl dezent überlesen auf die Schnelle ;-) aber inzwischen wurde dank der anderen beiden Kollegen für die nötige Klarheit gesorgt.

Vielleicht kann auch jemand bestätigen, ob in der 4-wöchigen Vollsperrung jetzt im Mai schon eine Gleiserneuerung zwischen KGA Bielefeldt und der Überfahrt vor der Bauweiche Brücke Fr'felde Ost mit erledigt wird? In diesem Bereich wurden vor kurzem nämlich entsprechende Messpunkte und Markierungen angebracht und der Sperrzeitraum von 4 Wochen erscheint mir nur für den Einbau einer Bauweiche an der Marksburgstr. etwas lang.
Die Bauvorschau Juni sagt dann vom 8.6.-23.11. die Sperrung zwischen Gw Marksburgstr und Ehrlichstr. voraus, als Fahrzeugtyp für den Nordteil ist vorerst nur ZR angegeben.....

(dazu kommt dann ab 8.6. -6.7. auch die Sperrung Alt Köpenick sowie vom 8.6. bis ins Jahr 2021 die Sperrung SOA-Johannistal )


T6JP
Hallo,
ich habe mir am 22.April am S-Bahnhof Karlshorst den Stand der Bauarbeiten an der Trasse für die Tram angeschaut und einige Fotos geschossen. Die ersten beiden Bilder entstanden an der Bahnhofsbrücke. Gruß Wolfgang


Und hier zwei Bilder der Tramstrecke in Richtung Tierpark. Gruß Wolfgang


Zitat
BJ 43
Und hier zwei Bilder der Tramstrecke in Richtung Tierpark.

Lieben Dank für die Bilder - sie decken sich mit meinen heutigen Beobachtungen.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
T6Jagdpilot
Die Bauvorschau Juni sagt dann vom 8.6.-23.11. die Sperrung zwischen Gw Marksburgstr und Ehrlichstr. voraus, als Fahrzeugtyp für den Nordteil ist vorerst nur ZR angegeben.....

Schön und gut, aber wenn man "Traberweg" dieses Jahr - also in 2020 - noch in Betrieb nehmen möchte, muss auch irgendwann zwischen Ehrlichstraße und Edisonstraße/Wilhelminenhofstraße ein paar Wochen gesperrt werden. Ich bin ehrlich gesagt etwas verwundert, dass es zu dieser Sperrung bisher weder Termine noch konkrete Informationen zum Bauumfang gibt...

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
BJ 43
Und hier zwei Bilder der Tramstrecke in Richtung Tierpark.

Lieben Dank für die Bilder - sie decken sich mit meinen heutigen Beobachtungen.

Dann befindet Ihr beide Euch ganz offensichtlich in der gleichen Matrix ;-)
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
T6Jagdpilot
Die Bauvorschau Juni sagt dann vom 8.6.-23.11. die Sperrung zwischen Gw Marksburgstr und Ehrlichstr. voraus, als Fahrzeugtyp für den Nordteil ist vorerst nur ZR angegeben.....

Schön und gut, aber wenn man "Traberweg" dieses Jahr - also in 2020 - noch in Betrieb nehmen möchte, muss auch irgendwann zwischen Ehrlichstraße und Edisonstraße/Wilhelminenhofstraße ein paar Wochen gesperrt werden. Ich bin ehrlich gesagt etwas verwundert, dass es zu dieser Sperrung bisher weder Termine noch konkrete Informationen zum Bauumfang gibt...

Vom 23.11.-18.12 ist die Ehrlichstr auch gesperrt.
Dann kann man von Köpenick theoretisch nur noch bis Königsplatz/ Bh Sw /Bf SW fahren.
Ob dann in der Zeit am Traberweg was umgebaut wird-schwer zu sagen.
Der in der gleichen Folie erwähnte Termin zur Sperrung Bf Karlshorst zum Einbau des Gleiswechsels Marksburgstr. hat sich schon um vier Wochen nach hinten verschoben und beginnt am 4.5....

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Vom 23.11.-18.12 ist die Ehrlichstr auch gesperrt.
Dann kann man von Köpenick theoretisch nur noch bis Königsplatz/ Bh Sw /Bf SW fahren.

Eigentlich soll in Karlshorst Treskowallee/Ehrlichstraße immer Straßenbahnverkehr sein, stets nur einer der drei Äste baubedingt gesperrt werden. Nach dieser Theorie wäre die Nordsüdrichtung ab 23.11. (ggf. plus x) wieder frei und die Ehrlichstraße wird mit neuen Weichen wieder als Dreieck an die im letzten Bauabschnitt erneuerten Bogengleise angeschlossen.
Dann wäre ab Weihnachten der nächste Bauabschnitt zwischen Ehrlichstraße und Königsplatz einschließlich der Umtrassierung in Höhe Rennbahn an der Reihe, was das Jahr 2021 ziemlich ausfüllen dürfte. Die Straßenbahnlinien M17 und 37 könnten in dieser Zeit von Lichtenberg zum Blockdammweg fahren, die 21 und 27 ineinander übergehen.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
T6Jagdpilot
Vom 23.11.-18.12 ist die Ehrlichstr auch gesperrt.
Dann kann man von Köpenick theoretisch nur noch bis Königsplatz/ Bh Sw /Bf SW fahren.

Eigentlich soll in Karlshorst Treskowallee/Ehrlichstraße immer Straßenbahnverkehr sein, stets nur einer der drei Äste baubedingt gesperrt werden. Nach dieser Theorie wäre die Nordsüdrichtung ab 23.11. (ggf. plus x) wieder frei und die Ehrlichstraße wird mit neuen Weichen wieder als Dreieck an die im letzten Bauabschnitt erneuerten Bogengleise angeschlossen.
Dann wäre ab Weihnachten der nächste Bauabschnitt zwischen Ehrlichstraße und Königsplatz einschließlich der Umtrassierung in Höhe Rennbahn an der Reihe, was das Jahr 2021 ziemlich ausfüllen dürfte. Die Straßenbahnlinien M17 und 37 könnten in dieser Zeit von Lichtenberg zum Blockdammweg fahren, die 21 und 27 ineinander übergehen.

Du schreibst es ja: "Eigentlich". Der schleppende Netzausbau rächt sich da jetzt eben durch eine temporär etwas größere Insel. Ist die M10 erstmal zum Hermannplatz verlängert und die M41-Planung umgesetzt, besitzt Schöneweide eine weitere Anbindung an das Netz. ;)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Du schreibst es ja: "Eigentlich". Der schleppende Netzausbau rächt sich da jetzt eben durch eine temporär etwas größere Insel. Ist die M10 erstmal zum Hermannplatz verlängert und die M41-Planung umgesetzt, besitzt Schöneweide eine weitere Anbindung an das Netz. ;)

Man weiss ja nie. Erfahrungsgemäß behalten die Skeptiker meist recht.
Ob die vor knapp 50 Jahren "endgültig" zurückgebaute Straßenbahnverbindung zwischen Schöneweide und Treptow und die vor nunmehr fast 70 Jahren stillgelegte Straßenbahnverbindung Treptow - Neukölln je wieder entsteht, darf auch weiterhin bezweifelt werden. Eher sehe ich neue Tangentialstrecken wie Johannistal - Britz.
Aber hier geht es "nur" um die geförderte Grundinstandsetzung der Nordsüdtangente "M17", und die wird nach allen bisherigen Erkenntnissen etwa Mitte der 2020er Jahre vollständig umgesetzt sein. Immerhin.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
Jay
Du schreibst es ja: "Eigentlich". Der schleppende Netzausbau rächt sich da jetzt eben durch eine temporär etwas größere Insel. Ist die M10 erstmal zum Hermannplatz verlängert und die M41-Planung umgesetzt, besitzt Schöneweide eine weitere Anbindung an das Netz. ;)

Man weiss ja nie. Erfahrungsgemäß behalten die Skeptiker meist recht.
Ob die vor knapp 50 Jahren "endgültig" zurückgebaute Straßenbahnverbindung zwischen Schöneweide und Treptow und die vor nunmehr fast 70 Jahren stillgelegte Straßenbahnverbindung Treptow - Neukölln je wieder entsteht, darf auch weiterhin bezweifelt werden. Eher sehe ich neue Tangentialstrecken wie Johannistal - Britz.
Aber hier geht es "nur" um die geförderte Grundinstandsetzung der Nordsüdtangente "M17", und die wird nach allen bisherigen Erkenntnissen etwa Mitte der 2020er Jahre vollständig umgesetzt sein. Immerhin.

Es ist doch schon vorgesehen, die Straßenbahn über Treptow nach Hermannplatz in Neukölln zu führen. Diese Strecke wird wahrscheinlich Ende dieses Jahrzehnts in Betrieb gehen.

Wann verkehrten die letzten Straßenbahnen zwischen Schöneweide und Treptow bzw. Treptow und Neukölln?
Zitat
Henning
Wann verkehrten die letzten Straßenbahnen zwischen Schöneweide und Treptow bzw. Treptow und Neukölln?

Du kennst doch die einschlägigen Seiten, die verraten es dir.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Henning

Es ist doch schon vorgesehen, die Straßenbahn über Treptow nach Hermannplatz in Neukölln zu führen. Diese Strecke wird wahrscheinlich Ende dieses Jahrzehnts in Betrieb gehen.

Wie kommst du denn auf den Trichter, dass diese Linie über Treptow fahren soll?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Zitat
Henning

Es ist doch schon vorgesehen, die Straßenbahn über Treptow nach Hermannplatz in Neukölln zu führen. Diese Strecke wird wahrscheinlich Ende dieses Jahrzehnts in Betrieb gehen.

Wie kommst du denn auf den Trichter, dass diese Linie über Treptow fahren soll?

Viel komischer ist sein zweiter Satz. Er will uns allen ernstes erzählen, die Strecke würde in einem halben Jahr fertig sein. Dann endet nämlich dieses Jahrzehnt.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen