Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn: Abweichung vom Fahrplan & Minderleistungen ab 14.8.18
geschrieben von VvJ-Ente 
Zitat
Bumsi
S-Bahn Verkehr zwischen Ostbahnhof und Charlottenburg wegen Stellwerksstörung unterbrochen

Warum überrascht mich das nicht?
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
Bumsi
S-Bahn Verkehr zwischen Ostbahnhof und Charlottenburg wegen Stellwerksstörung unterbrochen, Regio erwartungsgemäß völlig überfüllt und auch die Ringbahnen platzen aus allen Nähten.

Zitat
https://sbahn.berlin/fahren/fahrplanaenderungen/
S3 S5 S7 S9
Stellwerkstörung Friedrichstraße - Tiergarten

Letztes Update: 08:59 / 09.09.2019
Information

Wegen einer Stellwerkstörung ist der Zugbetrieb der Linien S3, S5, S7 und S9 zwischen Friedrichstraße <> Tiergarten eingestellt.

Linie S3 verkehrt Erkner <> Friedrichstraße, sowie Tiergarten <> Spandau

Linie S5 verkehrt Strausberg Nord / Hoppegarten <> Warschauer Straße

Linie S7 verkehrt Ahrensfelde <> Ostbahnhof, sowie Charlottenburg <> Potsdam Hauptbahnhof

Linie S9 verkehrt Flughafen Schönefelde <> Friedrichstraße, sowie Tiergarten <> Spandau

Zur Umfahrung bitte die Verkehrsmittel der BVG benutzen.

Wann wird endlich DBNetz wirksam auf die Füße getreten!

Hören dann die Störungen auf? Dann bin ich dafür...
Warum lehrt man seinen Kindern Verantwortung, wenn die "Großen" sie abweisen? Irgendwann reicht auch nicht der erhobene Zeigefinger, sonst wird man unglaubwürdig.
Alles schön outgesourct, inklusive Störungsmeldungen. Für "Schönefelde" wäre ich als Achtjähriger von den Kumpels ausgelacht worden...
Die Tasten d und e liegen auf der Tastatur übereinander. Vielleicht ist der Buchstabe nur durchgerutscht.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Hat jemand eine Ahnung, was da genau heute morgen kaputt war? Wegen der Sperrung Tiergarten <-> Friedrichstraße ist meine Vermutung, dass (mal wieder) der Streckenblock zwischen Westkreuz (Stadtbahn) und Ostbahnhof gestört war.
Zitat
micha774
War es schon immer so, das die Zeitspanne zwischen Anzeiger und Ansage bei Verspätungen oder Ausfällen auseinandergeht?
Die Anzeige der ausgefallenen S45 heute früh dauerte fast 5min, die Ansage kam erst zur Minute der Abfahrt.

Die S-Bahn Berlin wünscht sich halt, dass man regelmäßig zu ihr aufschaut. *Ironie aus*
Da ja die S 45 seit Jahren ziemlich regelmäßig ausfällt, sollte sich das relativ einfach verifizieren lassen.
Zitat
Latschenkiefer
Hat jemand eine Ahnung, was da genau heute morgen kaputt war? Wegen der Sperrung Tiergarten <-> Friedrichstraße ist meine Vermutung, dass (mal wieder) der Streckenblock zwischen Westkreuz (Stadtbahn) und Ostbahnhof gestört war.

Die Störung konnte laut strecken.info auf ein Blocksignal eingegrenzt werden. Es ist das in den Kurzmeldungen schon öfters zu Gast gewesene Blocksignal 313.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Ich weiß nicht ob er noch läuft, aber vor etwa 45 Minuten gab es einen Polizeieinsatz am Ostkreuz und dort zumindest auf der Stadtbahn keine S-Bahn

Blechelse erzählte was von Warschauer Straße- Lichtenberg ohne Zugverkehr. Ich bin dann nach Rummelsburg gefahren und hatte Glück: Die S3 ist von dort wieder gefahren und nicht von Lichtenberg...
Zitat
VvJ-Ente

Blechelse erzählte was von Warschauer Straße- Lichtenberg ohne Zugverkehr. Ich bin dann nach Rummelsburg gefahren und hatte Glück: Die S3 ist von dort wieder gefahren und nicht von Lichtenberg...

Was kritisierst du genau? Verstehe den Widerspruch irgendwie nicht.
Zitat
Railroader
Zitat
VvJ-Ente

Blechelse erzählte was von Warschauer Straße- Lichtenberg ohne Zugverkehr. Ich bin dann nach Rummelsburg gefahren und hatte Glück: Die S3 ist von dort wieder gefahren und nicht von Lichtenberg...

Was kritisierst du genau? Verstehe den Widerspruch irgendwie nicht.

Er kritisiert offenbar den fehlenden Hinweis darauf, ab wo die S3 wieder fährt. Denn offensichtlich kommt die S3 nicht in Lichtenberg vorbei.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
In der Ringbahn gabs dazu keine Ansage, bin jetzt noch stinksauer.
Zitat
Jay
Zitat
Railroader
Zitat
VvJ-Ente

Blechelse erzählte was von Warschauer Straße- Lichtenberg ohne Zugverkehr. Ich bin dann nach Rummelsburg gefahren und hatte Glück: Die S3 ist von dort wieder gefahren und nicht von Lichtenberg...

Was kritisierst du genau? Verstehe den Widerspruch irgendwie nicht.

Er kritisiert offenbar den fehlenden Hinweis darauf, ab wo die S3 wieder fährt. Denn offensichtlich kommt die S3 nicht in Lichtenberg vorbei.
Richtig. Ich hatte das Insiderwissen, dass die Züge in Rummelsburg wenden können. Das ist ja nicht selbstverständlich, wie man daran sieht, dass die anderen Züge nicht von Nöldnerplatz, sondern erst von Lichtenberg gefahren sind. Als unbedarfter Kunde hätte ich vermutlich bei der S3 Karlshorst als nächsten möglichen Bahnhof zum Einsetzen vermutet. Oder wäre zum Ostkreuz gefahren, weil die Störung nur für die Züge Richtung Lichtenberg kommuniziert wurden.
Zitat
VvJ-Ente

Richtig. Ich hatte das Insiderwissen, dass die Züge in Rummelsburg wenden können. Das ist ja nicht selbstverständlich, wie man daran sieht, dass die anderen Züge nicht von Nöldnerplatz, sondern erst von Lichtenberg gefahren sind. Als unbedarfter Kunde hätte ich vermutlich bei der S3 Karlshorst als nächsten möglichen Bahnhof zum Einsetzen vermutet. Oder wäre zum Ostkreuz gefahren, weil die Störung nur für die Züge Richtung Lichtenberg kommuniziert wurden.

Achso... Danke. :)
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
Jay
Zitat
Railroader
Zitat
VvJ-Ente

Blechelse erzählte was von Warschauer Straße- Lichtenberg ohne Zugverkehr. Ich bin dann nach Rummelsburg gefahren und hatte Glück: Die S3 ist von dort wieder gefahren und nicht von Lichtenberg...

Was kritisierst du genau? Verstehe den Widerspruch irgendwie nicht.

Er kritisiert offenbar den fehlenden Hinweis darauf, ab wo die S3 wieder fährt. Denn offensichtlich kommt die S3 nicht in Lichtenberg vorbei.
Richtig. Ich hatte das Insiderwissen, dass die Züge in Rummelsburg wenden können. Das ist ja nicht selbstverständlich, wie man daran sieht, dass die anderen Züge nicht von Nöldnerplatz, sondern erst von Lichtenberg gefahren sind. Als unbedarfter Kunde hätte ich vermutlich bei der S3 Karlshorst als nächsten möglichen Bahnhof zum Einsetzen vermutet. Oder wäre zum Ostkreuz gefahren, weil die Störung nur für die Züge Richtung Lichtenberg kommuniziert wurden.

Nöldnerplatz ist wie Rummelsburg Bahnhofsteil von Ostkreuz. Theoretisch könnten sie also dort auch Züge enden lassen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay

Nöldnerplatz ist wie Rummelsburg Bahnhofsteil von Ostkreuz. Theoretisch könnten sie also dort auch Züge enden lassen.

Wird ja auch in der Praxis demnächst häufiger passieren, wenn auch aus der anderen Richtung.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.2019 14:02 von Global Fisch.
Kuriose Mitteilung der S-Bahn auf Twitter:

S-Bahn Twitter

Zitat
S-Bahn auf Twitter
#S1: Wegen dringender Vegetationsarbeiten zwischen #Zehlendorf und #Mexikoplatz kann der 10-Minuten-Takt nur zwischen #Frohnau und #Zehlendorf angeboten werden.

Was sollen denn bitte dringende Vegetationsarbeiten sein? :D

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Zitat
LariFari
Kuriose Mitteilung der S-Bahn auf Twitter:

S-Bahn Twitter

Zitat
S-Bahn auf Twitter
#S1: Wegen dringender Vegetationsarbeiten zwischen #Zehlendorf und #Mexikoplatz kann der 10-Minuten-Takt nur zwischen #Frohnau und #Zehlendorf angeboten werden.

Was sollen denn bitte dringende Vegetationsarbeiten sein? :D

Eventuell steht ein Baum, nah am Gleis, so schief dass er dringend gefällt werden muss, und daher nur ein Gleis frei ist.
Das sind die neuen Powerpflanzen. Schwupps und unvorhersehbar wachsen die in den Sicherheitsraum der Bahn hinein.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Herrlich, wie die Fahrer auf dem SEV Plänterwald-Beusselstr.die Haltestellen wahllos anfahren.
Da werden die Fahrgäste in Neukölln auch in zweiter Spur rein-/rausgelassen oder in Richtung Osten unter der Brücke erstmal vorbeigefahren.

Normalerweise gehören an die geschlossenen Bahnhöfen Personal das den Fahrgästen den Weg weist.
Selbst in der ersten betroffenen S41 die abgeleitet wurde kam erst nach Abfahrt Treptow der Hinweis wie es weitergeht. In Treptower Park stehen die ausgestiegenen Fahrgäste wohl immer noch auf ihrem Weg nach Sonnenallee, Neukölln, Hermannstr.

...

Schlecht organisiert muß man da sagen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.2019 22:18 von micha774.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen